Die Jane Austen Eulen lesen: Frauen und Töchter von Elizabeth Gaskell ( 19.01.2019)

  • Ich hatte ein schlechtes Gewissen, weil ich es mehrere Tage nicht geschafft habe, das Buch in die Hand zu nehmen oder hier zu schreiben. Dass es Euch auch so ergeht, beruhigt mich. :-]


    Ein Langzeitprojekt klingt sehr gut in meinen Ohren. In "Häppchen" gelesen, finde ich das Buch sehr bekömmlich. :fruehstueck


    @Nofret

    Alles Gute für Deine Reha auch von mir, Nofret. :knuddel1

  • :gruebel Seltsam, irgendwie geht es mir anders. Ich lese diesen Roman immer noch gern. Die Verfilmung habe ich inzwischen ganz angeschaut. Trotzdem reizt es mich immer noch den Text im Original zu lesen.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend ?

  • Ein Langzeitprojekt klingt sehr gut inmeinen Ohren. In "Häppchen" gelesen, finde ich das Buch sehrbekömmlich.

    :write Darauf kann ich mich auch einigen. Ich könnte das schon am Stück lesen, aber irgendwie kommt dauernd etwas dazwischen bzw. die Planung geht nich auf.


    Ich habe heute weiter gelesen und konnte da anschließen, wo ich letzte Woche aufgehört habe. Mit ein paar weiteren Pausen bzw. Doppellektüre sollte ich auch dieses Buch irgendwann durch haben. Wobei diese Unterbrechungen helfen, die Haßfigur Mrs. Gibson besser zu ertragen. Heute morgen kam sie nicht oft vor, aber die paar Male haben mir schon wieder gereicht... :fetch Mehr dazu irgendwann später im passenden Thread.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • nofret78

    Nur ruhig, Gesundheit geht vor. Die Leserunde wird sicher noch eine Weile laufen, denn ich werde ab dem Wochenende für eine offizielle, zu der ich schon das Buch hier habe, unterbrechen und damit so um die acht bis zehn Tage "Zwangspause" hier machen müssen. Und im Gegensatz zu Salonlöwin werde ich ein Zweitbuch mehr oder weniger beginnen "müssen" (allerdings Sachbuch zu völlig anderem Thema), weil ich da bald eine Rezension dazu brauche. Aber um Mißverständnissen vorzubeugen: ich unterbreche nur, danach geht es hier weiter, denn trotz meines Ärgers über Mrs. Gibson gefällt mir das Buch (wie bei der Autorin eigentlich nicht anders zu erwarten).

    :wave

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • Glückwunsch, ich werde noch etwas brauchen, bis ich durch bin. Allerdings werde ich nicht mehr unterbrechen, und sollte in einem überschaubaren Zeitraum auch aus lesen.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)