Die Querbeet-Lesegruppe liest am 6. März 2019 von Otto de Kat: Die längste Nacht

  • Im März wollen wir gemeinsam "Die längste Nacht" von Otto te Kat lesen.


    Mitleser sind herzlich willkommen.


    Inhalt: Seit der Befreiung der Niederlande wohnt Emma Verweij in Rotterdam in einer Straße, die während des Kriegs zu einer Bastion der Freundschaft und Liebe unter den Bewohnern geworden ist. Sie heiratet Bruno, bekommt zwei Söhne und ist entschlossen, die Zeit auszublenden, die sie mit ihrem ersten Mann Carl im Nazi-Berlin verbrachte.

    Nun ist sie sechsundneunzig Jahre alt und bereitet sich auf das Ende ihres Lebens vor: Noch einmal durchlebt sie die glücklichen Jahre, doch immer häufiger drängen lang vergangene Erlebnisse in ihr Bewusstsein. Zurück kehren die verschwundenen Lieben, ihr Vater, Carl, die Freunde.


    In seinem beeindruckenden neuen Roman DIE LÄNGSTE NACHT verbindet Otto de Kat europäische Geschichte zu einem bilderreichen Ganzen, wobei die Grenzen zwischen Vergangenheit und heute verschwimmen und Emma ihr Leben in glasklaren Fragmenten wiederholt.

    Mitleser:

    Findus

    Rumpelstilzchen 6. März

    Booklooker Termin egal

    Rouge 6. evtl. noch 16. März

    Ellemir

    baro ??

    Xexos ?


    Welcher Termin wäre denn gut? 6. 16. oder 26. März?

    überlegt mal, wie es euch passt.


    Ach ja, etwaige Fehler mir bitte melden, ich versuche gerade meine erste Querbeetleserunde einzurichten ;)


    Ich schlage folgende Einteilung vor

    Kapitel 1 - 9

    Kapitel 10 - 19

    Kapitel 20 - 29

    Kapitel 30 - 37

    Das Buch hat insgesamt 220 Seiten

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert, zuletzt von Findus ()

  • Danke für die Organisation der Runde:)

    Da ich am 25. März bei der offiziellen Leserunde mitlesen möchte, würde mir der Termin am 6. März am besten passen. 16. März könnte ich mir auch einrichten.

    Das Buch muss ich mir auch erst noch besorgen.

  • Alles klar, danke für die Rückmeldung Rouge . Das Buch ist nicht sehr dick. 220 Seiten. Also könnte es zu schaffen sein.


    Ich hab meins, wie fast alle gebraucht von medimops.

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Findus ()

  • Das ist schön, dass Du es versuchst. :knuddel1Wie gesagt, das Buch ist nicht so umfangreich. Das kannst Du dazwischen klemmen. Also wäre Dir der 6. auch recht? Vielleicht finden sich ja noch ein paar Mitleser, damit wir nicht so wenige sind. Erfahrungsgemäß bleiben immer welche auf der Strecke. :S

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Ich meinte damit, dass ich keine andere LR mitlese nur Queebeet und dafür sollte immer Zeit sein ;)

    Ach, das hab ich dann missverstanden.


    Ich habe festgestellt, das für mich eine am 23. Februar startet, und das dürfte ein schwieriges Buch werden. Wie das hier auch. Aber dafür ist es nicht so lang wie "Der Untertan"

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Ich meinte damit, dass ich keine andere LR mitlese nur Queebeet und dafür sollte immer Zeit sein ;)

    Im Augenblick lese ich eigentlich nur die Querbeet Leserunden, ich mag nicht so viele Verpflichtungen eingehen, weil hier immezu etwas Unerwartetes los ist.

    So Lob ich mir das:*:*, und nun ist die Chefin schnell wieder weg:frech

  • Den Untertan lese ich nicht mit. Im Augenblick lese ich eigentlich nur die Querbeet Leserunden, ich mag nicht so viele Verpflichtungen eingehen, weil hier immezu etwas Unerwartetes los ist.

    Manche Leserunden verlaufen sich auch im Sande. So wie gerade die Fantasyrunde. Ich lese das Buch aber auch nur noch bis die neue Querbeetrunde anfängt.

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Hast nix verpasst. Ich hab gerade nur keine Energie für ein anderes. Sonst hätte ich schon aufgehört.

    Ich hatte das Buch ein paar Tage ganz zur Seite gelegt, jetzt wollte ich eigentlich wieder weitermachen damit. Aber das motiviert mich jetzt nicht wirklich:lache