Die Stunde der Inseltöchter - Sarah Morgan

  • Produktinformationen (Amazon):

    9783956498497_1

    • Broschiert: 416 Seiten
    • Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (1. März 2019)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3956498496
    • ISBN-13: 978-3956498497
    • ASIN: B07BFDZWK5
    • Originaltitel: How to Keep a Secret


    Kurzbeschreibung (Verlag):

    Lauren liebt ihre Bilderbuchfamilie, ihr organisiertes Leben und ihr Haus in Notting Hill. Nur manchmal, wenn sie über die makellosen Wände streicht, fühlt es sich an wie ein Kartenhaus, das jeden Moment in sich zusammenfallen könnte. Dann denkt sie an die ungeheuerliche Lüge, die sie und ihre Tochter für immer entzweien würde – und an ihre Familie auf der malerischen Insel Martha’s Vineyard, der sie den Rücken gekehrt hat. Lauren wahrt den schönen Schein. Doch als eine Tragödie sie für einen Sommer zurück auf ihre Heimatinsel führt, treten schicksalshafte Wahrheiten ans Tageslicht – und Lauren muss herausfinden, was Familie und Liebe wirklich bedeuten …

    »Dieser Roman hat alles, was es braucht – die reinste Freude.«

    Zur Autorin (Verlag):

    Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. Außerdem gewann sie 2012 den “RT Reviewers’ Choice Award”.

    Bereits als Kind träumte Sarah Morgan von einer Karriere als Schriftstellerin, damals verfasste sie die Autobiografie eines Hamsters. Nach der Geburt ihres ersten Kindes begann sie erneut zu schreiben, ihr erstes Manuskript wurde von Mills & Boon abgelehnt, das dritte Manuskript wurde ohne jegliche Änderung schließlich angenommen. Zu den glücklichsten Momenten ihres Lebens zählte der Augenblick, als sie die Zusage erhielt. Sarah Morgan schreibt gern zeitgenössische Romanzen, die durch den persönlichen Humor der Autorin sowie viel Sinnlichkeit geprägt sind. Weltweit hat sie viele Fans.

    Mit 18 Jahren begann sie in London mit ihrer Ausbildung zur Krankenschwester. Sie war in zahlreichen Bereichen des Krankenhauses tätig, als Herausforderung betrachtet sie aber die Notfallmedizin. Die Zusammenarbeit zwischen Schwestern und Ärzten empfand sie hier besonders gut. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von London. Wenn sie nicht mit Lesen oder Schreiben beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit gern im Freien, sie ist begeisterte Walkerin und Skiläuferin.

    Meine Meinung:

    Laurens Leben scheint perfekt, sie lebt mit Mann und Tochter in Notting Hill, sie haben genug Geld und demnächst möchte sie sich selbstständig machen. Doch dann stirbt ihr Mann unerwartet und alles in ihrem Leben wird in Frage gestellt. Sie geht zurück nach Marthas Vineyard zu ihrer Mutter und Schwester, die beide selbst mit ihren Geheimnissen zu kämpfen haben.

    Sarah Morgan hat diesmal nicht einen fluffigen Liebesroman geschrieben, sondern einen Familienroman, der doch mehr Tiefgang hat, als man erwarten würde. Sie erzählt nicht nur Laurens Geschichte, sondern die Geschichte ihrer ganzen Familie. Abwechselnd wird aus der Sicht von ihr, ihrer Schwester Jenna, ihrer Mutter Nancy und ihrer Tochter Mack erzählt. So bekommt man einen guten Einblick in das Innenleben der vier Frauen. An manchen Stellen hätte ich jede von ihnen treten mögen, weil jede Dinge in sich hineinfrisst, anstatt sie mit den anderen zu besprechen. Aber genau das tun die Frauen dann auch und aus der vorher zerrissenen Familie wird endlich eine Gemeinschaft.


    Mir hat dieses Buch ausgesprochen gut gefallen. Es werden vielfältige Themen thematisiert, wie das Leben als Witwe, ein unerfüllter Babywunsch, die Unsicherheit der Teenager-Zeit und wie das Leben jenseits der Lebensmitte aussehen sollte.


    Mir hat es viel Spaß gemacht die vier Frauen zu begleiten und zu sehen, wie sich jede von ihnen weiterentwickelt und Veränderungen zulässt.

    Ich würde mich freuen noch mehr solcher Familienromane in einer solch tollen Umgebung wie Marthas Vineyard von Sarah Morgan zu lesen.


    Von daher von mir eine absolute Leseempfehlung für dieses Wohlfühlbuch.


    9 von 10 Punkte

  • Ich würde mich freuen noch mehr solcher Familienromane in einer solch tollen Umgebung wie Marthas Vineyard von Sarah Morgan zu lesen.

    Dann kannst du dir ungesehen alle Trilogien der Autorin kaufen. Es ist immer eine Clique aus Freunden oder Familienmitgliedern, die sich durch die verschiedenen Reihen ziehen. Und so 'Bettszenenlastig', wie vermutet wird, sind die Bücher nicht. Und wenn du Inselleben magst, dann nimm die Puffin-Island Reihe.

    Die Bücher sind regelmäßig bei irendwelchen Kindle deals reduziert, versuch es doch mal mit einem - Ich bin großer Fan der Autorin !

  • Dann kannst du dir ungesehen alle Trilogien der Autorin kaufen. Es ist immer eine Clique aus Freunden oder Familienmitgliedern, die sich durch die verschiedenen Reihen ziehen. Und so 'Bettszenenlastig', wie vermutet wird, sind die Bücher nicht. Und wenn du Inselleben magst, dann nimm die Puffin-Island Reihe.

    Die Bücher sind regelmäßig bei irendwelchen Kindle deals reduziert, versuch es doch mal mit einem - Ich bin großer Fan der Autorin !

    Hab ich doch schon alle gelesen Mariion  ;-)

  • Ach so..... Ich hatte es so verstanden, dass es dein erstes Buch der Autorin ist.... :nerv

    Dann bist du ja eh infiziert....

  • Ach so..... Ich hatte es so verstanden, dass es dein erstes Buch der Autorin ist.... :nerv

    Dann bist du ja eh infiziert....

    Ich hatte das eher so gemeint, dass mir das Buch so gut gefallen, hat, dass sie gerne noch mehr solche Bücher schreiben darf. Sie schreibt im Nachwort auch, dass sie erst ermutigt werden musste mal etwas komplexeres zu schreiben. Der Schreibtsil ist ähnlich wie ihre Trilogien, aber insgesamt hat das Buch einfach mehr Tiefe.

  • Auf meiner Wunschliste ist es auch.

    Das Buch gibt es bei netgalley. Ich hab es mir dort gewünscht und auch bekommen. :grin

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Spur der Grausamkeit - Veronika Rusch

    DerTintenfischer - Wolfgang Schorlau

    Des Menschen Flügel - Andreas Eschbach


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Im Nachwort schreibt Sarah Morgan „Dieses Buch war ein Aufbruch für mich. Größer im Umfang, mit mehr Charakteren, mehr Breite und Tiefe.“ Genau so habe ich es auch empfunden. Das war mein fünftes Buch der Autorin und von diesen auf jeden Fall das Beste!


    Die 36jährige Lauren lebt mit ihrem Mann und ihrer 16jährigen Tochter Mack in London.

    Sie ist strukturiert und organisiert und in den Augen ihrer chaotischen Schwester Jenna ist sie perfekt und führt das perfekte Leben. Doch am 40. Geburtstag ihres Mannes gerät Laurens Leben komplett aus den Fugen und sie kommt erst zur Ruhe, als sie sich auf ihre Wurzeln besinnt und auf die Insel Martha’s Vineyard zurückkehrt.


    Dort leben auch ihre Schwester und ihre Mutter. Durch die plötzliche Nähe kommen Familiengeheimnisse ans Licht, die durch Lügen und Schweigen geheim gehalten wurden und dadurch die Menschen und ihr Leben beeinflusst und belastet haben. Vor allem die Beziehungen der Töchter zu ihren Müttern haben darunter gelitten. Mack hat das Vertrauen zu Lauren verloren und die Beziehung von Lauren und Jenna zu ihrer Mutter war schon immer distanziert.


    Frauen aus drei Generationen sind sich nun ungewohnt nahe und diese Konstellation bietet der Autorin viel Raum für emotionale Verwicklungen voller Emotionen. Unterhaltsam und abwechslungsreich erzählt sie die Geschichte der vier Frauen, die jede für sich mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen hat, wie z.B. Mack die ihren Platz in ihrer neuen Schule und ihrem neuen Leben finden muss.


    Und natürlich darf auch ein attraktiver Mann in dieser Geschichte nicht fehlen. Immer wenn Scott auftaucht hat mir die Geschichte besonders gut gefallen. Er ist ein Einzelgänger, der auch auf der Insel lebt und der sein Lächeln nur wenigen Menschen schenkt. Ihm wird eine ganz besondere Rolle zuteil, die ihm nicht ganz leichtfällt, die er aber mit seiner trockenen Art ganz wunderbar meistert.


    Dieser unterhaltsame Roman ist ein echter Pageturner, den ich nur ungern zur Seite gelegt habe. Das war für mich die ideale Lektüre zum Abschalten und Entspannen und dadurch dass sich die Handlung auf die vier weiblichen Hauptpersonen verteilt, ist sie sehr kurzweilig.

    Erfreulich ist auch, dass es sich hier um einen Einzelband handelt und nicht wie sonst von der Autorin gewohnt um einen Mehrteiler.

    Fazit: Eine fesselnde Geschichte, abwechslungsreich und voller Gefühle, in welcher das Leben der Frauen der Familie Stewart ordentlich auf den Kopf gestellt wird.


    Von mir gibt es 10/10 Eulen