Beiträge von Tempe

    Hallo!
    Bin noch ziemlich neu bei den Eulen, und möchte hier gerne mal zu meiner absoluten Lieblingsbuchserie meinen Senf dazugeben...
    Auch, wenn ich von diesem letzten Teil nicht wirklich begeistert bin, finde ich die Potter-Reihe nach wie vor das Beste und Fesselnste, was ich je gelesen habe! Soviel Ideenreichtum sucht wirklich Seinesgleichen!


    Tja, Teil 7 und das Ende ;-( Vieles ist nochmal erwähnt und zuende gebracht worden und von so Manchem hätte ich mir das nochmal gewünscht. Das ist leider durch die Geschichte eines Zeltlagers zu kurz gekommen. Und ich finde, genau das ist es leider. Da passiert ja nicht wirklich was, es zieht sich hin, bleibt immer gleich... :-(
    Oki, solche Sachen wie die Hochzeit, die Flucht auf dem Drachen, die Schlacht um Hogwarts sind brilliant wie immer! DAVON hätte ich noch mehr haben wollen!!
    Dann habe ich auch nicht verstanden, warum es bei den Guten so schmerzliche Verluste geben mußte (Fred betrauere ich heute noch!!) und bei den Bösen fast alle bis zum Schluß überlebt haben??
    Das letzte Kapitel hat die Geschichte dann für mich wieder rund gemacht. Harry so weiterleben zu lassen hat mir gefallen :-)
    Leider finde ich auch, daß das ganze Buch ein bißchen so wirkt, als wollte J.K.Rowling das Ganze nun endlich zu Ende haben. Schade!
    Und schade, daß es Zuende ist! Dieser Hype, diese Vorfreude um jeden neuen Band wir mir fehlen!! Wann hat es das denn jemals gegben? Das sich die Leute nachts vor Buchläden versammelt haben, um das Buch sofort zu bekommen und weiterlesen zu können? Ob es sowas jemals wieder geben wird? Für mich hätte es nicht enden müssen, ich hätte mich ewig so weiter auf jeden neuen Band freuen wollen
    :lesend

    Doch, ja, so ein paar Bücher habe ich auch. Aber auch nur wenige, und ich weiß schon gar nicht mehr, warum ich mir die mal zugelgt habe. Gescheke waren es nicht, glaub ich, meine Leute sind inzwischen schon alle drauf geimpft, mir Büchergutscheine zu schenken :feiern
    Hach, das wäre nochmal was: Mit so richtig viel Kohle einen Tag bei Thalia...so ähnlich muß der Himmel aussehen :grin

    Ich bin auch grad dabei, mir ein Bücherzimmer einzurichten. Froi, froi, froi!!
    Soeins war schon immer mein Traum, und nun wird er Schritt für Schritt wahr.
    Die Tapeten sind schon dran, Laminat fehlt noch, und ein Nachbar will mir Regale einbauen. Erstmal wirds nur eine Wand voll, mehr kann ich mir noch nicht leisten :schaem Aber die anderen drei Wände sollen auch gerne irgendwann voll werden :-)


    Und dann kommt unter die Schrägwand ein Sofa rein, erstmal ein Schlafsofa, das noch aus meinem alten Hausstand übriggeblieben ist. :traeumer Aber ich hab da Eins im Kolonialstil gesehen, das wäre perfekt-nur nie nicht bezahlbar. Naja, träumen kann man ja...


    Dann kann ich endlich meine Bücher wieder aus den Kartons befreien :grin

    Ich brauche bei mir nicht mehr von SUBs zu reden, nur noch von RUBs :grin
    Macht nix, ich finde Bücher einfach toll, und wenn sie gut sind, will ich sie auch haben. :schleck :schleck Alles meins !!
    Zu meiner Verteidigung kann ich aber sagen, daß ich auch viel lese, ich komme nur gegen den Nachschub nicht mehr an :schaem

    Da hab ich gleich mal nachgeguckt. Wollte eigentlich dann mal mit dem Ersten der Reihe anfangen, auch wenn ich das Neueste schon liegen habe. Aber die Lesefolge ist, glaube ich, egal? Weil die Geschichte um die Hauptfiguren nicht aufeinander aufbaut?!


    Lg Tempe

    Danke dir, den hab ich :grin Leider komme ich im Moment nicht so oft zum Lesen, wie ich gern würde, deshalb bin ich noch immer beim zweiten Teil davon...


    Es liest sich schon sehr spannend, auch wenn ich Krimis mit ; ich sag immer Schlachtereinschlag' nicht unbedingt gerne mag. Auf jeden Fall überlegt man abends beim Lesen, ob man auch wirklich alle Türen verschlossen hat. :yikes Hihi, ist nicht schlecht!


    Lg Tempe

    Diese Buch war mein erster Versuch mit der Autorin, und ich war schwer angetan! Wollte mal was lesen, wo kein Patologe o.Ä. die Hauptrolle spielt ;-)


    Da werde ich mir die anderen Bücher aus der Reihe doch auch noch gerne zu Gemüte führen :lache


    LG Tempe

    ...da bin ich jetzt echt gespannt...Ich wollte nur einfach mal was von Jilliane Hoffman lesen, und weil es mir als erstes in die Hand gefallen ist, habe ich mit ,Vater unser' angefangen.
    Und auch wenn ich bei diesem überraschenden Ende immer noch nicht sicher bin, ob ich ihn nun gut finde oder nicht :pille mochte ich den Rest der Geschichte.
    Jetzt habe ich hier von euch die einhellige Meinung gelesen, daß die ersten beiden Bände noch wesentlich besser sind. Cupido habe ich schon liegen, und freu mich jetzt richtig drauf!

    Ich war schon von jeher eine begeisterte Leserin von Kathy Reichs, hab meinen Krimifaible mit ihr begonnen ;-) Das war damals ,Knochenlese' und den finde ich nach wie vor noch am Besten.
    Nachdem ich mich mit ,Hals über Kopf' und ;Knochen zu Asche' ein bißchen schwergetan habe, fand ich diesen wieder wirklich gelungen!
    Und ich stimme dir zu, Wiggli, wenn du schreibst, daß die Romane, wo TB in Montreal arbeitet, irgendwie besser sind. Die Carolina-Geschichten sind nicht so rund....
    Nur dieses Hin und Her zwischen Tempe und Ryan fand ich bisweilen etwas anstrengend, und konnte die Situationen, die dazu führen, nicht so recht nachvollziehen...
    Aber ich hoffe doch sehr, daß es auch dieses Jahr wieder einen neuen Band gibt, bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht :anfeuer

    Ich habe seinerzeit von der Autorin die Bücher um Jessie Driver gelesen... Die waren noch ganz nett, aber so richtig überzeugt haben die mich nicht....
    Weil ich Serien mag, hätte ich vll noch was von ihr gelesen, war mir aber nicht sicher, ob mich eine andere Hauptperson noch reizen würde.


    Jetzt nach deiner Rezi bin ich mir sicher, daß ich doch lieber andere Autorenlesen will, die mich mehr fesseln :lesend

    :pille Tatsache! Noch vier Bände! Oki, wenn alles nix nützt, und dir der Verlag was von mangelnder Nachfrage oder so sagt, würde ich die vll im Original lesen, aber so flüssig geht das bei mir nicht. Naja, was zählt ist die Mission!


    Von der anderen Serie hab ich auch schon was gehört, da ging es bei der Hauptperson um eine Archäologin, oder? Und auch dort mußte ich nach langer Suche feststellen, daß die bei uns erst gar nicht rausgekommen sind.
    Versteh ich nicht! Wer bestimmt sowas?? :bonk

    Es gibt schon drei weitere Bücher um Diane Fallon?? Das war mir neu. Aber die Übersetzungen scheitern doch wohl nicht an diesen komischen Rezis?? Oder verkaufen die sich tatsächlich nicht so gut?! Das würde ich echt schade finden!!


    Zwischendurch gucke ich mal bei amazon wegen der Neuerscheinungen, aber das stand für dieses Jahr auch noch nichts von ihr. Schaaaade!

    Ganz meine Meinung! Nachdem ich von Tess Gerritsen die Bücher gelesen hatte, wollte ich mir bei diesem mal das Hörbuch zu Gemüte führen-und mochte die Lesestimme dazu auch nicht!
    Und ich tue mich mit Gerritsen immer ein wenig schwer, sie ist mir eigentlich zu heftig, aber ich lese trotzdem getreulich jedes weitere Buch von ihr ;-)

    Der dritte Band der Reihe heißt: Die Stimme des Bösen, und hat mit den Leuten aus den anderen Beiden Bänden nix zu tun, außer daß es wieder um das Team um Bishop geht. Hier werden Andere losgeschickt...ist meiner Meinung nach der am wenigsten gelungene Band der Evil-Serie. Die beiden Anderen habe ich auch mit Begeisterung gelesen!
    Und dann gibts da ja noch die Fear-Serie, die habe ich allerdings noch nicht angefangen. Aber weil die scheinbar auch in dem Stil ist, freue ich mich schon drauf :schleck

    :lesend


    Froi! Endlich mal ein paar Gleichgesinnte ;-)


    Ich hatte schon fast befürchtet, daß ich die Einzige wäre, die die Bücher von Beverly Connor toll findet, und nicht-ich zitiere-langweilig, verwirrend, unausgegoren, verläuft sich, ... usw.
    Das waren die Rezis, die ich bisher zu ihren Büchern gelesen habe, konnte ich gar nicht verstehen!! Ich habe die Bücher allesamt verschlungen, und hoffe doch sehr, daß es bald mal was Neues von ihr zu lesen gibt!!

    Hallo ihr Lieben!!


    Ich bin neu hier bei der Eule, und hab beim Durchgucken gesehen, daß es von Karin Slaughter diesen weiteren Band gibt, in dem zwar das Grand County Team mit-aber keine Hauptrolle spielt, oder?
    Und ich muß gestehen, daß ich micht mit der Figur der Linda immer ein bißchen schwer getan habe. Aber ansonsten lese ich die Bücher aus der Reihe sehr gerne. Von den Anderen kenne ich allerdings noch keins.
    Und wo in der Reihenfolge wäre der dann angesiedelt? Ich dachte, nachdem Linton und Tolliver nun in ,Gottlos' endlich endgültig wieder zueinander gefunden haben, würde es da keine Fortsetzung mehr geben?! Und ganz ehrlich, nach dem ständigen hin und her der Beiden möchte ich fast lieber in dem Glauben bleiben: Und sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage...So in dem Sinne
    ;-) Jaaa, ich suche auch in den heftigsten Thrillern immer das Netteste...


    LG Tempe