Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber – Chris Colfer (ab 10 Jahren)

  • Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber - Chris Colfer (ab 10 Jahren)


    ASIN/ISBN: 3737356327


    · The Land of Stories: The Wishing Spell

    · erschienen bei FISCHER Sauerländer im März 2019

    · ISBN-10: 3737356327

    · ISBN-13: 978-3737356329

    · 480 Seiten

    · Hardcover, 18,00 Euro

    · Übersetzung (aus dem Amerikanischen): Fabienne Pfeiffer

    · Illustrator: Brandon Dorman

    · auch als e-book und Hörbuch erhältlich


    Über den Autor:


    Chris Colfer ist Schauspieler und Autor. Bekannt wurde er vor allem durch die Rolle des Kurt Hummel in „Glee“, für die er unter anderem 2011 mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet wurde. Alle „Land of Stories“-Bände erschienen in den USA auf der „New York Times“-Bestseller-Liste. (Quelle: Buch)


    Über das Buch:


    Als Alex und ihr Zwillingsbruder Conner ein altes Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen, ahnen sie nicht, dass der dicke Schmöker ein Portal in ein magisches Reich ist. Sie geraten in eine Welt, in der es nicht nur gute Feen gibt, sondern auch ein böses Wolfsrudel und eine noch viel bösere Königin ihr Unwesen treiben.

    Die Zwillinge haben nicht den leisesten Schimmer, wie sie wieder nach Hause finden sollen. In einem geheimnisvollen Tagebuch steht die Lösung – doch die böse Königin hat eigene Pläne… (Quelle: Buch)


    Meine Meinung:


    Märchen kennt jeder. Aber haben wir uns schon mal gefragt, was eigentlich mit den Figuren passiert ist, nachdem wir sie am Ende der Geschichte verlassen haben?

    Warum ist die böse Königin eigentlich so böse? Ist Rotkäppchen mittlerweile eine erwachsene Frau? Was ist aus Schneewittchen und Dornröschen geworden, nachdem beide ihren Märchenprinzen gefunden haben?


    Die Antworten auf diese Fragen (und auf viele mehr) finden sich in diesem Buch, denn auch im Märchenland ist die Zeit nicht stehengeblieben.

    Mit viel Witz und Humor, vermischt mit ein bisschen Magie und jeder Menge Abenteuer, erlebt der Leser zusammen mit Alex und Conner auf der Suche nach dem Wunschzauber eine fantastische Reise durch eine Märchenwelt, in der in jedem Land jede Märchenfigur ihren ganz eigenen zauberhaften Charme und Charakter hat. Hinter jeder Ecke kann man etwas Neues entdecken und nicht immer ist das mit dem Gut und Böse so einfach wie man denkt.


    Die Kinder treffen Feen, Kobolde, Trolle, verwunschene Prinzen und auch ein Rudel böser Wölfe, das von dem Sohn des Wolfes angeführt wird, der einst Rotkäppchens Großmutter gefressen hat. Was mit seinem Vater passiert ist? Auch hierfür liefert das Buch eine witzige Erklärung.


    Alex und Conner haben von klein auf Märchen geliebt, die ihnen immer und immer wieder von ihrer Großmutter und ihrem Vater vorgelesen wurden. Anhand eines Tagebuchs, das sie durch ihr Abenteuer begleitet, klärt sich auch bald, warum das so ist.


    Dieses Buch fällt mit seiner Leseempfehlung ab 10 Jahren in die Kategorie Jugendbuch, Erwachsene sollten sich aber keinesfalls davon abhalten lassen, auch in die fantasievolle Märchenwelt von Chris Colfer zu reisen. Es lohnt sich!


    Denn – und so steht es am Anfang des Buches geschrieben –



    „Eines Tages wirst du alt genug sein, um wieder Märchen zu lesen“ (Zitat von C.S. Lewis).


    Das Buchcover:


    Das Cover ist definitiv ein Blickfang. Es ist farbenfroh gestaltet und bei genauerem Hinsehen kann man viele kleine Details aus dem Märchenland darauf entdecken. Im Buch finden sich auch eine farbige Landkarte sowie zum Thema passende Illustrationen in schwarz/weiß am Anfang jedes Kapitels.


    Fazit:


    Ein wunderschönes Buch für Groß und Klein! Hier macht das Lesen richtig Spaß!

    Ich freue mich schon auf den zweiten Band!


    10 von 10 märchenhaften Punkten

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Lily_Bart ()

  • Lily_Bart

    ich kann dir nur voll zustimmen, ich hatte schon vor ein paar Jahren das Vergnügen das Buch und den Folgeband auf englisch lesen zu dürfen,

    sehr schön geschriebene Bücher, mit tollen Covern

    und das nicht nur für 10 jährige :-)


    Darf jetzt noch das Hörbuch auf deutsch anhören, gelesen von Rufus Beck

  • Märchen kennt fast jeder. Fast jeder ist damit groß geworden, dass einem erst die Großeltern/ Eltern die wunderbaren Geschichten der Prinzessinnen, Märchenprinzen, Zwergen, Feen, Hexen, Helden etc. vorgelesen haben. Später hat man selbst zu den Märchenbüchern gegriffen und die Geschichten selbst gelesen. Und nun liest man sie seinen Kindern vor oder hat sie seinen Kindern vorgelesen. Nach dem Happy End oder dem Ende der Geschichte klappt man das Märchenbuch zu. Aber was ist aus den Märchengestalten geworden? Leben sie wirklich so glücklich zusammen, wie es uns am Ende des Märchens erzählt wird? Was ist aus den Kindern geworden? Aus Rotkäppchen, Goldlöckchen, Hänsel und Gretel? Was ist mit den Bösewichten passiert? Warum sind die Märchengestalten wie sie sind? Fragen, die man sich so vielleicht gar nicht stellt.


    Fragen die Chris Colfer in „Land of Stories“ aufgreift und in einer wunderbaren Art beantwortet.

    „Die Suche nach dem Wunschzauber“ ist der erste Teil aus der Reihe „Land of Stories“.

    Das Cover des Buches allein ist schon mehr als einen Blick wert. Wunderbar gezeichnet, tolle Farben, goldene Buchstaben. Ein echter Hingucker.


    Und die Geschichte ist auch sehr gelungen. Mir gefällt der Schreibstil von Chris Colfer sehr gut. Er versteht es den Leser zu fesseln und ihn zusammen mit Alex und Conner auf die Suche nach den Gegenständen für den Wunschzauber zu schicken. Man begleitet die Zwillinge durch die wunderbare Märchenwelt und lernt die verschiedenen Länder/Königreiche und ihre Bewohner kennen. Man erfährt, was aus dem einen oder anderen geworden ist. Teils hat mich die Entwicklung der Märchenfiguren überrascht.


    Für mich war alles dabei. Humor, Ernst, Gutes, Böses, Spannung und auch etwas, was zu Herzen geht. Mir hat es sehr gut gefallen, die meisten Märchenfiguren „wiederzutreffen“, die mich mein Leben lang schon begleitet haben. Es waren wunderbare und kurzweilige Lesestunden und ich freue mich schon jetzt auf Teil 2, der Ende Aug. 2019 erscheinen wird.


    Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die volle Punktzahl 10/10!

    Auch wenn es ein Kinder-/Jugendbuch ist (ab 10 Jahre empfohlen) ist ein Buch, mit dem auch Erwachsene sehr viel Spaß haben werden und eine tolle Lesezeit haben können.

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Ich habe es gehört und war ganz verzaubert :S

    Ich finde, dass die verschiedenen Märchenwelten ganz großartig miteinander verknüpft wurden.

    Von mir gibt es auch eine Lese- oder Hörempfehlung.

  • Wirklich Happily ever after? Das Buch von Chris Colfer gibt darüber Aufschlüsse, wie es in der Märchenwelt nach dem Happy Ende weiter geht - und auch, dass in einer höchst bösen Königin auch nur ein verletzter Charakter steckt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, manchmal war es zwar etwas langatmig und wiederholend, aber dann wurde es auch schnell wieder spannend.


    Allerdings konnte ich mit Alex nicht so viel anfangen, ich fand sie gar nicht so intelligent, wie sie dargestellt wurde. Sie hat eigentlich nur rumgekreischt, fand ihren Bruder peinlich und hat oft versucht, ihn zu bremsen und hat die einfachsten Zusammenhänge oft nicht begriffen. Connor hingegen war für mich der wirklich intelligente - welche Lösungen ihm oft einfielen, war wahnsinnig. Ich sag nur - Vegetarierin.


    Eine schöne Geschichte mit einem halbwegs überraschenden Ende, den einen Teil hat man ja schon vorher erahnt. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände - auch wenn ich dem Lesealter schon lange entwachsen bin, aber wahrscheinlich gehöre ich jetzt schon wieder dazu.