Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit ? (ab dem 23.02.2019)

  • Kurzbeschreibung (Verlag)

    Kommissar Max Bischoff hat Angst. Um seine Schwester Kirsten, die sich bereits seit Wochen nicht mehr sicher fühlt. Ein Unbekannter beobachtet sie, weiß, wo sie sich aufhält, schickt ihr bedrohliche Nachrichten.

    Und dann passiert das, was Max immer gefürchtet hat. Der Unbekannte bringt Kirsten in seine Gewalt und will Max zwingen, sich selbst zu opfern. Tut er das nicht, wird Kirsten sterben.


    Max Bischoff findet sich in der schlimmsten Hölle wieder, die man sich vorstellen kann. Soll er sein eigenes Leben retten oder das seiner Schwester?



    51JlS4EvoYL._SX327_BO1,204,203,200_.jpg

  • Nachdem ich von meiner geballten Ladung Fantasy in letzter Zeit erstmal genug habe, lese ich jetzt den 5. Eve-Dallas -Band "Der Kuss des Killers". Da weiß ich, dass ich es gut finden werde.



    Niemals ist Lieutenant Eve Dallas etwas so schwer gefallen: Sie muss gegen ihre eigenen Kollegen ermitteln, weil alle Spuren des Mordes an einem liebenswerten, anständigen Polizisten direkt in die Zentrale führen. Als eine weitere Leiche vor ihrer Haustür deponiert wird, begreift Eve Dallas, dass dieser zweite Mord eine eindeutige Warnung ist: Eve selbst soll das nächste Opfer sein. Und diesmal steht Eve einem Killer gegenüber, so raffiniert, überheblich und hinterhältig wie das personifizierte Böse...


    Der Kuss des Killers: Roman (Eve Dallas, Band 5)

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Dora Heldt - Sommer. Jetzt!


    Der Sommer ist einfach die schönste Jahreszeit!

    Das findet auch Bestsellerautorin Dora Heldt. Wären da nur nicht diese zahlreichen lästigen Kleinigkeiten: die blöde Flugangst, die fehlende Bikinifigur, die vollen Strände, die unpraktischen Reiseallergien und all die anderen Ärgernisse, die dem perfekten Sommer im Weg stehen. Doch wer lässt sich schon bei strahlendem Sonnenschein oder an einem lauen Sommerabend die Laune verderben. Das wäre ja noch schöner!

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Heute habe ich von Ian Hamilton 4. Band mit Ava Lee in Angriff genommen


    Ian Hamilton - Der Jünger von Las Vegas

    https://www.amazon.de/J%C3%BCn…an+hamilton+ava+las+vegas


    51lPEmCePnL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg



    Kaum hat die chinesisch-kanadische Agentin ihren ersten Fall erfolgreich abgeschlossen, wartet »Onkel«, ihr dubioser und mächtiger Auftraggeber aus Hongkong, bereits mit einer neuen Mission: Der reichste Mann der Philippinen wurde bei einem Grundstückskauf um 50 Millionen Dollar betrogen Ava Lee soll das Geld wiederbeschaffen. Die Spur der Drahtzieher führt sie abermals rund um den Globus. Schließlich gerät sie in das zwielichtige Milieu des Onlinepokers, wo sie auf den »Jünger« trifft, einen exzentrischen Profipokerspieler, dem alle Mittel recht sind, um Avas Ermittlungen zu stoppen. Zudem muss sie sich vor einem Feind aus vergangenen Tagen retten, der eine alte Rechnung mit ihr begleichen will, doch Ava zeigt sich unerschrocken wie immer.


  • 51jG%2BlvJClL._SX301_BO1,204,203,200_.jpg


    Claude ist dreizehn, und ganz allein. Seine Eltern haben sich erst getrennt, dann buchstäblich eine Mauer durch die Wohnung gezogen. Irgendwann waren beide weg. Jetzt hat Claude nur noch Taxifahrer Dirko, der ihn täglich in die Schule fährt, wo Claude doch nur von den Reichenkindern vermöbelt wird. Dirko ist Serbe, hat eine Schublade voller falscher Ausweise aus aller Herren Länder und kann Geschichten erzählen wie kein zweiter. Meist haben sie mit Schmerz zu tun.

    Dann lernt Claude an seiner neuen Schule auf einem alten Donaufrachtschiff ein Mädchen kennen. Liebe erwacht. Claude und Minako machen sich daran, ihre eigene Familie zu gründen, dabei sind sie beide doch noch so furchtbar jung. Ob das ohne Schmerzen abgeht?

  • Die Reihe liest sich weg wie nichts ...


    Elly Griffiths - Aller Heiligen Fluch


    Die forensische Archäologin und alleinerziehende Mutter Ruth Galloway nimmt an der feierlichen Öffnung des Sarges eines legendären Bischofs im Museum von King’s Lynn teil. Als sie den Ausstellungsraum betritt, findet sie den Museumsdirektor: tot neben dem Sarg. Schon steckt Ruth mitten in den Ermittlungen, obwohl sie doch eigentlich den Geburtstag ihrer Tochter vorbereiten muss. Da ist es wirklich keine Hilfe, dass ausgerechnet ihre große Liebe auf den Fall angesetzt wird. Einmal mehr muss Ruth sich für oder gegen Detective Harry Nelson entscheiden – nur dass diesmal ihr Leben davon abhängt …


  • Von Ostfriesland in die Toskana. Nun zu meinen neuesten Buch:


    Constanze Wilken - Die Frauen der Villa Fiore 1: Giulias Geschichte (Die Villa-Fiore-Saga, Band 1)


    Seit Generationen ist das toskanische Weingut Villa Fiore im Besitz der Familie Massinelli. Nach Jahren der Misswirtschaft leiten nun die Brüder Lorenzo und Salvatore die Geschäfte. Sie sind jedoch heillos zerstritten und der Ruf des Gutes angeschlagen. Als Lorenzos älteste Tochter Giulia nach langer Abwesenheit nach Hause zurückkehrt, erfährt sie, dass ein Unbekannter Sabotage betreibt, um die Massinellis zu ruinieren. Gemeinsam mit dem kalifornischen Weinexperten Paul Reed versucht sie verzweifelt, das Familiengut zu retten. Paul ist von der unnahbaren Frau fasziniert. Doch Giulia zweifelt und steht bald nicht nur vor der größten Aufgabe, sondern auch vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …


    51BAUHS04QL._SX332_BO1,204,203,200_.jpg


    :lesend Manuela Inusa - Die Chocolaterie der Träume

    :lesend Sophie Bonnet - Provenzalischer Rosenkrieg

    --------------------
    Hörbuch: Andrea Schacht - Gebiete sanfte Herrin mir

    Hörbuch: Tanja Kinkel - Säulen der Ewigkeit

    SuB: 305

  • tweedy39

    Uupss, das wusste ich gar nicht, dass sie aus Ostfriesland kommt. Ich habe nur gerade das "Dünengrab" von Sven Koch beendet und das spielt ja in Ostfriesland. Übrigens, kann ich den super empfehlen. Constanze Wilken lese ich unheimlich gerne. Ihre Wales-Romane habe ich verschlungen. Jetzt bin ich gespannt auf die neue Reihe, die diesmal in der Toskana spielt. Ich werde berichten und Rezi wird folgen.

    :lesend Manuela Inusa - Die Chocolaterie der Träume

    :lesend Sophie Bonnet - Provenzalischer Rosenkrieg

    --------------------
    Hörbuch: Andrea Schacht - Gebiete sanfte Herrin mir

    Hörbuch: Tanja Kinkel - Säulen der Ewigkeit

    SuB: 305

  • Ich habe dieses Buch auch schon auf meinen Reader geladen. Ich hoffe, dass ich nächste Woche dann damit anfangen kann. Ich mag die Bücher von dieser Autorin immer sehr gerne und freue mich auch schon richtig auf dieses Buch mit dem Handlungsort Toscana:)Ich wünsche Dir auch viel Spaß damit!:wave

  • Der Kuss des Fremden - Vorsicht !!!! Nackenbeißercover !!! Nicht anklicken, wenn man Trivialliteratur nicht sehen möchte...


    In seinem englischen Schloß wirkt Hart Moreland, Earl of Perth, wie ein geborener Aristokrat. Doch Mercy, die bildhübsche Amerikanerin, weiß es besser: Er war ein wilder Revolverheld in Texas. Nun braucht sie seine Hilfe und beginnt ein Spiel mit dem Feuer...


    Köstliche Dialoge !!!! Ich habe heute schon herzhaft gelacht. Es gefällt mir so gut, dass ich mir drei weitere Bücher der Autorin gerade bei medimops bestellt habe... :lache


  • Frauke Scheunemann - Hochzeitsküsse

    41ai%2BvodggL._SX332_BO1,204,203,200_.jpg

    Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – Caro und Marc wollen endlich heiraten! Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn nicht gerade Hedwig, die Schwiegermutter in spe, unbedingt das Fest planen wollte. So wird aus der intimen Feier, die dem Brautpaar vorschwebt, langsam aber sicher eine Mammutveranstaltung mit 300 geladenen Gästen. Doof auch, dass sich ausgerechnet die beiden Trauzeugen völlig zerstreiten und auch alle anderen Menschen wieder einmal das machen, was sie offenbar am besten können: nämlich Ärger! Kurzum: Dackel Herkules muss erneut den Troubleshooter geben, damit sein Frauchen Carolin das bekommt, was es wirklich verdient: die Traumhochzeit mit ihrem Traummann!

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Frisch gekauft und gar nicht erst auf den SuB gelegt:


    The Ruin of Kings – Jenn Lyons


    Kihrin is a bastard orphan who grew up on storybook tales of long-lost princes and grand quests. When he is claimed against his will as the long-lost son of a treasonous prince, Kihrin finds that being a long-lost prince isn't what the storybooks promised. Far from living the dream, Kihrin finds himself practically a prisoner, at the mercy of his new family's power plays and ambitions. He also discovers that the storybooks have lied about a lot of other things things, too: dragons, demons, gods, prophecies, true love, and how the hero always wins.

    Then again, maybe he’s not the hero, for Kihrin isn’t destined to save the empire.

    He’s destined to destroy it . . .


    51ziTSpxbIL._SX329_BO1,204,203,200_.jpg


  • Klappentext

    Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will.


    51Wuoj0iXxL._SX332_BO1,204,203,200_.jpg

  • Mein aktuelles Buch wurde mir geliehen und muss zeitnah wieder nach Hause

    "Irische Nacht" von Hannah O`Brien

    Von keltischen Göttern, Geistern und fahrendem Volk

    In einer wilden Herbstnacht feiern die Bewohner der irischen Aran-Inseln »Samhain«, wenn die keltischen Naturgötter ins Winterlager wechseln. Dann verkleiden sich alle, um von den Bewohnern der Anderswelt auf keinen Fall erkannt zu werden. Einem Gast auf der Insel wird diese Nacht zum tödlichen Verhängnis. Denn der geheimnisvolle »Green Man«, eine Gestalt im Baumkostüm, schlägt brutal zu.

    51W9STc%2BxOL._SX312_BO1,204,203,200_.jpg