Thriller-und-anderes-Eulen-Plauder-Thread (Fortsetzung Vollstrecker ... 8.0) ab 14.05.20

  • Totenleserin , klingt sehr interessant. Berichte bitte.


    Ich habe gerade 2 Bücher gekauft:


    Das Lied der Toten: (Nekromanten-Zyklus I/III) von Pascal Wokan - da schleiche ich schon länger drumrum

    (Wenn der Tod keine Grenze darstellt

    Nach jahrhundertelanger Herrschaft hat das Land Amdra seinen Kaiser durch ein Attentat verloren und ein Bürgerkrieg droht, alles in den Abgrund zu stürzen. Rysana, Vorsitzende des kaiserlichen Rates, obliegt die Suche nach dem einzigen Thronerben. Ihr bleiben nur dreißig Tage Zeit, um das Land vor dem Zerfall zu bewahren. Hilfe erhält sie von einem zwielichtigen Mann, einem Vagabunden und Nekromanten namens Taar Wax, der die Fähigkeit besitzt, die Grenze zwischen Leben und Tod zu überqueren. Ihre Suche führt die beiden in den Schlund, das Gefängnis ohne Wiederkehr, in dem die Insassen nach eigenen Gesetzen leben und furchterregende Kreaturen hausen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ...)


    Das Lied der Toten: (Nekromanten-Zyklus I/III)



    und Zwischen den Welten – Gestrandet auf P71 von Celeste Ealain wegen der Begeisterung von Jenya

    (Fabiennes Traum sah anders aus: ein Neuanfang auf einem fruchtbaren Planeten. Doch zwischen Liebe und Leben entscheiden zu müssen, gehörte eindeutig nicht dazu!

    Als das Raumschiff der Besiedlungsmission auf einem unbekannten Planeten notlandet, steht die Besatzung einer fremden Zivilisation gegenüber. In dieser eindrucksvollen Welt kommt Fabienne dem Einheimischen Neyo näher und gerät in den Bann seines Volkes. Doch durch das unachtsame Verhalten der Menschen wird der Zorn einer Urgewalt geweckt, und die Fortführung der Reise rückt in weite Ferne. Nur Neyos königliche Herkunft scheint noch eine Lösung zu bieten … wird Fabienne sein Interesse an ihr ausnutzen?)


    Zwischen den Welten – Gestrandet auf P71



    Die leeren Stellen im Regal müssen nach einigen Buchverkäufen ja schließlich aufgefüllt werden.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Irri

    sehr gute Ausrede! Geht mir zur Zeit genauso! Und dank deiner Unterstützung, sind manche Löcher schon wieder gestopft! :rofl

    Totenleserin

    ich wäre auch an deiner Meinung interessiert.

    Ich war heute mit meinem Bruder mal wieder in der Markthalle. Es war ziemlich leer und alles sehr angenehm. Natürlich habe ich mir auch etwas aus der Stadt mitgebracht: Das Buch der gelöschten Wörter. Damit hatte streifi mich angefixt.

    Ich hatte ja auch letztes Wochenende ordentlich bei mir aussortiert und meine Bücher in den öffentlichen Bücherschrank gestellt. jeden Morgen 4 Bücher reingestellt und jeden Abend (ich muss da eh immer vorbei, liegt auf meinem Arbeitsweg) sind sie schon weg! Das freut mich riesig!

  • Thriller-Maus dann viel Spaß damit, mir hat es echt gut gefallen. Morgen kommt die Rezi dazu ;-)

    Es wird Folgekostenvertrag haben, da kommen noch zwei ;-)

    Sehr gut... Da schleiche ich auch drum herum...

  • Morjen ihr Lieben


    Habe den 14. Dimity-Band beendet - wieder super obwohl mir der Vorgängerband mit der Vampirjagd 'nen Ticken besser gefiel. Mal zu Thriller-Maus rüberschiel, die Dimity auch mal weiterlesen muss. :wave


    Werde jetzt den 4. Unkrautlandband lesen. Ich finde die Zeichnungen dazu soo toll.

    Damit habe ich dann eine Reihe geschafft.


    Göga erzählte vorgestern eine krasse Geschichte:

    Er war einkaufen und eine ältere Frau hustete ständig. Sie traf auf ihren Sohn, wie es aussah, der zu ihr sagte: Du hast doch Corona, was machst Du hier? Sie: Ich muss doch einkaufen.

    Alle Leute rings um sie wichen zurück und einer sagte bei der Security Bescheid, die die Dame unter ihrem Protest rausführten.

    Also ehrlich, da fehlt einem jegliches Verständnis. Wenn sich Leute so verhalten, wird das doch nix.

    Wenn das kein Fake war, wovon Göga nicht ausgeht, ist das Körperverletzung.

    Und ich frage mich, warum die Frau in dem Alter nicht im Krankenhaus ist.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Guten Morgen und schöne Pfingsten wünsche ich euch!

    Irri

    Tante Dimity???? :schnellweg

    Ich habe meine Riley Sager (Schwarzer See) gestern beendet. Ist fast genauso gut, wie "Verschliess jede Tür". Jetzt habe ich noch ein Buch von ihm hier liegen und werde es mir auch bald vornehmen.

    Deine Geschichte ist ja wirklich krass. Ich kann so etwas auch gar nicht nachvollziehen. Aber mir fällt auch sehr oft auf, das gerade ältere Menschen sehr unvernünftig sind, keine Ahnung haben und alles runter spielen. Ihr Verhalten in Öffis und Supermärkten.... da kann man nur den Kopf schütteln. Okay, die anderen Bkloppten gehen zu Demos. :pille