Ilmep 9.0 --- 18/01/2021

  • Mahlzeit!


    Mein Mann und ich haben heute Vormittag einen Winterspaziergang gemacht. Anfänglich hatte es nur leicht geschneit, ja weiter wir gegangen waren wurde der Schneefall dichter. Es war sehr schön, aber ich war danach total nass. Ich habe mir erst mal einen Marillenschnaps und einen Tee spendiert.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Das habe ich letzte Woche fertig gelesen.

    Ich liebe Judith Lennox. In das Buch "Das Winterhaus" komme ich irgendwie nicht richtig rein.

    Ich habe fast alle Bücher von Judith Lennox gelesen, das Neuste noch nicht. Das Winterhaus hat von mir eine 5,0 in Schulnoten bekommen, es ist für mich mit Abstand ihr schlechtes Buch. Für mich ist ihr nächst schlechtestes Catching the tide, das hat aber immerhin noch eine 3,5 von mit bekommen.

  • Ich habe fast alle Bücher von Judith Lennox gelesen, das Neuste noch nicht. Das Winterhaus hat von mir eine 5,0 in Schulnoten bekommen, es ist für mich mit Abstand ihr schlechtes Buch. Für mich ist ihr nächst schlechtestes Catching the tide, das hat aber immerhin noch eine 3,5 von mit bekommen.

    Welches hat Dir denn richtig gut gefallen?

    Ich lese auch gerne Kate Morton, aber ihr letztes Buch "Die Tochter des Uhrmachers" fand ich überhaupt nicht gelungen. Das war mir zu düster.

  • Welches hat Dir denn richtig gut gefallen?

    Ich lese auch gerne Kate Morton, aber ihr letztes Buch "Die Tochter des Uhrmachers" fand ich überhaupt nicht gelungen. Das war mir zu düster.

    Von Judith Lennox haben mir sehr gut gefallen:

    Alle meine Schwestern

    Die geheimen Jahre

    Die Mädchen mit den dunklen Augen

    Picknick im Schatten

    Tildas Geheimnis

    Das Haus in den Wolken


    (Allerdings habe ich alle zwischen 2004 und 2010 gelesen, ich weiß nicht, ob ich heute die gleichen Noten geben würde).


    Gut, also eine 2,0, bekamen:

    Das Haus der Malerin

    An einem Tag im Winter

    Das Herz der Nacht

    Der Garten von Schloß Marigny

    Am Strand von Deauville

    Serafinas später Sieg

    Zeit der Freundschaft

    Das Erbe des Vaters


    (Zwischen 2004 und 2019, also zwei etwas zeitnaher)


    Bleibt noch mit befriedigend oder 3,0 Reynardine und Der einzige Brief.


    Von Kate Morton habe ich lange nichts gelesen, und nur 3 Bücher insgesamt. Zuletzt 2016 Das Seehaus, bekam eine 1,5. 2010 Der verborgene Garten, bekam 1,0 und 2013 Die fernen Stunden bekam 3,0.


    (Sind jeweils Schulnoten, also 1 Sehr gut bis 6)


    Das wäre toll, wenn wir da Übereinstimmungen haben, das ist so toll, wenn man jemanden findet, der den gleichen Lesegeschmack hat :grin :knuddel1


    (Hallo, ihr lieben ILMePs LeserInnen, ich lese hier oft mit, es ist so gemütlich hier bei euch. Und Buchempfehlungen finde ich hier auch immer wieder mal. Bin aber nicht so die Plaudertasche.)

  • Laia

    Ich habe mir vorhin von meinem SuB das Buch "Alle meine Schwester" geholt. Und dann habe ich auch noch "Die geheimen Jahre" vom SuB gegriffen. "Tildas Geheimnis" habe ich auch noch zu lesen. "Die Mädchen mit den dunklen Augen" und "Das Haus in den Wolken" fand ich beide toll.


    Was liest Du so?


    Ich bin absolut kein Krimileser und auch kein Fantasy.

  • Was liest Du so?


    Ich bin absolut kein Krimileser und auch kein Fantasy.

    Querbeet :)


    Hier ist ein Link zu meiner Übersicht vom letzten Jahr: Laias Leseliste 2020 und von 2019. Ich mag Krimis, aber lieber mit weniger Blut, oft Cozy Crime. Ich lese eigentlich viel Jugendliteratur, dabei kann ich gut abschalten, also Kerstin Gier oder Cornelia Funke etwa. Dann von M.C. Beaton die Krimis, das sind Bücher nach Schema F, da weiß ich, dass ich keine schlechten Überrschungen erlebe beim Lesen, ist aber auch nicht übermäßig spannend. Gehört habe ich jetzt die Tee? Kaffee? Mord! - Riehe von Ellen Barksdale. Fantasy mag ich auch sehr gerne, eher Urban Fantasy (Kevin Hearne und Ben Aaronovitch mag ich sehr gerne). Immer mal wieder historisches, Ines Thorn etwa. Petra Hülsmann hatte ich für mich entdeckt, ihre Bücher haben mir allerdings unterschiedlich gut gefallen. Nora Roberts zwischendurch.

  • Na ihr macht mir ja Hoffnungen auf "Das Winterhaus". :wow

    Dabei habe ich mich so auf ein Buch der Autorin gefreut. Probieren werde ich es trotzdem. ;) Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. 8o


    :kumpelIch wünsche allen einen guten Start in den Tag / in die Woche. :knuddel1

  • Nach gerade mal 20 Seiten habe ich noch ganz schön zu tun im Buch zu bleiben. Ich habe noch keinen richtigen Draht hinein gefunden und auch keine Person lieb gewonnen. Alles wirkt so schnell und nicht von Gefühlen durchzogen. Als ob es einfach nur niedergeschrieben werden musste. :(

  • Nach gerade mal 20 Seiten habe ich noch ganz schön zu tun im Buch zu bleiben. Ich habe noch keinen richtigen Draht hinein gefunden und auch keine Person lieb gewonnen. Alles wirkt so schnell und nicht von Gefühlen durchzogen. Als ob es einfach nur niedergeschrieben werden musste. :(

    :knuddel1Ich habe alle Bücher, an die ich von Judith Lennox ran gekommen bin, gelesen. Das Winterhaus fällt aus der Reihe, leider. Leg es beiseite, lies etwas anderes und gib Judith Lennox mit einem ihrer anderen Bücher nochmal eine Chance. :kiss

  • :knuddel1Ich habe alle Bücher, an die ich von Judith Lennox ran gekommen bin, gelesen. Das Winterhaus fällt aus der Reihe, leider. Leg es beiseite, lies etwas anderes und gib Judith Lennox mit einem ihrer anderen Bücher nochmal eine Chance. :kiss

    Ich versuche noch die nächsten 20 Seiten. Sollten die auch nicht überzeugen, dann weg damit. :)

    Ich frage mich jedoch, warum dieses Buch von ihr so speziell ist!? :/

  • Ich versuche noch die nächsten 20 Seiten. Sollten die auch nicht überzeugen, dann weg damit. :)

    Ich frage mich jedoch, warum dieses Buch von ihr so speziell ist!? :/

    Ich weiß nicht, ob das eine allgemeine Meinung ist oder "nur" meine und die einer Freundin, der ich es geliehen hatte.

    Als feenbella schrieb, dass sie mit dem Winterhaus nicht warm wird, wollte ich ihr vor allem Mut machen, ein anderes Buch zu probieren, da ich sie doch sehr gerne lese.

    Ich bin gespannt, ob von euch als abschließendes Urteil kommt 'Judith Lennox, nein danke' oder 'Das Winterhaus ist ein Ausrutscher'.

  • Guten Abend ihr Lieben....


    Totenleserin und Laia ... ich muss gestehen, dass ich vor vielen vielen Jahren mal ein oder zwei Judith Lennox Bücher gelesen habe, mit Ihr und ihrem Stil aber nicht warm geworden bin, daher kann ich mir leider kein aktuelles Urteil erlauben.

    Ich habe halt mittlerweile den Standpunkt: Es gibt zu viele gute Bücher als sich durch nicht passende zu quälen. Wenn ich nach 100 Seiten immer noch nicht drin bin, dann breche ich entweder ab oder lese quer. Meistens merke ich aber schon viel früher, ob es passt oder nicht.

    Es ärgert mich eigentlich auch nur noch, wenn ich mir das Buch neu gekauft habe, aber das passiert eher selten, da ich nur noch meine Lieblingsautoren direkt frisch shoppe. Alles andere kaufe ich gebraucht, auf Flohmärkten oder finde es in einem der vielen Bücherschränke in meiner Umgebung... Dann ist ein Abbruch nicht mehr so schlimm.


    Ich hatte heute Überstunden frei und das Wetter war so bescheiden, dass ich, bis auf einen Nachmittagskaffee bei meiner Familie, den Rest des Tages auf dem Sofa verbracht habe... Hier war ein ständiger Wechsel zwischen Schnee und Regen... brrrrr.....


    tzuki66 - gibts was Neues an der MRT - Front ????


    Gebt auf euch acht !!!!

  • ... ich habe gerade gedacht ich sehe nicht recht, als ich mir mal die ebay-Seite mit den Büchern von Julia Quinn angesehen habe... Seitdem netflix die Bridgertons rausgebracht hat, gehen die Preise voll durch die Decke... 8 Historical-Heftchen von vor knapp zwanzig Jahren gehen da für 350 Euro über den Tresen.... :wow:pille


    Sorry... 370.- ... die spinnen...

  • Absolut unverschämt, hoffentlich kauft das niemand und unterstützt so einen geldgierigen Verkäufer.


    Das ist bei den Weihnachtsmarkttasen aus Leipzig mit Pittiplatsch, Sandmännchen etc. auch so.

    Da sind bei einigen Angeboten Preise dabei, wo mir selbst das Kopfschütteln vergeht.

    Und solche Angebote werden immer wieder neu eingestellt, ohne dass sich am Preis etwas ändert.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Laia Ich lese Judith Lennox sonst sehr gern, deswegen kommt von mir nicht das Urteil "Judith Lennox,nein danke", sondern ich denke, dass sie mit "Das Winterhaus" einen Ausrutscher geschrieben hat. Ich habe nun nach 25 Seiten abgebrochen. Mariion Du hast Recht, warum sich ewig durch ein Buch quälen!? Muss nicht sein und ich denke, mein SuB gibt noch viele andere sehr gute Bücher her. :)

  • ... ich habe gerade gedacht ich sehe nicht recht, als ich mir mal die ebay-Seite mit den Büchern von Julia Quinn angesehen habe... Seitdem netflix die Bridgertons rausgebracht hat, gehen die Preise voll durch die Decke... 8 Historical-Heftchen von vor knapp zwanzig Jahren gehen da für 350 Euro über den Tresen.... :wow:pille


    Sorry... 370.- ... die spinnen...

    Noch gibt's keine Gebote - gut so...

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis