Leserundenvorschlag ab 01. Mai 2022: "Die Fabrikantinnen – Schwesternbande" mit Autorin

  • "Die Fabrikantinnen – Schwesternbande" von Sarah Lindberg



    Über die Autorin:

    Sarah Lindberg ist das Pseudonym der erfolgreichen Jugendbuchautorin Antje Szillat. In »Die Fabrikantinnen« erzählt sie die Geschichte ihrer Großtante nach, die in der Nähe von Hannover aufwuchs und sich aus kleinen Verhältnissen emporarbeitete.



    Kurzbeschreibung:

    Von Leid und Liebe – die Geschichte zweier sehr verschiedener Schwestern

    Norddeutschland, Anfang der dreißiger Jahre. Die Schwestern Emmi und Anni könnten nicht unterschiedlicher sein – schüchtern und nachdenklich die Ältere; lebensfroh und von allen bewundert die Jüngere. Insgeheim ist Emmi in Emil, den Fabrikantensohn aus ihrem Dorf, verliebt, doch kaum hat der junge Mann Anni erblickt, ist es um ihn geschehen. Die beiden heiraten, und auf einmal ist Anni die wohlhabende Gattin eines reichen Zuckerfabrikanten. Doch die Zeiten sind rau, und die Geschäfte könnten besser laufen. Bald ist Anni schwanger, dann aber bricht ein Unglück über ihr Haus herein, so dass ihre Schwester Emmi ahnt, sie muss alles tun, um ihre Schwester, deren Kind und ihren Schwager zu retten.

    Eine mitreißende Familien-Saga über die Frauen einer Zuckerfabrik, die sich in schweren Zeiten behaupten müssen



    Die Autorin Sarah Lindberg wird die Leserunde begleiten.


    Liebe Eulen,
    der Rütten & Loening Verlag stellt uns für diese Leserunde 3 Freiexemplare "Die Fabrikantinnen – Schwesternbande" zur Verfügung, die ich verlosen werde, wenn sich mehr als 3 Mitglieder dafür interessieren.


    Hier gilt ebenso wie in unseren Testleserunden: Teilnahmeberechtigt sind alle mit mindstens 100 buchrelevanten Beiträgen. Die Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung ist eure vorliegende Postadresse sowie eine aktive Beteiligung an der Leserunde, was natürlich auch eine abschließende und zeitnahe Rezension des Buches bei uns im Forum bedeutet..



    Wer Lust hat und sich an der Leserunde ab dem 01. Mai 2022 beteiligen möchte, kann sich hier melden!



    Teilnehmer:

    - Sarah Lindberg [Autorin]

    - hollyhollunder

    - streifi (ohne Verlosung)

    - chiclana

    - Rouge

    - Arietta

    - Johanna


    ASIN/ISBN: 3352009759

  • Ich freu mich sehr, dass Antje bei dieser Leserunde mitmachen wird. Die Geschichte klingt so vielversprechend und sie schreibt wirklich tolle Jugendromane. :love: Ich hoffe auf viele MitleserINNEN.

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Das Reich der Vampire - Jay Kristoff



    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Es klingt wirklich interessant - gerade die Zeit ist ja die Zeit, über die ich gerne lese.

    Weißt Du, hollyhollunder , ob es auch in die Nazi Zeit hineinspielt? Gerade das Thema interessiert mich ja immer sehr.

    Ich vermute es sehr, Anfang 30ger sind ja nur 3 Jahre weg davon.

    Ich nehme es auch an, weiß aber noch nicht genau, über wie viele Jahre sich die Geschichte geht. Vielleicht kann uns ja demnächst die Autorin da weiterhelfen. ;)

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Das Reich der Vampire - Jay Kristoff



    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Hallo, ihr Lieben!

    ich freue mich, dass Ihr Lust auf "Die Fabrikantinnen" habt und hoffe, es beteiligen sich recht viele von Euch an der Leserunde ;-)

    Vorab: Dies ist nicht die Geschichte meiner Großtante, da hat der Verlag etwas falsches angekündigt. Wäre auch rechnerisch nur schwer möglich. Aber egal. Nein, es geht hier um Emmi und Anni, meine beiden Großmütter, und um Emil, meinen Großvater und um eine ganz tiefe Liebe in sehr schwierigen Zeiten, aber vor allem um eine wahnsinnig kluge, stolze und mutige Frau, die ich Zeit ihres Lebens zutiefst bewundert habe und es noch immer tue, die wunderbare Emmi.

    Die Story beginnt 1928 und endet in Band 2 gut dreißig Jahre später. Oben habe ich gelesen, dass die Frage aufgekommen ist, ob der erste Band in der Nazizeit spielt. Ja, denn es sind ja die Kriegsjahre. Jedoch bleibe ich ganz nah an der Familie, an ihrem Leid, ihrem Kummer, aber auch ihrer Wut und ihrem Unverständnis über die Verluste, die sie aufgrund eines Krieges verkraften müssen, den keiner von ihnen gewollt hat.

    Ich bin sehr gespannt, wie diese Saga bei euch ankommen wird - sie ist nicht reißerisch, kommt mit wenig Gebrüll aus, ist eher still und leise, sehr persönlich, fast ein wenig unauffällig und privat ... es geht nicht um das große Ganze - nein, um das kleine Persönliche.


    Liebe Grüße von Antje Szillat (Sarah Lindberg)


  • Ach, Antje Szillat steckt hinter dem Pseudonym.


    Ist die Zuckerfabrik in der Gehrdener Ecke? Spielen Schauplätze in der Leinemetropole auch eine Rolle?


    Habe gerade das wunderschöne Hardcover von "Solange Du schläfst" aus dem Regal genommen und in dieses habe ich doch tatsächlich den vor vier Jahren in der HAZ erschienenen Stadtspaziergang "Die Geschichten-Erfinderin", hineingelegt.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Hallo liebe AntjeSzillat , super, dass du schon dabei bist. :love:


    Ich bin sehr gespannt, wie diese Saga bei euch ankommen wird - sie ist nicht reißerisch, kommt mit wenig Gebrüll aus, ist eher still und leise, sehr persönlich, fast ein wenig unauffällig und privat ... es geht nicht um das große Ganze - nein, um das kleine Persönliche.

    Genau so was suche ich immer. Schließlich geht es nicht um das große Gebrüll sondern um die ganz normalen Menschen und wie sie mit all dem umgegangen sind. Ich freu mich auf das Buch. :wave

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Das Reich der Vampire - Jay Kristoff



    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Ich mag solche Geschichten über die Familie, ich selbst hatte zwei Omas, die beide Weltkriege und vieles mehr überlebt haben. Ich habe sie immer bewundert und vermisse sie, beide haben mir soviel gegeben.

  • Die folgenden Eulen können sich über ein Freiexemplar freuen:


    Hollyhollunder

    Johanna

    Rouge


    Bitte denkt daran, dass die Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung eine aktive Teilnahme an der Leserunde ist, was natürlich auch eine abschließende Rezension des Buches bei uns im Forum bedeutet. Bitte richtet es so ein, dass ihr zum angegeben Starttermin oder zumindest zeitnah auch beginnen könnt