Eurovision Song Contest - ESC 2022

  • Ehrlich…. Jetzt nervts nur noch…..

    ... dieser künstlicher Spannungsaufbau 8o

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Ingeborg Bachmann: Das dreißigste Jahr

    Erzählungen

  • :welle für die Ukraine!

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Ingeborg Bachmann: Das dreißigste Jahr

    Erzählungen

  • :wave Hat wieder Spaß gemacht mit Euch zusammen! :knuddel1


    Gute Nacht!

    (mein Gehör braucht dringend eine Ruhephase :zahnschmerz)

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Ingeborg Bachmann: Das dreißigste Jahr

    Erzählungen

  • Welch ein niveauloser Bullshit.

    Musste mir diesen Kulturmüll teilweise anschauen. Als Kompromiss haben wir erst Eishockey geschaut und dann auf diesen fürchterlichen Schwachsinn umgeschaltet.

    Und ich könnte immer kotzen, wenn diese Mitwirkenden sich als Künstler bezeichnen. Kunst kommt von "Können" - käme es von "Wollen" würde man es "Wunst" nennen.

    Aber zwei Flaschen Grauer Burgunder haben iesen Schwachsinn etwas erträglicher gemacht.


    Ganz nett vom Visuellen war die Sängerin aus Spanien, ein sehr erfreulicher Anblick; das Lied aber war wie alle anderen zum Davonlaufen.

    Wie lange will Deutschland, der Serienverlierer, für diesen Unsinn eigentlich noch den Löwenanteil bezahlen?


    Und das Ukrain gewinnt war eh eine ausgemachte Sache.

    Putin wird sich dafür einen Scheiß interessieren.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.


    Eigentlich mag ich gar keine Menschen.

  • Wie lange will Deutschland, der Serienverlierer, für diesen Unsinn eigentlich noch den Löwenanteil bezahlen?

    Ich schlage vor, mindestens so lange, bis der Durchschnittsdeutsche das Nörgeln verlernt. :lache


    Warum nicht im entsprechenden Thread oder hier über das Eishockey-Ergebnis freuen?


    Also, mein Heimatland hat es heute beim Eishockey verbockt, darf so gut wie nie beim ESC mitmachen, reist nicht nach Katar, wird mit Slowenien verwechselt und bekommt bei DM, Kaufland, Lidl und Co angeblich nur zweitklassige Ware.

    Das sind mal Gründe zum Meckern. :grin:lache

    With love in your eyes and a flame in your heart you're gonna find yourself some resolution.


    *Bestellungen bei Amazon bitte über Forumlinks (s. Eulen-Startseite) tätigen, um so das Forum zu unterstützen.*

  • Guten Morgen!

    Also nächstes Jahr in Kiew? Politische Votings gab es ja schon immer, aber noch nie ein gemeinschaftliches "alle für einen". Es ist natürlich nur ein kleines Zeichen, aber es zeigt die Stimmung in Europa, finde ich gut. :thumbup:

    Deutschland letzter Platz - also so schlecht war der Song auch wieder nicht, keine Ahnung, was das wieder war.

  • Klar haben die Zuschauer politisch entschieden, was ich dieses Mal einfach nur als Zeichen der Solidarität sehe und was mich riesig gefreut hat. Hoffentlich können wir den ESC nächstes Jahr aus Kyiv verfolgen.


    Und irgendwie ist es doch ein typisches ESC-Lied, immerhin in Landessprache, was ich sehr mag, ich hab den Refrain noch im Ohr.

  • Nun, die Hauptstadt ist nicht unbedingt Austragungsort. Als Lena M.-L. gewonnen hat, wurde die Veranstaltung weder aus Berlin, noch ihrer Heimatstadt Hannover, sondern aus Düsseldorf übertragen. Und Deutschland hat nun wirklich eine gute Veranstaltungsinfrastruktur.


    In diesem Fall bleibt abzuwarten, ob in einem Jahr diese Veranstaltung überhaupt in der Ukraine durchgeführt werden kann.


    Unbestritten handelt es sich um einen politischen Sieger.


    Bitter für Deutschland wieder einmal keine gerechte Bewertung erhalten und so abgestraft zu werden. Egal wen wir hinschicken, der Kandidat bekommt keine Chance.


    Wenn wir überall sparen müssen, wäre sinnvoll sich endlich komplett aus dieser Veranstaltung zu verabschieden.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Bitter für Deutschland wieder einmal keine gerechte Bewertung erhalten und so abgestraft zu werden. Egal wen wir hinschicken, der Kandidat bekommt keine Chance.

    Ich stimme Dir zu, dass das nicht gerecht war, denn so schlecht war das Lied nicht, dass es nur auf dem letzten Platz landet. Würde mich schon interessieren, woran das grundsätzlich liegt.


    Allerdings stimmt ja der letzte Satz nicht. Woran liegt das, mit diesen Ausnahmen? Ich weiß es nicht. Vielleicht sollte man doch nochmal Stefan Raab um Hilfe bitten. :lache

    With love in your eyes and a flame in your heart you're gonna find yourself some resolution.


    *Bestellungen bei Amazon bitte über Forumlinks (s. Eulen-Startseite) tätigen, um so das Forum zu unterstützen.*

  • Keine Ahnung!!! Ich weiß, vor drei 3 ESC hat es z.B. Michael Schulte 2018 auf den vierten Platz katapultiert - aus dem Tal ab 2013 hat es dieser Song nach vorne gebracht.


    An dem Abend habe ich sogar geguckt - aber ich brauche diese Veranstaltung nicht. Das Lästern darüber ist das einzig unterhaltsame. Die meisten Siegersongs und Interpreten geraten auch ganz schnell inzwischen in Vergessenheit.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Ich habe gestern bei meiner Schwester geschaut. Was die Jury an dem englischen Beitrag gefunden hat, ist mir unbegreiflich. Wir fanden den total langweilig... Und das Popogewackel der Spanierin sowohl musikalisch als auch den Auftritt eher peinlich und nicht mehr zeitgemäß.


    Trotzdem bin ich dafür, weiterhin am ESC teilzunehmen. Von unseren Rundfunkgebühren werden Fußballübertragungen und Nischensender finanziert, die mich Null interessieren. Dann kann bitte auch weiterhin der ESC finanziert werden.


    Voltaire Ich kann dir nicht zustimmen, da waren einige wirklich gute Sängerinnen und Sänger dabei. Selbst wenn die Beiträge nicht immer meinen Geschmack getroffen haben, die Künstler waren überwiegend gut.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis