Leserunde ab 01. April 2023 Wie Papierschiffchen im Fluss (BLIND-DATE-LESERUNDE) mit AutorIN Julia Stumpp

  • Auf jeden Fall ist das Buch ein Volltreffer für eine Leserunde.

    :love:

    Mädels nicht nur das Buch ist ein Volltreffer sondern ihr alle seid es. Nur mit euch Eulen kann man so eine unterhaltsame Runde machen.


    Firefly fühl dich frei zu schreiben was du möchtest und so viel wie du möchtest. Gerne auch "laut" zu schmunzeln über unsere Vermutungen. Oder einfach ein wenig zu plaudern "off topic", denn das können wir Eulen wunderbar. Durch ein Buch aufs wahre Leben zu kommen und ein wenig drüber zu reden. Das ist ja eigentlich das Schönste an den Leserunden. Ein Buch zu entdecken und dabei noch viel mehr zu finden für sich selber. :-] Und eine neue Lieblingsautorin zu entdecken. ;)

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Eifelfrauen 2 - Brigitte Riebe

    Dont kiss Tommy - Theresia Graw (ab 1.8.)


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,

    daß er tun kann, was er will,

    sondern daß er nicht tun muß,

    was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Zu der Handlung, den Personen etc. Wie sie auf uns wirken. Ob wir etwas anders gemacht hätten vielleicht...........

    Aber das erzählen wir uns ja auch vollkommen ungefragt gegenseitig (*grins*)… Aber es ist diesmal auch eine besonders tolle und aktive Leserunde... Ich komme manchmal kaum hinterher, so schnell ploppen bei mir neue Nachrichten auf...

  • Da würde mich tatsächlich mal ein Beispiel interessieren. :-)

    Zum Beispiel, wie entschieden einige von euch sich anfangs drauf eingeschossen haben, dass Janna »so unzufrieden« sei, obwohl sie doch »alles hat«.
    Für mich, die ich die Geschichte kannte, war das ein ziemlicher Aha-Moment, denn mir tat sie eigentlich immer leid. Allein diese bescheuerten Schwiegereltern (ja, es gibt solche, ich hab das eins zu eins aus Erzählungen von Freundinnen zusammen gebaut), und dann, dass sie immerzu meint, sich so furchtbar anstrengen zu müssen. :cry
    Und DANN noch das Schnittchen, das da einfach wieder auftaucht. ^^

    Ich dachte auch ab und zu: Ey, macht doch nicht die arme Frau für alle Fehler verantwortlich! SO doll ist Simon auch nicht, der selbstherrliche Kerl. (Aber ich mag seine Entwicklung, ohne spoilern zu wollen). :)

    Im Großen und Ganzen freue ich mich einfach, euch zu lauschen und mich mit euch auszutauschen.

  • Ich denke, man wirft einen anderen Blick auf die Charaktere wenn man das Buch entweder selber geschrieben hat oder schon durchgelesen. Wenn die Figur beim Lesen eine Entwicklung durchmacht, dann wird sich das Bild bei uns allen noch verschieben.

    Wobei sie echt im ersten Abschnitt ständig alles schlecht findet. Gibt nix Gutes an ihrem Leben - so scheint es zumindest. Und z.B. ist Simon sehr geduldig, wenn es um darum geht, wer die Kinder versorgt. (Bis auf einmal abends.) Ansonsten finde ich ihn einen guten Vater. Und in der Ehe, da geben sich die beiden ja nichts. Sie ist genauso wenig liebevoll wie er. Im zweiten Abschnitt ändert sich das dann und auch mein Blick ändert sich. (Im Abschnitt dann mehr. )

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Eifelfrauen 2 - Brigitte Riebe

    Dont kiss Tommy - Theresia Graw (ab 1.8.)


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,

    daß er tun kann, was er will,

    sondern daß er nicht tun muß,

    was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Ich denke, man wirft einen anderen Blick auf die Charaktere wenn man das Buch entweder selber geschrieben hat oder schon durchgelesen. Wenn die Figur beim Lesen eine Entwicklung durchmacht, dann wird sich das Bild bei uns allen noch verschieben.

    Wobei sie echt im ersten Abschnitt ständig alles schlecht findet. Gibt nix Gutes an ihrem Leben - so scheint es zumindest. Und z.B. ist Simon sehr geduldig, wenn es um darum geht, wer die Kinder versorgt. (Bis auf einmal abends.) Ansonsten finde ich ihn einen guten Vater. Und in der Ehe, da geben sich die beiden ja nichts. Sie ist genauso wenig liebevoll wie er. Im zweiten Abschnitt ändert sich das dann und auch mein Blick ändert sich. (Im Abschnitt dann mehr. )


    So aus der Ferne ... ja, mag tatsächlich so sein. Ich hab es ja nie das erste Mal gelesen. :)
    Wir treffen sie natürlich auch an einem Punkt in ihrem Leben, wo gerade alles irgendwie auseinanderbricht. Maris ist eigentlich bloß der Katalysator.

  • Wobei mich interessiert, wie und warum du auf Braunschweig gekommen bist.


    Ich komme ursprünglich aus Braunschweig.
    Ich liebe Braunschweig.
    Jedes Mal, wenn ich von unserem Kaff hier nach Braunschweig komme, bin ich froh und feiere simple Dinge wie zu Fuß einkaufen gehen zu können. ^^ Und es gibt echte Cafés und ein Theater und Kultur und ... HACH. <3


  • Ich komme ursprünglich aus Braunschweig.
    Ich liebe Braunschweig.
    Jedes Mal, wenn ich von unserem Kaff hier nach Braunschweig komme, bin ich froh und feiere simple Dinge wie zu Fuß einkaufen gehen zu können. ^^ Und es gibt echte Cafés und ein Theater und Kultur und ... HACH. <3

    ... gibt's ja nirgends anders! :chen

    Aber ich verstehe schon, was Du meinst. Eine Heimatstadt ist natürlich etwas Besonderes.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Daphne du Maurier: Rebecca


  • Ich komme ursprünglich aus Braunschweig.
    Ich liebe Braunschweig.
    Jedes Mal, wenn ich von unserem Kaff hier nach Braunschweig komme, bin ich froh und feiere simple Dinge wie zu Fuß einkaufen gehen zu können. ^^ Und es gibt echte Cafés und ein Theater und Kultur und ... HACH. <3

    :D Geneigte Leserin der Buchklappe "J. S. wohnt nahe Hamburg am Deich" denkt sich allerdings "boah, wieder eine Autorin die im Hamburger Dunstkreis wohnt." Die hat dort alle Möglichkeiten in dieser Metropole.


    Ich habe mir vorgenommen, endlich auch mir mal ein Bild von Braunschweig zu machen - vor 25 Jahren war ich wohl mal einen Tag dort. Es liegt bei mir auch nicht an der Rivalität der beiden großen nieders. Fußballvereine, was da abgeht ist nur zum Schämen. Eher, dass wir schon als Familie früher eher nach Hameln oder Hildesheim gefahren sind. Zumindest habe ich seit einigen Wochen dies schon einmal mir besorgt:

    ASIN/ISBN: 3834206172


    Hast Du dies mitbekommen? April, April: Braunschweig und Hannover verkünden Partnerschaft

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • :D Geneigte Leserin der Buchklappe "J. S. wohnt nahe Hamburg am Deich" denkt sich allerdings "boah, wieder eine Autorin die im Hamburger Dunstkreis wohnt." Die hat dort alle Möglichkeiten in dieser Metropole.

    Dafür müsste die Autorin halt erst mal durch den sch*** Tunnel.

    Mit dem Zug geht es allerdings ziemlich flott, und wir fahren schon auch manchmal rein in die große Stadt. Aber ist halt auch immer ein bisschen ein Angehen...

    Sieht nach einer spannenden Lektüre aus, das Buch. :)


  • Ich komme ursprünglich aus Braunschweig.

    Ich liebe Braunschweig.
    Jedes Mal, wenn ich von unserem Kaff hier nach Braunschweig komme, bin ich froh und feiere simple Dinge wie zu Fuß einkaufen gehen zu können. ^^ Und es gibt echte Cafés und ein Theater und Kultur und ... HACH. <3

    Ah das ist natürlich der beste aller Gründe! :-] Heimat bleibt eben Heimat. Braunschweig ist ja wirklich schön beschrieben und das Buch macht Lust, die Stadt einmal zu besuchen!

    Für mich, die ich die Geschichte kannte, war das ein ziemlicher Aha-Moment, denn mir tat sie eigentlich immer leid. Allein diese bescheuerten Schwiegereltern (ja, es gibt solche, ich hab das eins zu eins aus Erzählungen von Freundinnen zusammen gebaut), und dann, dass sie immerzu meint, sich so furchtbar anstrengen zu müssen. :cry

    Das nehme ich mal mit in den ersten Abschnitt! :wave

    "Alles vergeht. Wer klug ist, weiß das von Anfang an, und er bereut nichts." Olga Tokarczuk (übersetzt von Doreen Daume), Gesang der Fledermäuse, Kampa 2021

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lese-rina ()


  • Ich komme ursprünglich aus Braunschweig.
    Ich liebe Braunschweig.
    Jedes Mal, wenn ich von unserem Kaff hier nach Braunschweig komme, bin ich froh und feiere simple Dinge wie zu Fuß einkaufen gehen zu können. ^^ Und es gibt echte Cafés und ein Theater und Kultur und ... HACH. <3

    Ich werde langsam richtig neugierig auf Braunschweig..............da muss ich wohl mal einen Besuch einplanen. :-)

  • Eine Rezension zu dem Buch habe ich gerade geschrieben. Kommt die unter Belletristik oder Zeitgenössisches oder Romance ... ? :umschau

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Daphne du Maurier: Rebecca

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tante Li ()

  • Eine Rezension zu dem Buch habe ich gerade geschrieben. Kommt die unter Belletristik oder Zeitgenössisches oder Romance ... ? :umschau

    Zeitgenössisch würde ich sagen.

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Eifelfrauen 2 - Brigitte Riebe

    Dont kiss Tommy - Theresia Graw (ab 1.8.)


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,

    daß er tun kann, was er will,

    sondern daß er nicht tun muß,

    was er nicht will - Jean Rousseau)