Fragen an H. Dieter Neumann

  • Ich habe ja generell Schwierigkeiten mit Dialekten. Sprichst Du in Deinem Alltag mehr platt- oder eher hochdeutsch?

    Gibt es da signifikante Unterschiede in den einzelnen Küstenregionen? Welches Platt spricht man in Deiner Gegend?

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Daphne du Maurier: Rebecca

  • Ich habe ja generell Schwierigkeiten mit Dialekten. Sprichst Du in Deinem Alltag mehr platt- oder eher hochdeutsch?

    Gibt es da signifikante Unterschiede in den einzelnen Küstenregionen? Welches Platt spricht man in Deiner Gegend?

    Ich spreche kaum jemals platt, es sei denn, ich rede mit Menschen, die das überwiegend tun. Das ist aber selten. Man darf nicht vergessen, dass ich ja nicht mit Plattdeutsch aufgewachsen bin. Ich habe mich jedoch seit etwa vierzig Jahren gut darin eingelebt und besitze ein gewisses Talent für Mundarten. Allerdings ist Plattdeutsch kein Dialekt wie z.B. hessisch oder sächsisch, sondern eine Sprache. Und es gibt in der Tat gewisse Unterschiede im Plattdeutschen, je nach Region.

  • Hat der Verlag gemacht. Sind natürlich alles urheberrechtsfreie Bilder, deren Verwendung man z. B. bei Shutterstock günstig kaufen kann.

    UM das rechtliche ging es mir bei der Frage gar nicht, die Urheberrechtshinweise sind ja auch klar angegeben. Mir geht es um die Auswahl, manchmal startet eine Geschichte ja auch mit einem Bild oder einem Gedanken, das vielleicht durch die Stockphotos angenähert dargestellt werden sollte im Einzelfall.


    Für mich hat das Bild für Dunkles Wasser eine ganz andere Atmosphäre als die Geschichte.

  • Kannst du etwas dazu sagen, wie du auf diese Reihenfolge gekommen bist, natürlich OHNE inhaltlich zu spoilern?

    "Alles vergeht. Wer klug ist, weiß das von Anfang an, und er bereut nichts." Olga Tokarczuk (übersetzt von Doreen Daume), Gesang der Fledermäuse, Kampa 2021

  • Oh =O. Jetzt habe ich Angst vorm Weiterlesen ;).


    Andere Frage (um schnell wieder auf andere Gedanken zu kommen): der Titel: "Auf" Tiefe. Ist grammatikalisch für mich ... ungewohnt. Ist das ein Begriff aus der Seemannssprache - U-Boot oder so?

    "Alles vergeht. Wer klug ist, weiß das von Anfang an, und er bereut nichts." Olga Tokarczuk (übersetzt von Doreen Daume), Gesang der Fledermäuse, Kampa 2021

  • Oh =O. Jetzt habe ich Angst vorm Weiterlesen ;).


    Andere Frage (um schnell wieder auf andere Gedanken zu kommen): der Titel: "Auf" Tiefe. Ist grammatikalisch für mich ... ungewohnt. Ist das ein Begriff aus der Seemannssprache - U-Boot oder so?

    Wenn ein Schiff sinkt, geht es "auf Tiefe". Das ist der seemännische Ausdruck dafür.

    Allerdings habe ich diesen Titel für das Buch gewählt, weil er im Zusammenhang mit Literatur durchaus zweideutig sein kann, was auch von einem der Profi-Rezensenten bemerkt wurde. Der schrieb, dieser Begriff könne, bezogen auf die Geschichten im Buch, durchaus im doppelten Sinne erfasst werden, und zwar einmal im nautischen Sinne (also, dass da etwas untergeht), als auch literarisch (dass also hier eine gewisse literarische Tiefe erreicht wird). Über diese feinsinnige Erkenntnis habe ich mich natürlich sehr gefreut, denn sie sagt viel aus über dieses kleine Buch.

  • Ich würde gerne wissen, was nach dem 3. Kira Lund-Band kommt?

    Ich auch. :rofl

    Und kannst du dir vorstellen, einen weiteren Kurzgeschichtenband zu schreiben?

    Ja, kann ich durchaus. Aber das ist ein langer und weiter Weg. Mal sehen, wieviel Zeit ich dafür noch habe.

    Voraussichtlich kommt nach "Stumme Gräber", dem dritten Kia-Lund-Band, ein vierter Kira Lund und davor (oder auch danach - kommt auf den Verlag an) ein ganz eigenständiger Roman, dessen Stoff mich schon lange umtreibt.

    Aber auch hier gilt natürlich: Ich bin fast Mitte siebzig ...

    Noch macht es Spaß, noch sind die geistige (jedenfalls nach meiner subjektiven Einschätzung :lache) und die ebenfalls notwendige körperliche Kraft da, doch niemand weiß, wie lange noch.

    Aber ich bin zuversichtlich. War ich immer. :knuddel1

  • 4 mal Kira Lund klingt jedenfalls besser als 3 und eigenständiger Roman, auf dessen Thema ich nun sehr gespannt bin, klingt nat. noch besser.


    Danke für deine ehrliche Antwort und deine realistisch-optimistische Herangehensweise. Ich wünsche mir für dich, dass du noch sehr lange zuversichtlich bleiben darfst. :knuddel1

  • Wenn ein Schiff sinkt, geht es "auf Tiefe".

    Danke für diese und die weiterreichende Erklärung zum Titel! Mittlerweile hab ich auch die dazugehörige Geschichte gelesen :-]. Die literarische Tiefe passt sehr gut zum Buch, da geb ich dem Profi-Rezensenten recht!

    "Alles vergeht. Wer klug ist, weiß das von Anfang an, und er bereut nichts." Olga Tokarczuk (übersetzt von Doreen Daume), Gesang der Fledermäuse, Kampa 2021