Die Meisterin - von Trudi Canavan

  • Hallo! :wave


    Ich finde allein die Art, wie Trudi Canavan schreibt, total schön. Es sind einfach die liebevollen Details, die dieses Buch empfehlenswert machen.



    Aber am Ende des letzten Bandes musste ich weinen. :cry



    Lg


    P.S. Was heißt eigentlich SUB ?

    ***Achtung: Lesen gefährdet die Dummheit!***
    :lesend 'Perfekte Schwestern' von Patrick Cave


    'You look good. Immortability suits you.' Felix ("Breaking Dawn" - Stephenie Meyer)

  • Die Canavan Trilogie hab ich in einem Rutsch durchgelesen. Ich fand s alles echt spannend und auch gut geschrieben. Hat eine sehr schöne Formulierung.
    Am Schluss war ich auch kreuzunglücklich- aber alles andere wäre viel zu platt gewesen. Sehr empfehlenswert, meiner Meinung nach!

  • Dass das Buch so endet, wie es endet, war zu erwarten und damit drückt sich die Autorin (was ich ihr übel nehme) auch ganz gut vor der Zukunft, was mit einem einstigen Verbannten, der nun ein zehn Jahre jüngeres Mädchen liebt, geschieht.


    Was mich aber gegen Ende des ansonsten supertollen Buches gestört hat, war, dass der Höhepunkt des Buches mit dem Kampf in der Arena schreibhandwerklich nicht überzeugen konnte. Ein Höhepunkt sollte von der "theatralischen" Aufmachung mehr wie ein Höhepunkt erscheinen, finde ich, da fehöt die Intensität, das Gefühl, die Steigerung. Es war zu wenig Höhepunktfeeling da. Man hatte das Gefühl, der Kampf unterscheidet sich nicht viel von den Straßenkämpfen davor.


    Kann mir aber gut vorstellen, dass das vielen nicht so auffällt, eben weil einem die Figuren ans Herz gewachsen sind. Aber wenn dies nicht so wäre und ich nur das betrachte, was da gegen Ende auf dem Papier steht, finde ich es eigentlich schlecht gemacht. Wobei es bis zu einem gewissen Grad zugegeben auch zur Welt bzw. den Schreibstil insgesamt passt. Trotzdem glaube ich, man hätte es besser machen können und trotzdem dem Stil des Buches treu bleiben.

  • Kleine Info an alle Fans der Trilogie:
    bekannt ist ja, dass die Autorin bereits an einer Nachfolge-Trilogie um Sonea und Co arbeitet und seit kurzem steht auch schon das Cover sowie der Veröffentlichkeitstermin (allerdings in englisch) des 1. Buches fest!


    Zu lesen und sehen auf der HP:
    http://www.trudicanavan.com/trudi_canavan/



    (Bildquelle: homepage von Trudi Canavan)



    The Traitor Spy Trilogy
    (Sequel to the Black Magician Trilogy)


    Book 1: The Ambassadors’ Mission
    Book 2: The Rogue
    Book 3: The Traitor Queen


    Inhalt: The Ambassador's Mission



    (Diese Info kann gerne dorthin verschoben werden, wo sie besser plaziert ist :) )

  • Nachdem ich den ersten Band per Zufall in einem Wiener Buchladen entdeckt habe, habe ich die 3 Bände nacheinander gelesen.


    Der 3. Band ist der krönende Abschluss einer gelungenen Buchreihe. Gekonnt führt Trudi Canavan alle Fäden zusammen, die sie in den ersten beiden Bänden gesponnen hat. Das Ende ist, wie es ist, auch wenn ich es sehr, sehr traurig finde.


    Ich freue mich schon auf die Nachfolge-Trilogie.

  • Zitat

    Original von logan-lady
    Der 3. Band ist der krönende Abschluss einer gelungenen Buchreihe. Gekonnt führt Trudi Canavan alle Fäden zusammen, die sie in den ersten beiden Bänden gesponnen hat. Das Ende ist, wie es ist, auch wenn ich es sehr, sehr traurig finde.


    Ich freue mich schon auf die Nachfolge-Trilogie.


    Das kann ich nur :write

  • Ich habe das Buch vor über zwei Jahren an einem einzigen Tag gelesen. Ich konnte es absolut nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe es wieder und wieder gelesen, sicher sieben oder acht mal in nur einem Jahr.
    Lange Zeit habe ich bei der Frage nach meinem Lieblingsbuch ohne zu zögern geantwortet: "Die Gilde der schwarzen Magier".
    Aber nachdem ich das Buch so oft gelesen habe, habe ich eines festgestellt: Ich habe viele Szenen beim erneuten Lesen ausgelassen, irgendwann blieben dann nur noch die Szenen, in denen Akkarin vorkam, was zwar immer noch reichlich sind, aber die Nebenhandlung um Dannyl etc hat mich nicht wirklich interessiert.


    Das Buch an sich ist in der Liste meiner Lieblingsbücher ein wenig nach unten gerutscht, aber Akkarin hat sich noch lange an Platz 1 meiner Lieblingscharaktere gehalten (genauer gesagt, bis vor einer Woche ^^)



    Im Nachhinein stört mich die Sprache schon ein wenig. Wann immer ich in irgendeinem Buch von einem Stirnrunzeln lese, fange ich an zu kichern (man beachte das Wortspiel! *hust*)
    Die Handlung an sich glänzt auch nicht unbedingt an Kreativität - böse Magier vs. gute Magier ist wahrlich nichts Neues.


    Jetzt tanze ich wahrscheinlich aus der Reihe, aber: Canavans zweite Trilogie, "Das Zeitalter der Fünf" finde ich persönlich wesentlich besser, da vielschichtiger und ausgearbeiteter.


    Deshalb vergebe ich heute acht Punkte anstatt zehn, wie ich es noch vor einem Jahr getan hätte.

  • Zitat

    Original von MagnaMater
    Nö, hast recht, zeitalter der fünf ist besser, obwohl Leiard als partner Akkarin nicht das wasser reichen kann...


    Das stimmt ^^
    Ich mag Leiard/Mirar zwar auch sehr, aber den besseren Protagonisten hat immer noch die Gilde ;)

  • Ich hab das Buch vor etwa zwei Monaten gelesen und habe die ganzen unterschiedlichen Gefühle dich ich beim Lesen empfunden habe, noch sehr gut in Erinnerung. Das Buch war mit Abstand das beste Buch der Reihe, zumindest meiner bescheidenen Meinung nach :grin



    Ein würdiger Abschluss der Trilogie. Wie schön das Soneas Abenteuer in einer weiteren Reihe fortgesetzt werden :-]

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Vorhin habe ich das Buch beendet und bin ein bisschen hin und her gerissen. Im Großen und Ganzen hat mir der dritte Teil sehr gut gefallen, aber ob ich die Nachfolger lesen werde, glaub ich nicht. Jedenfalls im Moment kann ich es mir nicht vorstellen. Das Ende hat mir ehrlich gesagt nicht recht gefallen.


    :lesendJ. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Zitat

    Original von Jessamy
    Vorhin habe ich das Buch beendet und bin ein bisschen hin und her gerissen. Im Großen und Ganzen hat mir der dritte Teil sehr gut gefallen, aber ob ich die Nachfolger lesen werde, glaub ich nicht. Jedenfalls im Moment kann ich es mir nicht vorstellen. Das Ende hat mir ehrlich gesagt nicht recht gefallen.



    Ich rate dir, die Fortsetzung nicht zu lesen, es sei denn, du hast viel Humor.


    Mit Humor lassen die Nachfolger sich sehr unterhaltsam weglesen.


  • Schade das ihre Trilogie "Das Zeitalter der Fünf" so garnicht and diese hier heranreichen kann. Nachdem ich das erste Buch jetzt schon zweite Mal abgebrochen habe, muss ich mich irgendwann nochmal zu einem neuen Versuch durchringen.

    LG Dennis


    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.


    :lesend Bruno, chef de police - Martin Walker

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fexx ()