Sturmhöhe - Emily Bronte

  • Kurzbeschreibung
    Liebe, Haß und Tod - ein Drama spielt sich ab auf dem Gutshof Wuthering Heights in Yorkshires düsterer Nebellandschaft. Vom Dämon der Rache und Eifersucht besessen, richtet der Findling Heathcliff ein Werk der Zerstörung an, dem auch die Angebetete Cathy zum Opfer fällt. Mehrere Generationen werden in einen Strudel rasender Leidenschaften gezogen. Emily Brontës ergreifende Geschichte voll psychologischer Raffinesse löste 1847 einen Sturm der Empörung aus.


    Kritik:


    Ein Klassiker, der der die drei einflussreiche Bereiche unseres Lebens darstellt: Liebe, Haß, Tod.


    Diese Autorin war damals noch sehr jung, als sie das Buch schrieb, aber dafür ist es unglaublich genial. Eine emotionale Familiensaga über Generationen, voller psychologischer Fertigkeiten. Intelligente Lektüre, keinesfalls trocken, sondern sehr bildhaft beschrieben, und wer den englischen Stil jener Jahre liebt, der wird dieses Buch förmlich verschlingen.


    mfg

  • Jaaaaaaaaaaaaaa ... schmacht....


    Und dazu Kate Bush's Wuthering Heights hören ........


    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Zitat

    Original von Batcat
    Das Buch habe ich nicht gelesen... aber die Scheibe von Kate Bush ist genial!!!


    Aber das Lied ist noch toller, wenn man versteht warum Cathy so nach ihrem Heathcliff plärrt.


    Mir gefällt das mystische Element in dem Buch besonders.

  • Zitat

    Original von Morgana
    So langsam geht mir wirklich der Platz aus für meine Bücher... :-(


    Was meinst Du, warum ich grade soviel aussortiere .... :lache

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Zitat

    Original von FrauMustermann
    "sturmhöhe" kenne ich nicht, aber "jane eyre" von schwester charlotte bronte habe ich in meiner jugend gelesen. ein klassiker der schmachtliteratur. herrlich schön und taschentücher erfordernd.


    Ebenfalls ein tolles Buch. Erstaunlich wieviel literarisches Talent da in einer Familie gelandet ist. Die dritte Schwester Anne hat es auch noch zu lesenwerten Büchern geschafft.

  • Zitat

    Original von Markus_98
    Ebenfalls ein tolles Buch. Erstaunlich wieviel literarisches Talent da in einer Familie gelandet ist. Die dritte Schwester Anne hat es auch noch zu lesenwerten Büchern geschafft.


    ja, das ist erstaunlich, zumal, wenn man bedenkt, dass alle drei schwestern sehr jung gestorben sind. dafür haben sie der weltliteratur doch einiges, auch heute noch lesenswertes, hinterlassen.

  • Zitat

    Original von Morgana


    Aber ich kann mich doch nicht von meinen Büchern trennen... :cry


    Oh doch ! Ich kann mittlerweile !!


    *Fritzi hat das Entrümpeln entdeckt* ;-):-]

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Zitat

    Original von FrauMustermann
    "sturmhöhe" kenne ich nicht, aber "jane eyre" von schwester charlotte bronte habe ich in meiner jugend gelesen. ein klassiker der schmachtliteratur. herrlich schön und taschentücher erfordernd.


    Ich habe mir das Buch heute auch gekauft.. Jane Eyre lese ich zur Zeit .. und bin fast damit durch

  • Ich fand Sturmhöhe auch unglaublich gut. Die Charaktere sind sehr vielschichtig beschrieben, fallen nicht in dieses "ausschließlich gut / böse" Schema hinein und entwickeln sich weiter (wenn auch nicht immer zu ihrem Besten..). Gefiel mir dadurch noch besser als Jane Eyre.

  • Zitat

    Original von Fritzi
    Und dazu Kate Bush's Wuthering Heights hören ........


    Genau das hab ich auch gemacht - wunderbar, fantastisch!
    Von dem Buch war ich auch sehr angetan! Besonders wie sich die Charaktere im Laufe der Zeit verändern ist interessant. Viel lebensnaher, als dass immer alle gleich bleiben.
    Damit, dass das Buch so düster ist, hab ich allerdings nicht gerechnet (ich les ja keine Klappentexte) Aber das ist auch nur ein weiterer Punkt, der die Geschichte besser macht!

  • Ich das Buch gerade vor mir. Nachdem ich die Hälfte gelesen habe, weiß ich immer noch nicht wer mir eigentlich von den Charakteren sympathisch ist!
    Mit Edgar und Isabella empfinde ich nur Mitleid.

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein