bookcook

  • Danke erst einmal für die Infos.


    Was mir ja auch Kopfzerbrechen macht, ich habe sehr viele DDR - Kinderbücher. Abgesehen davon das ich gar nicht mehr weiß wann ich die gelesen habe, wird das eine Heidenarbeit beim Eingeben. Die hatten ja keine ISBN Nummer.
    Da sitze ich ja ewig allein an der Erstellung der Liste. :wow

    Kein Buch ist so schlecht, dass es nicht auf irgendeine Weise nütze.
    (Gaius Plinius Secundus d.Ä., röm. Schriftsteller)

  • Das Problem mit dem Lesedatum hatte ich bei meinen älteren Büchern auch. Ich hab's dann einfach gelassen und sie nur als "gelesen" erfasst. Alles andere wäre reines Rätselraten gewesen. Das gleiche "Problem" hatte ich beim Kaufdatum ja auch. Da hab ich allerdings geraten/geschätzt.


    Meine Kinder- und Jugendbücher (die zum Großteil auch noch bei meinen Eltern stehen) habe ich in bookcook bisher gar nicht erfasst und werde es wohl auch nicht tun - oder nur dann, wenn ich sie nochmal lese.

  • Aber ich möchte ja auch wissen wieviel Bücher ich besitze, also muss ich sie wohl oder übel alle eintragen. Und ich denke, dadurch bekomme ich auch wieder Lust die alten Kinderbücher zu lesen. So ab und zu mache ich das ja jetzt schon zwischendurch. :-]

    Kein Buch ist so schlecht, dass es nicht auf irgendeine Weise nütze.
    (Gaius Plinius Secundus d.Ä., röm. Schriftsteller)


  • Ich habe jetzt eine Lösung für mein Problem gefunden. Man kann nämlich die Feldinhalte für "Standardwerte für neue Datensätze" selber festlegen. Und so kann ich auch die Bezeichnung für den Standort selbst generieren :-)

  • Macska :
    Ich gebe Büchern, die ich nicht gelesen habe, aber auch nicht zum SUB gezählt haben möchte, immer einen leeren Lesestatus. Und das sind ein paar...


    Kochbücher und andere Sachücher habe ich allerdings größtenteils nicht erfasst. Evtl mache ich das irgendwann mal - dann allerdings wohl auch eher in einer extra Datei.

  • Ich habe seit kurzem einen neuen Laptop. Wie bekomme ich nun am geschicktesten die bookcook-daten von meinen alten Laptop auf den neuen, ohne, dass ich alle meine Bücher neu eintragen muss?


    Kann man sich das als Datei schicken? Oder per Stick rüberziehen?
    Nicht, dass die Daten nachher alle verloren sind ;)

  • Zitat

    Original von Cara
    Ich habe seit kurzem einen neuen Laptop. Wie bekomme ich nun am geschicktesten die bookcook-daten von meinen alten Laptop auf den neuen, ohne, dass ich alle meine Bücher neu eintragen muss?


    Kann man sich das als Datei schicken? Oder per Stick rüberziehen?
    Nicht, dass die Daten nachher alle verloren sind ;)


    Per Stick müsste das problemlos gehen. Die Bilddateien selbst sind ziemlich groß, die musst Du dann wohl auf ein paar Mal übertragen.


    Allerdings weiß ich nicht, ob Du das Programm auf dem neuen Laptop einfach so installieren kannst. Das Programm darf ja nur auf einem PC laufen...
    Aber irgendwie ist das sicher auch machbar...

  • Zitat

    Original von Sunshine


    Per Stick müsste das problemlos gehen. Die Bilddateien selbst sind ziemlich groß, die musst Du dann wohl auf ein paar Mal übertragen.


    Mit einem Stick geht das in einem Rutsch, nur das Kopieren der Bilddateien kann etwas dauern. Einfach deine Bookcook-Datei und den Coverbild-Ordner kopieren und einfügen.


    Zitat

    Allerdings weiß ich nicht, ob Du das Programm auf dem neuen Laptop einfach so installieren kannst. Das Programm darf ja nur auf einem PC laufen...
    Aber irgendwie ist das sicher auch machbar...


    Doch, das geht problemlos: Ich habe sowohl auf dem PC hier als auch auf dem Laptop Bookcook installiert.

  • Ich habe da mal eine Frage:


    Und zwar habe ich vor ein paar Wochen meinen PC aufräumen lassen und habe das Programm bookcook auf meine externe Festplatte getan. Nun funktioniert das aber alles nicht mehr und ich bin mehr oder weniger überfordert (habe von solchen Sachen ja auch nicht wirklich Ahnung)... Nun ist meine Frage: Kann ich bookcook einfach nochmal runterladen, denn meinen Code habe ich ja immer noch. Und wenn ja, wo tue ich das? Oder muss ich das nochmal kaufen?
    Vielen Dank für Eure Hilfe :wave

  • Du gehst einfach auf die Seite www.xlmsoft.de , dort klickst du bookcook an und dann lädst du es über Download runter. Deinen Code verendest du dann für die Freischaltung und auf der Festplatte ist deine Buchdatei mit der Endung .bookcook. Kann aber auch sein, wenn du bookcook öffnen kannst, du musst nur unter Optionen die Festplatte als Suchpfad für die Bilder und die Daten eingeben.

    Nemo tenetur :gruebel


    Ware Vreundschavt ißt, wen mahn di Schreipfelerdes andereen übersiet :grin


    :lesend Ungläubiges Staunen- Über das Christentum Navid Karmann :lesend

  • Ich habe seit kurzem auch einen neuen Laptop und möchte meine Bücher vom alten auch auf den neuen Laptop haben. Mein Problem ist nur, ich bekomme die ersten 20 Bücher ohne Probleme auf den neuen, aber die anderen restlichen nicht.


    Was mache ich falsch und an was kann das liegen?

  • Zitat

    Original von Moi
    Ich habe seit kurzem auch einen neuen Laptop und möchte meine Bücher vom alten auch auf den neuen Laptop haben. Mein Problem ist nur, ich bekomme die ersten 20 Bücher ohne Probleme auf den neuen, aber die anderen restlichen nicht.


    Was mache ich falsch und an was kann das liegen?


    Das klingt, als hättest Du auf dem neuem Laptop nur die Testversion. Hast Du die Registrierungsnummer eingegeben?

  • Nein, ich habe das Programm nur vom Stick herunter genommen.
    Wäre schön wenn du mir eine kleine Anleitung geben könntest wie man was macht. Bin kein PC- kenner. :grin


    Das blöde ist wenn ich auf Öffnen gehe und mein zuletzt eingetragenes Buch öffnen lasse, sind alle da. Wenn ich das Verwaltungsprogramm schließe und wieder öffne,wieder nur 20 Bücher da. :cry