Einfach FRAGEN (ab 13.05.12)

  • Zitat

    Original von Dori
    Kann man irgendwo einzelne Legofiguren kaufen? :gruebel


    Ich suche eine Legofigur, die wie ein Fallschirmspringer aussieht, für ein Geschenk. Gibt's das irgendwo? (Oder hat eventuell irgendeine Mini-Eule so eine Figur für mich übrig?)


    Kannst du nicht bei Lego einfach "eine Figur nachbestellen, weil du sie verloren hast?"


    Schau mal hier:Lego

    Jeder Mensch ist nur so glücklich, wie er sich zu sein entschließt. (Irisches Sprichwort)

  • Zitat

    Original von Clodi


    Kannst du nicht bei Lego einfach "eine Figur nachbestellen, weil du sie verloren hast?"


    Schau mal hier:Lego


    Danke für den Link!
    Da müsste ich aber das Set kennen, und ich weiß ja gar nicht, ob es so eine Figur, wie ich sie suche, überhaupt gibt.


    Ich hab jetzt allerdings bei eBay eine Piloten-Figur gefunden und eine mit Jack Sparrow (wenn schon, denn schon :grin). Vermutlich werde ich beide kaufen und dann irgendwie so zusammenstecken, dass Jack dann die Pilotenmütze aufhat und mir den Fallschirm einfach selber basteln.

  • Zitat

    Original von Maharet
    Frage an die Smart-Phone Eulen: ist Whats App ins Ausland (genauer Schweiz) kostenpflichtig?


    Über google findet man alle möglichen Antworten, nur nichts eindeutiges...


    Leider ja... ich hab mich ja so gefreut, dass Du jetzt ein I-Phone hast (hab ich hier gelesen :grin) und mir schon gedacht, dass Whats app toll wäre, aber leider stimme ich da mit Dori überein, dass das ins Ausland nicht kostenlos geht...

  • Zitat

    Original von Faraday


    Leider ja... ich hab mich ja so gefreut, dass Du jetzt ein I-Phone hast (hab ich hier gelesen :grin) und mir schon gedacht, dass Whats app toll wäre, aber leider stimme ich da mit Dori überein, dass das ins Ausland nicht kostenlos geht...


    Hm, ich habe die Frage andersrum verstanden. Ich schreibe ständig Whats App Nachrichten an meine Freunde in der Schweiz und bezahle genauso nichts dafür wie wenn ich Nachrichten innerhalb Deutschland versende. Vorraussetzung ist natürlich eine Daten-flatrate.

  • Achso, ins Ausland! :wow


    Sorry, ich hab das falsch gelesen und dachte aus dem Ausland!


    Ins Ausland ist es selbstverständlich kostenlos, sofern man eine Datenflat hat. :wave


    (Das geht ja alles übers Internet)

  • Danke für eure Antworten, Dori und Kirsten, das beruhigt mich schon etwas :):wave



    Faraday : Ich hab dich gestern gefunden und wollte schon munter drauflos tippen, bis Andi meinte ich soll lieber mal vorsichtig sein, da du ja im Ausland wohnst :cry ^^
    Aber wies scheint steht dem nix im Wege! Das ist für uns zwei doch die allerbeste Lösung, oder? :knuddel

  • Erstmal herzlichen Dank für die Antworten auf meine letzte Frage. Rezension kommt dann bald.



    Kennt jemand die Dropbox und kann mir sagen, wie sicher das ist? Oder ob mein Vorhaben "legal" ist? Ich bin immer ein bisschen paranoid, weil ich nicht im Kittchen enden will und erst nach "noch 5 mal singen"*g* wieder rauskommen. Im Forum Film ab! wurde nach einem Film gefragt. Ich habe diesen Film. Natürlich kann ich ihn einfach brennen und mit der Post schicken. Aber die Dropbox kann sich jeder in 5 Minuten auf seinem PC installieren, da ich der Eröffner bin, müsste ich nur Namen und Passwort an diese Eule weitergeben und dann könnte diese auf alle Dateien zugreifen, die ich in meinem Dropbox-Ordner habe. Wär einfach praktischer und hätte den Vorteil, falls weitere Eulen am Film Interesse hätten, dass sie dann auch darauf zugreifen könnten. Aber wie gesagt, ich möchte nicht ins Kittchen*g* Wird das wohl kontrolliert, ich teile ja nur mit Leuten, die mir bekannt sind, und nicht mit dem gesamten WWW? Außerdem handelt es sich um einen Fernsehfilm, ist jetzt nicht so, dass ich im Kino illegal was abgefilmt habe und nun verbreiten will? Kennt sich da wer aus?

  • Die legale Seite kenne ich jetzt nicht, aber einen Film per Dropbox zu teilen, hat einen großen Nachteil: Das Hochladen dauert eeeeewig. Und damit meine ich ewig. Bei mir hat es mal einen halben Tag gedauert, einen 10-minütigen Film hochzuladen und wir haben hier 6.000er DSL.
    Ansonsten müsstest du nicht mal dein Passwort hergeben, du kannst einfach Dropbox-Ordner per Mail für bestimmte andere Personen freigeben. :-)

  • Zitat

    Original von Dori
    Die legale Seite kenne ich jetzt nicht, aber einen Film per Dropbox zu teilen, hat einen großen Nachteil: Das Hochladen dauert eeeeewig. Und damit meine ich ewig. Bei mir hat es mal einen halben Tag gedauert, einen 10-minütigen Film hochzuladen und wir haben hier 6.000er DSL.
    Ansonsten müsstest du nicht mal dein Passwort hergeben, du kannst einfach Dropbox-Ordner per Mail für bestimmte andere Personen freigeben. :-)


    Hm, also meine Erfahrung mit Dropbox ist, dass für denjenigen, der von seinem PC aus dann auf meinen Ordner zugreifen kann, alles genauso schnell geht, als lägen die Dateien direkt auf seinem PC. :gruebel Und ich muss da auch nichts hochladen, sondern ich verschiebe den Film einfach in den Dropboxordner und das geht ebenfalls genauso schnell wie bei jedem anderen Verschieben in einen anderen Ordner auch.

  • Ja, das verschieben geht wirklich so schnell, aber trotzdem muss es doch hochgeladen werden, bis jemand anders bei sich darauf zugreifen kann. Bei kleineren Dateien geht das wirklich so schnell, dass man es kaum merkt, aber bei nem Film dauert das ne Weile. :-)

  • Zitat

    Original von Dori
    Ja, das verschieben geht wirklich so schnell, aber trotzdem muss es doch hochgeladen werden, bis jemand anders bei sich darauf zugreifen kann. Bei kleineren Dateien geht das wirklich so schnell, dass man es kaum merkt, aber bei nem Film dauert das ne Weile. :-)


    Ach so, Du meinst die Zeitspanne bis der andere meine verschobene Datei überhaupt im Dropboxordner sehen und darauf zugreifen kann? Gut, wie lange das dauert, weiß ich wirklich nicht. Das ist schon klar, dass das eine Weile dauert. Aber es muss ja auch nicht von jetzt auf gleich sein. Wie gesagt, wenn es legal ist, fänd ich diesen Weg schöner, weil es länger als mit der Post wohl nicht dauern wird und weil dann auch andere Eulen darauf zugreifen könnten, wenn sie wollten.

  • Lesebiene : Danke, dachte ich mir schon, da ich 2 Punkte auch noch nie gesehen hatte.


    @Dropbox:


    Das synchronisieren ist halt immer unterschiedlich schnell, Person A muss die Datei erst hochladen, dann lädt Person B die direkt hinunter. Sobald die bei Person B heruntergeladen ist ist die Datei ja eh bei ihm auf dem rechner, da geht das verschieben dann fix. Im Gegensatz zu Dori habe ich keine langsamen Erfahrungen gemacht, auch das austauschen großer Dateimengen wie gesamte Vorlesungsunterlagen eines Semesters oder so gingen bei mir immer recht fix. Das es mehrere Stunden wie bei Dori dauert kann ich also nicht bestätigen. Auch vom Bekanntenkreis her nicht, und es waren schon öfter mal Dateimengen über 1 GB.


    Zur legalen Seiten: Ganz sicher bin ich mir nicht, da es ja nur ein begrenzter Personenkreis ist. Im Zweifel würde ich aber eher zu nicht legal tendieren. Zur Sicherheit, verschlüsselt werden die Dateien nicht, und eine amerikanische Behörde könnte da mit Sicherheit Einsicht bekommen. Ob sich natürlich irgendwer für einen Fernsehfilm interessiert ist wieder die andere Frage.

  • Zitat

    Original von Frettchen
    Aber wie gesagt, ich möchte nicht ins Kittchen*g*


    Falls es dich beruhigt, zumindest das wird ziemlich sicher nicht passieren. :grin Geldverlust ist wahrscheinlicher, sollte überhaupt irgendetwas folgen.
    Nee, Spaß beiseite.

    Zitat

    Original von Frettchen
    Wird das wohl kontrolliert, ich teile ja nur mit Leuten, die mir bekannt sind, und nicht mit dem gesamten WWW?


    Keine Ahnung, ob und wie "kontrolliert" wird, aber ein Freund von mir (IT-ler) hat in einer ähnlichen dropbox-Situation davon abgeraten.


  • Wir hatten vor kurzen einen Thread zum Thema Leseexemplare und wer sie doch verkaufen kann. Solange man sie von den Verlagen privat bekommt oder aus zweiter Hand, darf man sie sehr wohl verkaufen. Ich hatte erst vor kurzen von Medimops ein Buch als Leseexemplar bekommen, habe da aber nix groß gemacht, weil es für mich ein persönliches Risiko bei Gebrauchtbüchern ist.

  • Die Waschmaschine rumpelte ganz fürchterlich gegen Ende des Waschprogrammes und bewegte sich sogar 5 cm nach rechts und auch nach vorne. Sie kam mir fast vor, wie ein Monster, das lebendig wurde und mich beißen will :chen
    Kann ich es wagen, damit noch mal zu waschen? Oder wird mir dann die Wohnung überflutet oder so? ist mir schon klar, dass meine Waschmaschine nicht gesund ist, aber ich habe leider nicht das Geld für eine Neue oder für einen Menschen, der sie repariert. Kann ich das wagen, da noch mal mit zu waschen? Oder sollte ich das lieber lassen und mir Finazierungsmöglichkeiten überlegen für eine Neue? Und wenn ich es doch wage, was passiert wohl schlimmstenfalls? Wird meine Wohnung überflutet? Explodiert das Ding und mein Bad ist komplett Schrott? Was meint Ihr?

  • Also meine Waschmaschine hat auch schlimme Geraeusche gemacht, ich habe es lange ignoriert. Bis zu ihrem finalen Waschgang. Ich war im Garten, weshalb ich von ihrer Agonie nix mitbekommen habe. Jedenfalls kam ich ins Bad, und da stand ploetzlich die Waschmaschine in der Tuer :wow Sie hat also mindestens einen Meter zurueckegelegt, und wenn die Tuer offen gewesen waere, waere sie wohl bis uebern Flur marschiert :lache


    Ich wuerde also sagen, warte einfach, bis deine Waschmaschine endgueltig abzuhauen versucht, dann kannst du sie immer noch wegschmeissen :-]

    Menschen sind für mich wie offene Bücher, auch wenn mir offene Bücher bei Weitem lieber sind. (Colin Bateman)