Lesewochenende vom 27.07-29.07.12

  • Hallo! :wave


    Ich hoffe, dass diesmal auch wieder ein paar Eulen dabei sind. Ich freue mich total auf's Wochenende und lese momentan leichte Krimikost. Bin schon fast bei der Hälfte des Buches, das ich gut wegliest.

  • Ich bemühe mich, auch wieder dabei zu sein. Letztes Wochenende habe ich ja dank Serienmarathon im TV viel weniger gelesen als ich eigentlich wollte.
    An diesem Wochenende starten ja auch noch die Olympischen Spiele und ich fürchte, dass ich wieder recht viel Zeit vor der Glotze verbringen werde.


    Hinzu kommt, dass mich meine aktuelle Lektüre auch nicht gerade vom Hocker haut. "Liebe und Marillenknödel" von Emma Sternberg hat so ein schönes Cover, nur der Inhalt langweilt mich nach mehr als 100 gelesenen Seiten immernoch.
    Vielleicht habe ich in diesem Monat aber einfach auch schon zuviel "Frauenliteratur" gelesen und sollte das Buch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

  • Dieses Wochenende werde ich es wohl schaffen Warbreaker abzuschließen. (Mein Kindle sagt ich wäre bei 67%)


    Das Buch ist ordentliche High-Fantasy mit einer Menge Handlungssträngen, politischen Intrigen, religiösen Einfluss, etc. Ich freu mich schon auf das Finale.

  • ich habe mir auch vorgenommen, dies WE wieder einiges zu lesen. Wollen wir nur mal hoffen, dass nichts dazwischen kommt...


    Zur Zeit lese ich Zwischen Himmel und Liebe von Cecelia Ahern und bin begeistert. Eine schöne, herzerwärmende Geschichte, die hoffentlich gut ausgehen wird.

    aktuelles Buch: An der Biegung des großen Flusses:lesend

    2020 gelesen: 32 Bücher:traeumer14.723 Seiten

    SuB: 1.356:flieger

  • Ich werde mein Lesewochenende auch gleich beginnen. Erst werde ich das untere Buch beenden, da habe ich noch etwa 70 Seiten vor mir. Später geht es dann an den See, mal sehen ob ich da ein Buch mitnehme, erfahrungsgemäß komme ich da eh nicht zum Lesen :gruebel

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Bei mir geht's mit dem gleichen Buch, wie letzte Woche weiter. Bin im Laufe der Woche nicht viel weiter gekommen, war einiges los. Auch am We hab ich eher andere Dinge vor, aber ein bisschen zum Lesen werde ich schon kommen.


    Viel Spaß und viel Ruhe zum Lesen euch! :wave

    :lesend Ich lese gerade: "Carry On" von Rainbow Rowell und "Mansfield Park" von Jane Austen | SuB: 50

  • Ich habe durch einen überraschende Schichtwechsel jetzt das Wochenende frei und freue mich schon sehr auf meine Lesewochende.



    Könnte aber sein, dass ich mein Buch heute abend schon fertig kriege. Aber ich wollte sowieso den nächsten Teil gleich hinterher schieben.

  • Da ich Montag noch eine Prüfung habe werde ich das Wochenende vermutlich nicht allzu viel zum lesen kommen. Aber nachher im Bett muss auf jeden Fall noch nen neues Buch angefangen werden. Da dachte ich, vielleicht kann ja einer zu welchen was sagen:


    Tracy Gilpin - Stunde der Buße (gibts (mind.?) 2 Teile von, sind Krimis in Südafrika, also mal exotischer Schauplatz. Stehen beide schon länger ungelesen rum.
    Jo Nesbo - Schneemann: Welttag des lesens Buch das ich verschenkt hatte, einige beschenkte hams schon durch und fragen mich wie ich das finde, irgendwann muss ich da also mal ran
    Ayn Rand - Atlas Shrugged: wurde mir von Medimops versehentlich zugeschickt, wollte ich gar nicht haben, sagt mir auch gar nichts. Ist mit 1000 Seiten auch nicht gerade dünn. Will ich irgendwann mal anlesen um zu sehen obs was für mich ist oder nicht.
    Charlotte Bronte - Jane Eyre: Durch die Thursday Next Romane von Jasper Fforde bin ich auf englische Klassiker aufmerksam geworden und will einige von denen, die da behandelt werden, lesen bevor ich die Reihe mal am stück lese. Unter anderem Jane Eyre steht noch aus
    Andrew Harman - The Sorcerer's Appendix: Habe mir vor kurzem die Bibliographie von Harman im Original gegönnt (soweit sich die Bücher noch gebraucht auftrieben ließen, 2 suche ich vergeblich bisher) und wenigstens die 5 Bücher um Firkin wollte ich dieses Jahr noch lesen. Das wäre der erste Teil

  • Ich bin jetzt vom See zurück, man war das toll heute, endlich mal eim wenig Bräune abbekommen :-]


    Jetzt werde ich gleich was essen und dann wird gelesen. Zumindest bis 00.00 Uhr, dann kommen ein paar Freunde zur Seriennacht vorbei :-]

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Zitat

    Original von Evilangel


    Seriennacht?? DVD? oder hab ich was faszinierendes im TV verpasst?


    DVD, auf Serien mit Werbung dazwischen können wir gerne verzichten :-]

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Ich bin gerade mit meinem Buch "Die Schmetterlingsinsel" (von Corina Bomann) fertig geworden und bin aber mit den Gedanken immer noch bei der Geschichte. Darum weiss ich nicht, ob ich noch ein neues Buch anfangen oder doch lieber eine DVD gucken soll.


    @ baro: Jane Eyre ist meiner Ansicht nach absolut empfehlenswert. An gewissen Stellen zieht es sich etwas in die Länge, aber mich hat es total gefesselt.

  • irgendwie starte ich nicht so ins Lesewochenende, wie ich das vorgehabt hatte :-(... aber gleich werde ich noch mal zum Buch greifen und hoffentlich zumindest bis zur Hälfte des Buches kommen...

    aktuelles Buch: An der Biegung des großen Flusses:lesend

    2020 gelesen: 32 Bücher:traeumer14.723 Seiten

    SuB: 1.356:flieger

  • Zitat

    Original von Shadow91
    baro : Also ich kann dir das Buch von Nesbo empfehlen, eine wirklich packende Lektüre :wave


    Dann nehm ich das lieber nicht, sonst sitz ich am Wochenende mehr dahinter als hinterm Schreibtisch ;)


    Da hör ich lieber auf merveille, hab am Montag schließlich auch 6h Zugfahrt vor mir, da sind Längen nicht so schlimm weil man eh keine Alternative hat :grin


    ed