Wo kauft ihr Klamotten?

  • Zitat

    Original von Batcat
    Ich muß ehrlich gestehen, daß mir solche Schuppen einfach zu affig sind. Selbst, wenn ich in die Klamotten passen würde, wäre das nicht mein Ding.


    für mich selber is das auch nix aber meine Nichte steht total darauf. zu ihrem 30. hat sie auch ausnahmsweise was bekommen. War das erste Mal, dass ich dann in dem Laden war.


    Ich geh gern in die Bodenstation. Allerdings sind die auch nicht billig.

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Zitat

    Original von Batcat
    *abklatsch* :chen


    Im Zweifelsfall greife ich dann halt zu fröhlich-leichtem Sommerschwarz... das geht immer. :rofl


    ja meine Mom murrt auch schon ständig, dass ich in den Shops auf das fröhliche Schwarz zugehe, das Gemoser habe ich zuletzt während meiner Teeniezeit gehört. Da habe ich Pastell auch schon gehasst. :lache

  • Ich weiß ja nicht, ob man dafür hier Werbung machen kann. Ich habe jedenfalls vorhin eine Bluse die ich noch nie getragen habe von John Barner bei Ebay für 1 € eingestellt. In Größe M und ein active T-Shirte das ich mal bei T-Tchibo gekauft habe, ebenfalls für 1 € und 5 € Sofortkaufen. ... Vielleicht interessiert es ja jemanden. Da mir beide Sachen viel zu groß waren, dachte ich, es versuche es mal bei Ebay. :-) Vielleicht hat ja jemand von euch Interesse?

    Zündet man eine Kerze an,erhält man Licht.Vertieft man sich in Bücher,wird einem Weisheit zuteil.Die Kerze erhellt die Stube, das Buch erleuchtet das Herz.


    (Sprichwort aus China)

  • Hallo, ich gehe zumeist auf die awg Seite wenn ich mir Klamotten kaufen will. Der Grund dafür ist, dass das Reklamieren bis jetzt immer gut geklappt hat, ich somit also von jedem Ding immer 2 Stück bestellen konnte um nur das zu nehmen, was mir am besten gepasst hat. Das andere schicke ich zurück um mein Geld wieder zu bekommen. Dann finde ich die Auswahl noch ganz passabel. Hab erst letztens dort im Shop Arbeitskleidung gekauft, vorwiegend für den Garten. Für richtige gefährliche Arbeiten sind diese Hosen dann nicht so geeignet. Es hat ja einen Grund warum richtige Arbeitshosen mind. 120€ kosten und keine 25€. Für den Garten reichts jedenfalls. Meine Handtücher und meine Unterwäsche kriege ich auch hauptsächlich von dort. Für Sachen wie Kleider, Club-Outfits, Dessous gehe ich immer persönlich shoppen. Dazu dann in den Peek und Cloppenburg, H&M, Esprit, Zara usw.


    Liebe Grüße

    Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi. (Chinesisches Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Julia83 ()

  • Ich kaufe zur Zeit fast alle meine Klamotten bei Bershka oder Pull and Bear. Hab das Glück, dass es hier in Wien Filialen gibt. In drei Wochen ziehe ich aber weg von hier, zurück nach Lübeck. Darum bleibt mir dann wohl nur noch die Möglichkeit, online zu bestellen.. :-(

    "Literature is the most agreeable way of ignoring life"
    — The Book of Disquiet, Fernando Pessoa

  • Ulla Popken Outlet :lache wat anderes kommt mich nicht an den Leib (aus Überzeugung von Qualität, nicht wegen Umfang :D)


    Ich hasse Klamotten kaufen, daher ist mir auch ziemlich schnuppe, ob ich eine unter 28129381293 Frauen mit dem gleichen Shirt oder Jeans bin!


    Außderm liebe ich GAP Hoodies, ich sterbe glaube ich darin! 8) Trage außer Jeans, Shirt und Sneaker kaum was anderes und daher bin ich recht anspruchslos in Sachen Klamotten...


    Und ich bestelle bei Bon Prix oder Sheego ... oder auch mal bei Ebay bei tollen Sachen

  • Es gibt in den Geschäften ja kaum noch Langgrößen.

    Das Problem, habe ich in die andere Richtung. Ich finde kaum kurze Hosen.

    Ich bin sehr klein und oft sind mir die Hosen viel zu lang.

    Meistens finde ich aber bei C&A Hosen in Kurzgröße.

    Ansonsten kaufe ich meine Klamotten in unterschiedlichen Läden, immer gerade da, wo mir die Klamotten gefallen.

  • Das Problem, habe ich in die andere Richtung. Ich finde kaum kurze Hosen.

    Ich bin sehr klein und oft sind mir die Hosen viel zu lang.

    Meistens finde ich aber bei C&A Hosen in Kurzgröße.

    Ansonsten kaufe ich meine Klamotten in unterschiedlichen Läden, immer gerade da, wo mir die Klamotten gefallen.

    Dann musst Du herkommen! Hier gibt überwiegend Kurzgrößen.

    Am Schlimmsten ist es wenn ich mal einen Rock kaufen will. Im Sommer war ich in einem Geschäft und fragte, wo es Röcke gibt. Die Verkäuferin schaut mich an Röcke? So nach dem Motto, was ist das dann. Sie fragte ihre Kollegin, die mir dann einen jeansrock zeigte. Ich hätte es eher für einen Gürtel gehalten. :lache

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein

  • Ich bestelle gerne bei Lands End, weil ich da selbst bestimmen kann, wie lang meine Hosenbeine sein müssen. Es gibt in den Geschäften ja kaum noch Langgrößen.

    Da bestelle ich auch gerne, aber aus dem Grund, weil ich die Kleidung qualitativ sehr gut finde. :thumbup:

  • Das mit den Langgrößen ist auch mein größtes Problem. vor allem bei Sporthosen....


    Ich sitze ja im Rollstuhl-einkaufen und anprobieren in Umkleidekabinen ist einfach doof.

    Ich bestelle zu 90% online, lasse gleich mehrere Sachen in versch Größen schicken, probiere an und schicke zurück was nicht passt. Vll nicht unbedingt umweltfreundlich und mühsam für den Postboten, aber für mich perfekt.

    Ich bestelle bei Otto, Baur EMP, Tom Tailor, selten auch mal bei Zalando, BonPrix oder Amazon, Ebay.

    sportklamotten bie Sportcheck

  • Ich bestelle gerne bei Lands End, weil ich da selbst bestimmen kann, wie lang meine Hosenbeine sein müssen. Es gibt in den Geschäften ja kaum noch Langgrößen.

    Ja das kenne ich.. und wenn man dann noch etwas kräftig ist bleibt meistens nur der Versandhandel. Wobei ich gerne auch mal in den Lagerverkauf von UP fahre um die Sachen anzusehen oder in einen Shop von Sheego. Kik ist nicht meines. C&A sind mir trotz Langgröße die Hosen oft noch zu kurz und Oberteile ebenfalls.
    Somit bestelle ich meistens bei UP, Happy-Size, Sheego, Limonga Outletwaren, Ebay, u.a.

    Ebenso bei Schuhen ist es schwierig, wenn man nicht in den Normgrößen ist oder Männerschuhe tragen will. Da stehe ich total auf I'm walking u.a. weil die eine tolle Auswahl auch bei Schuhgröße 43/44 haben und oft auch im Angebot. Ich sehe nicht ein für einen modischen Schuh bei den Großefüssenversandhäusern ab 100 Euro aufwärts zu kaufen, wenn es nur ein "Modeschuh" ist.

    Muff Muff Muff dat Muffelinchen


    Leben ist was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)

  • Ich kaufe zur Zeit fast alle meine Klamotten bei Bershka oder Pull and Bear. Hab das Glück, dass es hier in Wien Filialen gibt. In drei Wochen ziehe ich aber weg von hier, zurück nach Lübeck. Darum bleibt mir dann wohl nur noch die Möglichkeit, online zu bestellen.. :-(

    Oder Du fliegst / fährst zum shoppen nach Wien ;-)

    Muff Muff Muff dat Muffelinchen


    Leben ist was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)

  • Bei meinem Kind hab ich eher das Probllem mit Hosen - er ist 11 und Windelträger (und Magensondenkind - aber frisst Schokopudding wie ein Irrer :S) ... er ist in den letzten 8 Monaten gewachsen wie Spargel und die Hosen wurden zu klein. Ohne anprobieren geht da nix mehr!


    Okay, Gr.140 passt von Länge aber dank der blöden Windel geht der Knopf nicht mehr zu - gleiche Hose, gleicher Schnitt in Gr.146 - Länge muß man umkrempeln (kein Problem), der Knopf geht auch zu ... wunderb... oh, Hose beim laufen vom Poppes gerutscht :bonk


    Jetzt hat er Schwangerschaftshosen an :lache mit Gummibund :rofl passt!!!