Welche E-Books habt ihr gerade bestellt?

  • Gestern Abend habe ich mir "Vor Rehen wird gewarnt" von Vicki Baum auf meinen Kindle geholt, nachdem ich am Freitagabend im Literarischen Quartett die Diskussion zu diesem Roman verfolgt hatte.


    Die Leseprobe bei amazon.de ist länger als gewohnt. Man kann sich ein gutes Bild von Vicki Baums Schreibstil machen.


    Zitat

    "Vor Rehen wird gewarnt." Diesen Satz, den er einmal in einem Wildpark gelesen hat, kann Rechtsanwalt Watts nur jedem entgegnen, der von der zarten und aufopferungsvollen Ann Ambros spricht. Denn so rehäugig Ann auch durchs Leben geht, so rücksichtslos nimmt sie sich, was sie will. Sie verführt den Mann ihrer Schwester, treibt nicht nur San Francisco, sondern auch Wien zur Verzweiflung, sorgt dafür, dass sie stets das Beste bekommt und dass man ihr noch dankbar ist, wenn man ihr das letzte Hemd schenken darf. Vicki Baum erzählt von einer Frau, der man nicht in die Quere kommen will..."

    ASIN/ISBN: 3716027847

    Viele Grüsse, Sequana :)


    Sage mir worüber du lachst, und ich sage dir, ob ich dein Freund sein kann. (Konfuzius)

  • konnte nicht widerstehen, da gerade reduziert :grin

    ASIN/ISBN: B07Q997SC3

    Eine uralte Prophezeiung.

    Ein gefährlich charmanter Magier.

    Und eine Stadt voller verfeindeter Hexenclans …

    Als Caroline den geheimnisvollen Ash kennenlernt, ahnt sie nicht, dass ihr Leben schon bald in seinen Händen liegen wird. Denn Ash ist ein Magier und Caroline eine Hexe. Eine Hexe, deren Magie nie aktiviert wurde - und das wird sie an ihrem 18. Geburtstag das Leben kosten. Während Caroline und Ash alles daransetzen, dieses Schicksal durch ein magisches Ritual abzuwenden, kommen sie sich immer näher. Doch dann erfährt Caroline, dass die beiden mächtigsten Hexenclans von London Jagd auf sie machen. Denn Caroline ist Teil einer uralten Prophezeiung. Und sollte diese sich erfüllen, sind die Hexenclans dem Untergang geweiht …

  • auch das hier ist reduziert und ich konnte es nicht lassen :lache

    ASIN/ISBN: B07RYNM58L

    Eine Liebe zwischen Tod und Unsterblichkeit
    Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?


    Seit 12 Jahren bedroht ein Ungleichgewicht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren.

    Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Eigentlich hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert er sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt Asher, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht er vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen - selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

  • Eigentlich lese ich ungern hintereinander zwei Bücher vom gleichen Schriftsteller. Jedoch, gewohnt mehrere Bücher parallel zu lesen, vom jüngsten Roman von Julian Barnes 'The Only Story' nicht übermässig angetan (Note: befriedigend, mit noch viel Luft nach oben), habe ich mir das neue (naja, November 2019) Sachbuch von Barnes heruntergeladen.

    Zitat

    In the summer of 1885, three Frenchmen arrived in London for a few days’ shopping. One was a Prince, one was a Count, and the third was a commoner with an Italian name, who four years earlier had been the subject of one of John Singer Sargent’s greatest portraits. The commoner was Samuel Pozzi, society doctor, pioneer gynaecologist and free-thinker – a rational and scientific man with a famously complicated private life.
    Pozzi's life played out against the backdrop of the Parisian Belle Epoque. The beautiful age of glamour and pleasure more often showed its ugly side: hysterical, narcissistic, decadent and violent, a time of rampant prejudice and blood-and-soil nativism, with more parallels to our own age than we might imagine.
    The Man in the Red Coat is at once a fresh and original portrait of the Belle Epoque – its heroes and villains, its writers, artists and thinkers – and a life of a man ahead of his time. Witty, surprising and deeply researched, the new book from Julian Barnes illuminates the fruitful and longstanding exchange of ideas between Britain and France, and makes a compelling case for keeping that exchange alive. (Amazon.de)

    ASIN/ISBN: 1787332160

    Viele Grüsse, Sequana :)


    Sage mir worüber du lachst, und ich sage dir, ob ich dein Freund sein kann. (Konfuzius)