Lesetagebuch & Plauder-Dauer-Fred für Lesesüchtel

  • Hallo zusammen :wave



    Gelesen habe ich heute nicht sehr viel. Heute Morgen begonnen: Onkel Toms Hütte. Das war eine Anregung von einer Eule (aber welche?), die das Buch aus ihrem untersten SUB geklaubt hatte...und da dachte ich mir, dass ich das jetzt auch mal lesen könnte.
    Die Sprache von 1852 ist natürlich anders als heute, ab und zu kommen auch Wörter vor, die ich gar nicht kenne. Manches konnte ich aber schnell aus dem Zussammenhang heraus deuten, ein anderes Wort war nicht so wichtig...
    Es ist schon nach wenigen Seiten klar: Das wird sehr bedrückend und traurig. Ob ich im Moment wirklich weiterlesen mag? Mir fällt es gerade ziemlich schwer, mich an die frühe Dunkelheit zu gewöhnen und zu wissen, dass draußen bald wieder alles grau und kahl sein wird. Wenn die innere Energie tendenziell gegen Null sinkt, beginnt auf Arbeit ab übernächste Woche die besonders anstrengende Zeit der tausend Listen, Tests, Klausuren, Teamsitzungen,Organisieren kleinerer Feiern, Materialschlachten im Kunstunterricht, Konferenzen usw. Ich bin schon müde, wenn ich nur daran denke.

    Da sollte ich vielleicht lieber was anderes "Leichteres" lesen. Muss mal den SUB untersuchen.


    Heute waren wir stundenlang draußen, zuerst auf dem Markt, danach im Straßencafe und "flanieren" im Stadtteil. So ein richtig schöner Samstag, alle Leute nochmal draußen, viele in bunten Klamotten, überall glückliche Gesichter.


    Anschließend habe ich mich im kreativen veganen (teils vegetarischen) Kochen versucht. Das Ergebnis war echt lecker.


    Für Interessierte:
    Indisch gewürztes Kichererbsenmus mit roten frischen Paprikawürfeln, und Mandelblättern, dazu Reis an gekochten weißen Möhren und Karotten, bestreut mit Gomasio (= gerösteter gesalzener Sesam). Danach grüner Salat (drei Sorten) und milder Tzaziki (Joghurt/ Gurke/Knobi, keine Sahne), ein paar kl. Scheiben geröstetes Weßbrot und Gemüsesaft-Schorle. Als Nachtisch einen Apfel.


    Ich frage mich, warum ich hier 3 neue schöne Kochbücher herumliegen habe... am Ende nehm ich daraus nur irgendwelche Anregungen mit, koche und experimentiere dann aber doch wieder nach eigene Vorstellungen. Obwohl, dieses tolle Buch "JETZT! Gemüse " enthält so interessante Rezepte, dass ich mir vorgenommen habe, tatsächlich ab der nächsten Woche einige davon nachzukochen. WEil mich schon die Fotos richtig anlachen.

  • Jessamy und Michi: "Es" habe ich (noch) nicht gelesen. Keine Ahnung, ob ich es jemals lesen werde. Leider macht ihr mich neugierig :wave


    DuCrainer : An einen Buchkauf-Stopp habe ich auch in den letzten Tagen öfter gedacht. Denn dank Tauschticket und euch hier mit euren "gemeingefährlichen Anregungen" :lache haben sich schon wieder jede Menge neue Ungelesene im neuen Regal versammelt.
    Aber ob ich einen Kauf-Stopp ernsthaft durchziehen kann? Ich kenne mich doch
    Wenn ich mir sowas vornehme, dann treib' ich es meist nur noch schlimmer. :pille:grin


    Jedenfalls will ich versuchen, nur wenige neue Bücher zu kaufen, aber bei Tauschticket werd ich natürlich zuschlagen, wenn eins der Wunschbücher auftauchen sollte. Jedenfalls solange ich noch ein paar Tickets habe, sind sowieso nur noch 4. Wie groß mein SUB ist, weiß ich gar nicht, ich glaub, ich geh mal zählen. :wave

  • Zitat

    Original von ginger ale
    Hallo zusammen :wave



    Gelesen habe ich heute nicht sehr viel. Heute Morgen begonnen: Onkel Toms Hütte. Das war eine Anregung von einer Eule (aber welche?), die das Buch aus ihrem untersten SUB geklaubt hatte...und da dachte ich mir, dass ich das jetzt auch mal lesen könnte.
    Die Sprache von 1852 ist natürlich anders als heute, ab und zu kommen auch Wörter vor, die ich gar nicht kenne. Manches konnte ich aber schnell aus dem Zussammenhang heraus deuten, ein anderes Wort war nicht so wichtig...


    ginger ale


    Das war ich mit Onkel Toms Hütte. Ich muss gestehen nach dem ich so 50 Seiten in meiner Uraltausgabe gelesen habe, habe ich bei meiner Onleihe nachgesehen ob es die Hütte als eBook gibt. Zum Glück gabe es sie und ich habe eine neu übersetzte Version zuende gelesen die leichter zu lesen war. :-) Vielleicht gibt es das bei dir ja auch. Die Geschichte an sich ist schon sehr düster da hast du recht aber in der neueren Version ließ es sich besser lesen.


    Heute wird nicht mehr groß getan. Habe mir nach langen mal wieder einen Krimi aus dem Regal geholt. Wünsche euch noch einen schönen Abend.


    Lese nun mein Buch weiter
    Weil ich euch liebte von Linwood Barclay
    ist irgendwann mal auf meine Wunschliste gewandert und letzte Woche habe ich es zufällig in der BIB gefunden.


    Bis dann mal :wave

  • So, der Limettentee zieht und ich mache es mir mit "Deutscher Meister" bequem - so bewusst und entspannt habe ich schon lange nicht mehr gelesen.


    DuCrainer : Bewusst Konsumieren ist eine gute Sache - dann freut man sich auch immer mehr, wenn man sich etwas gönnt.

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Ich habe jetzt bis S.207 gelesen und bevor der eigentliche Kampf Trollmanns um die Deutsche Meisterschaft beginnt, werde ich Richtung Bett krabbeln. Die restlichen 170 Seiten möchte ich morgen noch lesen.


    Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Buch - stilistisch wirklich keine Alltagskost, und obwohl ich mit Boxen eigentlich nur wenig anfangen kann (wenn nicht gerade die Klitschkos im Ring stehen) begeistert mich die Geschichte sehr. Und gleichzeitig wird am Beispiel des Boxens die Gleichschaltung des frühen NS-Regimes unheimlich gut dargestellt. Tolles Buch.


    Jetzt geht es mit meinem Panem-Hörbuch weiter - rund drei Stunden habe ich gehört, weiter geht's.


    Schlaft gut, bis morgen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Hat eigentlich eine/r von euch schon ZERO von Marc Elsberg gelesen? Und leiht es mir vielleicht?


    Edit: Ich wollte es mir in der Onleihe ausleihen, aber bis Februar 2015 ist nix zu machen :yikes Das war mein erster Versuch in Sachedn Onleihe. Hm...

  • Guten Morgen! :wave


    @ logan-lady


    Danke für deine schöne Rezi! Das Buch klingt ja wirklich interessant. Ich hab es mal auf meine Amazon WL gesetzt.



    Mit "Es" bin ich jetzt auf Seite 100 und bin wieder mitten in der Geschichte drin. Anfangs hatte ich etwas Mühe mich darauf zu konzentrieren, aber Stephen King hat auch einen Schreibstil, an den ich mich anfangs erstmal gewöhnen muss. :grin


    So, heute liegt nichts weiter an und ich komme hoffentlich viel zum Lesen. Euch einen schönen Sonntag!

    :lesendIlsa J. Bick - Brennendes Herz


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Guten Morgen,
    ich habe gut geschlafen und bin jetzt am Frühstücken.


    Gestern habe ich nicht eine Seite gelesen. Es kam immer was dazwischen und gestern abend hatte ich keine Lust ein Buch in die Hand zu nehmen. Naja kommt auch mal vor. Mittlerweile mache ich mir da keinen Stress mehr.


    Mal schauen was heute so geht.


    euch allen einen schönen Sonntag, :wave hier ist es noch grau, mal sehen ob die Sonne noch raus kommt.

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • Auch von mir einen schönen Guten Morgen :wave


    gestern Abend habe ich seit langem mal wieder vor dem Fernseher gesessen und nebenbei Norbert Horst - Splitter im Auge angefangen. Es liest sich richtig gut und ich habe die ersten 100 Seiten schon geschafft.


    Jetzt werde ich erst einmal frühstücken und dann mal sehen was der Tag so bringt.


    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.


    logan-lady :


    Danke für die schöne Rezi. Das Buch wandert schon mal auf meine Wunschliste.

  • Guten Morgen zusammen! :wave


    Heute Nachmittag geht es wieder zurück nach Karlsruhe und während der Zugfahrt möchte ich bei "Deutscher Meister" ein gutes Stück weiterlesen. Ich möchte das Buch wie gesagt heute beenden und vielleicht nachher schon ein paar Seiten lesen.


    Nachher koche ich mit meiner Mutter und dazu gibt es ein Gläschen Wein - ansonsten habe ich heute nicht viel vor. Den Sonntag genießen, bevor morgen die Arbeitswoche wieder beginnt.


    Einen schönen Sonntag euch! :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Einen schönen Sonntag euch allen :wave


    @Zero, das steht leider noch auf meiner WL für irgendwann. Ich bin aber nicht so der Ausleih Fan, wenn dann möchte ich das Buch lieber ganz haben. Also als ebook oder Print.


    @Kaufstopp
    Einen festen Plan habe ich da noch nicht. Ich habe Fallen für mich ausgeräumt. Heißt, ich habe DerClub gekündigt, Rebuy und Medimops habe ich aus den direkten Favoriten gelöscht, also diesen schnellzugriff (mir fällt der Name nicht ein). Ich werde auch die Läden meiden. Ich habe alle Produkte im Pflegebereich deshalb brauche ich bis Ende des Jahres voraussichtlich nicht mehr in DM oder Rossmann. Denn dort kaufe ich auch viel unnützes einfach weil es toll aussieht oder gehypt wird.
    Das sind leider immer so Phasen, am Anfang von den Bücherforen musste ich unbedingt einen hohen SUB haben weil alle ihn haben und ich schon neidisch war wenn jemand immer soviele Neuzugänge postet. Das gleiche habe ich schon mit Make-Up durch obwohl ich mich kaum schminke.
    Und bei den Büchern ist es momentan gerade wieder dasselbe und dann noch dieser "Zwang" viel zu lesen. Das ist alles gerade kontraproduktiv und ich kann mich über die Neuzugänge gar nicht richtig freuen.
    Am Freitag habe ich noch von meiner Lieblingsmarke eine Handtasche und Geldbörse gekauft. War nicht nötig und deshalb kann ich mich nicht richtig freuen.


    Ich möchte mich daher besinnen das auch andere Sachen ausser Konsum glücklich machen, zumal mein Auto im Januar schon wieder in die Werkstatt muss und ich auch endlich mal etwas Geld sparen möchte.


    Ich hoffe das war jetzt alles nicht so wirr wie es sich für mich anfühlt :pille

  • Moin :wave


    Onkel Toms' Hütte habe ich erstmal beiseite gelegt und stattdessen Blau ist grüner als gelb von Anna Licht gelesen. In einem Rutsch. Hat mir gut gefallen, so ein Buch, in dem ich vieles aus meinem (früheren) Leben wiedererkenen konnte, keine hohe Literatur, sondern so ein Frauenschmöker der frischen Art, manchmal sehr witzig, sprudelnd, flüssig zu lesen... ein Freundinnen-Wohlfühlbuch.


    DuCrainer - das klingt für mich nicht wirr, was du geschrieben hast, sondern ehrlich. Die Fallen zu beseitigen ist bestimmt eine gute Idee.
    Apropos Zero: Es war auch nicht so gemeint, dass ich mir ein neues, noch nicht gelesenes Buch ausleihen wollte. Die Idee kam mir, weil es hier ja schon eine LR mit Rezensionsexemplaren gab. Da dachte ich mir, fragen kann ich ja mal.


    @Vivien - ging mir auch so gestern Abend, ich habe mir seit langem mal wieder zwei Krimis nacheinander angesehen.


    Jetzt werde ich schnell etwas essen und dann mal wieder meine Mutter besuchen, heute ist schönes Wetter zum Rausgehen und Sonne genießen, wenn auch mit Wolken-Pausen.

  • @ DuCrainer


    Für mich klingt das auch nicht wirr, im Gegenteil. Mir ist es auch schon passiert, dass ich mir etwas gekauft habe und mich hinterher irgendwie geärgert habe. Klar wollte ich es gern, aber es musste eben nicht unbedingt sein. :gruebel
    Das mit dem Kauf-Stopp bei den Büchern wird bei mir aber dieses Jahr nicht mehr klappen. Ich habe noch Geburtstag, dann kommt Weihnachten. Da gönne ich mir dann auch immer mehr als eins. :grin Und dazwischen werde ich das mit der SUB Wette a 5 Bücher halten.



    Bei "Es" bin ich jetzt auf Seite 156 und es gefällt mir nach wie vor. Vorhin habe ich aber erstmal TV geschaut und bin nicht mehr zum Lesen gekommen. Heute Abend mache ich es mir entweder mit Buch oder einer DVD gemütlich. Mal sehen. :-]

    :lesendIlsa J. Bick - Brennendes Herz


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Hallo zusammen :wave


    Ich bin gerade in den Zug gestiegen und werde jetzt weiterlesen. Ich habe heute Vormittag schon bis S.220 gelesen und jetzt schaun wir mal, wie weit ich komme.

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)