PrivLR-Vorschlag Fallada: Ein Mann will nach oben

  • Den Erinnerungen an die Ereignisse von vor 100 Jahren geschuldet, haben wir in diesem nun fast vergangenen Jahr 2014 mehrere in dieser Zeit handelnde Bücher gelesen und darüber in einigen Leserunden auch lebhaft diskutiert.
    Gelegentlich kam da bei mir die Erinnerung an eine hervorragend besetzte TV-Serie und ein im Anschluss daran tolles gelesenes Buch hoch, welches ich gern mit anderen Eulen gemeinsam noch einmal lesen würde:


    Hans Fallada: Ein Mann will nach oben.B0051UNBT6
    Unter dem verlinkten Buch gibt es eine aussagestarke Amazon-Rezension dazu.
    Einen Termin kann ich noch nicht vorschlagen, aber die erste Februarhälfte ginge bei mir bereits aus jetziger Sicht nur schlecht.
    Je nachdem, ob wir unter dieser Fahne Massen vereinigen oder uns nur Wärme suchend zu Wenigen aneinander kuscheln können, wird sich ergeben, ob es eine große richtige LR wird oder ob wir es unter "Ich lese gerade" treiben :grin


    Zur Einstimmung auf den diese Leserunde aus naheliegenden Gründen bedauerlicherweise nicht mehr begleiten könnenden Autor sei Interessenten der folgende thread von arter ans Herz gelegt:
    Hans Fallada - Brandenburger Geschichten


    Also, herrrreinspaziert und den oder die Termin(e) genannt, der/die passen.


    Teilnehmer/Termin
    maikaefer - noch offen, möglichst nicht vor 2. Februarhäfte
    Rumpelstilzchen - auch gern ab 2. Februarhälfte
    Nick - ebenfalls gern ab 2. Februarhälfte
    xexos - Februar
    Zuckelliese
    Donaldduck
    Nyx - 2. Februarhälfte




    Mehr oder wenig aktive voraussichtliche Zaungäste:
    made
    Johanna


    Ich erstelle jetzt das Formular mit folgender Einteilung:


    Seite 1 - 97 (Ende Kapitel 19)
    S. 97 - 193 (Ende Kapitel 37)
    S. 193 - 289 (Ende Kapitel 68)
    S. 289 - 373 (Ende Kapitel 94)
    S. 373 - ENDE


    zum 22. 02. 15


    Da es sich um eine private Leserunde handelt und keine Gewinnexemplare mit zeitnahen Rezensionen bewertet werden müssen, sind wir hinsichtlich der Dauer ja etwas flexibler.

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 Mal editiert, zuletzt von maikaefer ()

  • Ich würde mich auf jeden Fall über dein Reinschnuppern freuen, selbst aus der Erinnerung heraus und ohne Buch. :knuddel1 :wave

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

  • Ich würde auch gerne mitlesen. Es ist sicherlich schon "tausend Jahre" her, dass ich Fallada gelesen habe. Ich wäre ab 2. Februarhälfte auch gern dabei ...
    Ich glaube, Fallada ist der einzige Schriftsteller, dessen Bücher ich fast alle gelesen habe (sogar die Kinderbücher)

  • @ Nick: Dass Fallada auch Kinderbücher schrieb, wusste ich bisher gar nicht!
    @ xexos: Mit irgendwelchen anderen Leserunden wird sich eine Kollision vermutlich nicht vermeiden lassen. Aber wir haben ja den Vorteil, dass wir eine private Leserunde ohne gesponserte Buchexemplare sind und deshalb nicht, wie es in offiziellen Leserunden verständlicherweise gefordert wird, an einen zeitlichen Rahmen bezüglich Kommentar und Rezension gebunden sind...
    :wave

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

  • @ xexos: Ich denke, wir richten uns aktuell dann nach der Mehrheit. Schlimmstenfalls müsstest du halt hinterherhinken. Wie gesagt, wir müssen ja keinen zeitlichen Rahmen einhalten. Da ich Anfang Februar für ca. 10 -14 Tage ins Krankenhaus gehe, müsste ich, wenn die Runde zeitlich nach vorn rutscht, jemanden haben, der den thread betreut und für rechtzeitige Terminanmeldung und Leserundeneinteilung sorgt, falls das Ende Januar noch nicht erledigt werden konnte. Könntest du dir vorstellen, das zu übernehmen?

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

  • Danke euch Beiden! :anbet
    Nick, ich werde das einmal im Auge behalten für die Zeit, in der ich vielleicht mal wieder mehr Zeit habe :grin :wave


    EDIT schubst noch mal, da ich gerade hier bin :grin :wave

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von maikaefer ()

  • Ich habe die Möglichkeit das Buch kostenlos als Hörbuch in meiner Bücherei auszuleihen. Ich nehme also sehr gern hörend an der Leserunde teil, wenn ihr damit einverstanden seid.

    Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne. (Jean Paul)



  • Hallo zusammen,


    das würde mich interessieren, da ich schon länger um Hans Fallada wieder herumschleiche, nur habe ich ein kleines Problem:


    Die Einteilung bezieht sich auf ca. 400 Seiten.


    Das TB bei Aufbau (habe ich noch nicht gekauft) soll aber 761 Seiten haben.


    LG


    Dyke

    "Sie lesen?"
    "Seit der Grundschule, aber nur, wenn's keiner sieht."


    Geoffrey Wigham in "London Calling" von Finn Tomson