LR-Ecke der Querbeet-Lesegruppe (ab 2017)

  • Zitat

    Original von Rumpelstilzchen
    Auch bei euch melde ich mich zurück und ich denke, ich werde immerhin im Oktober wieder mitlesen können. :wave


    Das sind ja mal schöne Nachrichten Rumpelstilzchen :knuddel1

  • Huhu ihr Lieben, :wave


    Ich melde mich aus dem KH zurück! Da ich jetzt - solange mein Arm gerade mitmacht - mein Köfferchen für Hannover packe, schaffe ich es leider nicht, die Dezember-Runde vor dem ET anzulegen. Ich hoffe, das ist okay. Jedenfalls lege ich sie gleich Anfang nächser Woche an.


    Danke schon Mal für Euer Verständnis! :knuddel1

  • Hallo, meine Lieben!


    Es ist wieder so weit:

    ihr könnt eure Vorschläge für die Querbeet-Leserunden des Jahres 2018 machen.

    Bitte seid wieder so lieb und macht euren Vorschlag wie folgt:

    Autor Name, Vorname - Titel

    Autor Name, Vorname - Titel

    ...

    Bitte keine Verlinkungen zum Buch bei amazon. Das bläht diese Tread unnötig auf und macht ihn unübersichtlich! Überlegt gut, welche Bücher für die Querbeet-Eulen, wir kennen uns ja inzwischen sehr gut, passen könnten und schlagt sie dann vor!


    Noch ein Hinweis: Bücher vorschlagen, und auch abstimmen, dürfen Querbeet-Eulen, die schon bei uns aktiv sind und waren.


    Also los geht's, überraschen wir einander!:kiss

  • Noch etwas: es kam der Vorschlag, zwei oder drei Monate des Jahres frei von Leserunden zu lassen, um Raum für spontan aufkommende Ideen für gemeinsame Runden zu haben, auf die wir nicht so lange warten wollen.

    Ich finde diese Idee sehr gut!

    Vielleicht könnt ihr, wenn ihr etwas vorschlagt oder überhaupt, auch dazu kurz etwas sagen.

  • Für 2018

    Capus, Alex - Reisen im Licht der Sterne

    Capus, Alex - Das Leben ist gut.



    Ich möchte noch die Frage in den Raum stellen, ob wir 2018 tatsächlich wieder jeden Monat lesen wollen. Reichen nicht alle 2 Monate? 2017 war es ziemlich viel, die Querbeetrunden, Jane-Austen, offizielle und nichtoffizielle Runden. Viele kamen ja nicht mehr mit.


    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lesebiene ()

  • Ich möchte noch die Frage in den Raum stellen, ob wir 2018 tatsächlich wieder jeden Monat lesen wollen. Reichen nicht alle 2 Monate? 2017 war es ziemlich viel, die Querbeetrunden, Jane-Austen, offizielle und nichtoffizielle Runden. Viele kamen ja nicht mehr mit.


    Ich denke nicht, dass es gut wäre, nur aller zwei Monate zu lesen, denn ich finde gerade die Regenmäßigkeit gut. Die Querbeet-LR sind eindeutig meine liebsten!!!

    Nach meinem Empfinden wäre es schön und ausreichend, wenn eben vielleicht zwei Monate als Lücken für Spontanität blieben.


    Wer kam denn nicht mit?

    Schließlich muss man ja auch nicht bei jeder LR mitlesen;)

  • Ich denke nicht, dass es gut wäre, nur aller zwei Monate zu lesen, denn ich finde gerade die Regenmäßigkeit gut. Die Querbeet-LR sind eindeutig meine liebsten!!!

    Ich sehe das auch so und wir hatten ja auch beim Eulentreffen schon darüber geredet. Mir sind die Querbeet-LR im Moment auch die liebsten Leserunden und ich fände es schade, wenn sie nur noch ab und zu stattfinden würden. Aber so ein kleiner Spielraum für Sponanität wäre doch schön. Dann kann man sich vielleicht mal kurzfristig für ein Buch entscheiden. Manchmal kommt ja gerade bei einer Leserunde der Wunsch auf, im Anschluss noch ein bestimmtes Buch zu dem Thema lesen zu wollen. Und wenn man das dann auf das nächste Jahr verschieben muss, weil alle Monate schon verplant sind, dann ist das auch schade.


    Ich werde mir mal bis morgen Vorschläge für das neue Jahr überlegen und meinen SuB durchgehen ob das was passendes dabei ist.:)

  • Mein Vorschlag wäre: 9 oder 10 Leserunden für nächstes Jahr.


    Ich persönlich habe z. B. oft im Sommer oder Ende des Jahres mit den Leserunden Probleme.

    Wenn ich da mal einen Monat Luft hätte, ohne eine Runde zu versäumen, bei der ich eigentlich gerne mitlesen würde, wäre das toll. Oder eben Zeit für eine spontane Querbeetrunde.

    Das sind so meine Gedanken dazu seit dem Eulentreffen.