Meine neuen Bücher ( gekauft, geschenkt bekommen, geliehen...) ab 18.07.2017

  • Paradise Lost : Mit diesem Roman hab ich auch schon geliebäugelt - "Die silberne Burg" von Sabine Weigand hat mir sehr gut gefallen (inhaltlich und stilistisch) - viel Spaß mit ihrem neuen Roman! :wave

    Ich habe jetzt einen Leserunden-Vorschlag zu "Die Manufaktur der Düfte" erstellt, Sabine Weigand wird uns auch begleiten. Da freu ich mich total drüber. :freude

    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

    - Meister Yoda

  • Ich habe vor kurzem "Träumer" von Volker Weidermann mit Begeisterung gelesen. Aktuell lese ich von ihm "Ostende", das mir ebenfalls unglaublich gut gefällt. Also musste ich mir noch ein weiteres Buch von ihm gönnen.


    Volker Weidermann - Das Buch der verbrannten Bücher


    Kurzbeschreibung (amazon.de):

    „Ein Buch über Bücher, Schicksale und ein Land, in dem zuerst Bücher verbrannt wurden und dann Menschen.“ ZDF

    Ein Buch wider das Vergessen. Volker Weidermann blickt auf den Tag, als in Deutschland die Bücher brannten. Die Verbrennung wurde angekündigt als „Aktion wider den undeutschen Geist“: Die akribische landesweite Vorbereitung gipfelte am 10. Mai 1933 in der Errichtung von Scheiterhaufen in vielen deutschen Städten, auf die dann Studenten, Bibliothekare, Professoren und SA-Leute in einer gespenstischen Feierstunde die Bücher warfen, die nicht mit ihrer menschenverachtenden Ideologie vereinbar waren.



    41BW6py8zXL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg

    :lesend 

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Ich habe Nina Zachers Geschichte mit dieser schrecklichen Krankheit fast von Anfang an bis zu ihrem Tod verfolgt. Ich habe mir das Buch heute vorbestellt, weil mich ihre Worte und Gedanken immer sehr berührt haben. Wenn ich mit dem Kauf und dem Lesen des Buches auch nur einen kleinen Beitrag für ihre Familie leisten kann, dann mache ich das gern.


    Nina Zacher u. a. - »Such dir einen schönen Stern am Himmel«: Krankheit ALS – Chronik eines Abschieds


    Kurzbeschreibung:

    ***Ein großes Liebesversprechen***

    Das Schicksal trifft Nina Zacher aus heiterem Himmel. Mit Anfang 40 wird bei der vierfachen Mutter ALS diagnostiziert, eine Erkrankung, bei der der Körper langsam zerfällt, der Geist aber hellwach bleibt. Doch statt sich zurückzuziehen und auf den Tod zu warten, geht Nina Zacher an die Öffentlichkeit.

    Zehntausende folgen der jungen Frau und Mutter von vier kleinen Kindern auf Facebook. Ehrlich und direkt schreibt sie über ihr Leben, ihr Leiden und ihr Sterben und beweist dabei ungeheure Stärke und Lebensmut. Bis kurz vor ihrem Tod teilt sie ihre Gedanken, und als sie sich fast nicht mehr bewegen kann, schreibt sie ihre Texte mit einem augengesteuerten Spezial-Computer.

    Ihren größten Traum, ein Buch zu schreiben, kann sie nicht mehr verwirklichen. Doch ihr Mann erfüllt ihr diesen letzten Wunsch und löst damit sein Versprechen ein, den entschlossenen Kampf seiner Frau gegen die heimtückische Krankheit weiterzuführen.

    So ist ein tiefberührendes Vermächtnis entstanden, das über den Tod hinausgeht. Für Karl-Heinz Zacher ist es ein Zeugnis ihrer unerschütterlichen Liebe, das ihm nun ermöglicht, die Familie in ein Leben ohne seine Frau zu führen. Und es ist eine tiefgründige Antwort auf die Frage, was am Ende wirklich zählt.


    51UKJYtsimL._SX312_BO1,204,203,200_.jpg

    :lesend 

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Und noch zwei neue Bücher für mich:

    Wolfram Eilenberger - Zeit der Zauberer: Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919 - 1929


    Kurzbeschreibung (amazon.de):

    Rüdiger Safranski: »Dieses schön erzählte Buch schildert die Jahre zwischen 1919 und 1929, in denen Heidegger, Wittgenstein, Benjamin und Cassirer Weltbedeutung gewannen. Zusammen bilden sie eine erstaunliche geistige Konstellation, vier Lebensentwürfe und vier Antworten auf die Frage: Was ist der Mensch? Herausgekommen ist dabei das Sternbild der Philosophie in einem großen Augenblick im Schatten der Katastrophen davor und danach.«

    Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden.

    Wolfram Eilenberger, Bestsellerautor, langjähriger Chefredakteur des »Philosophie Magazins« und der wohl begabteste und zurzeit auffälligste Vermittler von Geistesgeschichte im deutschsprachigen Raum, erweckt die Philosophie der Zwanziger Jahre und mit ihr ein ganzes Jahrzehnt zwischen Lebenslust und Wirtschaftskrise, Nachkrieg und aufkommendem Nationalsozialismus zum Leben. Der kometenhafte Aufstieg Martin Heideggers und dessen Liebe zu Hannah Ahrendt. Der taumelnde Walter Benjamin, dessen amour fou auf Capri mit einer lettischen Anarchistin ihn selber zum Revolutionär macht. Der Genius und Milliardärssohn Wittgenstein der, während er in Cambridge als Gott der Philosophie verehrt wird, in der oberösterreichischen Provinz vollkommen verarmt Grundschüler unterrichtet. Und schließlich Ernst Cassirer, der Jahre vor seiner Emigration in den bürgerlichen Vierteln Hamburgs am eigenen Leib den aufsteigenden Antisemitismus erfährt. In den Lebenswegen und dem revolutionären Denken dieser vier Ausnahmephilosophen sieht Wolfram Eilenberger den Ursprung unserer heutigen Welt begründet. Dank der großen Erzählkunst des Autors ist uns der Rückblick auf die Zwanziger Jahre zugleich Inspiration und Mahnung, aber in allererster Linie ein mitreißendes Lesevergnügen.


    51HNgO12SPL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg

    :lesend 

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Christa Roth, Titus Müller - Geigen der Hoffnung


    Kurzbeschreibung (amazon.de):

    "Ihm war gar nicht bewusst gewesen, wie dringend sein Inneres Musik brauchte, welchen Hunger er danach verspürte. Es machte aus ihm, der stundenweise nur noch an Brot hatte denken können, wieder einen Menschen."

    Ein Knirschen, Stahl auf Stahl. Waggons werden verriegelt. Die Brüder Marek und Stani ahnen: Der Transport geht ins Verderben. Doch Marek will die Hoffnung auf ein Überleben nicht aufgeben und klammert sich an seinen Geigenkasten ...

    Über ein halbes Jahrhundert später beugt sich Amnon Weinstein über eine zerkratzte und verfärbte Geige. Mehr als 60 Streichinstrumente verfolgter Juden hat er wieder zum Klingen gebracht, er nennt sie "Violins of Hope". In den größten Konzertsälen der Welt werden sie heute gespielt.

    Eine auf wahren Begebenheiten basierende Erzählung über die Kraft der Musik.

    Und die Geschichte eines außergewöhnlichen Geigenbauers, der alles daran setzt, dass die Opfer des Holocaust nicht vergessen werden.


    51U%2BFEMjU4L._SX312_BO1,204,203,200_.jpg

    :lesend 

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Noch zum Geburtstag


    Han Kang - Die Vegetarierin



    Ein seltsam verstörendes, hypnotisierendes Buch über eine Frau, die laut ihrem Ehemann an Durchschnittlichkeit kaum zu übertreffen ist – bis sie eines Tages beschließt, kein Fleisch mehr zu essen.



    »Bevor meine Frau zur Vegetarierin wurde, hielt ich sie für nichts Besonderes. Bei unserer ersten Begegnung fand ich sie nicht einmal attraktiv. Mittelgroß, ein Topfschnitt, irgendwo zwischen kurz und lang, gelbliche unreine Haut, Schlupflider und dominante Wangenknochen. So fühlte ich mich weder von ihr angezogen noch abgestoßen und sah daher keinen Grund, sie nicht zu heiraten.«


    Yeong-Hye und ihr Ehemann sind ganz gewöhnliche Leute. Er geht beflissen seinem Bürojob nach und hegt keinerlei Ambitionen. Sie ist eine zwar leidenschaftslose, aber pflichtbewusste Hausfrau. Die angenehme Eintönigkeit ihrer Ehe wird jäh gefährdet, als Yeong-Hye beschließt, sich fortan ausschließlich vegetarisch zu ernähren und alle tierischen Produkte aus dem Haushalt entfernt. »Ich hatte einen Traum«, so ihre einzige Erklärung. Ein kleiner Akt der Unabhängigkeit, aber ein fataler, denn in einem Land wie Südkorea, in dem strenge soziale Normen herrschen, gilt der Vegetarismus als subversiv. Doch damit nicht genug. Bald nimmt Yeong-Hyes passive Rebellion immer groteskere Ausmaße an. Sie, die niemals gerne einen BH getragen hat, fängt an, sich in der Öffentlichkeit zu entblößen und von einem Leben als Pflanze zu träumen. Bis sich ihre gesamte Familie gegen sie wendet.


    Die eigentliche Geschichte aber bleibt unerzählt, denn ihre wahre Sprache könnte nur die Sprachlosigkeit sein.  Natascha Wodin

  • Saiya : "Geigen der Hoffnung" hat mir sehr sehr gut gefallen; ein wundervolles und sehr berührendes Buch!


    Ich habe zwei Neuzugänge:


    Rafik Schami - Ich wollte nur Geschichten erzählen


    https://www.amazon.de/Ich-wollte-nur-Geschichten-erz%C3%A4hlen/dp/3945398657 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)


    Daniela Ohms - Wie Treibholz im Sturm


    https://www.amazon.de/Wie-Treibholz-im-Sturm-Roman/dp/3426654318 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)

  • Heute sind zwei neue Bücher bei mir eingetroffen. Auf das hier bin ich durch meine aktuelle Sachbuchlektüre "Ausgestorben um zu bleiben" aufmerksam geworden:


    Zwei bemerkenswerte Frauen - Tracy Chevalier

    Eine fesselnde Geschichte über Freundschaft, Liebe und die ewige Suche nach dem Glück


    England 1830: Elizabeth ist eine junge Frau aus besseren Kreisen, deren Familienerbe nicht zu einem standesgemäßen Leben in London reicht. Als sie auf Drängen ihres Bruders in einen kleinen Küstenort ziehen muss, fühlt sie sich zunächst wie eine Verbannte. Doch dann nehmen seltsame Steine am Strand Elizabeth völlig gefangen: Fossilien. Sie begegnet Mary, einem Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, das die Familie mit dem Verkauf der Fundstücke über Wasser hält und dabei auf spektakuläre Versteinerungen stößt. Die beiden ungleichen Frauen freunden sich an. Doch dann verlieben sich beide in den selben Mann ...


    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51A4PMScTkL._SX313_BO1,204,203,200_.jpg

    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

    - Meister Yoda

  • Und mal wieder was politisches...


    Größer als das Amt - James Comey

    Auf der Suche nach der Wahrheit - Der Ex-FBI-Direktor klagt an


    Ein Mann stellt sich gegen Trump


    In einem spektakulären Alleingang von Donald Trump gefeuert, legt Ex-FBI-Direktor James Comey nun die politischen Machenschaften in Washington und das von Donald Trump korrumpierte System offen. Mit scharfem Blick zeichnet Comey einen Präsidenten, der wie ein Mafiaboss agiert, und führt auf beeindruckende Weise vor, wie Machtbessesenheit und Egomanie die demokratischen Grundwerte aushöhlen. Ein Stück Zeitgeschichte, so spannend wie ein Thriller.


    51wzzLZFoAL._SX324_BO1,204,203,200_.jpg

    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

    - Meister Yoda

  • Nachdem ich diese wunderbare Leserunde 'Der begrabene Riese' - Kazuo Ishiguro mit einem eBook aus der Onleihe bestritten hatte, habe ich mir gestern für ein baldiges Reread das Papierbuch gegönnt:


    51y4WLyGCFL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg


    https://www.amazon.de/begrabene-Riese-Roman-Kazuo-Ishiguro/dp/3453420004 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)




    Außerdem gab es, inspiriert von xexos ' Leserundenvorschlag LR-Vorschlag: Fred Vargas - Entweder 'Die schwarzen Wasser der Seine (Band 5)' oder 'Der vierzehnte Stein (Band 6)' , die bereits gelesene, aber in meinem Regal noch fehlende Evangelisten-Reihe gebraucht im Sammelpack:


    51g3bEllwkL._SX320_BO1,204,203,200_.jpg


    https://www.amazon.de/Die-drei-Evangelisten-Kehlweiler-Romane-Kehlweiler/dp/3351033591 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)



    :lesend :lesend :lesend

  • Als Ebook fü 3,49 Euro bei mir eingezogen.


    Detective Sergeant Ethan Ward vom New Scotland Yard wird mit der Aufklärung einer Mordserie in London betraut. Ein mysteriöser Täter verstümmelt auf bizarre Weise arglose Opfer und überzieht ihre Haut mit winzigen Schnitten in Form uralter mystischer Symbole, die einem bestimmten Muster folgen. Er hinterlässt dabei Spuren, die jeder Logik widersprechen.

    Zusammen mit der eigenwilligen Graphologin Natascha Horvat verstrickt sich Ward in einem tödlichen Netz aus altägyptischer Mythologie und gefährlichen Geisterbeschwörungen.

    Eine Spur führt sie nach Foulness Island zur Courtsend Psychiatrie, in der die Insassen unter dem harten Regime des rätselhaften Doktor Botkin anstelle von Namen Nummern tragen. Besonders Patientin Dreizehn weckt ihr Interesse, denn sie kennt Details zur Mordserie, die sie verdächtig machen. Doch wie kann sie von den Morden wissen, ruhiggestellt von Medikamenten und eingesperrt in eine Gummizelle?

    Verbirgt sich hinter ihrer Schizophrenie mehr als nur eine gespaltene Persönlichkeit?

    Dreizehn: Horror-Thriller

  • Oh, das will ich auch unbedingt haben- ich bin erklärter Fan der Autorin. Sowohl von ihrer Fantasylinie (unter dem Pseudonym Daniela Winterfeld) wie auch von ihren realen Geschichten. 'Winterhonig' war so toll!

    Ging mir genau so: "Winterhonig" gefiel mir so gut, dass ich den 2. historischen Roman von ihr jetzt in einer Leserunde lese. Ich werde es danach rezensieren und die Rezi hier einstellen :wave

    (die Fantasyreihe kenne ich allerdings nicht)

  • Wenn du dich generell für Fantasy begeistern kannst die ein bißchen anders ist (bzw. mal andere Motive hat als die ständigen Vampire und Elfen) solltest du sie dir unbedingt anschauen. Das sind mehrere Bücher gewesen-


    - der geheime Name

    - Insel der Nyx (kenne ich selbst noch nicht)

    - Harpyienblut

    - Verloren- die Kinder der Hexen (ganz neu und der Auftakt zu einer Trilogie)


    Das Tolle an ihrer Fantasy ist, dass es mal was anderes ist- ganz zu schweigen vom tollen Schreibstil. Ich kam durch 'der geheime Name' überhaupt erst zu der Autorin.


    Auf die Rezi von 'Treibholz im Sturm' freue ich mich schon!