Lesetagebuch & Plauderdauerthread ab 10.09.2017

  • Husche nur kurz rein und wünsche euch einen schönen Abend.

    Lesemässig hat mich immer noch die Rabenschattentrilogie in ihren Fängen. Mittlerweile bin ich bei Band 3 angekommen.

    Stimmt, die Reihe wollte ich auch noch lesen...


    A propos lesen: heute Abend bin ich am Fernseher hängen geblieben, gelesen habe ich also nicht. Werde jetzt noch ein bisschen Hörbuch hören.


    Schlaft gut, bis morgen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Hu hu und guten Morgen an alle. :)


    Ich habe gestern tatsächlich noch mit "Totenfang" anfangen können.

    Und es beginnt schon sehr spannend. :thumbup:


    Ich lege am besten meine Arbeit nieder, um weiterhin mein Buch zu lesen. :chen Hach, wenn es doch so einfach wäre. :crazy

  • Guten Morgen :wave


    bienchen69 Schwimmen ist super!


    Totenleserin  Totenfang ist gleich auf meine WuLi gehüpft :chen


    Ich wünsche euch nur schnell einen schönen Tag. Die Arbeit ruft und irgendwie bin ich heute mit dem falschen Fuß aufgestanden :schlaegerAber wenigstens muss ich nur noch morgen aufstehen und dann hab ich ein richtig langes Wochenende. Jetzt freue ich mich auch zum ersten Mal wieder aufs Lesen.


    Habt einen schönen Tag.


    Liebe Grüße


    Vaiana

  • Oh ja, damit will ich auch weiter machen. Band 1 habe ich schon gelesen und dummerweise habe ich Band 3 schön hier liegen aber mir fehlt der zweite Teil.

    Also muss ich den bald mal kaufen.


    Jetzt lese ich erstmal den letzten Teil der Sara Linton Reihe.

    ‚Zerstört‘ von Karin Slaughter.

    Mal sehen wie weit ich heute komme ich muss nebenbei noch einiges im Haushalt machen. Mit zwei Katzen ist doch alles schneller unordentlich als normal.

  • Vaiana Solche Tage gibt es - ich bin heute Morgen auch nur sehr schwer rausgekommen, weil mein Kreislauf mich ein wenig im Stich gelassen hat. Aber es hat sich dann wenigstens schnell gegeben.


    pusteblume03 Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass aus den 5 tagen ganz viele Jahre werden!


    Hallo zusammen :wave


    Heute Mittag hat tatsächlich mal etwas länger die Sonne geschienen und ich konnte bei einem kleinen Spaziergang in der Mittagspause sogar ein paar Sonnenstrahlen einfangen. Das tat richtig gut :-] Heute Abend wird es wohl etwas später im Büro, aber ich möchte heute Abend gerne noch was Kleines essen gehen und mich dann zu Buch und DVD auf die Couch kuscheln. Nachdem es gestern nicht mit dem Lesen geklappt hat, hoffe ich mal auf heute und lese "Der Knochenraub von San Marco" auf S.31 weiter.


    Einen schönen Mittwoch euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • pusteblume03 : Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen :daumendrueck


    Hallo zusammen,

    die letzten Tage bin ich fast gar nicht zum Lesen gekommen. Am Freitag hatte ich mich mit ein paar Mädels zum Essen getroffen und wir hatten einen richtig schönen, lustigen Abend. Und ich hatte am Wochenende Besuch von einer lieben, ehemaligen Arbeitskollegin. Hach, das Wochenende war richtig toll, auch ohne Bücher :lache

    Nachdem ich jetzt nach meinem Urlaub gerade mal 2 Tage im Büro war, habe ich mir einen Grippevirus eingefangen und bin für den Rest de Woche krankgeschrieben || Dabei hatte ich in den nächsten Tagen doch so viel vor X/ Naja, immerhin komme ich etwas zum Lesen, wenn auch nur langsamer als sonst. „Dear Amy“ habe ich auf Seite 90 erstmal unterbrochen, da mein Vorablesen Buch heute angekommen ist. Bis dahin lässt es sich ganz gut lesen. „Die Herzen der Männer“ gefällt mir auf den ersten Seiten auch ausgesprochen gut. Immerhin konnte ich dem Postboten heute mal die Tür öffnen :grin

  • Guten Abend Zusammen,


    logan-lady Ragdoll subt auch noch bei mir, ich bin auf deine Meinung gespannt.


    Totenleserin von Simon Beckett möchte ich auch unbedingt was lesen. 3 Bände habe ich auf meinem SUB.


    Wenn bei mir nur das lesen funktionieren würde. Ich versuche nachher ein paar Seiten zu lesen während ich mich vom Fernseher berieseln lasse.


    Die Arbeit ist und bleibt stressig. Ich freue mich schon jetzt ganz doll auf Freitag. Da werde ich max. 6 Stunden machen und dann früh ins WE starten.

  • So, die Woche wäre jetzt geteilt. Noch zwei mal früh aufstehen. Ich komme so schwer morgens aus dem Bett.:sleep


    Heute kam mein Vorablesen-Buch "Das Lied der toten Mädchen" von Linus Geschke. Darauf freue ich mich schon sehr.

    Jetzt muss ich nur noch mein aktuelles Buch beenden. Leider werden es jeden Tag nur ein paar Seiten.

    Heute möchte ich den zweiten Teil von "Tannbach" im ZDF sehen.


    pusteblume03 dann drücke ich dir die Daumen, dass du auch wirklich rauchfrei bleibst. :wave


    Euch allen einen schönen Abend:wave

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • bienchen69 "Tannbach" ist das die Geschichte einer Stadt, die geteilt wird? Oder irgendwie so!?


    DuCrainer Man darf sich einfach nicht stressen lassen. Man kann nur das machen, was man schafft. Jeder muss auch an sich selbst denken und deine Gesundheit gibt dir am Ende niemand wieder zurück. Also lieber einen Gang runter schalten und sich selbst wohlfühlen, als 2 Gänge rauf schalten und am Ende gerade so noch ins Bett kommen. :knuddel1


    Ich habe heute schon 3 Kapitel meines Buches lesen können und versuche noch ein weiteres heute zu schaffen. :lesend

  • DuCrainer Nicht stressen lassen - Arbeit muss einem auch Spaß machen. Nur von den Wochenenden kann man nicht leben. Pass gut auf dich auf :knuddel1


    Ich habe heute Abend ein paar Seiten gelesen und bin bei S.70 angekommen. Der Einstieg in die Geschichte von "Der Knochenraub von San Marco" gefällt mir sehr gut!

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Hallo zusammen :wave


    Ich hoffe, euch geht's allen swoeit gut - und allen, denen es nicht so gut geht: Es kommen wieder bessere Zeiten. Zum Beispiel ist bald Wochenende :)Vorher steht aber noch Einiges an Arbeit an, und dafür, dass das neue Arbeitsjahr schon begonnen hat, bin ich erschreckend unmotiviert. Ich schiebe es mal auf das beschissene Wetter.


    Immerhin Lesen geht im Moment ganz gut. Heute Abend will ich mit "Im Schatten des Kreml" beginnen.


    Einen schönen Donnerstag euch allen :wave

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • bienchen69 "Tannbach" ist das die Geschichte einer Stadt, die geteilt wird? Oder irgendwie so!?

    Ja, es geht um ein Dorf, durch das die innerdeutsche Grenze ging. Es gab, letztes Jahr glaube ich, schon die ersten Folgen und jetzt läuft die Fortsetzung.

    Vorher steht aber noch Einiges an Arbeit an, und dafür, dass das neue Arbeitsjahr schon begonnen hat, bin ich erschreckend unmotiviert. Ich schiebe es mal auf das beschissene Wetter.

    Geht mir ähnlich. Irgendwie fehlt die Sonne.

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • Totenleserin Susannah

    Momentan lebe ich wirklich nur fürs Wochenende. Ich merke aber schon lange das mir dieses nicht zur Erholung ausreicht. Das Hauptproblem ist einfach das keine Besserung auf der Arbeit absehbar ist. Zumindest nicht die nächsten 2-3 Monate und es zieht sich ja bereits seit Mitte 2017 durch.


    Aber heute war etwas schönes dabei: Eine Kollegin hat mit Baby vorbei geschaut, gerade 8 Monate als. So eine süße Maus. Ich habe sie relativ lange auf dem Arm gehalten. Alle haben mich belächelt und gesagt das mir ein Baby sehr gut steht. Ich habe mich in der Situation tatsächlich wohl gefühlt.


    Gestern Abend habe ich ein wenig Fitzek gelesen, um die 30 Seiten zumindest. Hat Spass gemacht.

    Morgen möchte ich nach etlichen Monaten mal wieder ins Fitti gehen. Mein Blutdruck ist wohl etwas schlechter geworden. Und ab und an 30 Minuten Fahrrad o.ä. sollten am Tag sollten drin sein. Ein Hörbuch kommt dann natürlich mit.

  • DuCrainer Erst erzählst du von einem Baby und dann kommt Fitzek. :lache

    Ich kann dir nur nochmals ans Herz legen, nicht stressen lassen. Außerdem, wenn du ein Baby möchtest, wäre weniger Stress auch förderlicher. :knuddel1Für's Schwangerwerden, für dich und dein Kind.


    Genau aus dem Grund habe nämlich auch ich meinen Job gewechselt. ;)

  • logan-lady „Ragdoll“ - oh je. Ich will dir deine Hoffnung ja nicht nehmen, aber ich hab‘s abgebrochen

    Hallo zusammen,


    momentan rockt mich "Ragdoll" auch nicht. Ich hätte im Buchladen mal genauer reingucken sollen. Was haben wir bisher im Bullshit-Bingo für Thriller?

    ein alkoholkranker Ermittler

    geschieden

    wird für einen spektakulären Fall zurückgeholt

    der Mörder stellt eine persönliche Verbindung zu ihm her

    im Team des Ermittlers hat er eine Frau, mit dem ihm eine Affäre unterstellt wird

    und einen Jungspund


    Also mehr Klischee geht ja schon nicht mehr. Und ich bin erst auf Seite 50. Ich gebe dem Buch aber noch einige Seiten. Auch wenn ich wenig Hoffnung habe, dass es sich komplett wandelt.