Leserundenvorschlag ab 10. Mai 2018: "Duft der Stille" mit Autorin

  • Ich werde heute Abend anfangen.

    Morgen bin ich den ganzen Tag unterwegs und werde kaum zum Lesen oder hier Schreiben kommen. :wave

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Ich wollte gerade die Leserundeneinteilung für mein eBook (Kindle) übernehmen.


    Edit: Vergesst, was ich geschrieben habe. Ich habe jetzt verstanden, dass "1 - Juli 2012" nicht für 1. Juli 2012 steht.

    :lache:lache:lache

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Zu spät.... ich habe Angelika gerade angeschrieben.... :lache Aber ich gebe gleich Bescheid.


    Ich hätte erst heute Abend Daheim schauen können, da ich das E-Book noch nicht auf meinem "Tages-Reader" (das klingt irgendwie nach "Sucht" =O :lache) drauf habe. ;-)

  • Ich wollte nur kurz Bescheid geben, dass ich das Gefühl habe, dass das Buch derzeit nicht das richtige für mich ist und mich deshalb aus der Leserunde abmelden.

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Guten Morgen,


    jetzt bin ich wieder am heimischen PC und werde mich an der Leserunde beteiligen. Schön, dass ihr eure Bücher schon habt und auch zum Teil schon mittendrin seid.


    Liebe Saiya,

    tatsächlich habe ich damit gerechnet, dass Jacobs und Lauras Geschichte bei jemandem mal nicht das Richtige sein kann. Das Buch ist sehr intensiv und verlangt einem ziemlich viel ab, wenn man gerade in der Lage ist, sich darauf einzulassen. Und ich glaube, es kann tatsächlich Momente im Leben geben, in denen man sich einfach nicht darauf einlassen kann und dann auch nicht sollte. Ich verstehe das also vollkommen und bin ganz sicher nicht böse. Vielleicht gibt es irgendwann den richtigen Zeitpunkt für dich, es zu lesen, aber vielleicht gehört es auch einfach nicht in deinen "Resonanzbereich". Ich finde, dass ein so intensives Buch nur von denjenigen Menschen gelesen werden sollte, die entweder emotional gar nicht davon beeinträchtigt werden (was dann allerdings auch dazu führen kann, dass jemand das Buch einfach nicht mag, weil es für ihn ja gar keine Rolle spielt), oder die durch das emotionale "Mit-Erleben" einen Mehrwert für ihr eigenes Leben bekommen. Oder aber, das kann natürlich auch sein, Menschen, die darin "nur" die schöne Liebesgeschichte genießen. Wie auch immer, solltest du irgendwann Lust und das richtige Gefühl auf und für "Duft der Stille" haben, dann würde ich mich freuen, nochmal von dir zu hören.


    Liebe Grüße

    Angelika

  • Mir gefällt das Buch unter anderem auch so weil ich ja selber ein "besonderes" Kind habe. Meine Tochter ist grad auch das erste Mal verliebt, traut sich aber nicht den Jungen z.B zu küssen, obwohl er sie auch mag. Ich finde sehr viel in diesem Buch wieder und das finde ich total schön:*:*

    Es freut mich, dass dir das Buch gerade auch deshalb so gefällt. Ich finde auch, dass es mit dem Thema "Achtsamkeit" zu tun hat. Deiner Tochter wünsche ich alles Glück der Welt, auch wenn ich nicht weiß, was an ihr "besonders" ist. Familien mit besonderen Kindern haben jedenfalls nochmal andere Herausforderungen zu meistern, als wenn alles easy-going ist. Daher wohl auch dein Nickname "Unkaputtbare"?