Fragen von Petra Durst-Benning an die Eulen

  • Da ich gerade krank daheim bin, schaue ich mehr Fernsehen als sonst. Und mir ist was aufgefallen: In allen Werbespots, in denen es um Hausarbeit geht, werden ausschließlich Frauen gezeigt!!!! Nirgendwo wäscht oder putzt ein Mann oder preist ein Putzmittel an ...

    Hier muss ich mich mal kurz einmischen: Zur aktuellen Situation kann ich wenig sagen, aber es gab sie auf jeden Fall schon. Bekanntestes Beispiel dürfte "Mr. Proper" sein und ich meine mich auch bei "Spee" dran zu erinnern, da kann ich mich aber auch täuschen.

    Im Allgemeinen muss ich da aber zustimmen. In der Werbung scheint die Aufgabenverteilung noch sehr - ich sag mal - "traditionell" verteilt. Wenn man mal Männer bei der Hausarbeit sieht, sind es gefühlt eher schwule Männer (keine Wertung, nur mein Gefühl).

    :lesend Ann Leckie; Das Imperium

    :lesend Kerstin Gier; Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten (eBook)

    :lesend Tad Williams; Die Hexenholzkrone 1 (Hörbuch)

  • Jetzt muss ich doch mal nachfragen: Du hast das Buch nicht gelesen? Und trotzdem beantwortest du Fragen zum Buch?

  • oh, mensch ich hatte das auch so verstanden wie Buchdoktor. dabei nehme ich an der Leserunde gar nicht teil.

    Das tut mir leid das hatte ich dann wohl auch missverstanden

    Ihr könnt gerne mitmachen, wenn euch die Fragen ansprechen, freut mich das. Die Frage ist halt, was euch das bringt, ohne das Buch dazu gelesen zu haben. Denn die Fragen basieren ja auf dem Buch ;-)

  • Ihr könnt gerne mitmachen, wenn euch die Fragen ansprechen, freut mich das. Die Frage ist halt, was euch das bringt, ohne das Buch dazu gelesen zu haben. Denn die Fragen basieren ja auf dem Buch ;-)

    Im Moment, als ich die Frage las, habe ich nicht realisiert, dass sie zu einer Leserunde gehört. Das Problem ließe sich lösen, indem in der Portalansicht Themenbäume (wie hier eine einzelne Leserunde) eingeklappt wären und erst durch Anklicken aufgerollt würden.

  • So ihr Lieben, es ist ruhig geworden in unserer Leserunde. Dafür war es zuvor umso lebhafter! Ich danke allen fürs Mitmachen, es hat wie immer Spaß gemacht mit euch!
    Nun wünsche ich euch einen wunderbaren Leseherbst und -Winter und wer weiß? Vielleicht sehen/lesen oder hören wir uns im Frühjahr irgendwo wieder, wenn Mimis Geschichte weitergeht!

    Ich werde jetzt noch drei Wochen Lesungen abhalten, Mitte November ist dann noch die Lit.Love in München bei Randomhouse. Und danach werde ich mit dem dritten Teil der Saga beginnen. In meinem Kopf (und in den Kapitelexposes) ist sie vollständig vorhanden, umso schöner, angenehmer und "runder" wird sich das Schreiben anfühlen! Darauf freue ich mich sehr.

    Liebe Grüße von eurer Petra

  • Nun wünsche ich euch einen wunderbaren Leseherbst und -Winter und wer weiß? Vielleicht sehen/lesen oder hören wir uns im Frühjahr irgendwo wieder, wenn Mimis Geschichte weitergeht!

    Gibt es zu Teil 2 auch wieder eine Leserunde mit Dir? Das wäre schön!


    Und bis dahin muss ich mal schauen, wann Du eine Lesung in meiner Nähe machst... :-]

  • Liebe Petra,


    Dir auch einen schönen Leseherbst und -winter.

    Und danach werde ich mit dem dritten Teil der Saga beginnen. In meinem Kopf (und in den Kapitelexposes) ist sie vollständig vorhanden, umso schöner, angenehmer und "runder" wird sich das Schreiben anfühlen! Darauf freue ich mich sehr.

    Liebe Grüße von eurer Petra

    Dies so gut vorbereitet zu haben, muss ein beruhigendes Gefühl sein. Viel Freude beim Schreiben in Südfrankreich!

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Gibt es zu Teil 2 auch wieder eine Leserunde mit Dir? Das wäre schön!


    Und bis dahin muss ich mal schauen, wann Du eine Lesung in meiner Nähe machst... :-]

    Von mir aus können wir gerne wieder eine Leserunde machen. Aber schön wäre es auch bei Band 3 im Folgejahr - denn da betritt Mimi völlig neues Terrain. Und mit ihr etliche andere Mitspieler ...