Beiträge von Doowop68

    Da ich immer mal wieder Bücher in die Hand bekomme, mit denen ich nicht so viel bis gar nix anfangen kann (und mein Platz auch nur begrenzt ist :grin ), hab ich mich jetzt auch dort angemeldet, weil ich die Idee ansich sehr gut finde!
    Allerdings bin ich mir auch durchaus bewußt, dass ich damit rechnen muss nie wieder was von den Büchern zu hören/lesen :wave

    Zitat

    Original von fictionmaster
    Ich hatte im Vorfeld immer bloß Gutes über folgendes Buch gehört:


    John Irving - Garp und wie er die Welt sah


    Nach der Beschreibung stellte ich mir eine Art Forrest Gump voller schwarzem Humor vor, aber stattdessen bekam ich eine unspannende und bis weilen viel zu abgedrehte Geschichte ohne jegliches Identifikationspotential.


    Jaaahaaa! Ich hatte es zwar weit vor Forrest Gump gelesen bzw. versucht zu lesen, aber ich glaub ich bin nicht weit gekommen (oder hab ich es doch ganz gelesen und das Ende verdrängt? :gruebel )

    Zitat

    Original von Lili_Morinstal
    Ich hab jetzt bei google gefunden, dass die Schöne und das Biest diesen Oktober neu erscheint. Ich hoffe das die Synchro die alte bleibt!
    Sobald man die DVD bei Amazon vorbestellen kann, werd ich das tun.
    Ich liebe diesen Film von allen Disney Filmen am meisten. :anbet


    Das mit der Synchro ist der Grund, warum ich mir die meisten Disney Filme nur auf Englisch anschaue (und weil sich das beim singen meistens besser anhört :-] ) - Aber dieser Disneyfilm ist auch mein absoluter Liebling, schön zu wissen dass er im Herbst neu rauskommt und ich ihn dann auch endlich auf DVD haben kann *freu*

    Zitat

    Original von Dazzled
    Leider habe ich mich beim Lesen nicht an die Reihenfolge gehalten, ist aber auch ganz lustig beim Lesen immer wieder Zeitsprünge zu machen. *LOL*


    Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden - ich könnte niemals eine Serie >nicht< in chronologischer Reihenfolge lesen :-) Und grad bei den BD fand ich es schon "wichtig" ;-)

    Zitat

    Original von Bouquineur
    Oweia, ich hab gerade den Raab an, zuerst ohne Ton und dachte nur: was für ein abgetakelter Sänger steht denn da auf der Bühne.
    Schwarzes Hemd bis zum Nabel offen, schwarze Hose, dicke Ringe an den Fingern. Die Haare über die beginnende Lichtung nach hinten weg pomadisiert. Dramatisches Auftreten mt Beckerfaust bis zur Peinlichkeitsgrenze.
    Zwei Minuten habe ich gebraucht um drauf zu kommen, dass das Johnny Logan ist...


    Auwei, da bin ich aber froh dass ich dann doch vergessen hab den Recorder zu programieren weil ich Mr. Logan eigentlich sehen wollte - aber Dank dieser Beschreibung ist mir wohl Schlimmes erspart geblieben ... :staun

    Zitat

    Original von Silence81
    Ich lese eigentlich vorwiegend Bücher, die in Deutschland, Europa allgemein und in den USA spielen und auch geschrieben wurden.
    Es gibt Regionen, wie z.B. Südamerika, die ich sicherlich noch irgendwann ausprobieren werde.
    Asien allerdings interessiert mich so gut wie garnicht. (Aber auch da würde ich niemals nie sagen, sowas kann sich ja auch ändern im Laufe der Zeit)


    Das geht mir auch so - schade eigentlich, aber ich würde niemals nie sagen, vielleicht ergibt sich ja mal was damit ich meine Meinung ändern kann :-)

    Zitat

    Original von Weidenkätzchen
    Mein liebstes Buch aus der Sammlung ist "Von Tag zu Tag" (1956) von Rosemarie Schittenhelm. Die Autorin deckt wirklich alle Bereiche ab: Körperpflege, Fitness, Küche, Berufswahl, Etikette, Reisen, Hobbies, Haustiere, Beziehungen, etc. Da finden sich tatsächlich noch manch hilfreiche Tipps und Rezepte, die man auch heute noch anwenden kann. Die "warmen Käsebrote" aus dem Buch gab's bei mir z.B. erst letzte Woche wieder! :)


    Oh, ich glaub das hab ich auch - obwohl ich bisher noch nicht über die "warmen Käsebrote" gestolpert bin, sollte wohl mal wieder stöbern gehen :grin


    Gehört zwar nicht ganz hierher, aber mir ist beim lesen eingefallen, dass ich mal vor etlichen Jahren diesen Film gesehen habe und mich köstlich amüsiert habe - ist eine Collage aus Werbefilmem und Wochenschauen aus den 50er Jahren :-]

    Guten Morgäähn an alle BüroEulen :wave


    Heut hätt ich gern ein Warnschild an meiner Stirn gehabt, nach dem Motto "Vorsicht Morgenmuffel" - musste bisher schon so viel sprechen wie sonst den ganzen Vormittag nicht, und das ausgerechnet mir :cry:rolleyes


    Es kann nur besser werden!

    ... mir eine liebe Eule bei meiner Titelsuche helfen konnte :wave


    Edit meint ich hab vergessen zu erwähnen dass ich mich auch freu weil es heute Abend endlich wieder einen neuen Tatort aus Münster gibt - ich find das Duo Thiel/Boerne einfach nur genial! :-]

    Zitat

    Original von Joan


    Doowop...meinst Du jetzt generell Biografien über deutschsprachige Theater- und Filmschaffende früherer Zeiten? Solche laufen mir dauernd über den WEg. :grin


    Ja, ich meinte das generell :wave
    Dann werde ich also mal die Rubrik Biographien genauer im Auge behalten was da demnächst von Dir zu lesen sein wird *vorfreu* :-)

    Zitat

    Original von Joan
    Ich sagte es doch bereits........in Sachen Büchersuche sind die Eulen - einige der Eulen - ganz klar einsame Spitzeeeeeeeeee!!!!!! (Kleine Reminiszenz an Hans Rosenthal) - ohne dabei die Leistung von Bouquineur in den Schatten stellen zu wollen.... :knuddel1


    Ja, sind sie, und ich bin seeehr froh hier gelandet zu sein! :kumpel


    Ohhhh .... ich freu mich wie toll, genau das ist es :freude


    Vielen vielen lieben Dank :bluemchen ich bin echt überwältig dass es tatsächlich zu finden war :anbet

    Zitat

    Original von Seestern
    Hilfreich wäre evtl. auch noch zu wissen, wie und vor allem wann (vor 10 Jahren, vor zwei Wochen?) Du auf das Buch aufmerksam wurdest. Vielleicht erinnerst Du Dich noch an Einzelheiten des Covers, an den Verlag, etc. ...


    Gelesen hab ich das Buch vor etwa zwei Jahren, aber es ist bestimmt schon einige Jahre mehr her dass es veröffentlicht wurde (hatte es aus der Bücherei ausgeliehen und sah nicht mehr so neu aus)


    Hmm, Verlag, keine Ahnung ... aber ich meine mich zu erinnern, grad kommt mir ne Idee, ich glaub es war Rowohlt :gruebel

    Zitat

    Original von Joan
    Doowop
    Auf Anhieb weiss ich das nicht mehr..... ich müsste daher in meinen Biografien danach suchen, und das könnte tage- wenn nicht wochenlang dauern, denn es sind wohl so um die 100 Bücher von deutschsprachigen Theater- und Filmschaffenden aus jenen Zeiten, in denen davon die Rede sein könnte. :grin


    Schaaade ... aber extra nachschauen ist dann doch nicht nötig, ich fang ja jetzt erst an mich für Biographien zu interessieren :lesend


    Aber falls Dir mal zufällig diesbezüglich wieder was über den Weg laufen sollte, wäre ich nicht undankbar :anbet

    Zitat

    Original von Joan
    Vielleicht liegt es daran, dass das einzig Aussergewöhnliche an diesem Buch die Grösse der Protagonistin ist.....der Rest passt eigentlich beinahe auf jeden Liebesroman. ;-)


    Und dabei hab ich noch gar nicht so viele Liebesrome gelesen (die subben bei mir noch ...) ;-)
    Aber ich meine mich zu erinnern, dass die Protagonistin als Innenarchitektin das Haus renoviert und das das in der Gegend ist, wo sie aufgewachsen ist.


    Mein Kopp ist aber heute Erkältungsbedingt etwas matschig, vielleicht fällt mir später noch mehr ein wenn ich noch mehr darüber nachgrübel :gruebel