Die Jane Austen - Eulen lesen: Charlotte Bronte - Shirley/ ab 04.08.2019

  • Es ist wieder soweit, die Jane Austen Eulen wollen wieder gemeinsam ein Buch lesen.

    Diesmal soll es Shirley von Charlotte Bronte sein.


    Die Jane Austen Eulen sind: klick


    Jede weitere Eule ist in der Runde natürlich herzlich willkommen, ja sogar erwünscht! :)


    Darum gehts laut Amazon:

    Neben dem grandiosen viktorianischen Sittengemälde *Jane Eyre*, mit dem Charlotte Brontë zwei Jahre zuvor schlagartig berühmt wurde, ist *Shirley*, 1849 erschienen, der zweite bedeutende Roman der großen englischen Dichterin über eine außergewöhnliche Frauenfigur. Vor dem Hintergrund der Arbeiterunruhen zur Zeit der wirtschaftlichen Depression am Beginn des 19. Jahrhunderts erzählt er die aufrüttelnde Geschichte der vermögenden und charakterstarken Gutsherrin Shirley Keeldar, die sich um der wahren Liebe willen entschlossen über die erstarrten Konventionen und den Standesdünkel ihrer Zeit hinwegsetzt.


    Teilnehmer:


    - SiCollier

    - Rouge

    - Faraday

    - nofret78

    - Brigitte H.H.

    - Tante Li

    - Bücherdrache

    - Zwergin

    - Yellowstones

    - kelly_rose91

    -

    -

    -

    -

    -

    -

    Termin:


    04.08. 2019


    Einteilung:

    Seiten 001 - 082

    Kapitel 01 -05

    (I. Die Geistlichkeit - XI. Hollow's Cottage)


    Seiten 083 - 180

    Kapitel 06 - 09

    (VI. Coriolanus - IX. Briarmains)


    Seiten 181 - 283

    Kapitel 10 - 13

    (X. Alte Jungfern - XIII. Weitere Mitteilungen geschäftlicher Natur)


    Seiten 284 - 364

    Kapitel 14 - 18

    (XIV. Shirley sucht Rettung in guten Werken - XVIII. Welches Kapitel ein vornehmer Leser am besten überspringt, weil Personen niederen Standes darin auftreten)


    Seiten 365 - 453

    Kapitel 19 - 23


    (XIX. Eine Sommernacht - XXIII. Eine Einladung und eine Überraschung)


    Seiten 454 - 538

    Kapitel 24 - 27

    (XXIV. Das Tal der Todesschatten - XXVII. Der erste Blaustrumpf)


    Seiten. 539 - 612

    Kapitel 28 - 32

    (XXVIII. Phoebe - XXXII. Der Scholar und die Waldnymphe)


    Seiten 623 - 704

    Kapitel 33 - 37

    (XXXIII. Martins Taktik - XXXVII. Ausklang)



    Angemeldet am: 08.06.2019 -> Einteilung korrigiert und neu eingereicht am : 24.06.2019


    ASIN/ISBN: 386647587X

  • :wave Das passt mir gut - soweit ich das momentan absehen kann.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Tania Blixen: Nordische Nächte

    Babettes Fest (1950)

  • Danke fürs Erstellen. :wave


    Du kannst das "?" bei mir herausnehmen, ich bin dabei. Termin (derzeit) ziemlich egal, denn ob es im August ofizielle Leserunden gibt, die mich interessieren würden, weiß ich (mangels Leserunden) nicht. Und wer zuerst kommt...


    Ich verlinke noch einen Hinweis im Klassiker-LR-Thread. Vielleicht gibt es ja doch noch die eine oder andere Eule, die sich für einen englischen Klassiker interessiert und das hier nicht mitbekommen hat.



    PS: Das Buch (für die Einteilung) habe ich noch nicht. Das besorge ich mir erst nach meiner "Reha". Falls dann noch keine Einteilung da ist, kann ich die gerne machen.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • Super, danke Dir. Vielleicht gesellen sich so noch ein paar Eulen dazu.


    Die Einteilung eilt ja nicht, ein bisschen Zeit bleibt uns da ja noch ;)

  • So ganz fest zusagen möchte ich noch nicht, aber zumindest mal gesteigertes Interesse an der LR bekunden :)


    Mit den Damen Austen und Bronte habe ich erst spät angefangen, so vor 3 oder 4 Jahren etwa habe ich zum ersten Mal überhaupt Stolz und Vorurteil gelesen, und gleich darauf auch Jane Eyre. Die grandiosen BBC-Verfilmungen beider Bücher kenne ich schon lange, aber ich wollte sie auch unbedingt mal lesen. Und beide waren echte Volltreffer, vor allem von Jane Eyre war ich so beeindruckt, dass ich mir von Charotte Bronte noch Shirley und Villette zugelegt habe. Leider bin ich nicht gleich zum Lesen gekommen und so sind die beiden im SuB immer weiter nach unten gewandert. Aber die Leserunde wäre ein echter Ansporn, Shirley jetzt endlich mal anzupacken, ich habe das Buch ja schon hier. Wenn ich es halbwegs einrichten kann, dann würde ich an der Runde wirklich gerne teilnehmen. Ich sage noch rechtzeitig Bescheid :wave


    Eine Frage habe ich allerdings noch: habt ihr euch auf eine bestimmte Ausgabe geeinigt oder ist es egal, welche man nimmt? Es gibt ja so viele verschiedene, auch aus unterschiedlichen Verlagen und mit unterschiedlichsten Seitenzahlen, möglicherweise auch gekürzte Versionen :gruebel


    Ich habe diese ältere Version hier aus dem Insel Verlag, eine vollständige deutsche Ausgabe - die sollte es hoffentlich tun?


    41IkicPtB9L._SX303_BO1,204,203,200_.jpg

  • Meine Original-Ausgabe von Wordsworth Classics von 1993 habe ich letztes Jahr in einem Offenen Bücherschrank gefunden.

    Seltsamerweise konnte ich gerade diese Ausgabe weder beim deutschen noch beim englischen Amazon finden - sonst hätte ich hier gern das Cover gezeigt.

    Aber es steht "complete and unabridged" vorne drauf, also gehe ich davon aus, dass es eine vollständige Ausgabe ist. Der Roman ist in 37 Kapitel unterteilt - bei 627 Seiten. Wie viele Kapitel findet Ihr für einen Abschnitt praktikabel? :gruebel

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Tania Blixen: Nordische Nächte

    Babettes Fest (1950)

  • Tante Li

    Ich nehme an, Du meinst diese Ausagabe:

    51SwyPGsFXL._SX317_BO1,204,203,200_.jpg

    Die besitze ich auch. Ob ich allerdings in dieser auf Englisch lesen oder mir eine deutsche Ausgabe zulegen werde, weiß ich noch nicht. Das hängt von meiner "Form" dann ab, zumal die Wordsworth-Ausgaben zwar sehr günstig sind, aber einen recht leseunfreundlichen Satzspiegel haben. Auch welche deutsche Ausgabe es denn werden würde, verschiebe ich bis Ende Juni. Auf jeden Fall eine vollständige. Aber "ältere Ausgabe" bei Insel klingt schon mal gut, moderne Übersetzungen mag ich in aller Regel nicht.



    Willkommen in der Runde, Bücherdrache und Zwergin . Das gibt sicher eine schöne Runde. :-)

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • Meine Ausgabe hat ein anderes Bild vorne drauf.


    Der Satzspiegel ist schon ziemlich groß - wenig Rand - aber ich finde die Schriftart und -größe gut lesbar.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Tania Blixen: Nordische Nächte

    Babettes Fest (1950)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tante Li ()

  • Prima. Dann sind wir ja schon genug für eine richtige" Leserunde. Ich freue mich. :-)


    Meine Ausgabe hat ein anderes Bild vorne drauf.


    Der Satzspiegel ist schon ziemlich groß - wenig Rand - aber ich finde die Schriftart und -größe gut lesbar.

    Die Bilder wechseln öfters mal. Es ist sehr viel Text pro Seite, das empfinde ich als mühsam zu lesen (spart halt Druckbogen, womit sich ein Teil des günstigen Preises erklärt).


    So, das habe ich jetzt testweise von meinem Tablet aus geschrieben, weil ich wissen wollte, ob (und wie gut) das funktioniert. Mit der angeschlossenen Tastatur geht es fast so gut wie vom PC aus.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • Es ist sehr viel Text pro Seite, das empfinde ich als mühsam zu lesen (spart halt Druckbogen, womit sich ein Teil des günstigen Preises erklärt).

    Es macht nicht nur den Preis günstiger sondern auch das Gewicht leichter und das Format kleiner - so finde ich das Buch besser zu handhaben.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Tania Blixen: Nordische Nächte

    Babettes Fest (1950)

  • Es macht nicht nur den Preis günstiger sondern auch das Gewicht leichter und das Format kleiner - so finde ich das Buch besser zu handhaben.

    So hat jeder seine/ihre Vorlieben bei Büchern. Je nach dem, wo ich lese, etwa kürzlich im Krankenhaus, nehme ich auch - da ich das Buch, das ich lesen wollte, in mehreren Ausgaben besitze - die gewichtsmäßig leichteste Ausgabe, ohne Rücksicht auf den Satzspiegel. Die Hauptsache ist doch, daß es sich um eine vollständige Ausgabe handelt. :-)

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)