'Schuldacker' - Dritter Teil

  • Hm, ich muss gestehen nach diesem Abschnitt sehe ich alles, nur nicht klar...:lache

    Ralfs plötzliches Verschwinden ist auch komisch. Ob er mehr wusste und deshalb verschwand? Widerspricht meiner Theorie das er Stefan getötet hat, nicht Paul. Sowie Paul dargestellt wird, kann ich ihn mir mittlerweile nur schwer als Mörder / Totschläger vorstellen. Ralf schon eher.

    Bertram versteh ich immer weniger. Klar, er will das Ronny Kruse wegen dem Mord an Michaela zur Rechenschaft gezogen wird. Aber Alleingänge? Eigentlich sollte er doch wissen dass das Bullshit ist. Gut das Tenbink so weitsichtig war und der Holländer Jan so auf Zack.

    Und auch gut, das ich heute frei habe, so kann ich gleich weiterlesen.:grin

  • Tenbrinks Tochter gar nicht seine Tochter, das ist schon heftig, aber ob es stimmt. Bertram dreht auch am Rad, aber dank Bollema und Tenbrink passiert nichts. Sonst verwirren mich die Ermittlungsergebnisse eher als das sie für Klarheit sorgen. Und dann hat der Zeitungsmensch einen kriminellen Sohn, aber was halte ich davon. Nur Fragen bisher. Ansonsten glänzen unsere Sturköpfe mit viel zu viel Schweigen.

    :Hörbuch Bernard Cornwell - Der Erzfeind

    :Hörbuch Tanja Kinkel - Manduchai - Die letzte Kriegerkönigin

    :lesend Shari Lapena - Der zehnte Gast

    :lesend Matthias Lisse - Die geteilten Jahre

    :lesend Hakan Nesser - Der Verein der Linkshänder

  • Naja, dieser Abschnitt war recht unergiebig. Die beiden Ermittler erscheinen mir wenig fokussiert. Und es geht nichts weiter...


    Am interessiertesten verfolge ich Lockes Schicksal.

    Ob das eigentlich Absicht war, dass Heinrich Tenbrink einen schwarzen Pudel bekommt? Steht da irgendein faustischer Hintergedanke im Raum? Was ist des Pudels Kern? Heinrich, mir graut vor dir...

    Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar. Oscar Wilde

  • Eine kurze Frage am Rande: sind die Bewohner von Münster und dem Münsterland nun Münsteraner oder Münsterländer? Als ich damals dort gewohnt habe, hieß es eigentlich Münsteraner..Münsterländer ist doch eine Hunderasse:gruebel

    Die Bewohner von Münster sind Münsteraner. Die Bewohner des Münsterlands sind Münsterländer. Das Münsterland ist was ganz Eigenes. Viele Münsterländer würden behaupten, es hat mit Münster gar nichts zu tun. Aber das Kriminalkommissariat 11 in Münster ist nun mal auch für das Münsterland bis hin zur holländischen Grenze zuständig.

  • Puh. Also der Alleingang hat mich auch etwas genervt, aber leider passt das zu Bertram. Ich hoffe das Mädel gibt was preis.

    Hm ich glaub schon, dass Paul Stefan geschlagen hat. Vll war das wirklich nicht mehr und einfach Pech wg einem Aneurysma oder so?

    Nur um was ging es??

    Ist Ralf evtl auch tot?

    Komisch, dass er passendes Werkzeug hätte...

  • Nollmann jr. ist ein Bürschchen, das einiges auf dem Kerbholz hat. Ober Nollmann sr. bei ihm auch strenge Maßstäbe anlegt?


    Ich habe immer noch keine Ahnung, wer da Paul getötet hat.


    Bertram macht jetzt einen Alleingang, doch Heinrich hat es geahnt und seinen Freund Bonnema eingeschaltet. Maik und Heinrich sind wie ein altes Ehepaar, oft unterschiedlicher Meinung, verstehen sich aber blind.


    Ralf ist verschwunden. Ich befürchte Schlimmes.

  • Mir gefällt das Buch grundsätzlich weiterhin gut, aber leider komme ich nur zögerlich voran und muss dauernd wegen anderer Sachen unterbrechen.


    Auf Ralf deutet nun vieles als Mörder von Paul hin. Aber irgendwie ist dies im Buch noch viel zu früh, um jetzt schon die Auflösung zu haben. Ich hoffe noch auf ein paar Überraschungen.


    Mir gefallen die ganzen tagesaktuellen Bezüge wie zum Beispiel das tumbe Wutbürgergebrülle usw. Bei Tenbrinks Tagträumen hoffe ich allerdings bald mal auf Heilung. Dies ist mir leider etwas zu zäh.