ILmeP 8.0 (2020 2.0)

  • Mariion

    Danke für den Link zum Teekontor. Mein loser Tee ist fast alle, und mein Lieblingsteeladen ist geschlossen. Da werde ich sicher etwas bestellen.


    Wir hatten bis jetzt entspannte Tage. Da bei uns die Mädels und unser Gastkind da sind, wird es nicht langweilig. Alleine das Geschenke auspacken hat ewig gedauert. Das jüngste Familienmitglied beginnt und jeder packt der Reihe nach ein Geschenk nach dem anderen aus. Unser Gastkind hatte von seinen Eltern ein großes Paket mit Geschenken bekommen, alles einzeln eingepackt. Da waren wir beschäftigt. Das meiste waren Süßigkeiten. Die reichen gefühlt bis nächstes Weihnachten.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Mariion


    Ich trinke vor allem Früchte- und Kräutertees und sowohl die Auswahl und auch der Preis sind völlig ok. Mal gucken wie lange ich auf meinen Fingerchen sitzen kann. Brauchen würde ich im Moment nicht unbedingt einen, der Vorrat wurde erst vor kurzem aufgestockt mit Edeltee, auch so eine Versuchung.

  • Freut mich, dass ich mit dem Link eine Freude machen konnte. Ich habe mich ja vor zwei Jahren schon in dieses wunderschöne Teekontor verliebt und es war mit ein Grund, warum ich dieses Jahr erneut nach Fehmarn gefahren bin. Man sitzt einfach unglaublich schön dort, der selbstgebackene Kuchen ist ein Traum und die Tees schmecken alle großartig!

    Ich habe zu Weihnachten vier Früchtetee und zwei Schwarztees bekommen, alle schmecken ganz ausgezeichnet

  • schwärm uns nur vor Mariion und schon wollen wir alle dort Urlaub machen :liegestuhl:lache

    Ich möchte auf jeden Fall wieder hin... Es ist echt schön dort...

  • Irri   breumel   Angie Voon

    Da habt ihr Recht, da fällt man auf, wenn man sich aufhübscht. Mir geht allerdings dieses dumme Gequatsche meiner Kollegen ziemlich auf die Nerven. Die Weiber fangen an zu lästern und die Männer geben nur doofe Kommentare ab. Ich denke mir dann immer: Wo bitte habt ihr euer Niveau gelassen. Ist wahrscheinlich wieder im Auto sitzen geblieben und wartet noch, bis es aussteigen darf.

    Ich mache mich gerne hübsche und in meinem neuen Job (ab Januar) kann ich auch endlich Farbe tragen. :thumbup: Nicht mehr trist schwarz, weiß, grau, dunkelblau.

  • Morgen!


    Mariion , eine Tee Teebestellung ist raus. Bis die neue Lieferung kommt habe ich die ganzen Reste aufgebraucht.

    Noch flitzt meine Große durch die Gegend und sammelt alles ein, was sie so die letzten im Haus verstreut hat. Wenn sie aus dem Haus ist, komme ich hoffentlich dazu etwas zu lesen.


    Schönen Sonntag!

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Guten Abend!


    Leider war ich an Weihnachten krank und hatte weder Zeit noch Energie zum Lesen. Aufgemuntert hat mich ein Fernsehbeitrag mit all den schönen Dingen, die in diesem Jahr ausgefallen sind, auf die ich mich im nächsten Jahr aber wieder freue:


    https://www.ndr.de/fernsehen/s…sland,landpartie1622.html


    Aufhübschen finde ich gut. Sonst ist ja alles immer gleich und fürs Wohlbefinden ist es auch gut. Manchmal fühle ích mich sch***, dann will ich nicht auch noch so aussehen ;)


    Einen schönen Sonntagabend:wave

  • Aufhübschen finde ich gut. Sonst ist ja alles immer gleich und fürs Wohlbefinden ist es auch gut. Manchmal fühle ích mich sch***, dann will ich nicht auch noch so aussehen

    Ich finde es einfach nur schade, dass das in der Gesellschaft immer mit einem Date oder einem Geltungsbedürfnis gleichgesetzt wird.

    Viel wichtiger ist es doch, dass man sich selbst wohlfühlt in dem was man trägt. Und wenn ich mich eben in Rock oder Kleid super fühle, dann ist das doch gut so. Andere fühlen sich in Shirt und Hose gut. Ist doch jedem selbst überlassen und sollte meiner Meinung nach nicht gleich zu doofen Kommentaren der anderen führen.

  • Totenleserin , ich würde fragen, ob die Person etwa neidisch ist.

    Wenn ein doofer Kommentar kommt, muss es einen Grund geben.

    Ich trage gerne Kleider oder Röcke oder Leggings mit einem entsprechend langen schönen Shirt.


    Selbstverständlich ist es wichtig, dass man sich in dem, was man trägt, wohl fühlt und auch noch gut aussieht.

    Wenn anderen das egal ist, ist es ihre Sache, ich steche gerne mal aus der Masse heraus und merke z. B. im Supermarkt auch mal entsprechende Blicke.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Ich lese gerade ein weiteres Buch von Karen Swan und bin in der Geschichte gefangen. Diesmal spielt die Handlung in Norwegen an einem Fjord bzw. oberhalb auf einer Alm. Ich hatte mir heute gleich die Urlaubsfotos von Norwegen rausgesucht. Ist eine wirklich beeindruckende Landschaft. Wahrscheinlich gefällt mir das Buch daher so


    ASIN/ISBN: B07Q8KDB2Q

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Ich finde es einfach nur schade, dass das in der Gesellschaft immer mit einem Date oder einem Geltungsbedürfnis gleichgesetzt wird.

    Viel wichtiger ist es doch, dass man sich selbst wohlfühlt in dem was man trägt. Und wenn ich mich eben in Rock oder Kleid super fühle, dann ist das doch gut so. Andere fühlen sich in Shirt und Hose gut. Ist doch jedem selbst überlassen und sollte meiner Meinung nach nicht gleich zu doofen Kommentaren der anderen führen.

    Den Eindruck habe ich eigentlich nicht. Nur wenn jemand normalerweise Jeans und Sweatshirt trägt und plötzlich im Kleid kommt fällt das schon auf, und oft ist ja auch ein besonderer Anlass der Grund dafür. Warum sollte man da nicht mal nachfragen? Vor allem, wenn man sich gut versteht? Soviel Selbstbewusstsein sollte doch vorhanden sein um passend zu antworten.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Ich trage auch hin und wieder eine schwarze Hose und eine schöne Bluse dazu. Aber in einem Kleid kommen weibliche Proportionen besser zur Geltung und auch die Figur. Und das stört viele Frauen. Zumindest meine Kolleginnen stört das, weil sie dann nicht mehr sooooo toll da stehen und wenn man dann immer nur dumme Kommentare bekommt, dann ist das irgendwann schon nervig.

  • Totenleserin

    Wahrscheinlich sind deine Kolleginnen einfach neidisch. Dass dich die dummen Kommentare nerven, ist verständlich. :knuddel1Ich würde versuchen, die zu ignorieren.


    Zu besonderen Anlässen trage ich auch schöne Kleider z. B. schwarze Hose und schöne Bluse, im Sommer auch sehr gerne schöne Röcke. Darin fühle ich mich jedes Mal viel weiblicher.;)

    Und es ist so schön luftig.:):grin

  • Es kommt ja auch darauf an, was es für Kommentare sind. Ich habe einer Kollegin mal gesagt, dass ich ihren Kleidungsstil gut finde.

    Aber ich sage eben nichts, wenn ich ihn nicht gut finde, das steht mir nicht zu, finde ich. Aber genau das würde ich Jemandem sagen, der/die mich negativ beurteilt, nur weil ich gut gekleidet bin. Das kann nur Neid sein.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Irri Es geht dabei auch um Neid, nichts anderes. Aber es nervt,wenn man jeden Tag doofe Kommentare bekommt. Und somit fügt man sich der Gesellschaft. Nicht mein Ding, aber dumme Kommentare eben auch nicht. Egal... ab 01.01.2021 gehe ich einem neuen Job nach und dort kann ich endlich sein, wie ich bin - ohne dumme Kommentare. ;)

  • Was machst Du denn ab Januar? Musst nicht antworten, wenn Du nicht möchtest.


    Einmal hatte ich auf Arbeit einen blöden Kommentar, weil ich mich der Kollegin nach zu jugendlich kleidete (was ist bitte an Kleid oder Rock zu jugendlich?).

    Da ich die Kollegin sowieso nicht mochte, habe ich entgegen meiner Art dieses Mal im übertragenen Sinn auf den Tisch gehauen und gesagt, dass sie das nix, aber auch gar nix angeht und ich ihren Kleidungsstil blöd finde. Da war Ruhe.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Ich mache einen Job in einer Verwaltung. Dort habe ich nur 1 direkten Kollegen und die Chefin. Die anderen Angestellten gehören auch zum Unternehmen, haben aber mit der Verwaltung nichts zu tun. ;)

    Allgemein ist es ein kleineres Unternehmen und ich denke, dass ich dort meinen beruflichen Frieden finde. :)