Thriller-und-anderes-Eulen-Plauder-Thread (Fortsetzung Vollstrecker ... 9.0) ab 20.08.20

  • breumel

    das meinte Göga auch schon, der war aber mit 20€ Zuschlag dabei, ich schlage ihm vor dann deinen Beitrag zu nehmen, oder wir rechnen je angefangene Stunde Arbeit pauschal mit 15€ ab ;-)


    das haben wir alles schon schriftlich von ihr mit Unterschrift, nur leider ist sie da sehr beratungsresistent... letzte Woche hat sie nur auf den Zettel geschrieben das sie wg. den 5 Minuten saugen 30 Minuten her fahren hätte müssen ( ist doch nicht mein Problem wenn sie ihren Hintern nicht hoch bekommt, zumal sie da die ganze Woche Urlaub hatte...):bonk

  • Kari-Jeanne , wenn ihr da nichts macht, wird das mit Sicherheit so weitergehen. Die Frage ist nur, was ihr da tun könnt. Sie scheint das ja nicht allzu ernst zu nehmen. Hat sie einen unbefristeten Mietvertrag?

    Vielleicht macht ihr einen Termin mit ihr für ein Gespräch, legt ihr das noch mal mit Dringlichkeit nahe und "droht" ggf. mit einer "Strafzahlung".

    Das ist immer Mist. Beim Einzug wird alles mögliche versprochen und unterschrieben und sich nach einiger Zeit nicht mehr daran gehalten.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Irri

    ja der Vertrag ist unbefristet.

    Ansprochen haben wir es schon mindestens 5 mal, im letzten Jahr hat sie die Kehrwoche ( Jan-Jun) von ca. 25 mal, 18 mal erst in der darauffolgenden Woche ( mit variablem Tag) erledigt. Darufhin gabs die schriftl. Vereinbarung..mit ihrer Unterschrift.

    Nachdem sie im Oktober kein Laub gekehrt hat ( obwohl wirklich notwendig, wegen 10 Blättern mach ich das auch nicht) und ich was gesagt habe meinte sie nur in so nem Tonfall den Teenies toll drauf haben: dann mach ich das in Zukunft eben 3 mal die Woche... richtig patzig

    letzte Woche hat es dann auch nicht funktioniert darauf hin hat sie ja diesen blöden Kommentar auf die Liste geschrieben.

    Wir reden heute nochmal drüber was wir jetzt machen. Komm mir echt wie ein Drache vor, nur es wird ja nicht anders wenn man was sagt und das nervt ( vorallem habe ich nach ihr Kehrwoche).

    Das ist es ja, beim Einzug noch mega versprochen ja alles kein Problem und das funktioniert... sehe ich.

    Wäre auch anders wenn das Verhältnis besser wäre, aber das immer nur wir zurück stecken sehe ich mittlerweile auch nicht mehr ein

  • Hallo zusammen,

    Irri

    da warst du aber echt fix mit "Verschliess jede Tür" und wir haben mal wieder ein Buch, was uns beide gefiel!

    Kari-Jeanne

    Ich stimme breumel auch zu. Vereinbarung ist Vereinbarung und wenn sie nicht da ist, dann hat sie sich trotzdem zu kümmern, Tauschen, Vertretung wie auch immer. Ist doch überall so, wenn man keinen Reinigungsdienst beauftragt, weil der kostet eben zusätzlich. Ich würde das auch nicht durchgehen lassen, dann wird das nie etwas. Aber bei euch ist es so, sie muss es an einem bestimmten Tag erledigen? Ich kannte das in meiner alten Wohnung, da gab es "Wochendienste" bzw. man hatte so lange "Dienst" bis der Kalender weitergegeben wurde. Manche haben sich da auch Zeit gelassen, allerdings wenn Schnee lag, ging der Kalender ganz schnell weiter!

  • Thriller-Maus

    Bei uns läuft das so daß jeder jede Woche für seinen "Stock" selbst zuständig ist. D.h. für sie einmal die Woche saugen und evtl wischen ( bei ihr etwa 10qm, wir anderen haben unsere vorräume und noch die Treppen zum jeweiligen Stockwerk, der Gedanke war wenn du die Wohnung sowieso saugst macht das auch nichts mehr).

    Im Wechsel geht dann im selben Zug ein Schild rum für die große Kehrwoche ( da ist dann draußen mit gemeint bzw. Wenn Altpapier oder gelber Sack in der Woche ist darf derjenige das auch rausstellen, das hat sie auch nie gemacht deswegen wurde das so vereinbart)

    Es heißt für uns alle 3 Wochen bist du mit großer Kehrwoche dran. Ich sag Mal so aufs Wetter hab ich keinen Einfluss, entweder hast du Glück und kommst nie in den Genuss zu schippen oder dich trifft es eben nacheinander 2 Mal....

    Wann innerhalb der Woche du saugst.... ist uns egal.

  • Morjen ihr Lieben


    Ich bin bei "Verity" für meine Verhältnisse schon ziemlich weit. Würde ich bisher ähnlich einschätzen wie "Verschließ jede Tür": spannend, aber nicht brutal (was sich eventuell noch ändern kann).

    Auch hier wird die Spannung permanent aufgebaut, vor allem mit der Frage: Sind die Menschen, bei denen die Hauptprota jetzt ist, wirklich das, was sie scheinen?

    Es liest sich jedenfalls weg "wie geschnitten Brot".


    Der Läppi von kl. Sohn hat schlapp gemacht, den hat er jetzt seit ca. 10 Jahren. Wir haben zum Glück einen Bekannten, der so eine kleine "Ich-AG/-Firma" hat und den wir inzwischen schon 20 Jahre kennen.

    Er hat uns schon mit einigen PCs und Laptops versorgt und uns bei Problemem geholfen.

    Gestern hat er sich den Läppi von kl. Sohn angesehen und meinte, das ist immer noch ein sehr gutes Gerät, er baut da aktuelle Technik rein, übernimmt die Daten und kl. Sohn hat einen quasi neuen Läppi, und das kostet ihn nur so ca. 150 - 200 Euro.

    Unser Bekannter meint, er verkauft jetzt corona-home-office-bedingt mehr Laptops, deren Preise hochgegangen sind. Meiner, für den wir 700 Euro bezahlt haben, kostet jetzt etwas mehr als Tausend Euro.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Eigentlich schon (für mich jedenfalls). Ich blättere dann weiter - komme ich schneller voran. :grin

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Morjen ihr Lieben


    "Verity" habe ich bereits durchgelesen - ich weiß nicht so recht, wie ich es beurteilen soll.


    Es liest sich sehr gut, die Hauptprota Lowen wurde sehr gut gezeichnet und es ist voll von Emotionen.

    Das ist aber auch schon das Positive, was ich dazu sagen kann.


    Die Story selbst... Gibt es die eigentlich? Sie besteht eigentlich nur daraus, dass Lowen angeheuert wird, die Bestseller-Buchreihe von Verity weiterzuschreiben, da diese nach einem Unfall nicht mehr in der Lage dazu ist, und dafür in das Haus der Crawfords einzieht.

    Bei ihren Recherchen in Veritys Unterlagen findet sie ihr Tagebuch, und nun liest sie es kapitelweise über einen längeren Zeitraum, unterbrochen von ihrer Arbeit an den Fortsetzungen. Was sie darin liest, erschreckt sie von Mal zu Mal immer mehr.

    Wie im Klappentext erwähnt nähern sich Veritys Mann Jeremy und Lowen an. Es gibt sowieso etliche Sex-Schilderungen. Die nehmen viele Seiten ein und ich fand sie nicht erotisch.

    Leider bleiben sowohl Verity als auch Jeremy für mich blasse Protas, die Geschichte fand ich nur mäßig spannend, ein show-down blieb für mich aus, das Ende fand ich nicht zufriedenstellend, die Story arg konstruiert.

    Mehr als 2,5 - 3 Sterne werden es nicht.

    Weitere Bücher dieser Autorin werde ich nicht lesen.


    Mariion , Du möchtest das Buch aber noch haben, oder? Ich würde es zeitnah an Dich schicken.


    Ich lese jetzt den 2. Instabil-Band.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Irri ()

  • Jenya , Du liest doch meistens aus der onleihe, oder? Probiere es doch einfach, es gibt ja dazu auch sehr viele positive und begeisterte Einschätzungen.

    Ich habe es zumindest nicht abgebrochen, aber ich habe auch auf einen richtigen show-down als Ende gewartet.


    Wenn Du es doch nicht lesen willst, kann ich Dir ja mehr Details in einer PN verraten. ;)

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Guten Morgen...


    Irri - lieb, dass du nochmal fragst, aber ich denke, ich verzichte.


    Da das Buch im Präsen geschrieben ist, war ich eh nicht so hinterher und deine Einschätzung deckt sich ziemlich mit dem, was ich aus den Rezis rausgelesen habe.... Das fällt mir irgendwann mal vor die Füße, dann kann ich immer noch reinlesen, aber es muss nicht durch Deutschland geschickt werden...


    Vielen Dank trotzdem für das Angebot, ich denke, du kannst es aktuell gut wieder verkaufen :-)

  • Irri

    Ja, ich könnte es von der Onleihe leihen, es ist sogar verfügbar. :grin

    Stimmt, du hast es nicht abgebrochen, dann kann es ja nicht soo schlecht sein.;)

    Ich werde es probieren. Das ist ein großer Vorteil der Onleihe, den ich sehr schätze. Man kann es einfach ausleihen und wenn es nichts ist, gibt man es halt wieder zurück. :)

    Deshalb bitte keine Details verraten, aber du kannst mir natürlich jederzeit eine PN schreiben.:knuddel1