'Jakob der Lügner' - Seiten 001 - 069

  • Gummibärchen schrieb:

    Vielleicht ist es einfach so unvorstellbar, dass es eben schwer ist, ein passendes Wort dafür zu finden.

    Darüber muss ich mehr nachdenken. Weil erstmal scheint es plastisch klar beschrieben. Die Sachverhalte sind an sich "einfach". Keine Uhr, aber ...

    Baumverbot, Bäume extra dafür fällen.

    Das Unbegreifbare bewegt sich auf einer anderen Ebene.

    Die finde ich, schwer begreifbar / beschreibbar / benennbar.


    Jurek Becker verweist für mich beim bisher gelesenen unmittelbar mit seinem Erzählstil auf diese Ebene, auf etwas zwischen oder hinter dem Sagbaren.

  • Interessante Überlegung! Ich denke, das schwer Begreif- oder Benennbare ist die ganze Menschenverachtung, die hinter dem Plan zur Judenvernichtung steht. Wo dieser mörderische Hass herkam und wie er in kalte Organisation bis ins letzte Detail umgesetzt wurde, kann ein heute lebender Mensch kaum nachvollziehen.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Tom Liehr: Freitags bei Paolo

  • Perfide und infam passen ja auch ganz gut.

    Nein, ich meine, jeder hat ja so seine eigene Art sich dem Inhalt zu nähern, Überlegungen anzustellen, und ich finde, Du gehst sehr in die Tiefe, beleuchtest Handlungen, die mir entgehen oder die ich, weil ich schon so viele Bücher über Ghettos gelesen habe, nicht mehr aufgreife.

  • Perfide und infam passen ja auch ganz gut.

    Nein, ich meine, jeder hat ja so seine eigene Art sich dem Inhalt zu nähern, Überlegungen anzustellen, und ich finde, Du gehst sehr in die Tiefe, beleuchtest Handlungen, die mir entgehen oder die ich, weil ich schon so viele Bücher über Ghettos gelesen habe, nicht mehr aufgreife.


    "Infam" ist in der Tat auch sehr treffend, stimmt!


    Ja, ich habe auch bisher wenig Bücher über die Gettos gelesen. Und letzendlich kam es noch auf, weil Regenfisch das mit dem Baum nochmal ansprach. Mich lässt es nicht los, weil ich das nicht wusste und ich das einfach so unglaublich finde. Sicher, da hätte einer klettern können und sich verstecken oder was weiß ich. Aber eigentlich...Bäume, ehrlich? Was will man den Menschen noch alles nehmen?


    Tante Li

    Ja, es ist sehr schwer nachvollziehbar. Auf der anderen Seite würde ich nicht mal behaupten, dass heute in unserer Welt nicht ebenso viele Dinge laufen, die man nicht nachvollziehbar und furchtbar findet. Aber die Verfolgung und Vernichtung von Juden hat da schon eine sehr große Dimension angenommen.


    Moria

    Plastisch ist es gut beschrieben, ja, klare Sachverhalte. Aber Sachverhalte, die einfach so...naja, eben perfide, infam sind.

    Ich nehme jemandem die Uhr ab und wenn er nach 20 Uhr draußen ist, bestrafe ich ihn? Und dann noch am besten die Leute belügen, um halb acht zusammenstauchen und sie fertig machen? Das ist nicht mehr so ganz vorstellbar bzw. einfach nicht nachvollziehbar. Aber gut, ist natürlich dann reine Schikane und so.

    With love in your eyes and a flame in your heart you're gonna find yourself some resolution.


    *Bestellungen bei Amazon bitte über Forumlinks (s. Eulen-Startseite) tätigen, um so das Forum zu unterstützen.*

  • Ja, ich habe auch bisher wenig Bücher über die Gettos gelesen. Und letzendlich kam es noch auf, weil Regenfisch das mit dem Baum nochmal ansprach. Mich lässt es nicht los, weil ich das nicht wusste und ich das einfach so unglaublich finde. Sicher, da hätte einer klettern können und sich verstecken oder was weiß ich. Aber eigentlich...Bäume, ehrlich? Was will man den Menschen noch alles nehmen

    Vielleicht ging es auch einfach um die Freude und Hoffnung, die so ein Baum allein schon durch den Wechsel der Jahreszeiten macht. Ein Baum ist auch Leben, und das sollte zerstört werden.

  • Ja, das hatte bestimmt ja auch den von Dir genannten Grund, Clare. Ist aber einfach extrem traurig und kaum zu fassen, was alles verboten wurde. Ich hätte niemals an Bäume gedacht, wenn man mich spontan gefragt hätte, was im Getto alles verboten bzw. nicht vorhanden war.

    With love in your eyes and a flame in your heart you're gonna find yourself some resolution.


    *Bestellungen bei Amazon bitte über Forumlinks (s. Eulen-Startseite) tätigen, um so das Forum zu unterstützen.*

  • Vielleicht steht ja so ein Baum auch für alles Schöne und Lebendige, das für immer verloren ist. Ich glaube, man kann da viel interpretieren. Aber auch, dass die Samen der Bäume oft überall hin fliegen, oder von Vögeln weg getragen werden um an anderer Stelle neu zu wachsen und zu erblühen.