Lieblingsbuch-Event #10 [X-Edition 2022]

  • breumel : ich habe eben "Berlin Monster" beendet - Dein empfohlener Ausflug in die Welt der urban Fantasy hat mir gut gefallen, den Schreibstil der Autorin fand ich wunderbar, die diversen Anspielungen auf unsere "reale Welt" haben mich entweder lächeln lassen oder betroffen gemacht - je nachdem... - nur den Schluss fand ich zu "action- und monsterreich" - aber mir ist klar, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind (und ein anderer Schluss hätte auch - zugegebenermaßen - nicht wirklich gepasst!)… Ich muss mal sehen, ob ich demnächst mal eine Rezension dazu schreibe (ist eine zeitliche Frage)

    Ich würde gern noch irgendwann mal ein Buch aus dem Genre urban Fantasy lesen - hast Du noch eine Empfehlung? Nicht sofort - hat Zeit...

    Denn inzwischen ist auch "Scholomance" eingetroffen

  • Ein Urban Fantasy Klassiker ist Harry Dresden. Vor Jahren habe ich mal den ersten Band gelesen, fand ihn super, aber der Kontakt mit der Freundin, die sie hat, ist stark eingeschlafen, daher habe ich mir nie wieder einen Band geliehen. Schade eigentlich.

    ASIN/ISBN: 386762111X

    Niemalsland von Neil Gaiman kann man denke ich auch zur Urban Fantasy einordnen. Ein Buch, das ich mehrfach gelesen habe und hier schon mal dabei hatte.

    ASIN/ISBN: 3847906151

    Die Flüsse von London Reihe um Police Constable Peter Grant von Ben Aaronovich kommt hier im Forum ja auch sehr gut an. Ich mag sie auch gerne. Mit dem Oktobermann gibt es ein Stand Alone, das in Trier spielt, ich bin mir aber nicht sicher, ob es komplett alleinstehend ist und alles verständlich ist. Das liegt auch noch auf meinem SuB.

    ASIN/ISBN: 3423213418

    ASIN/ISBN: 3423218053

    Ich kenne Berlin Monster nicht und weiß daher nicht, in wie weit sie vergleichbar sind, aber aus meiner Sicht macht man mit den drei nichts falsch. 2 längere Serien, 1 Einzelband.

  • Sonnenschein12 Ein Urban Fantasy Vierteiler, der mir dieses Jahr super gefallen hat, ist die Nebula Convicto Reihe. Enthält aber auch einige Action.

    ASIN/ISBN: B075R9765X


    Weibliche Hauptfiguren ohne zuviel Romantik findest du in diesen Büchern:


    ASIN/ISBN: B08CBHKBN3


    ASIN/ISBN: B09488472F


    ASIN/ISBN: B07S2KPT2S


    ASIN/ISBN: BB08NFYYMLH

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • baro Ich bin durchgeflogen, der wichtigste Satz für mich war, du kannst das Leben nicht begreifen, du kannst es nur leben...das Buch schiebt den Fokus auf das Wesentliche. Dennoch war es das erste und letzte Buch von Matt Haig, weil ich mich emotional wie nach dem Schnelldurchgang der Waschmaschine fühle. Es war alles aufgrund der Kürze der Kapitel einfach, aufgrund der Sprache allerdings schwer. Hast du das Buch eigentlich auf deutsch oder englisch gelesen? Habe gehört, dass die Übersetzung nicht sooooo stark ist und ich finde da an der deutschen Fassung auch ein paar "Sperrigkeiten", um es freundlich zu nennen. Viel Philosophie im Buch, finde ich. Noras Nachnamen finde ich mit Seed auch echt gelungen, im Gesamtkontext des Buchs. Ich hätte ohne dich nie was von Matt Haig in die Hand genommen, so ist es zwar nicht mein Lieblingsbuch oder er mein Lieblingsautor, aber ich hatte dennoch interessante Lesestunden.

  • Oh, das ging aber schnell :)


    Ich habe es auf englisch gelesen, zwei weitere von ihm stehen aber ungelesen auf Deutsch noch im Regal. Da bin ich mal gespannt, wie die so sein werden. Im englischen fand ich es auch sprachlich eigentlich recht flüssig, vor allem auch nicht komplex, sondern vergleichsweise einfach zu lesen.


    Alles auf einmal ist natürlich auch eine ordentlich Dosis, ich habe zwar auch nur ein paar Tage gebraucht, aber so hattest du es natürlich noch intensiver, da kann ich den Waschmaschineneindruck verstehen.

  • Thriller-Maus

    das freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat, die Fortsetzung kenne ich und fand sie auch gut, Teil drei habe ich aber auch noch nicht gelesen (liegt zwar schon hier, ist aber eher eine Vorgeschichte, wenn ich es richtig verstanden habe!)...

    Genau, da geht es, meine ich, um die Mutter von Fritz. Ich war so hingerissen von Richard und Paula, was soll jetzt die Geschichte um die Mutter von Fritz?????

  • Thriller-Maus

    Als Leserin erfährst Du im 2. Band schon "nebenbei" von der etwas komplizierten Vorgeschichte von Fritz, insofern könnte es vielleicht interessant sein, da näher einzusteigen... Aber mir ging es wie Dir: Richard und Paula (und die Kinder) sind meine Lieblinge...

    Melanie Metzenthin hat übrigens selbst mal in einer Leserunde gesagt, dass ""Im Lautlosen" und "Hafenschwester 3" ihre Lieblingsbücher sind (meine auch!)

  • Kari-Jeanne , eben habe ich Bis zum Mond und zurück ausgelesen, über Pfingsten in 3 Tagen. Ein toller Tipp, danke! Und hinten im Buch werden gleich die weiteren von ihr beschrieben, sie wagt sich ja an schwere Themen, gefällt mir. Ohne diese Aktion hätte ich sie nie im Blick gehabt :thumbup:

    baro

    das freut mich :freude, ich mag die Bücher von ihr auch sehr gerne

  • So, ich kann den ersten Erfolg vermelden.

    Ich habe gestern das erste empfohlene Buch ausgelesen.


    ASIN/ISBN: 3596297427


    Es hat mir gefallen. Anfangs hab ich mich etwas schwergetan, aber dann kam langsam Fahrt in die Geschichte und es wurde immer spannender.

    ich könnte mir vorstellen, den nächsten Teil auch zu lesen, da es ja der erste Teil einer Reihe ist.

  • Gummibärchen Ich habe heute "All die verdammt perfekten Tage" beendet. Zwischendurch hatte ich eine Leserunde, deshalb mit Unterbrechung. Ein wunderbares Buch, toll geschrieben. Ich musste gegen Ende aber schon ziemlich schlucken, da ich Violet besser verstand als mir lieb war. Mein Vater hat zwei Jahre nachdem er Witwer geworden ist, zu Beginn des Lockdowns, sein Leben beendet. Daher konnte ich die Fragen, die sie sich selbst gestellt hat, sehr gut verstehen.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis