Lieblingsbuch-Event #10 [X-Edition 2022]

  • da ist man arbeiten und wenn man kommt gibt es eine wunderbare Buchauswahl zu bestaunen :-)

    Danke Hati fürs organisieren :knuddel1



    Sabsi74


    vielen Dankfür deine Vorschläge


    Blackout von Marc Elsberg kenne ich bereits, ist ein sehr tolles Buch:thumbup::thumbup:

    den Autor durfte ich auch schon live auf einer Lesung sehen, er ist wirklich sehr kompetent und seine Angaben in den Büchern sind super recherchiert



    Kaputte Herzen... habe ich mir gerade in der Onleihe vorbestellt, ich berichte dann :-)

  • Liebe Hati : vielen Dank für Deine ganze Arbeit und die tolle Präsentation der Bücher:blume:knuddel


    Und was für eine wunderbare Gesamtliste:anbet Da sind einige Bücher drauf, die ich schon kenne aber auch viele , die mich sehr reizen.:)


    Liebe Rosenstolz : vielen Dank für Deine wunderbaren Bücher. Ich glaube wir haben ja eine recht ähnlichen Lesegeschmack und deswegen finde ich auch alle drei von dir vorgeschlagenen Bücher sehr interessant. Ich habe mir gleich "Gray" und das Buch von Viola Alvarez bei medimops bestellt. Und das Buch von Kati Nauman werde ich mir als Ebook gönnen. Ich möchte alle drei Bücher lesen:-]

    Ich finde es echt lustig, dass Du mir Gray empfohlen hast. Ich mag Leonie Swann total gerne und ich habe alles von ihr gelesen bis auf "Gray". Das wird jetzt in nächster Zeit nachgeholt.

  • Ich habe gerade gesehen, dass es das Buch "Nordwesttod" als Ebook im Moment kostenlos gibt.:freude

    Keine Ahnung ,wie lange das Angebot gilt, aber ich habe mir das Ebook auf jeden Fall gleich mal geholt. Das freut mich jetzt total. :-]


    ASIN/ISBN: B085GL7TXF

    Genial.

    Aber ich warne Dich - Du wirst süchtig und willst die beiden Folgebände auch gleich lesen, wetten :grin:grin

  • Die Ergebnisse sind ja schon da!

    Johanna Schöne Bücher hast du mir da vorgeschlagen. :)


    Beim Buch von Svea Jensen "Nord West Tod" habe ich auch gleich mal zugeschlagen - wenn man es mal schon für lau haben kann. Auf die Reihe war ich eh neugierig, dann habe ich ja jetzt einen prima Grund, damit anzufangen.


    Das Buch von Eva Baronsky "Herr Mozart wacht auf" klingt auch gut, kommt auf die Liste.


    Zu Gablés "Lächeln der Fortuna": Historisch ist nun gar nicht mein Fall und ein Buch mit 1200 Seiten ... lieber nicht. Ich bin der Meinung, alles was über 500 Seiten geht, sollte dringend gekürzt werden. ;)


    Aber die anderen zwei Drittel sind gute Tipps, ich sag jetzt schon mal Danke!

  • Lese-rina Circe wollte ich sowieso schon länger lesen. Es liegt schon länger auf dem SuB :grin

    Und die anderen beiden Bücher habe ich mir gerade bei Momox bestellt. Ich bin sehr gespannt drauf. Die klingen nämlich auch gut.

  • Liebe Rosenstolz : vielen Dank für Deine wunderbaren Bücher. Ich glaube wir haben ja eine recht ähnlichen Lesegeschmack und deswegen finde ich auch alle drei von dir vorgeschlagenen Bücher sehr interessant. Ich habe mir gleich "Gray" und das Buch von Viola Alvarez bei medimops bestellt. Und das Buch von Kati Nauman werde ich mir als Ebook gönnen. Ich möchte alle drei Bücher lesen:-]

    Ich finde es echt lustig, dass Du mir Gray empfohlen hast. Ich mag Leonie Swann total gerne und ich habe alles von ihr gelesen bis auf "Gray". Das wird jetzt in nächster Zeit nachgeholt.

    Das freut mich sehr. :-) :-)


    Ich habe mich regelrecht in Gray verliebt, damals beim Lesen.:lache


    Zu dem Buch von Viola Alvarez gab es hier eine Leserunde:

    'Die Nebel des Morgens' - Viola Alvarez - Büchereule.de (buechereule.de):wave

  • baro

    Ich habe mich mit deinen Tipps genauer auseinandergesetzt. Einfache Sache für mich sollte man meinen, oder? Von Piranesi habe ich noch nie gehört, das schaue ich mir mit einer Leseprobe auf jeden Fall noch ausgiebiger an. Der ewige Krieg, das wiederum habe ich gehört, allerdings gebe ich ganz offen zu, dass ich mir das jetzt momentan emotional nicht zutraue. Von Matt Haig habe ich schon viel gehört, auch mal reingelesen, aber nie wirklich was gelesen, das betrachte ich jetzt mal als Zeichen und werde damit beginnen.


    Von der Gesamtliste reizen mich auch schon viele Bücher, einfach der Wahnsinn. Ich beobachte fleißig, hier mal meine ersten Kommentare:


    Sabsi74

    Meine nächste Bestseller-Sorge kann ich ja mit Blackout angehen, wenn mir danach ist, ich lese ja irgendwie nie die Bücher, die sonst fast jeder kennt. :lache Das nämlich auch bislang noch nicht.


    Kari-Jeanne

    Ich habe noch nie was Dani Atkins gelesen, aber die Kurzzusammenfassung weckt bei mir direkt Interesse,


    geli73

    Weihnachten und Heimatromane sind ja nicht so mein Ding, aber mit dem Nordsee-Buch hast du ebenfalls mein Interesse geweckt.


    Rouge

    Um Benedict Wells' Buch bin ich schonmal rumgeschlichen, wenn es dir so sehr gefallen hat, dass du das hier empfiehlst, ist das ja schon fast ein Zeichen.

    Und weißt du, wo ich eine Leseprobe zu dem Buch von Emily St. John Mandel finden kann? Ich weiß noch, dass ich das Cover immer schon schön fand, aber ich habe noch nie reingelesen und weiß daher nicht, ob das was für mich ist.


    Booklooker

    Dasselbe gilt für den Buchspazierer, also rumschleichen und Zeichen. ;)


    Johanna

    Ich habe ja schonmal isoliert einen Waringham gelesen, Den Palast der Meere, dieser hier reizt mich allerdings auch immer mehr. Ach manno...das war damals schon knapp vor dem Bestellbutton, jetzt wieder. Die 1200 Seiten schrecken mich aber auch, erstrecht, weil ich ja nicht so viel Lesezeit habe...


    Annabas

    Weißt du, wo ich eine Leseprobe zum Sukkubus Blues finden kann? Bei Amazon war ich entweder zu blöd dafür oder es gab keine.


    Oonalaily

    Und nochmal dieses Drumrumschleichen gepaart mit der hohen Seitenzahl, ich habe noch nie Der Name des Windes gelesen, auch das scheine ich mal ändern zu müssen.


    Wie ich schon sagte, Wunschlistenfeuerwerk...
    :alter

  • Zu Gablés "Lächeln der Fortuna": Historisch ist nun gar nicht mein Fall und ein Buch mit 1200 Seiten ... lieber nicht. Ich bin der Meinung, alles was über 500 Seiten geht, sollte dringend gekürzt werden. ;)



    Bei Rebecca kann ich ja nie genug bekommen - die könnten auch 2000 Seiten haben.
    Aber ich liebe ihre Bücher einfach. Egal, was sie schreibt, das hole ich mir sofort :grin


    Ok, ich bin aber auch ein großer Fan historischer Romane. ( Ich höre ja gerade das Hörspiel zu diesem Buch - hervorragend umgesetzt, finde ich)


    ASIN/ISBN: 3785781830

  • Annabas

    Weißt du, wo ich eine Leseprobe zum Sukkubus Blues finden kann? Bei Amazon war ich entweder zu blöd dafür oder es gab keine.

    Du kannst mal hier reinhören.

    Das Buch wird hier nicht von einer Profi-Schauspielerin gelesen, eher von einem Hardcore-Fan, aber sie liest ganz gut und du kannst dir einen Eindruck machen. Ich habe es mir als Re-Read komplett angehört und fand es ganz gut gemacht.

  • Hati : Vielen herzlichen Dank für Deine Mühe - und sogar heute schon mit der Auslosung... Sooo schnell hatte ich noch gar nicht damit gerechnet!!!


    Das Konzept: "Mal über den Tellerrand" schauen und "andere Genre" kennenlernen ist bei mir vollkommen aufgegangen: ich glaube, meine Fantasy-Bücher kann ich gut an einer Hand abzählen (zählen "Die Nebel von Avalon" , bzw. die Darkover- Reihe von Marion Zimmer Bradley auch dazu? Dann sind es doch etwas mehr) und "Romance/ Jugendbücher" (Die Silber-Reihe von Kerstin Gier gehört dazu?) habe ich auch nur selten gelesen... Na, ich werde mal sehen, was meine Bücherhalle so zu bieten hat - auf jeden Fall bin ich sehr neugierig....

    Ich muss meine beiden laufenden Bücher beenden, dann werde ich mich mal um meine neuen "Schätzchen" kümmern...

    Vielen Dank an breumel für ihre Auswahl - wir lesen uns!

  • Hati : Zuerst einmal wieder vielen Dank fürs organisieren und zusammenstellen der Gesamtliste! Ich bin gespannt drauf sie kommenden Woche in Ruhe durchzugehen, Ostern ist Familientrubel.

    Piranesi ist ein sehr interessantes Buch, ich weiß nicht, in wie weit dem eine Leseprobe gerecht wird. Aber falls dir die zusagt, im Kontext der letzten 10 Jahre von Susanna Clarke gewinnt das Buch nochmals finde ich. Am besten suchst du dir eine Zeit mit etwas Lesezeit, bei mir hatte es Sogwirkung, aber es ist ja auch recht dünn.

    Deine Bedenken zum ewigen Krieg kann ich nachvollziehen. Ich habe länger drüber überlegt, es auf die Liste zu setzen. Aber es ist ein so berühmtes, und ich finde auch so gutes, Anti-Kriegs-Buch, das vielleicht gerade jetzt auch der richtige Zeitpunkt ist.

    Aber der Start mit Matt Haig ist doch gut, und dann in Ruhe weitersehen, ob die anderen beiden irgendwann passen oder nicht :)


    Kari-Jeanne danke für diene Tipps. Alle drei sagen mir gar nichts, und alle drei hätten mich nie zufällig angesprungen. Ich schaue sie mir auch kommende Woche genauer an und bin sehr gespannt. So solls sein, Bücher komplett außerhalb der gewohnten Blase :thumbup:


    @all: außer den eigenen Vorschlägen kenne ich 4 Bücher, sehr bereichernd Liste :)