'Nachttiger' - Seiten 196 - 287

  • Es wird immer unheimlicher, vor allem die Träume Rens werden bedrohlicher. Sein Bruder scheint ihn vor etwas warnen zu wollen.

    Ji Lin ist wohl doch etwas in ihren Stiefbruder verliebt, zumindest haben sich ihre Gefühle zu ihm gewandelt. Ob der Ring etwa in dem versteckten Päckchen war? Und wieso wird sie schon wieder von einem Mann verfolgt? Der Finger scheint sehr viel wert zu sein, auch taucht überall, wo er sich befindet, eine Tigerspur auf.

    Irgendwann werden sich Shin, Ji Lin und Ren gemeinsam auf die Bekämpfung des "Bösen" vereinen müssen. Zumindest habe ich das Gefühl, dass das so sein muss.

    Ji Lin ist sehr vorsichtig Männern gegenüber, was nur zu verständlich ist. Frauen sind zu der Zeit und in den Teilen der Welt wohl eher zum Vergnügen der Männer und natürlich zu absolutem Gehorsam verurteilt. Ob ihre Mutter vom Stiefvater wohl misshandelt wird, da sie doch immer blaue Flecken oder Verstauchungen hat?


    Ich bin mir ja fast sicher, dass die Party auf der Ji Lin mit ihren Tanzschwestern eingeladen ist, bei dem Doktor statt finden wird. Ob sie da dann mit Ren zusammen trifft? Bisher haben sie sich ja immer verpasst.

  • Findus, ich lese es mal noch nicht, was du geschrieben hast, weil du weiter bist, aber ich muss eben mal, bevor ich gleich einschlafe, loswerden:


    Das nimmt jetzt ja richtig Fahrt auf. Also die Träume konnte man ja bisher noch als Träume verbuchen, aber jetzt ist ja gar nicht mehr von der Hand zu weisen, dass wohl doch eher Yi als Geist erscheint.


    Und auch der Tiger und die Verbindung zu dem alten Master von Ren wird wieder aufgegriffen. Ren befürchtet, dass dieser als Tiger durch die Felder geistert.


    Ich finde interessant, dass es anscheint wirklich schwerpunktmäßig in Richtung Gespenstergeschichte zu gehen scheint. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Finde es aber nach wie vor gut verpackt.


    Immerhin hat Ren jetzt den Finger. Ein wenig enttäuscht war ich, dass er und Ji Lin sich nicht in der Pathologie getroffen haben. Aber das wird wohl noch kommen.

  • Ich bin mir ja fast sicher, dass die Party auf der Ji Lin mit ihren Tanzschwestern eingeladen ist, bei dem Doktor statt finden wird. Ob sie da dann mit Ren zusammen trifft? Bisher haben sie sich ja immer verpasst.

    Diese Idee hatte ich auch, und da du schon viel weiter bist, kommt es zu der Party wohl nicht mehr in diesem Abschnitt. Ich bin noch nicht ganz durch, aber fast.

    Ich denke auch, dass Ren und Ji Linsich dort begegnen werden. Und dass Jis erzwungenen Doppelleben da auffliegt.


    Dr William ist mir sehr suspekt.

    Erstmal ist er ein Mann ohne jedes Schuldgefühl. Einerseits verlobt, andererseits mit ausgelebter Vorliebe für die einheimischen Frauen. Und dass er nichts mir dem Tod seiner Geliebten zu tun hat, bin ich mir nicht mehr sicher.

    Er ist vielleicht ein typischer Mann seiner Zeit und seiner Stellung. Wenigstens wird er sich vielleicht um Rens Ausbildung kümmern, hoffentlich.

  • Mal was anderes, gerade wird wieder mal erwähnt was sie essen. Jedes Mal bekomme ich Appetit auf das leckere Essen. Eine Schande, dass man mit dem Buch nicht auch noch verköstigt wird, landestypisch selbstverständlich. :beleidigt

  • Diese Idee hatte ich auch, und da du schon viel weiter bist, kommt es zu der Party wohl nicht mehr in diesem Abschnitt. Ich bin noch nicht ganz durch, aber fast.

    Ich dachte auch, das müsste noch in dem Abschnitt erzählt werden aber da Rens und Ji Lins Erzählung zeitversetzt ist, hab ich auch erst spät bemerkt, erfährt man sowas etwas verspätet.

  • Mal was anderes, gerade wird wieder mal erwähnt was sie essen. Jedes Mal bekomme ich Appetit auf das leckere Essen. Eine Schande, dass man mit dem Buch nicht auch noch verköstigt wird, landestypisch selbstverständlich. :beleidigt

    :lache Und ich versuche gerade mir das abendliche Essen abzugewöhnen. Schwer, ein man das Buch nach Feierabend liest.


    Apropos weiter geht's mit der Leserei ;)

  • So, jetzt bin ich am Ende von Kapitel 23 angelangt. Da geht es aber echt oft um Essen. Und was ist Malzmilch? Muss ich gleich mal googeln.


    Dieser William entpuppt sich ja immer stärker zu so einem wollüstigen Blödmann. Seine Gedanken zu Ji Lin waren ja total daneben. Mal sehen, was er auf seiner Party anstellt.


    Jetzt ist Ren krank und geht womöglich nicht auf die Party und Ji Lin ist unterwegs zu ihrer Mutter, wenn ich es richtig verstanden habe.


    Und die Geschichte vom Wertiger und Rens altem Master; dass dieser wohl selbst schon zu Lebzeiten ein Wertiger war? Oder hat Ren einfach wirklich so lebhafte Träume. Ich finde ja seinen sechsten Sinn, seine "Schnurrhaare" auch irgendwie süß. Muss da immer an die Mangafiguren denken, die solche Schnurrhaare haben.


    Es ist echt schon Halbzeit im Buch. Irgendwie befürchte ich, Ji Lin wird sich auf Robert einlassen, Shin wird sich zurückgestoßen fühlen. Aber was hat es mit dem Verlobungsring auf sich? Und wer ist diese Frau in Singapur?


    Das Buch scheint alle Fäden immer aufzulösen, von daher freue ich mich schon auf die vielen Rätsels Lösungen. Erschreckt war auch der Unfall der Krankenschwester. Was war eigentlich im Endeffekt in dem Päckchen? Hatte ich das überlesen oder hat Shin das nach dem Vorfall im Wandschrank verschwinden lassen?


    Und was ist mit diesem seltsamen Pfleger, der Ji Lin in der Tanzhalle aufgelauert hat und nun auch bei dem Unfall der Krankenschwester anwesend war. :gruebel

  • Dieser William entpuppt sich ja immer stärker zu so einem wollüstigen Blödmann. Seine Gedanken zu Ji Lin waren ja total daneben. Mal sehen, was er auf seiner Party anstellt.

    Also, wenn ich es recht verstanden habe, flirtet William meistens nur mit den Mädchen. Was ich mich frage, diese Iris, an die er immer denkt, war das seine Frau, Verlobte? Irgendwie habe ich das Gefühl da steckt mehr dahinter.


    Der Unfall der Pflegerin ist auch verdächtig, aber ich weiß nicht, wer da gerade in der Nähe war. hatte William irgendein Interesse an ihr bekundet? oder hütet sie Geheimnisse? Das Päckchen scheint große Bedeutung zu haben.



  • Jetzt ist Ren krank und geht womöglich nicht auf die Party und Ji Lin ist unterwegs zu ihrer Mutter, wenn ich es richtig verstanden habe.


    Und die Geschichte vom Wertiger und Rens altem Master; dass dieser wohl selbst schon zu Lebzeiten ein Wertiger war? Oder hat Ren einfach wirklich so lebhafte Träume.

    Rens Fiebertraum finde ich interessant, mehr eine Traumreise, in der auch wieder sein Bruder vorkommt. Stand Ren so nahe am Tode? Es ist doch das Jenseits, in das er zu schwimmen versucht? Sein Bruder versucht ihn davon abzuhalten, denn er will ja, dass er lebt, und nur die Toten dürfen auf der anderen Seite des Flusses sein. So verstehe ich es jedenfalls.


    Mit der Wertieger-Geschichte kann ich so gar nichts anfangen, andere Kultur hin oder her. Das ist extrem weit von meinem Verständnis entfernt, wie es nur sein kann.

    Es sei denn, wenn ich einen Fantasy-Roman lese, und unser Buch ist trotz einzelner fantastischer Elemente keiner.

  • Also, wenn ich es recht verstanden habe, flirtet William meistens nur mit den Mädchen. Was ich mich frage, diese Iris, an die er immer denkt, war das seine Frau, Verlobte? Irgendwie habe ich das Gefühl da steckt mehr dahinter.

    Na, William tut schon mehr als flirten, siehe seine tote Affäre. Und die Patientin baggert er sehr zielgerichtet an.

    Seine Verlobte ist in England, aber wenn ich es richtig erinnere, dann sind sie im Streit auseinandergegangen, also vielleicht gar nicht mehr zusammen? Warum hat Iris ihn so beschimpft? Was hat sie erfahren über ihn? War nicht von "Mörder" die Rede?:gruebel

  • Na, William tut schon mehr als flirten, siehe seine tote Affäre. Und die Patientin baggert er sehr zielgerichtet an.

    Seine Verlobte ist in England, aber wenn ich es richtig erinnere, dann sind sie im Streit auseinandergegangen, also vielleicht gar nicht mehr zusammen? Warum hat Iris ihn so beschimpft? Was hat sie erfahren über ihn? War nicht von "Mörder" die Rede?:gruebel

    War das nicht Lydia, die ihn beschimpft hat? Iris ist ja nicht vor Ort. Kann sein, ja dass gerade bei Ambika mehr war, aber bei Nandini hält er sich sehr zurück.

  • War das nicht Lydia, die ihn beschimpft hat? Iris ist ja nicht vor Ort. Kann sein, ja dass gerade bei Ambika mehr war, aber bei Nandini hält er sich sehr zurück.

    Nein, es war Iris. Ich habe die Stelle extra noch einmal gesucht und gefunden:

    "Als er Iris das letzte Mal sah,war sie wütend und ihr kleiner Kirschmund zu einem stummen Schrei geöffnet. Mörder. Ihn schauder bei der Erinnerung. " (Nachttiger, Taschenbuch Verlag Goldmann, Kapitel 19, Seite 225 oben am Ende des Absatzes)


    Bei Nandani hält er sich zurück, soweit er kann, aber fernhalten kann er sich kaum. Als er sie im Auto mitnimmt, nimmt er sich zurück, weil Lydia auch im Auto mitfahren will. Wer weiß, ob er das sonst getan hätte, bin ich überzeugt.

    - Freiheit, die den Himmel streift -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Clare ()

  • Mir ist ist ein Hinweis aus Yangsze Choos neues Buch aufgefallen, in dem es um eine junge Frau geht, die mit einem Verstorbenen verheiratet wird.

    Auf Seite 278 im Taschenbuch im Kapitel 23 wird von so einer Geisterbraut berichtet, mit dem abschließenden Satz:"Aber das ist eine andere Geschichte."

    Im Original heißt das Buch "The Ghost Bride", in der Übersetzung "Schattenbraut".

    Erscheint an 21. September 2022


    Inhalt

    Eines Abends fragte mich mein Vater, ob ich die Braut eines Geistes werden wolle ...« Malaya 1893. Die 17-jährige Li Lan aus gutem, aber verarmten Hause erhält einen ungewöhnlichen Antrag: Sie soll den kürzlich verstorbenen Sohn der wohlhabenden Familie Lim heiraten. Aber Li Lan zögert. Kann sie sich wirklich einem Geist versprechen? Um sich auf die Probe zu stellen, taucht sie Nacht für Nacht ein in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwimmen. Das Schattenreich ist ein Ort des Schreckens, aber auch der Versuchung und der Freude. Dort deckt Li Lan nicht nur die Wahrheit über ihre eigene Familie und die ihres Verlobten auf – sie erkennt auch die Macht wahrer Liebe …


    ASIN/ISBN: ‎3442491150


  • Sie scheint es mit Schatten-oder Geisterwelten zu haben, die Autorin. Mal sehen was die Bücherei da vorrätig hat.

    Ach, dann war es doch Iris, gegen Ende geben sich die beiden nichts.

  • Ji Lin ist wohl doch etwas in ihren Stiefbruder verliebt, zumindest haben sich ihre Gefühle zu ihm gewandelt.

    Ja jetzt kam das auch bei mir so an. :lache

    Mit der Wertieger-Geschichte kann ich so gar nichts anfangen, andere Kultur hin oder her. Das ist extrem weit von meinem Verständnis entfernt, wie es nur sein kann.

    Es sei denn, wenn ich einen Fantasy-Roman lese, und unser Buch ist trotz einzelner fantastischer Elemente keiner.

    Ich bin sehr gespannt, wo sich diese Wertiger-Geschichte hin entwickelt. Ich finde den Mythos sehr interessant, hoffe aber das hier in der Geschichte kein "richtiger " Wertiger auftaucht...

  • Wobei die fantastischen Elemente ja schon alleine durch die "Geistträume" gegeben sind. Warum also nicht auch ein Wertiger? ;)


    Ich finde diese subtile Art die Geistermythen einzustreuen, immer noch sehr geschickt. Mich ziehen solche Bücher meistens an und dann werden diese Mythen sehr plump entweder enttarnt oder es wird mir zu abgedreht. Vielleicht schafft es dieses Buch anders zu sein.

  • Nein, es war Iris. Ich habe die Stelle extra noch einmal gesucht und gefunden:

    "Als er Iris das letzte Mal sah,war sie wütend und ihr kleiner Kirschmund zu einem stummen Schrei geöffnet. Mörder. Ihn schauder bei der Erinnerung. " (Nachttiger, Taschenbuch Verlag Goldmann, Kapitel 19, Seite 225 oben am Ende des Absatzes)

    Stimmt das Zitat ist bei mir auch hängen geblieben. Was ist nur mit diesem William los? Rens erster Master hat ja auch schon zu Ren gesagt, dass er ihm nicht trauen solle. Vielleicht laufen zum Schluss alle Fäden bei ihm zusammen. Ich glaube, er spielt noch eine wichtige Rolle.