Wie lange lest Ihr an einem Buch?

  • Für ein gewöhnliches Buch von 300 Seiten brauche ich etwa 3-4 Tage, wenn ich jeden Abend zum lesen komme. Bei englischsprachigen 1-2 Tage länger.

    :lesend
    If you can read, you can empathize, luxuriate, take a chance, have a laugh, hit the road, witness history, become enlightened, turn the page, and do it all again
    Oprah Winfrey

  • Also wenn ich viel länger als eine Woche brauche stimmt irgendwas mit dem Buch nicht und wahrscheinlich habe ich zwischenzeitlich ein anderes angefangen :grin
    Man will doch wissen, wie es weitergeht...
    Habe als Durchschnittswert mal drei Tage angegeben, pro Monat werden es meist um die sechs Bücher, also kommt das ganz gut hin.
    Wenn ich viel Zeit hab - lange Autofahrten, Krankheiten - brauche ich auch mal nur einen Tag..ansonsten, wenn der Stil sehr faszinierend ist, hänge ich manchmal einzelnen Sätzen nach, schleiche durch die Seiten und trauere jeder hinterher..dann dauert es natürlich etwas länger.

  • Ich habe mal so als Durchschnittswert 4 Tage angeklickt, weil ich im Monat so 7-8 Bücher schaffe ...


    Am Tag schaffe ich so zwischen 50 und 100 Seiten, an freien Tagen und bei einem richtig spannenden Buch können es auch schon mal 200 Seiten werden.


    .... aber das ist natürlich auch sehr abhängig von anderen Umständen:
    Wie viele Seiten hat das Buch?
    Wie anspruchsvoll ist es?
    Wieviel freie Zeit habe ich zum lesen übrig?

  • Zitat

    Original von Chucky
    Ich versuch bei einem guten Buch möglichst viel zu lesen, aber wegen der Schule schaffe ich das meistens nicht


    Hey genauso ist es bei mir auch.
    wenn wir viele Hausufgaben haben dann kann ich natürlich auch nicht sooviel lesen.

    Zur Zeit in Arbeit:


    Smorrebrod in Napoli - Sebastian Schnoy
    A Star called Henry - Roddy Doyle

  • Ich kann da beim besten Willen keinen Schnitt nennen. Bei mir kommt es auf das Buch und auch die Begleitumstände an. Es gibt Phasen, da geht mir so viel im Kopf herum, dass ich mich kaum auf ein Buch konzentrieren kann. Dann brauche ich für ein Buch von 300 Seiten schon mal 4 Wochen, weil ich immer nur kurz vor dem Einschlafen einige Seiten lese. Manchmal verschlinge ich Bücher von diesem Umfang aber auch an einem Wochenende.

  • Zitat

    Original von Rosenstolz
    Da kann ich mich nicht auf eine Antwort festlegen. Von einem Tag bis zu mehreren Wochen ist alles möglich. :grin Es kommt auf so vieles an: Seitenzahl, Spannung, überhaupt wie das Buch geschrieben ist, Zeit, Lust, Laune, Stimmung usw.usw. :-)


    Das kann ich so schon einmal alles unterschreiben. Dazu kommt, dass ich relativ schnell lese und kein Problem habe ein 1.000 Seiten Buch an einem Tag zu lesen, wenn ich dazu die Zeit und die Lust habe. In meinem letzten Sommerurlaub habe ich in den ersten 3 Tagen 3 Bücher gelesen, davon hatten zwei Bücher über 600 Seiten. Es gibt aber auch Tage, da komme ich überhaupt nicht dazu ein Buch nur in die Hand zu nehmen. :wave

  • Ich lese ein Buch von ca. 800 Seiten innerhalb von zwei Tagen. Manchmal frage ich mich, ob ich normal bin :) Mir geht es nicht darum im Akkord zu lesen, aber wenn mich ein Buch in seinen Bann gezogen hat, muss ich einfach immer lesen und kann nicht mehr aufhören. Eigentlich will ich gar nicht so schnell lesen, denn dann ist die Geschichte, die mich so sehr fesselte, schon zu Ende - andererseits will ich auch wissen wie es weitergeht.

    "Der Eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der Andere packt sie an und handelt." (Dante Alighieri)


    "Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart."

  • bei mir kommt es gans darauf an wie interesant ich das buch finde.
    dann kann es auch schon mal sein das ich alles stehen und liegen lasse und mich nur auf´s lesen konzentriere und wen es sein musss auch bis in die nacht hinein und dann benötige ich auch nur einen tag


    aber im nomalen durchschnitt benötige ich so 2 bis 3 tage, kommt natürlich noch auf die seienzahl an

  • Zitat

    Original von Wolke
    In meinem letzten Sommerurlaub habe ich in den ersten 3 Tagen 3 Bücher gelesen, davon hatten zwei Bücher über 600 Seiten. Es gibt aber auch Tage, da komme ich überhaupt nicht dazu ein Buch nur in die Hand zu nehmen. :wave



    ach ja, das kommt mir bekannt vor. Wenn ich ich nach einem Fress, sprich Leserausch durch bin, bin ich erstmal satt und gebe dem Gehirn dafür frei. Es hängt neben dem Thema, der Spannung, der Geschichte auch von meiner Kondition ab. Es gibt Bücher, die kann ich nur sehr langsam lesen und andere wieder habe ich wie im Rausch durch. :writemonde

  • Zitat

    Original von keinkomma
    ...ich glaub, ich muss auf Busfahren umsteigen. Nur leider gibts hier keinen :cry


    Genau das habe ich gemacht!!! Und ich muss sagen es hilft :grin Da ich viel Sachbücher lese komme ich pro Buch auf ca. 2 Wochen, also im Schnitt 2 Bücher pro Monat. Aber da bin ich Stolz drauf, denn ich freue mich, wenn ich neben Schule und Lernen überhaupt noch Zeit zum lesen finde.


    Und wie gesagt ich bin nun auf Bahnfahren umgestiegen und habe seitdem deutlich mehr Lesestoff geschafft :grin :grin :grin Vielleicht kann ich die Zahl ja schon bald korrigieren :lache

  • Ich hab mich mal bei 5 Tagen eingetragen, obwohl das stark variiert, das eine Buch hat 400 Seiten das andere 900, an dem Tag habe ich Zeit an dem anderen weniger, dann gibt es Bücher die ich regelrecht verschlinge und gar nicht mehr aus der Hand lege bis zum Schluß!!


    Also wie gesagt, so durchschnittlich 5 Tage, ich lese lieber langsamer und mit Genuß, was man auch an den monatlichen Büchern sieht!! :-]

  • Diese Frage gefällt mir *gg*


    Aaaalso, wenn ich arbeite dann brauche ich für ein Buch 1 Woche und mehr (je nach Seitenzahl) Letzte Woche war ich krank (Erkältung) und habe in 6 Tagen 3 mitteldicke Bücher verschlungen.
    Für Niccolos Aufstieg von DD habe ich 1 ganzen Monat gebraucht :wow- habe am 28.08. angefangen und war am 29.09.06 fertig.



    Ich lese gerade:
    ------------------------------------------------
    Im Angesicht der Schuld von Sabine Kornbichler

    to handle yourself, use your head, to handle others, use your heart
    SUB 15
    _______________________________________________________
    :kuh:lesend

  • Also bei mir kommt es drauf an, ob das Buch spannend ist oder so lala. Und es kommt drauf an, wie viel Zeit mir zur Verfüpgung steht. Im Krankenhaus neulich hatte ich sehr viel Zeit, da habe ich viele Bücher mit 400-500 Seiten an 1-2 Tagen gelesen. Hier zu Hause brauche ich meistens länger, aber maximal eine Woche.


    Öde Teile fliegen bei mir gleich wieder auf den Stapel "abzugeben" ;-).

    ************


    Hazel


    "Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein,
    um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten."


    Christian Morgenstern

  • Ich habe mal 5 Tage angeklickt. Ich denke das ist mein Lese-Durchschnitt eines "normal dicken" Buches.
    Im Urlaub und am Wochenende kann ich ein Buch schon mal an einem Tag lesen. Aber nur dann wenn es mich wirklich fesselt und ich nachts nicht schlafen kann bevor ich nicht weiß, wie es weitergeht. :rolleyes

    Momo


    Alles Wissen und alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit einem Fragezeichen.
    -Hermann Hesse-

  • Hallo,


    diese Frage kann ich nicht beantworten. Ich kann sagen, wie viele Seiten ich in der Stunde lese (ca. 100), aber wie lange ich für ein Buch benötige, hängt von zu vielen Faktoren ab. Sicherlich lese ich jeden Tag (und wenn es nur beim Zähneputzen und auf dem Klo ist...) aber wie lange ich tatsächlich zum Lesen komme hängt von den Umständen ab... In den Urlaub nehme ich jedenfalls mindestens 5 Bücher pro Woche mit - daher habe ich immer ein Gewichtsproblem, wenn wir länger ins Ausland fliegen...


    Grüße von
    Relaxo

  • Bei mir ist das gaaanz unterschiedlich und hängt ab von der Zeit, die ich zur Verfügung hab (ist derzeit leider deutlich weniger :-() und davon wie mir das Buch gefällt... Es gibt Bücher an denen lese ich Wochen... Andere, relativ dicken Schmöcker, habe ich (bei genügend Zeit) an einem Tag aus... :-)

  • Oh Mann seid Ihr schnell.
    Ich habe mal geschaut meine Bücher haben eigentlich immer 600 Seiten und mehr.Ich brauch meistens mehrer Wochen.Ich glaube Ich schaffe so 50 Seiten am Tag.wobei Ich immer finde,das es sehr unterschiedlich ist.
    Z.B. Das Buch Für immer vielleicht von Cecelia Ahern hat riesige abschnitte wo fast nichts steht.Eigentlich müßte man die einzelnen Buchstaben zählen.Aber Ich mag eh lieber dickere Bücher.
    S.Y.
    Wiebke Yvonne :wave

  • Das kann ich überhaupt nicht pauschal beantworten.
    Die Faktoren bei mir sind hauptsächlich:


    Zeit und ob das Buch wirklich interessant ist.


    Ich kann Bücher durchaus in 2 Tagen lesen, aber auch in 4 Wochen .. .deswegen habe ich jetzt einfach nicht abgestimmt


    LG Silly

  • PUH! Hut ab vor allen, die so viel Lesefutter verdrücken können!
    Habe eben mit einer Bekannten gesprochen, die ich in der Buchhandlung getroffen habe. Sie war ganz geknickt, weil sie für ein Buch mit 600 Seiten über einen Monat gebraucht hat. Aber dank dieses Freds konnte ich sie beruhigen (und mich auch :-]).