• Zitat

    Original von DraperDoyle
    wenn ich mich recht entsinne, ist maikäfer nicht bei facebook...


    Naja - das ist dann wohl ihr Problem..... :wave

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.

  • Zitat

    Original von DraperDoyle
    wenn ich mich recht entsinne, ist maikäfer nicht bei facebook...

    Stimmt. Deshalb auch meine Frage im hef´schen Geburtstagsthread.
    Aber dann weiß ich ja jetzt hinsichtlich Bouquineur trotzdem Bescheid. Danke!
    :knuddel1 :anbet :wave

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von maikaefer ()

  • Wo ist eigentlich DraperDoyle? Nur jetzt mal so gefragt..... :gruebel

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.

  • DD ist völlig vom RL absorbiert, wir müssen warten, bis sich das ändert.
    :-)


    Was ist mit Salonlöwin? Kommt sie denn gar nicht wieder?
    Mir fehlen ihre Buchtips bzw. Fragen nach Neuerscheinungen.



    :wave


    magali

    Ich und meine Öffentlichkeit verstehen uns sehr gut: sie hört nicht, was ich sage und ich sage nicht, was sie hören will.
    K. Kraus

  • Schade.
    Wieder eine Lücke.


    Dieses Forum ist wie das Wetter, man muß es nehmen, wie es kommt. Ändern kann man es nicht.



    :wave


    magali

    Ich und meine Öffentlichkeit verstehen uns sehr gut: sie hört nicht, was ich sage und ich sage nicht, was sie hören will.
    K. Kraus

  • Zitat

    Original von maikaefer
    Weiss jemand etwas von Mulle?
    :wave


    Leserunde wurde absolviert und wenn ein neues Buch zu promoten ist, dann wird sie hier sicher wieder auftauchen. Die Büchereule ist eben für viele Autorinnen und Autoren ein "Roter Teppich" - wo man nicht einfach so herumstapft, sondern den man erst wieder begeht wenn man etwas vorzuweisen hat.
    Was ja auch durchaus legitim ist. :wave

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.

  • Zitat

    Original von Suzann
    Salonlöwin habe ich auch schon vermisst. Sehr schade, dass sie sich abgemeldet hat :-(


    Ich hab Salonlöwin gerade getroffen. Sie war auf einer meiner Lesungen in Kiel. Wir hatten Gelegenheit, ein wenig miteinander zu sprechen. Sie hat einiges zu ihren Gründen gesagt, sich bei uns hier abzumelden, was ich natürlich nicht weitergebe, denn es war ja ein persönliches Gespräch. So viel aber kann ich wohl sagen, dass ich ihre Argumente nicht so ganz nachvollziehen konnte. Ich hab ihr das auch gesagt, wir haben - sehr freundschaftlich - kurz darüber diskutiert, und ich habe ihr nahegelegt, sich diesen oder jenen Grund, der mir allzu wenig reflektiert erschien, doch nochmals in Ruhe zu überdenken. Da Salonlöwin eine kluge Frau ist, außerdem keinerlei Animositäten gegen die Büchereulen bei ihr eine Rolle spielen, haben wir unsere Emailadressen ausgetauscht und fest vereinbart, nach dem Sommer wieder in Kontakt miteinander zu treten, um u. a. auch über dieses Thema nochmals nachzudenken.
    Schaun wir mal. Es geht mir nicht darum, Leute zu überreden, die partout nicht mehr wollen. Reisende soll man nicht aufhalten. Wenn aber in einem sehr freundschaftlichen Gespräch erkennbar wird, dass manches offenbar nicht zu Ende durchdacht war, ist der Versuch einer "Rückgewinnung" gerade bei solchen Menschen wie Salonlöwin sicher nicht "strafbar", oder was meint ihr? :wave

  • Zitat

    Es geht mir nicht darum, Leute zu überreden, die partout nicht mehr wollen. Reisende soll man nicht aufhalten. Wenn aber in einem sehr freundschaftlichen Gespräch erkennbar wird, dass manches offenbar nicht zu Ende durchdacht war, ist der Versuch einer "Rückgewinnung" gerade bei solchen Menschen wie Salonlöwin sicher nicht "strafbar", oder was meint ihr?


    Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert :-).
    Danke dafür!


    Sag ihr liebe Grüße, wenn ihr wieder Kontakt habt und richte ihr doch aus, dass sie hier vermisst wird.