Bräuteschule 1958

  • Liebe Freunde der ARD-Doku wie z.B. Abenteuer 1906, Schwarzwaldhaus etc.! :grin


    Es gibt ab nächste Woche wieder eine neue Doku zu sehen:


    BRÄUTESCHULE 1958


    Ab nächste Woche jeweils Di - Do um 18.50.


    Ich bin schon sehr gespannt, vermutlich (ich kenn mich doch!) werde ich aber wieder die meisten Folgen verpassen und mir die Serie dann auf DVD kaufen "müssen".


    Wen außer Ronja und mir interessieren solche Dokus noch?


    Edit: Habe mal fix die Jahreszahl korrigiert ;)

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Batcat ()

  • mich ;-)


    Ich hab mir die Termine schon in Outlook eingetragen, damit ich sie nicht vergesse.


    Schwarzwaldhaus lief gerade diese Woche wieder auf Phoenix. Für Abenteuer 1906 konnte ich mich nicht so recht begeistern.

  • Erinnert mich etwas an die Erzählungen meiner Schwiegermutter. Ihre Töchter wurden ebenfalls in eine Haushaltungsschule geschickt Hauptfächer: Kochen, Putzen, also die ganze Palette der Hauswirtschaft. Ziel war damals, die Mädchen für den Beruf der Haushaltshilfe zu ertüchtigen, mit Hinblick auf Ehe, Kinderkriegen und Haushaltsführung.

  • *meld* Ich auch. Allerdings fürchte ich, dass die Sendezeit für mich mal wieder ganz schwierig wird. Und soviel Elan, das jedes Mal aufzuzeichnen, habe ich wahrscheinlich auch nicht. Mal sehen.

  • Die Folgen werden auf Eins Festival wiederholt, einem der digitalen Programme der ARD.


    Falls ihr einen DVBT Decoder habt oder einen Decoder für Premiere, Kabel Deutschland etc. - damit sind die digitalen Sender von ARD und ZDF frei empfangbar.

  • Das Schwarzwaldhaus hat mir sehr gut gefallen.
    Und dann gab es nochmal eine Sendung (weiß nicht mehr welcher Sender), wo eine Gruppe mit einem Schiff wie annodazumal nach Amerika gesegelt ist. Das fand ich auch sehr gelungen.
    Alle anderen Dokumentationen habe ich nicht so gerne geschaut.
    Es steht und fällt mit den gecasteten Personen... und die waren mir zu großen Teilen in den anderen Sendungen eher unsympathisch.

    :lesend
    If you can read, you can empathize, luxuriate, take a chance, have a laugh, hit the road, witness history, become enlightened, turn the page, and do it all again
    Oprah Winfrey

  • Zitat

    Original von Batcat


    Wen außer Ronja und mich interessieren solche Dokus noch?



    Ähm, ich kann mir diesen Beitrag scheinbar auch sparen. :lache


    Natürlich werde ich mir auch diese Serie wieder ansehen. Bin schon sehr gespannt. Vor allem wg. der Qualität und den Teilnehmern.

  • *meld*


    Ich könnte noch anbieten "Abenteuer Mittelalter", dann "Abenteuer 1927 - Sommerfrische" (Nachfolger von Abenteuer 1906). Und dann gab es da noch eine Reihe mit einem Windjammer - aber ich komm nich auf den Namen :gruebel


    Ich liebe diese Reihen und Bräuteschule ist Pflicht.

  • Zitat

    Original von Abegail
    *meld*


    Ich könnte noch anbieten "Abenteuer Mittelalter", dann "Abenteuer 1927 - Sommerfrische" (Nachfolger von Abenteuer 1906). Und dann gab es da noch eine Reihe mit einem Windjammer - aber ich komm nich auf den Namen :gruebel


    Ich liebe diese Reihen und Bräuteschule ist Pflicht.



    Du meinst "Windstärke 8". :wave


    Zu "Abenteuer 1900 - Leben im Gutshaus", "Windstärke 8" und "Abenteuer 1927 - Sommerfrische" habe ich jeweils die DVDs und das Buch.


    "Abenteuer Mittelalter" habe ich nicht ganz gesehen.

  • Zu der Bräuteschule erscheint demnächst auch gleich ein Buch. Habs gleich mal auf meine Wunschliste gesetzt.


    Kurzbeschreibung
    Alltag zwischen Bohnerwachs und Rock 'n' Roll
    Deutschland in den 50er-Jahren. Die Leitbegriffe waren Pflicht, Leistung, Ordnung und Sauberkeit. Besonders für die Frauen: Sie sollten - lächelnd - dafür sorgen, dass der Gatte zufrieden ist und die Kinder sich gut benehmen. Und das in einer Zeit, als Hausarbeit noch richtig anstrengend war. In so genannten "Bräuteschulen" wurden aus jungen Mädchen "respektable" Damen gemacht und nach allen Regeln der Kunst auf ihr Leben als Ehefrau, Hausfrau und Mutter vorbereitet. Zehn junge Frauen von heute begeben sich für sechs Wochen auf eine Zeitreise ins Jahr 1958. Sie verbringen ihre Zeit nicht mit Shoppen, Chatten, Daten oder Stylen, sondern im Lehrgeflügelhof und im Schulgarten, mit Bohnerwachs und Teppichklopfen, mit Kochtöpfen, Bügeleisen und Putzlappen und lernen, was die Gesellschaft von einer Frau in den 50er-Jahren erwartete.


    Das Begleitbuch zur Serie "Die Bräuteschule 1958" im ARD-Vorabendprogramm spannt den Bogen zwischen dem Gestern und dem Heute und beschreibt die Erlebnisse der jungen Frauen. Viele Bilder von den Dreharbeiten und aus der Zeit von Damals machen die 50er-Jahre lebendig. Die Living-History-Doku wird im ARD-Vorabendprogramm ab dem 9. Januar 2007 dienstags bis donnerstags um 18:50 Uhr in 16 Folgen ausgestrahlt.




    Achja, ich hab damals mit dem Gedanken gespielt, mich dort zu bewerben. Ich bin ja auch auf so eine Hauswirtschaftsschule gegangen. :lache
    Aber ich hätte mir nicht einfach so für die Aufnahmen freinehmen können. Also hab ich es gar nicht probiert. Wahrscheinlich hätten sie mich eh nicht genommen....


    Aber ich bin echt gespannt, wie es wird.

  • Zitat

    Original von Ronja
    Du meinst "Windstärke 8". :wave


    Genau. Danke!


    Habe noch mal die "Abenteuer 1900" rausgekramt und schau sie abends im Bett. Und die Bräuteschule ist schon auf dem Rekorder getimed