'Der Sternenhüter' - Kapitel 27 - Ende

  • Zitat

    Original von Paradise Lost


    Also jetzt wirds kurios. Ich hatte gelesen "Zwischen einem Dackel und einem gefallenen Engel" und dachte mir noch: "Ungewöhnliche Kombi! :gruebel Warum nicht." :rofl


    *kichert* Jemand Torchwood gesehen?
    "Das ist ja heiß!"
    "Das ist ein Pudel!"
    "Total scharf!"
    :rofl


    Öhm, aber nein, ich habe eine gewisse Obsession für Drachen, nicht für Dackel ;-)


  • Nein, leider kenne ich Torchwood (noch) nicht. Aber vielleicht haben mich auch die Hunde von Deinem Avatar dahingehend beeinflusst (auch wenns keine Dackel sind :chen)

    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

    - Meister Yoda

  • Zitat

    Original von Zwergin
    Ich schmeiße mich auch grad ganz gewaltig weg vor lachen :rofl:rofl
    Vor allem die Rauschgoldengel :rofl bdie Dinger sind echt die Höchststrafe an jedem Weihnachtsbaum.


    Ich will die Geschichte vom Dackel und dem gefallenen Engel lesen! :chen


    Du hast es nicht anders gewollt :lache


  • Mein Gott ein Ende wie im Nackenbeißerroman!


    Ich bin jetzt echt überzeugt, dass WolfStar der liebe Dunkelheimer ist. Hat ihn ja furchtbar angekotzt, dass Gorgi den Greifen auf seine Tochter gehetzt hat. Aber was soll das alles, was WolfStar da vor hat, der wird doch nicht einfach nur Psycho sein? Rache an seiner Familie? Und Gorgi hat irgendwo das Gemüt eines 3jährigen in der Trotzphase. Zumindest wissen wir, wer schuld ist, wenn sich demnächst Caelum auch zum A-Kind entwickelt. :gruebel


    Jack macht mich auch immer bekloppter. Der Penner weiß, dass Faraday nie die Frau aus der Prophezeiung war. Da haben die Sentinels die Beziehung wohl letztlich nur verhindern sollen, damit Axis frei für Azhure blieb, ohne dass sie es wussten (bis auf Jack). Ich glaube immer noch, dass der Prophet = WolfStar ist. Ich hoffe über ihn in Starman noch viel zu lesen.


    Bei Faraday hat Axis nun ziemlich verschi...... (hoffentlich war der Kerl wenigstens gut in der Kiste). Die kann froh sein ihn los zu sein. Den hätte ich so :bonk :bonk :bonk :bonk :bonk :bonk vor die Wand hauen können. Pennt mit Faraday und heult dann, weil sie nicht Azhure ist, die feige Memme. Letztlich passt Azhure besser zu ihm, aber die Frau braucht dringend ein Nudelholz. :peitsch Faradays Abgang hat aber alles in allem echte Klasse.


    StarDrifter hatte ganz kurz ein wenig gewonnen, seit seine Mutter gestorben ist. Ich fand er hatte endlich mal so den ein oder anderen Nicht-Nervtötenden Moment. Allerdings hat er am Ende auch wieder total in den Fettnapf getroffen, was die Sache mit Azhure betrifft. Ich hatte echt viel Freude als Ysgryff ihn am Kragen hatte. :grin

  • Ich bin durch. Tolles Buch, vor allem für einen 2. Teil einer Reihe. Einiges wird aufgelöst (Azhure), aber es bleiben noch genug Fragen offen, um sich auf den Starman zu freuen. :-)


    Ich hole euch wohl doch noch bis zum Start der 2. Trilogie ein. Das freut mich, denn euch "Hinterherschreiben" ist in dieser Leserunde bzw. bei diesen Büchern nicht so leicht. ;-)

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Saiya ()


  • :write
    Das habe ich alles ähnlich beim Lesen des Endes empfunden.


    Auf WolfsStars weitere Rolle bin ich sehr, sehr, sehr gespannt. Den beginne ich wirklich zu mögen. Er manipuliert alles und jeden auf beiden Seiten. :grin
    Gehen wir davon aus, dass er gegenüber Azhure ehrlich ist und er sie beschützen möchte, hat er Gorgrael wohl absichtlich auf Faraday fixiert. Die Arme ist wohl als Ablenkungsmanöver/Opfer gedacht. Und Jack weiß dies alles. Er ist sozusagen der Chef der Sentinels und gibt die Richtung vor.
    Wer wurde eigentlich bis jetzt nicht verraten? :gruebel

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Zitat

    Original von Saiya
    Ich bin durch. Tolles Buch, vor allem für einen 2. Teil einer Reihe. Einiges wird aufgelöst (Azhure), aber es bleiben noch genug Fragen offen, um sich auf den Starman zu freuen. :-)


    Ich hole euch wohl doch noch bis zum Start der 2. Trilogie ein. Das freut mich, denn euch "Hinterherschreiben" ist in dieser Leserunde bzw. bei diesen Büchern nicht so leicht. ;-)


    Ich muss vom Starman auch noch zwei Drittel lesen, also bist du nicht allein. :wave

  • Zitat

    Original von BelleMorte


    Ich muss vom Starman auch noch zwei Drittel lesen, also bist du nicht allein. :wave


    Schön, dann habe ich dich (fast) eingeholt. :-)

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Ich bin hiermit auch endlich durch, juhu!
    Jetzt noch 1 Buch :)
    Das schaff ich bis Weihnachten!


    Ja, WolfStar. Leider ist selbst mit, die alle 3 Bücher der ersten Trilogie kennt, seine Rolle nie wirklich klar geworden. Warum er das macht? Ob ihn jmd beauftragt hat? Was der Sinn dahinter ist? etc.
    Da gibts so viele offene Fragen.
    Ich hoff ja, dass in der 2. Trilogie noch viel geklärt wird!!