Nach langer Abstinenz: Die ausschweifenden Verhältnisse der Fasteneulen

  • Zitat

    Original von Vulkan


    Aber hoffentlich nicht im Vergleich zu Durchschnittsverdienern?


    Mehr Geld an sich würde ich nicht sagen, aber mehr zum Verprassen schon. Taschengeld, Nebenjobs, keine fixen Ausgaben...ich kann mir das schon vorstellen.

    Mir fällt leider kein guter Spruch für eine Signatur ein, aber wenn ich keine habe, stehen die Verlinkungen zu Amazon immer zu dicht unter der letzten Zeile meines Beitrages :rofl.

  • Zitat

    Original von Jasmin87
    Also mein bestens SUB-Abbau-Rezept ist folgendes:
    Du gehst mit dem festen Vorsatz in eine Buchhandlung, dir unbedingt ein Buch zu kaufen - ann findest du nämlich (meistens) nichts. :grin
    So gehts mir zumindest manchmal.


    Das funktioniert bei mir eigentlich nur bei Kleidung usw., leider...


    Ich habe noch kein richtiges neues Konzept für meinen SUB-Abbau erarbeitet. Nachdem aus einem "ich darf!"-Buch nach Fastenende dann doch gleich drei wurden, sehe ich schwarz für eine weitere Reglementierung. Wenn es denn bei den drei Büchern geblieben wäre, aber ich musste ja unbedingt auch während des Fastens was kaufen. Aufgrund der anhaltenden Leseflaute liege ich deshalb nicht mal bei einer Quote von 1:1. :rolleyes


    Allerdings werde ich schon weiter versuchen, meinen SUB kleinzukriegen. Derzeit ist der kippelige Stapel 272 Bücher hoch und ich möchte irgendwann halt mal die 250 knacken. Derzeit arbeite ich daran, wieder mehr zu lesen. Und vielleicht sollte ich zähe Bücher besser schneller abbrechen. Im Moment lese ich nämlich ein ganz tolles Buch und da flutscht es dann wieder. :-]

  • mir fehlt auch noch das passende Konzept :-( eine X:X finde ich nicht schlecht, bin aber unsicher ob es für mich passend ist. Langfristig möchte ich die verbleibenden Bücher, die vom Fasten noch übrig sind, bis Ende nächsten Jahres abbauen. 39 hört sich da nicht viel an, nur ist gerade die Luft raus und mein Bedürfniss nach neuen Büchern grösser.



    Ich suche also noch mein persönliches Konzept und bin gespannt über alle Ansätze hier.


    :wave

    :lesend Jonathan Tropper - Sieben verdammt lange Tage


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Albert Einstein

  • Mein SUB pendelt sich irgendwie immer bei 20 Büchern ein, was mir
    aber schon zu viel ist.


    ... :hau ja ja haut mich nicht gleich, wegen meinem Mini-SUB :hau:lache ...


    Deshalb versuche ich es jetzt auch mal mit einem 2:1 fasten, um wieder näher an die 10 zu gelangen. Zumal Geburtstag und Weihnachten schon locken und dadurch der SUB ganz bestimmt wieder steigen wird. Da heisst es vorher etwas reduzieren...

  • 10??? Das wäre ein Traum und gleichzeitig ein Alptraum...
    Wenn ich doch nur unter 100 kommen würde. Ich hab es mir jetzt wirklich ganz fest vorgenommen... das nächste Unternehmen ist schonmal ganz gut. Ich werde die Zwergen-Quadrolgie von Markus Heitz lesen und so schonmal 4 Bücher abbauen. Hinzu kommt aber Gretchen für die nächste Leserunde und das ein oder andere Wanderbuch wird auch wieder dazwischen funken.
    Ich hoffe nur, dass ich nicht nebenbei noch so viele Bücher kaufen werde. In letzter Zeit habe ich relativ wenige Spontankäufe gehabt, aber dafür viele geliehene oder gewonnene Bücher... das bringt dann auch nicht viel.
    Ich werde Ende des Jahres Bilanz ziehen und dann fürs nächste Jahr einen guten Plan erarbeiten :-)
    Ich habe mir das mit dem 3:1 nochmal durch den Kopf gehen lassen, was ich auch erst machen wollte, aber ich denke, dass ich das nicht einhalten werde und Beschränkungen führen bei mir noch mehr zum Kauf. Ich werd es erstmal locker angehen (mache ich das nicht schon seit 2 Jahren???).

    :wave Gruß Dany


    Die Wirklichkeit ist etwas für Leute, die mit Büchern nicht zurechtkommen.
    Leserweisheit

  • Eddie Poe : Also ich habe (fast) fixe Kosten. Ich habe einen Handyvertrag und muss so ca. 20 € - 22 € im Monat bezahlen. Davon sind über 16 € Grundgebühr. Ich ärgere mich, dass ich den Vertrag abgeschlossen habe. Aber er geht zum Glück nur noch 11 Monate. Und 10 € brauche ich im Monat, um mir in der Mittagspause was zu essen zu holen (das habe ich eingeschränkt, weil es einfach zu teuer ist). Und wenn man das von 70 € Taschengeld abzieht ist es auch nicht mehr so viel. Und meine Mutter glaubt, dass ich 40 € Taschengeld kriege :lache.


    Aber das meiste davon gebe ich auch nur für Bücher aus, was mich oft ärgert. Ich habe ja genügend zum Lesen. Gestern habe ich wieder 8 € für drei Bücher ausgegeben (Second-Hand), darum denke ich, dass ich bei der nächsten Fastenrunde dabei sein sollte.

  • Apropos Kosten für Bücher:


    Ich habe gerade einmal in meinem Bookcook nachgeschaut und bin dabei vom Stuhl gekippt!
    Ich habe dieses Jahr bereits 405,50 Euro für Bücher ausgegeben :pille
    Wo kommt denn dieser Zaster her? Ein festes Bücherbudget ist gar keine schlechte Idee. Besonders da ich bald in meine erste eigene Wohnung ziehe und da läuft mir das Geld bestimmt schneller durch die Finger als ich gucken kann.

  • Zitat

    Original von Melanie90
    Eddie Poe : Also ich habe (fast) fixe Kosten. Ich habe einen Handyvertrag und muss so ca. 20 € - 22 € im Monat bezahlen. Davon sind über 16 € Grundgebühr. Ich ärgere mich, dass ich den Vertrag abgeschlossen habe. Aber er geht zum Glück nur noch 11 Monate. Und 10 € brauche ich im Monat, um mir in der Mittagspause was zu essen zu holen (das habe ich eingeschränkt, weil es einfach zu teuer ist). Und wenn man das von 70 € Taschengeld abzieht ist es auch nicht mehr so viel. Und meine Mutter glaubt, dass ich 40 € Taschengeld kriege :lache.


    Ich habe nur eine Prepaidkarte, weil sich bei mir alles andere nicht lohnt. Die Prepaidkarte (15 Euro) habe ich in drei Jahren auch nicht leer bekommen. Mein Handy funktioniert wohl seit Anfang August nicht mehr weil die Karte abgelaufen ist und ich habe es erst vor zwei Tagen bemerkt :chen.

    Mir fällt leider kein guter Spruch für eine Signatur ein, aber wenn ich keine habe, stehen die Verlinkungen zu Amazon immer zu dicht unter der letzten Zeile meines Beitrages :rofl.

  • @ Denila - komisch.... bei meiner Auswertung kommt der gleiche Betrag raus? Ob da etwas mit der Rechnung nicht stimmt, also mit dem Programm?


    War ja nix mit meinem Plan - ich wollte ja keine Debütromane kaufen und was habe ich heute gemacht... :chen :hau

  • Nikki : Wenn ich mir so "die Ausgaben für Bücher pro Monat" angucke, könnte das schon hinkommen. Wahrscheinlich ist das reiner Zufall.


    Gestern habe ich ein Buch fertig gelesen, jetzt fehlen nur noch drei Bücher bis zum neuen Buch. Die 5:1 Regelung motiviert mich richtig zum lesen. Damit ich nicht ratlos vor meinen 315 ungelesenen Büchern stehe, habe ich mir einen "mini-Sub" von 20 Büchern zusammengestellt. Darin sind einige Sub-Leichen und auch neuere Bücher. Alle drei Monate wird aufgefüllt. Ich bin halt ein Leseschneckchen :-)

  • denila, so mache ich das auch. Ich ziehe 10 Bücher aus dem SUB, von denen ich glaube, daß ich in den nächsten Wochen Lust drauf habe. Alte, neue, verschiedene Genres .... Wenn ich für jedes Buch, daß ich neu anfangen möchte, vor einer Auswahl von knapp 200 Büchern stehen müßte, würde ich glatt irre werden. :lache

  • Zitat

    Original von -Christine-
    denila, so mache ich das auch. Ich ziehe 10 Bücher aus dem SUB, von denen ich glaube, daß ich in den nächsten Wochen Lust drauf habe. Alte, neue, verschiedene Genres .... Wenn ich für jedes Buch, daß ich neu anfangen möchte, vor einer Auswahl von knapp 200 Büchern stehen müßte, würde ich glatt irre werden. :lache


    Vielleicht sollte ich das auch mal übernehmen. Im Sommer war ich eine Weile außer Haus und hatte mir einen kleinen Stapel vom SUB mitgenommen. Viel gelesen habe ich in der Zeit trotzdem nicht, aber das hatte andere Gründe als daheim. Wäre aber schon ein netterer Anblick im Schlafzimmer-Regal als immer nur die aussortierten Bücher für Tauschticket und Flohmärkte. :grin

  • Zitat

    Original von -Christine-
    denila, so mache ich das auch. Ich ziehe 10 Bücher aus dem SUB, von denen ich glaube, daß ich in den nächsten Wochen Lust drauf habe. Alte, neue, verschiedene Genres .... Wenn ich für jedes Buch, daß ich neu anfangen möchte, vor einer Auswahl von knapp 200 Büchern stehen müßte, würde ich glatt irre werden. :lache


    Ich sortiere das immer auf den Mini-SuB im Schlafzimmerregal direkt neben dem Bett :grin


    Ich habe mich erstmal für eine 3:1 Regelung entschieden, allerdings erst ab SuB unter 100, also noch zwei Bücher weg! Ich bin immerhin schon niedriger als zu Jahresbeginn!

    :lesend Anthony Ryan - Das Heer des weißen Drachen; Navid Kermani - Ungläubiges Staunen
    :zuhoer Tad Williams - Der Abschiedsstein

  • Ich habe mir erstmal vorgenommen. Keine Bücher zu kaufen und tauschen solange ich Wb`s im Haus habe und auf dem Weg zu mir sind. So kann der SuB ja nur steigen.

  • Hmpf, ich hab mir heute zwei Bücher angeschafft. O.k., das eine ist ein LR-Buch, das zähle ich mal nicht zum SuB, aber das andere leider schon (auch wenn es ein Tausch war). Dabei müsste ich noch 1 1/2 Bücher lesen, um mir wieder eines zu kaufen. D.h. das neue Gablé-Buch rückt in weitere Ferne. :-(


    Lieben Gruß
    Larna

  • Zitat

    Original von Caia
    [quote]Original von -Christine-
    denila, so mache ich das auch. Ich ziehe 10 Bücher aus dem SUB, von denen ich glaube, daß ich in den nächsten Wochen Lust drauf habe. Alte, neue, verschiedene Genres .... Wenn ich für jedes Buch, daß ich neu anfangen möchte, vor einer Auswahl von knapp 200 Büchern stehen müßte, würde ich glatt irre werden. :lache


    Ich sortiere das immer auf den Mini-SuB im Schlafzimmerregal direkt neben dem Bett :grin


    Da stehen meine 10 Auserwählten auch. :lache