Mini-Eulen-Fred 4, ab 26.04.2010

  • Ohje, also an alle Nasensprayjunkies: Sprays wie Kochsalzlösung, Euphorbium oder Rhinodoron sind nicht für den Akutfall gedacht. Aber wenn man sie über längere Zeit UND über den ganzen Tag verteilt nimmt dann geht die Nase mit etwas Glück am Abend gar nicht erst zu.....


    @Inso:
    es gibt wirklich viele Süchtige....
    wir sind in der Apotheke auch dazu angehalten jedem der ein Nasenspray kauft zu sagen das er es nicht länger als eine Woche ALLERHÖCHSTENS 10 Tage am Stück benutzen darf :)

  • Zitat

    Original von Maharet
    Ohje, also an alle Nasensprayjunkies: Sprays wie Kochsalzlösung, Euphorbium oder Rhinodoron sind nicht für den Akutfall gedacht. Aber wenn man sie über längere Zeit UND über den ganzen Tag verteilt nimmt dann geht die Nase mit etwas Glück am Abend gar nicht erst zu.....


    Wenn du das sagst, werde ich das jetzt einfach mal probieren. Und versuchen durchzuhalten.

  • Zitat

    Original von Insomnia
    Okay - das mögen manche sicherlich auch übers Rauchen denken, aber interessant finde ich es dennoch. Nasenspray...Sachen gibts ?(


    Es ist nun nicht so dass ich es brauche weil es sich so schön anfühlt wenns im Hals runterläuft :-] Aber wenn ständig die Nase zu ist... Ich arbeite dran. Vor ein paar Jahren dem Rauchen aufzuhören war ja auch kein Ding :-]

  • Zitat

    Original von Flöt


    Es ist nun nicht so dass ich es brauche weil es sich so schön anfühlt wenns im Hals runterläuft :-] Aber wenn ständig die Nase zu ist... Ich arbeite dran. Vor ein paar Jahren dem Rauchen aufzuhören war ja auch kein Ding :-]


    Tipp: man kann auch durch den Mund atmen :-]


    ich verstehe ja ehrlich gesagt nicht, wie man wieder zu dem Zeug greifen kann, wenn man schon mal abhängig davon war

  • Zitat

    Original von Queedin

    ich verstehe ja ehrlich gesagt nicht, wie man wieder zu dem Zeug greifen kann, wenn man schon mal abhängig davon war


    Erstmal das und Zweitens wie kann man davon üüüberhaupt abhängig werden.


    Wenn ich eine verstopfte Nase habe nehme ich das auch, aber wenns vorbei ist nehme ich das nicht mehr und gut ist. :gruebel

  • Zitat

    Original von oemchenli
    [quote]Original von Queedin


    Erstmal das und Zweitens wie kann man davon üüüberhaupt abhängig werden.


    Das erklärt sich durch das Wirkprinzip der Nasentropfen: Nase dicht, dann nimmt man die Tropfen (oder Spray, total egal), die Schleimhäute schwellen ab und man bekommt wieder Luft. Nachteil ist, daß die Schleimhäute deswegen abschwellen, weil die Gefäße sich zusammenziehen und damit eine Unterversorgung mit Blut entsteht.


    Läßt die Wirkung nach, denkt der "dumme" Körper: Hoppla, da ist nicht genug Blut hingekomen, die Gegend da ist unterversorgt. Also mal ordentlich was da hinschicken, damit der Mangel ausgeglichen wird.


    Folge: Nase wieder absolut dicht, also benutzt man wieder Nasenspray und schwuppdiwupp: Abhängig, weil Teufelskreis.


    So einfach geht das. Und keiner versteht es und es gibt wahnsinnig viele Menschen, die es haben.

    :lesend Anthony Ryan - Das Heer des weißen Drachen; Navid Kermani - Ungläubiges Staunen
    :zuhoer Tad Williams - Der Abschiedsstein

  • Diese "Sucht" kommt schneller als man denkt. Bei mir kams durch den Heuschnupfen. Den hab ich halt von Februar bis November, und die normalen abschwellenden Nasensprays helfen einfach viel besser als die Heuschnupfensprays (selbst die mit Cortison).... und ehe man guckt ists schon passiert....

  • Zitat

    Original von Maharet
    Diese "Sucht" kommt schneller als man denkt. Bei mir kams durch den Heuschnupfen. Den hab ich halt von Februar bis November, und die normalen abschwellenden Nasensprays helfen einfach viel besser als die Heuschnupfensprays (selbst die mit Cortison).... und ehe man guckt ists schon passiert....


    Kann ich nur bestätigen. Als ich 14/15 war, fing ich ebenfalls wegen Allergien mit Nasentropfen an und bemerkte nicht, dass ich abhängig war. Mit 20 habe ich dann nach der Diagnose des HNO-Arztes "den Absprung geschafft", was übrigens ziemlich hart war. Man kann zwar durch den Mund atmen, das stimmt, aber es kann sich wohl kein Mensch vorstellen wie sehr die Schleimhäute zuschwellen können, der es nicht selbst erlebt hat. Ich konnte zwei Wochen nicht richtig essen, weil keine Luft durch die Nase ging und schlafen war auch die Hölle. Schön war der Entzug nicht - da war das Rauchen aufhören ein Jahr später schon wesentlich leichter.

  • Zitat

    Original von Maharet
    Diese "Sucht" kommt schneller als man denkt. Bei mir kams durch den Heuschnupfen. Den hab ich halt von Februar bis November, und die normalen abschwellenden Nasensprays helfen einfach viel besser als die Heuschnupfensprays (selbst die mit Cortison).... und ehe man guckt ists schon passiert....


    Ich hab auch eine Freundin, die an Heuschupfen leidet und sich selbst als nasenspraysüchtig bezeichnet.

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Zitat

    Original von SueTown


    Kann ich nur bestätigen. Als ich 14/15 war, fing ich ebenfalls wegen Allergien mit Nasentropfen an und bemerkte nicht, dass ich abhängig war. Mit 20 habe ich dann nach der Diagnose des HNO-Arztes "den Absprung geschafft", was übrigens ziemlich hart war. Man kann zwar durch den Mund atmen, das stimmt, aber es kann sich wohl kein Mensch vorstellen wie sehr die Schleimhäute zuschwellen können, der es nicht selbst erlebt hat. Ich konnte zwei Wochen nicht richtig essen, weil keine Luft durch die Nase ging und schlafen war auch die Hölle. Schön war der Entzug nicht - da war das Rauchen aufhören ein Jahr später schon wesentlich leichter.


    naja, wenn man Schnupfen hat, ist die Nase ja auch zu und man kann nur durch den Mund atmen. aber das geht doch auch wieder vorbei - sooo dramatisch ist das ja nun nicht. ich lasse einfach die Finger von dem Teufelszeug, seit dem ich weiß, dass man davon abhängig werden kann.

  • Zitat

    Original von Queedin
    naja, wenn man Schnupfen hat, ist die Nase ja auch zu und man kann nur durch den Mund atmen. aber das geht doch auch wieder vorbei - sooo dramatisch ist das ja nun nicht. ich lasse einfach die Finger von dem Teufelszeug, seit dem ich weiß, dass man davon abhängig werden kann.


    Das ist leider keinesfalls vergleichbar. Ein Schnupfen ist lästig, hindert dich aber nicht am Atmen. Nasenschleimhäute, die von Nasenspraysucht beschädigt sind schwellen sehr viel mehr an, als es bei einem gewöhnlichen Schnupfen der Fall ist. Dadurch kommt diese schleichende Sucht zustande (man will diesen Zustand ja schleunigst beseitigen) und deswegen ist das Abgewöhnen auch ein Horrortrip.
    Ein weiterer Punkt ist noch, dass die Nasenschleimhäute sich nicht regenerieren. D.h. einmal beschädigt immer beschädigt - und das wirkt sich auch nach einer überwundenen "Nasenspraysucht" auf die Lebensqualität aus. Man ist also höchst rückfallgefährdet. Klingt komisch, is' aber so.
    Es ist wie so oft mit den Süchten: man kann es selten nachvollziehen, wenn man nicht selbst betroffen ist. Ich bin auch froh, dass ich es nicht mehr brauche und werde es auch nicht wieder benutzen.

  • Zitat

    Original von Queedin


    naja, wenn man Schnupfen hat, ist die Nase ja auch zu und man kann nur durch den Mund atmen. aber das geht doch auch wieder vorbei - sooo dramatisch ist das ja nun nicht. ich lasse einfach die Finger von dem Teufelszeug, seit dem ich weiß, dass man davon abhängig werden kann.



    tagsüber vielleicht. Aber nachts krieg ich nen Rappel wenn meine Nase zu ist. Vielleicht bin ich einfach zu blöd um durch den Mund zu atmen wenn ich liege - keine Ahnung. Fakt ist: ich dreh durch...

  • Wollte nur mal Bescheid geben, wir sind jetzt zu dritt. Unsere Tochter Laura wollte etwas früher kommen.
    Am 28.08.10 kam sie dann zu uns. Wir sind überglücklich...


    Noch ein paar Daten für die Statistik:
    Kopfumfang 33,5 cm,
    Größe: 54 cm,
    Gewicht: 3390g

    Ich lese gerade:
    Drachenfrau von Hildegunde Artmeier

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Primavera ()

  • Herzlichen Glückwunsch auch von mir :wave.


    Ich habe auf deiner HP gerade die ganzen Sachen für die Kleine gesehen. Da könnt ihr ja froh sein, dass es nicht doch ein Junge geworden ist :grin. Aber alles sehr hübsche Sachen :-].

    Mir fällt leider kein guter Spruch für eine Signatur ein, aber wenn ich keine habe, stehen die Verlinkungen zu Amazon immer zu dicht unter der letzten Zeile meines Beitrages :rofl.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eddie Poe ()