Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? Ab 11. August 2010

  • Ich lese gerade Neun Monate XXL von David Nello und es gefällt mir gut.



    Kurzbeschreibung
    Mutterwerden und Tochtersein - wie schon im Filmerfolg "Juno" oder in Nick Hornbys "Slam": Die Geschichte einer Teenagerschwangerschaft; authentisch und jugendlich direkt!Dass die Nacht mit Guillermo solche Folgen haben würde, hätte Eli nie gedacht. Doch er hat nichts übergezogen, und sie hat einfach nicht reagiert. Jetzt liegt das Testergebnis vor ihr, und sie ist tatsächlich schwanger. Von nun an ist nichts mehr wie vorher. Ihre Mutter, die Klassenlehrerin, ihre beste Freundin - alle sind schockiert und drängen sie zu einer Entscheidung. Auch Guillermo, der ebenso junge Vater des Kindes. Doch Eli erkennt, dass die Er wartungen der anderen nichts mit ihrem eigenen Leben zu tun haben. Sie hat bereits einen Entschluss gefasst: Sie will das Kind bekommen.

  • Dieses Buch werde ich heute anfangen :)


    Kurzbeschreibung
    Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer -- den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.

  • Das werde ich nachher beginnen.


    Ob Blondinenwitze, Arztwitze, Beamtenwitze, Schulwitze oder Witze über die feinen Unterschiede zwischen Mann und Frau - hier kommen alle Spaßvögel, Scherzfragen-Fans und Witzbolde voll auf ihre Kosten. Über 1000 gnadenlos gute Witze zum Kaputtlachen, Schmunzeln und Weitererzählen.

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Alicia Bessette: Weiß der Himmel von dir


    Kurzbeschreibung
    Alicia Bessette schreibt so witzig und liebenswert, so ergreifend und erfrischend über Liebe, Verlust und Freundschaft: der lebendigste Roman seit »P.S. Ich liebe Dich«. Zell und Nick waren zum Heulen glücklich: Skifahren, bis das Gesicht einfriert, Tanzen im Wohnzimmer, nächtliche Rennen mit ihrem Windhund Captain Ahab. Und eine ganze Fußballmannschaft an Kindern wollten sie haben. Dann verunglückt Nick, als er nach dem Hurrikan »Katrina« den Menschen in New Orleans beim Wiederaufbau hilft. Zell zieht sich völlig zurück, spricht nur noch mit ihrem Hund und hört alte Soul-Schlager auf einem kratzigen Plattenspieler. Erst mit Hilfe ihrer Freunde und ihres kleinen Nachbarsmädchen, mit dem sie am Wettbewerb einer Fernsehköchin teilnimmt, kommt das Leben langsam zurück. Manchmal braucht es eben eine ganze Stadt, um Trauer in Zukunft zu verwandeln ...

  • Gefällt mir ganz gut bis jetzt :-]


    Kurzbeschreibung
    Eine menschliche Komödie auf den Straßen Glasgows: Atmosphärisch genau und mit groteskem Humor erzählt Booker-Preisträger James Kelman die Geschichte des Busschaffners Hines, der seinem Alltag entkommen will und sich dabei immer selbst im Wege steht. Robert Hines wünscht sich nichts sehnlicher, als vom Busschaffner zum Busfahrer aufzusteigen. In den Augen seiner Vorgesetzten jedoch findet er wenig Gnade, denn er tut sich schwer mit den Dienstvorschriften der Glasgower Verkehrsbetriebe. Mit dem Verkauf der Fahrkarten nimmt er es nicht so genau, oft tritt er seinen Dienst mit Verspätung an, und mit seinen Vorgesetzten streitet er sich tagtäglich herum ... Die komischen und traurigen Episoden im Leben des Busschaffners Hines erzählen von einer Welt, an der das Glück vorüberzugehen scheint. Und doch gibt es Momente, in denen der Traum von einer besseren Zukunft gar nicht so aussichtslos ist. Man müsste nur seinen Mut zusammennehmen und die Initiative ergreifen ... James Kelman hat einen sprachlich vielseitigen und kompromisslosen Roman geschrieben, ein eindringliches Buch über die großen Gefühle eines kleinen Schaffners.

  • Elke Schwab - Das Skelett vom Bliesgau


    Kurzbeschreibung:
    Kriminalkommissarin Anke Deister wird bei einem Ausritt von ihrem Pferd abgeworfen und landet auf einem Skelett - ein Fall für die Kriminalpolizei. Alle Indizien sprechen dafür, dass es sich um die Knochen des Schriftstellers Ingo Landry handelt, der fünf Jahre zuvor bei Kullmann als vermisst gemeldet wurde. Der Fall scheint bereits so gut wie gelöst - bis eine weitere Leiche auftaucht, die ebenfalls als Ingo Landry identifiziert wird. Doch zu wem gehört dann das Skelett? Und wo war der Schriftsteller all die Jahre? Anke Deister, Erik Tenes und Ruheständler Kullmann machen sich auf die Suche nach Antworten und stoßen bei ihren Ermittlungen auf Schriftsteller, die bereit sind, für ihren Erfolg alles zu riskieren.

  • Gestern Abend habe ich folgendes angefangen :lesend


    Wolfgang Hohlbein - Wolfsherz



    Klappentext:
    Irgendwo im Herzen Europas, in einem vom Krieg erschütterten Land, liegt ein geheimnisvolles Tal. Man nennt es das Wolfsherz. Es ist das Tor zu einer anderen, erschreckenden Wirklichkeit. Und die Wesen, die dort wohnen, sind keine Menschen.


    In seinem neuen Roman erzählt Wolfgang Hohlbein, einer der erfolgreichsten deutschen Autoren phantastischer Literatur, die faszinierende Geschichte eines Findelkindes.
    Die junge Eva wird nach Deutschland gebracht, nachdem sie nacht und frierend in einem Tal gefunden wird, das auf keiner Karte verzeichnet ist. Sie wirkt wie ein Relikt aus einer anderen Zeit, ein Zwitterwesen, von einer geheimnisvollen Aura umgeben - einer Aura gesteigerter Sinneswahrnehmung, in der etwas abgrundtief Böses liegt: das Gefühl der Gefahr, die mythische Furcht der Menschen vor dem Wolf.

  • Zitat

    Original von **Line**
    Elke Schwab - Das Skelett vom Bliesgau


    Kurzbeschreibung:
    Kriminalkommissarin Anke Deister wird bei einem Ausritt von ihrem Pferd abgeworfen und landet auf einem Skelett - ein Fall für die Kriminalpolizei. Alle Indizien sprechen dafür, dass es sich um die Knochen des Schriftstellers Ingo Landry handelt, der fünf Jahre zuvor bei Kullmann als vermisst gemeldet wurde. Der Fall scheint bereits so gut wie gelöst - bis eine weitere Leiche auftaucht, die ebenfalls als Ingo Landry identifiziert wird. Doch zu wem gehört dann das Skelett? Und wo war der Schriftsteller all die Jahre? Anke Deister, Erik Tenes und Ruheständler Kullmann machen sich auf die Suche nach Antworten und stoßen bei ihren Ermittlungen auf Schriftsteller, die bereit sind, für ihren Erfolg alles zu riskieren.


    Hört sich gut an. Rezi bitte :grin

    :oha Lg Bellamissimo
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Habent sua fata libelli- Bücher haben ihre Schicksale:pferd
    :lesend Der Fluch der Hebamme- Sabine Ebert
    Mit offenen Karten- Agatha Christie

  • Ich lese im Moment folgendes Buch:


    Kurzbeschreibung (Amazon)


    Spannend und romantisch – Nora Roberts in Höchstform!


    Ausgerechnet Alaska! Nate Burke erhofft sich von seinem neuen Posten als Polizeichef von Lunacy, Alaska, viel Arbeit an der frischen Luft – und seine Ruhe. Doch als in einer Eishöhle eine mehr als zwanzig Jahre alte Leiche gefunden wird, hat Nate mehr Probleme, als ihm lieb ist: mit der Tochter des Toten, der ungestümen, attraktiven Pilotin Meg Galloway – und mit einem kaltblütigen Mörder, der sich hinter der Maske des wohlanständigen Bürgers bestens zu verbergen weiß …


    „Das Leuchten des Himmels“ ist glänzender Spannungsroman und fesselnde Liebesgeschichte zugleich – angesiedelt vor der faszinierenden Kulisse Alaskas.

  • Kurzbeschreibung
    Liebe und Intrigen am Hof der Königin Eleonore von Aquitanien


    Mitte des 12. Jahrhunderts, nahe Paris: Die junge Marie wächst in einfachen Verhältnissen auf. Kurz nach dem Tod ihres trinkfreudigen Vaters erhält sie die Nachricht, sie sei die illegitime Tochter von Geoffrey VI, dem Bruder des englischen Königs Henri II, und wird nach England an den Hof gebracht. Es fällt ihr schwer, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden, und um ihre Einsamkeit zu vertreiben, beginnt Marie schließlich, heimlich zu dichten. Als Königin Eleonore von Maries Gedichten erfährt, wird diese bald zu einer ihrer Lieblingsdamen. Aber Marie zieht nicht nur Bewunderung, sondern auch viel Neid auf sich ...


    Das spannende Leben der Marie de France, der ersten Dichterin der französischen Literatur.

  • Japanische Geschichten aus der Psychotherapie


    Fünf neue Fälle für den eigenwilligen japanischen Psychiater Dr. Irabu: Ein Redakteur in der Midlife-Crisis, für den alles, was er anpackt, zur Obsession wird. Ein betrogener Ehemann, der die Trennung von seiner Frau nicht überwinden kann. Eine junge Frau, die um jeden Preis ins Showgeschäft will. Ein kleiner Junge, der süchtig ist nach seinem Handy. Und ein Reporter, dessen übertriebenes Verantwortungsbewusstsein Zwangsvorstellungen hervorruft. Sie alle landen in der Praxis von Dr. Irabu, der sie mit seinen ungewöhnlichen Methoden therapiert.

  • (Zu Rene)
    René, ein hoffnungslos unglücklicher junger Franzose, sucht Schutz unter Natchez Leute von Louisiana. Es ist ein langfristiges, bevor er überzeugt wird, die Ursache seiner Melancholie aufzudecken. Er erklärt von seiner einsamen Kindheit im Schloß seines Vaters in Bretagne. Seine Mutter starb, Geburt zu geben ihm und da sein Vater eine Remote- ist, verbietende Abbildung, René nimmt Schutz in einer intensiven Freundschaft mit seiner Schwester Amélie und in den langen, alleinen Wegen in der Landschaft um das Schloß. Wenn Vater Renés stirbt und sein Bruder das Familie Haus übernimmt, entscheidet er zu reisen.. (http://www.worldlingo.com/ma/e…e/Ren%C3%A9_%28novella%29)

  • Ich lese wieder Sheila O`Flanagan "Ein Bräutigam zu viel", weil sie einfach klasse und spannend schreibt.


    Kurzbeschreibung
    Isobels Hochzeitskleid ist der absolute Traum. Auch Tim, Isobels Liebster, ist ein wahres Prachtexemplar von einem Mann. Alles scheint perfekt für den großen Tag – doch dann bekommt der Bräutigam plötzlich kalte Füße. Isobel versteht die Welt nicht mehr. Um ihrem Kummer zu entfliehen, flüchtet sie nach Spanien und stürzt sich dort Hals über Kopf in das nächste Abenteuer. Gleichzeitig setzt Tim alles daran, seine Isobel zurückzuerobern. Es ist nie zu spät – oder doch?

    Zitat

    Bücher haben Ehrgefühl, wenn man sie verleiht, kommen sie nicht zurück. T.Fontane


    :lesend:fruehstueck
    Ich lese Thomas Mann; Der Zauberberg;

  • Nach Monaten wage ich mich endlich mal wieder an einen historischen Roman und zu meiner Freude gefällt er mir bis jetzt richtig gut :-]


    Kurzbeschreibung (laut amazon.de)
    Venedig im Jahre 1475: Die Stadt feiert Karneval. In den verwinkelten Gassen der Serenissima versucht eine junge Frau verzweifelt ihren Verfolgern zu entkommen. Sie ist hochschwanger, und sie weiß, die drei maskierten Männer wollen ihren Tod. Die Häscher holen sie ein, doch bevor sie stirbt, bringt sie das Kind zur Welt ... So beginnt das Leben von Sanchia, Ziehtochter des Glasmachers, die schon in ihrer frühen Jugend von der gefährlichen Vergangenheit ihrer Mutter eingeholt wird. Als sie Jahre später mit Lorenzo, dem wohlhabenden Spross eines Patriziers, eine verbotene Affäre beginnt, spitzen sich die Ereignisse auf dramatische Weise zu ... Ein prächtiger historischer Bilderbogen voller Abenteuer, Intrigen und Leidenschaft - ausgebreitet vor der einzigartigen Kulisse Venedigs

  • Simon Beckett - Leichenblässe


    Aus der Amazon.de-Redaktion
    Thrillerautor Simon Beckett ist zurück, und mit ihm natürlich der Held seiner ersten beiden Bestseller, der forensische Anthropologe David Hunter. In Leichenblässe reist Hunter nach seiner Genesung von einem Mordanschlag auf Wunsch seines Lehrers Tom Lieberman nach Tennessee und sieht sich mit einem skrupellosen Serienmörder konfrontiert, der die beiden Wissenschaftler auf ihrem eigenen Spezialgebiet in die Irre führt.


    Eigentlich möchte David Hunter nach seiner Genesung nur ein wenig auf andere Gedanken kommen und folgt daher der Einladung seines Mentors Tom Lieberman an dessen Forschungsinstitut nur allzu gerne. Doch schon bald ist es mit Forschung alleine nicht mehr getan. Lieberman soll die stark verweste Leiche eines Mordopfers untersuchen. Der gesundheitlich stark angeschlagene Lieberman bittet seinen Freund Hunter, ihm bei der Arbeit zu helfen. Dessen Anwesenheit stößt bei den Agenten des Tennessee Bureau of Investigation und beim zuständigen Pathologen auf eisige Ablehnung. Doch Lieberman boxt seinen ehemaligen Schüler allen Widerständen zum Trotz durch. Schnell stellen sich Probleme bei der Untersuchung der Leiche ein. Die Todesursache ist nicht eindeutig zu klären, der Zeitpunkt des Todes ist unklar, was die Anthropologen am meisten überrascht, merkwürdige Fingerabdrücke werden gefunden und die Identifikation des Opfers birgt ungeahnte Schwierigkeiten. Nichts an der Leiche und am Fundort ist so, wie es sein sollte. Zu allem Überfluss rennt den Ermittlern die Zeit davon, denn weitere Opfer tauchen auf. Hunter und Lieberman wird klar, dass der Täter mit ihnen spielt und ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt. Beide ahnen jedoch nicht, dass sie selbst in tödlicher Gefahr schweben.

    "If you wanna make the world a better place
    Take a look at yourself and then make a change" - Man In The Mirror

  • Ich fang nachher mit "Lilienblut" von Elisabeth Herrmann an :-]


    Aus der Amazon.de-Redaktion
    Zu ihrem sechzehnten Geburtstag bekommt Sabrina einen Weinberg geschenkt! Aber die Winzertochter weiß gar nicht, ob sie so ein Leben wie ihre Mutter führen möchte: angebunden an den Weinberg, ohne Ferien, ohne Freizeit ... Vielleicht sollte Sabrina es so machen wie ihre mondäne Freundin Amelie: das Leben genießen und so bald wie möglich in die Welt hinaus ziehen. Doch Amelie kann ihre Wünsche nicht mehr verwirklichen. Kurz nachdem die beiden einen geheimnisvollen Schiffer in einem verlassenen Seitenarm des Rheins kennengelernt haben, wird sie ermordet. Der Schiffer verschwindet, und alle glauben, dass er der Mörder ist. Außer Sabrina. Sie hat sich auf den ersten Blick verliebt und stellt auf eigene Faust Nachforschungen an. Doch das ist gefährlich, denn viele am Ort haben etwas zu verbergen. Und dann ist da noch der Mord, der vor acht Jahren an genau derselben Stelle am Fluss geschehen ist ...
    Elisabeth Hermann ist als Krimiautorin zu Recht längst bekannt. Ihr erster Jugendroman wird nun LeserInnen ab dreizehn Jahren ebenso begeistern wie Erwachsene. Er ist nicht nur ungemein spannend, sondern lässt uns auch tief eintauchen in das Leben in einem Winzerort am Rhein. Die Figuren, allen voran Sabrina, sind so lebendig geschildert, dass sie einen sofort berühren – sei es Sabrina, die nicht weiß, was sie mit ihrem Leben machen soll, oder ihre Mutter, die sich nur zögernd auf eine neue Beziehung einlässt, oder auch Beate, die Sabrinas Freundin werden will, obwohl sie mit Freundschaften nicht viel Erfahrung hat.
    Ein spannender, berührender, lebendiger Jugendkrimi, bei dem man nur bedauert, dass er irgendwann zu Ende ist.

  • Douglas Preston/Lincoln Child --> Burn Case - Geruch des Teufels


    Kurzinhalt (von amazon.de):


    Der Teufel riecht wahrlich sonderbar. Nach Schwefel natürlich, so will es die Legende. Aber er riecht auch ein wenig nach Braten, der viel zu lange im Ofen war. Zumindest riecht so das, was er an Tod zurücklässt. Das muss auch Agnes Torres erfahren. Zunächst geht sie in die Küche, aber da brutzelt nichts. Sicherheitshalber fasst das fromme Dienstmädchen ihren Rosenkranz fester, als es auf der Suche nach der Quelle des Geruchs langsam die steile Treppe zur Dachkammer ihres Arbeitgebers, des begnadeten Kunstkritikers und bekennenden Gotteslästerers Jeremy Grove, nach oben steigt. Und tatsächlich findet sie dort die Ursache des diabolischen Gestanks: Oben liegt der Kritiker, mit einem aufgebrannten Hufeisen, die Zunge schwarz nach draußen stehend, verbrannt von innen. Für Agnes ist die Sache klar: „Der Teufel persönlich hatte Jeremy Groves seine Aufwartung gemacht.“


    Ganz so einfach wie das Hausmädchen will es sich FBI Special Agent Pendergast in Burn Case nicht machen. Gemeinsam mit dem abgehalfterten Sergeant D’Agosta, der sich von seinem Vorgesetzten nicht länger herumkommandieren lassen will, macht sich der unkonventionelle Ermittler auf die Spur des Täters, den er unter den Lebenden statt unter den Leibhaftigen vermutet. Dabei gerät er ins Visier einer skrupellosen Sekte, die New York als modernes Sodom richten will.


    Wie immer ein sehr gelungenes und spannendes Buch der Pendergast/D'Agosta Reihe.

  • für meinen Alt-SuB-Abbau:


    Anne Fine - Raking the Ashes (Feuer und Asche)
    Er ist mitfühlend, zärtlich, treu, kann gut kochen und ist der perfekte Liebhaber. Mit anderen Worten: Geoffrey ist Tillys Traummann - doch dann ziehen sie zusammen... Mit 'Feuer und Asche' hat Anne Fine eine bissige, funkelnde Komödie geschrieben, die hinter die Fassade des harmonischen Familienbildes schaut und Grausames entdeckt. (amazon)

  • Ihr sehnlichster Wunsch - Clarice Tartufari


    Kurzer Roman, schon fast durch!


    Kurzbeschreibung
    Eine italienische Madame Bovary Rom im 19. Jahrhundert. Die junge Ginevra stammt aus bescheidenen Verhältnissen und träumt von der großen Welt und der Liebe. Als ihr in einem kleinen Städtchen bei Frascati eine Stelle als Lehrerin angeboten wird, scheint ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung gegangen zu sein: Ein freies, unabhängiges Leben liegt vor ihr. Doch während Ginevra im Zug nach Frascati sitzt und vom Dampf der Lokomotive fortgetragen wird, ahnt sie bereits, dass alles ganz anders kommen wird. Und dass der Traum von der großen Liebe nicht leicht zu erfüllen ist ... «Unbedingt der Lektüre wert!» DIE WELT


    Über den Autor
    Clarice Tartufari (1868 – 1933) wurde in Rom geboren und schrieb mehrere Romane und Theaterstücke, die von Benedetto Croce, dem wichtigsten Kritiker jener Zeit, hochgelobt wurden. «Ihr sehnlichster Wunsch» wurde 2006 in Frankreich wiederentdeckt.