Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? Ab 11. August 2010

  • Zitat

    Original von Easy
    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    The Golden Twenties - Illegale Bars florieren und das Nachtleben in den Jazz-Clubs ist ausgelassen wie nie zuvor. Doch New York hat auch eine dunkle Seite: Kriminalität und Korruption gehören zum Alltag und die Schwachen werden ausgebeutet - egal, ob es sich dabei um Frauen, Immigranten oder Vampire handelt. Zephyr Hollis tut alles, um diese Welt ein bisschen gerechter zu machen. Den Djinn Amir amüsieren ihre Bemühungen, trotzdem bittet er sie um Hilfe: Zephyr soll den Vampir Rinaldo, einen Drogenboss, für ihn finden. Sie macht sich auf die Suche, anfangs weil sie das angebotene Geld braucht, später aus viel persönlicheren Gründen. Dabei gerät sie in ein tödliches Netz aus Hass, Machtgier und Ignoranz.


    Bei dem würde ich mich sehr über eine Rezi freuen :wave

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Gestern Abend angefangen und begeistert :-]


    Patty und Walter Berglund - Vorzeigeeltern und Umweltpioniere, fast schon ideale Nachbarn in ihrer selbst renovierten viktorianischen Villa in St. Paul - geben plötzlich Rätsel auf: Ihr halbwüchsiger Sohn zieht zur proleten haften repub likanischen Familie nebenan, Walter lässt sich zum Schutz einer einzigen Vogelart auf einen zwielichtigen Pakt mit der Kohleindustrie ein, und Patty, Exsportlerin und Eins-a-Hausfrau, entpuppt sich als wahrlich sonderbar. Hat Walters bester Freund, ein Rockmusiker, damit zu tun? Auf einmal lebt Patty ihre kühnsten Träume, führt sie ein Leben ohne Selbstbetrug.
    In diesem Roman einer Familie, der zugleich ein großes Epos der letzten dreißig Jahre ame rika nischer Geschichte ist, erzählt Jonathan Franzen von Freiheit - dem Lebensnerv der westlichen Kulturen - und auch dem Gegenteil von ihr, zeigt die tragikomischen Verwerfungen zeitgenössischer Liebe und Ehe, Freundschaft und Sexualität. Freiheit ist ein bedeutsames Buch über unser Leben in einer immer unübersichtlicher und fragiler werdenden Welt.

    Herzlichst, FrauWilli
    ___________________________________________________
    Ich habe mich entschieden glücklich zu sein, das ist besser für die Gesundheit. - Voltaire

  • Zitat

    Original von FrauWilli
    Gestern Abend angefangen und begeistert :-]


    Patty und Walter Berglund - Vorzeigeeltern und Umweltpioniere, fast schon ideale Nachbarn in ihrer selbst renovierten viktorianischen Villa in St. Paul - geben plötzlich Rätsel auf: Ihr halbwüchsiger Sohn zieht zur proleten haften repub likanischen Familie nebenan, Walter lässt sich zum Schutz einer einzigen Vogelart auf einen zwielichtigen Pakt mit der Kohleindustrie ein, und Patty, Exsportlerin und Eins-a-Hausfrau, entpuppt sich als wahrlich sonderbar. Hat Walters bester Freund, ein Rockmusiker, damit zu tun? Auf einmal lebt Patty ihre kühnsten Träume, führt sie ein Leben ohne Selbstbetrug.
    In diesem Roman einer Familie, der zugleich ein großes Epos der letzten dreißig Jahre ame rika nischer Geschichte ist, erzählt Jonathan Franzen von Freiheit - dem Lebensnerv der westlichen Kulturen - und auch dem Gegenteil von ihr, zeigt die tragikomischen Verwerfungen zeitgenössischer Liebe und Ehe, Freundschaft und Sexualität. Freiheit ist ein bedeutsames Buch über unser Leben in einer immer unübersichtlicher und fragiler werdenden Welt.


    Jetzt hast du mir gerade ein neues Buch auf meiner WL beschert, FrauWilli! :grin :wave

    Jeder trägt die Vergangenheit in sich eingeschlossen wie die Seiten eines Buches, das er auswendig kennt und von dem seine Freunde nur den Titel lesen können.
    Virginia Woolf

  • Kurzbeschreibung
    Zoli Lackowa ist Roma,geboren und aufgewachsen vor dem Zweiten Weltkrieg in der Nähe von Bratislava. Sie überlebt den Holocaust versteckt in den Wäldern und lernt dort, höchst ungewöhnlich für eine Zigeunerin, lesen und schreiben. In der kurzen politischen Aufbruchsstimmung nach Vertreibung der Nazis, beginnt sie - beobachtet von dem jungen Iren Stephen Swann, der sich sofort in sie verliebt -, die Gesänge ihres Volkes aufzuschreiben und ihre Erfahrungen in Gedichten festzuhalten. Die tschechoslowakische Regierung versucht sie als Büttel für die Sesshaftmachung der Roma und die "völkerverbindenden" Gedanken des Sozialismus zu vereinnahmen, worauf ihre Sippe sie verstößt. Hilfesuchend wendet sie sich an Stephen, doch der versagt und betrügt sie. Nun ist sie ganz allein, eine Verfemte in der eigenen Heimat. Mit nichts als dem, was sie am Leib hat, macht sie sich auf in jenen mythischen Westen, in dem es wahre Freiheit geben soll. Drei Jahre dauert ihre Reise; ihr Ziel ist ungewiss. Und noch länger wird es dauern, bis sie ihren verräterischen Geliebten wieder trifft… "Zoli" ist eine Geschichte über inneres und äußeres Exil, eine Parabel Europas zur Zeit des Kalten Krieges und, nicht zuletzt, ein Buch über das Schreiben, über die Treue zu sich selbst und zu seiner individuellen Wahrnehmung der Welt. Es ist auch die Geschichte einer starken jungen Frau, die etwas unternimmt, was gewöhnlich nur Männern zugetraut wird. (amazon)


    Das habe ich gestern angefangen und bin schon etwas über die Hälfte, so flott lässt sich das Buch lesen.. ;-)

    Jeder trägt die Vergangenheit in sich eingeschlossen wie die Seiten eines Buches, das er auswendig kennt und von dem seine Freunde nur den Titel lesen können.
    Virginia Woolf

  • Zitat

    Original von Herr Palomar
    Tracie Peterson / James Scott Bell - Anwältin aus Leidenschaft


    Stadt der Engel BD. 2


    Herr Palomar


    Das steht bei mir auch schon im Regal und wird eins der nächsten werden, die ich lese :-) Das erste hatte mir ja sehr gut gefallen. Kannst du schon sagen, ob das zweite dir ebenso gut gefällt wie Teil 1?

  • Vor drei Tagen angefangen. Bis jetzt find ich es ganz gut, da ich Romane, die in zwei Zeitebenen spielen sowieso sehr gerne mag. Es hat mich zwar noch nicht so "richtig gepackt", aber das kann ja noch kommen... :-)




    Kurzbeschreibung:
    Von der Gegenwart ins Cornwall und Marokko des 17. Jahrhunderts


    Als Julia Lovet ihren Liebhaber Michael ein letztes Mal trifft, schenkt er ihr zum Abschied ein altes Buch. Bei genauerer Betrachtung entdeckt sie hinter den verblassten Seiten einen versteckten Text: 1625 stürmen berberische Piraten die Kirche in Mount’s Bay, Cornwall, und nehmen sechzig Menschen gefangen, um sie auf dem Sklavenmarkt in Marokko zu verkaufen. Unter ihnen ist die junge Catherine Anne, der es gelingt, ein geheimes Tagebuch zu führen. Nun, fast vierhundert Jahre später, merkt Julia, dass ihr Leben unentrinnbar mit dem von Catherine verbunden ist …

  • Da mein anderes Buch so furchtbar dick ist und ich es ungern mit mir herumschleppen würde, hier mein "Wenn ich unterwegs bin"-Buch. ;)


    Simon Beckett - Leichenblässe


    Bei seinem letzten Einsatz ist David Hunter nur knapp dem Tode entronnen. Nicht vollständig genesen, quält ihn die Frage, ob er seinem Beruf noch gewachsen ist. Bis ein alter Freund den Forensiker um Hilfe bittet: In einer Jagdhütte in den Smoky Mountains wurde ein Toter gefunden. Die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit zersetzt. Die Spuren sind widersprüchlich. Und David Hunter ist im Begriff, einen folgenschweren Fehler zu begehen..

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt in die verrückte Welt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mrs Gilmore ()

  • Ich lese schon mal heimlich (nun ja nicht mehr) voraus, weil ich Anfang nächster Woche außer der LR zu diesem Buch noch eine zweite habe.


    Kurzbeschreibung


    Aus wirtschaftlicher Not sieht sich Master Shelby gezwungen, seinen treuen Sklaven Tom zu verkaufen. Tom wird von Besitzer zu Besitzer weitergereicht. Schließlich kommt er zu dem Plantagenbesitzer Legree, der den Sklaven das Leben schwer macht. Als Tom die Flucht zweier Sklavinnen deckt, schwebt er in tödlicher Gefahr …

  • ANTHONY E. ZUIKER - LEVEL 26


    Aus der Amazon.de-Redaktion
    Seinen ersten Mord hat Sqweegel um das Jahr 1990 herum begangen. Stundenlang hat er sich in der Elektrik einer Autowaschanlage versteckt, um dann gnadenlos zuzuschlagen, als eine Mutter mit ihrem vierjährigen Sohn ahnungslos hineinfuhr. Als der Wagen die Waschstraße verließ, war er keineswegs chemisch rein, sondern blutverschmiert. „Die Mutter ist total...zerfetzt“, heißt es in Anthony E. Zuikers Roman Level 26. Dark Origins. Und das Geräusch, dass der Vierjährige später machte, um im Verhör die Schreie der sterbenden Mutter zu imitieren, gab dem Serienkiller Sqweegel seinen ungewöhnlichen Spitznamen.
    Nach einer internen Stufenskala der US-Polizei steht Sqweegel auf Level 26 – in seiner Grausamkeit also drei Stufen über jenem Niveau, das normale Massenmörder so erreichen. Tatsächlich hat der Held von Level 26 in den vergangenen zwanzig Jahren in mindestens sechs Ländern wenigstens fünfunddreißig Menschen vergewaltigt, verstümmelt, gefoltert, verbrannt, vergiftet oder erschossen. Dabei scheint er völlig planlos vorzugehen. Und der Umstand, dass er bei seinen schrecklichen Verbrechen einen Ganzkörper-Latexanzug trägt, lässt die Spuren am Tatort gegen Null tendieren.
    Jetzt aber hat Sqweegel sich an einem Menschen vergangen, dessen geheime Verbindung bis ins amerikanische Oval Office reicht. Deshalb lässt der US-Verteidigungsminister persönlich den ehemaligen Geheimagenten Steve Dark reaktivieren, dessen Pflegeeltern dereinst ebenfalls von Sqweegel aufs Grausamste ermordet worden sind. Ein Duell auf Leben und Tod beginnt, während dessen Dark noch die ein oder andere schmerzliche – auch tödliche – Erfahrung machen muss...

    Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst, wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat. (H. Hayes)

  • Die Geburtstagsfeier für die junge Iris wird für die Gäste gar nicht festlich. Alle erinnern sich nur zu gut an den Selbstmord der Schwester vor einem Jahr. Oder war es doch kein Selbstmord? Hat einer der Anwesenden das Zyankali in den Champagner gemischt? Der Ehemann jedenfalls würde den Geliebten seiner verstorbenen Frau heute noch kaltblütig ermorden. Und so gibt es eine Wiederholung des Verbrechens. Nun ja, nicht exakt eine Wiederholung...

  • Habe heute morgen damit angefangen. Die ersten Seiten waren nicht schlecht. Ich lass mich einfach mal überraschen.



    Die Zeit ist auch zum Stillstand gekommen an jenem Donnerstag, den 12. Juli 1906, an dem die Ich-Erzählerin und Halbwaisin Mattie Gokey auf der Veranda des schönen Hotels „Glenmore“ steht, direkt am Big Moose Lake, und inmitten der Kinder von Anwälten und Ärzten frische Limonade oder Eiscreme bestellt. Es könnte das Paradies auf Erden sein für das Mädchen -- bis Ada Bouchard aus der Tür tritt und seine Hand in die ihre legt. Denn es ist etwas Grausames passiert mitten in der Idylle, die allerdings bereits nach dem Tod von Graces Mutter zu bröckeln begann. An jenem Tag wird die Leiche der unglücklichen Grace Brown gefunden, die zuvor mit einem inzwischen verschwundenen Mann zusammen war, mit einer hässlichen Wunde auf der Stirn und aufgeplatzten Lippen. Zuvor hatte Grace Gokey ihre Briefe anvertraut, die ein erhellendes Licht auf die dunklen und weniger dunklen Seiten ihres Lebens werfen -- und die auch für das Schicksal von Grace eine wichtige Rolle spielen werden ...

  • Da ich mein altes Buch leider abgebrochen habe hab ich mal was neues angefangen.


    Kurzbeschreibung
    Er operiert außerhalb jeglicher Legalität. Aber es ist seine Pflicht. Nur wenige wissen, dass er existiert. Doch wenn das Leben von Millionen Amerikanern auf dem Spiel steht, ist er es, der für ein besseres Blatt sorgt: Sam Fisher. Der Third Echelon Agent übernimmt immer dann, wenn die Mission selbst für das FBI oder den CIA zu riskant wird. Ein Frachter voll radioaktivem Material nimmt Kurs auf die US-Küste. Sam Fisher bleiben nur wenige Minuten, um das nukleare Chaos zu verhindern. Während er einen nahezu aussichtslosen Kampf gegen die Zeit führt, sterben die Einwohner einer Kleinstadt in Neu Mexiko an den Folgen radioaktiver Verstrahlung. Der Spezialagent gerät in die Maschen eines tödlichen Netzwerkes, das einer der erbarmungslosesten Feinde der freien Welt gewoben hat …

  • Autor:
    Josef Bäumel ist Dr.med.habil. und Psychiater an einer Großklinik in München


    Buch:
    192 Seiten, viele Illustrationen, Abbildungen, 2.Aufl. 2008, Springer Verlag


    Vom Krankheitsbegriff, der Selbstwahrnehmung des Patienten, den wissenschaftlich erforschten Ursahen bis zur Behandlung und dem Sonderkapitel "Nichtmedikamentöse Behandlungsverfahren" (Kunsttherapie, Ergo, Einbeziehung der Angehörigen, Reha ...): Alles blitzsauber wohl lehrbuchhaft auf dem Stand der Dinge - wobei ich die neuesten Fortschritte der Pharmazie jetzt nicht beurteilen kann.
    Viel steht zu einzelnen Medikamten ohnehin nicht drin, zentraler Satz aber: Es gilt weltweit durch zahlreiche Studien als bewiesen, dass die medikamentöse allen anderen Therapien vorzuziehen sei und Statistiken bewiesen, dass dadurch die "Verweildauer" inne Klapse von früher 3 Jahre (im Schnitt) runner ist auf unter 3 Monate! Und das ist rattengeil, oder?


    Wer eine Psychose braucht, könnte hier auch die Anleitung entnehmen, was und wieviel er saufen müsste und welche Drogen man noch verschärfend einzuwerfen hat.


    Die vielen Abbildungen helfen beim Studium, DENN: Lesen kannse knicken, dat musse studieren. Sprachlich: Hochelaborierter Akademikertext vom Feinsten.
    Das Buch riecht denn auch beim ersten Aufschlagen so richtig schön nach Uni-Lesesaal und schwerlich unterdrückten Hormonschüben und der Hoffnung auf ein Zwinkern von Isabella gegenüber, die man so bewundert, ob ihrer beiden großen ... Äh, ja, ich lese noch und schreibe dann eine Rezi.

  • Christopher Moore - Ein todsicherer Job


    Kurzbeschreibung:


    Charlie Ashers Welt ist perfekt, bis seine Frau Rachel bei der Geburt ihres ersten Kindes stirbt. Über Nacht ist Charlie nicht nur Vater, sondern auch Witwer. Und darüber scheint er den Verstand zu verlieren – anders kann er sich das Wesen in Minzgrün nicht erklären, das ihm immer wieder erscheint. Dann fallen auch noch wildfremde Menschen tot vor ihm um, und es stellt sich heraus, dass Charlie von ganz oben eine neue Aufgabe zugewiesen bekommen hat: Seelen einzufangen und sicher ins Jenseits zu befördern. Ein todsicherer Job, aber trotzdem nichts für Charlie…

  • Zitat

    Original von FrauWilli
    Gestern Abend angefangen und begeistert :-]


    Patty und Walter Berglund - Vorzeigeeltern und Umweltpioniere, fast schon ideale Nachbarn in ihrer selbst renovierten viktorianischen Villa in St. Paul - geben plötzlich Rätsel auf: Ihr halbwüchsiger Sohn zieht zur proleten haften repub likanischen Familie nebenan, Walter lässt sich zum Schutz einer einzigen Vogelart auf einen zwielichtigen Pakt mit der Kohleindustrie ein, und Patty, Exsportlerin und Eins-a-Hausfrau, entpuppt sich als wahrlich sonderbar. Hat Walters bester Freund, ein Rockmusiker, damit zu tun? Auf einmal lebt Patty ihre kühnsten Träume, führt sie ein Leben ohne Selbstbetrug.
    In diesem Roman einer Familie, der zugleich ein großes Epos der letzten dreißig Jahre ame rika nischer Geschichte ist, erzählt Jonathan Franzen von Freiheit - dem Lebensnerv der westlichen Kulturen - und auch dem Gegenteil von ihr, zeigt die tragikomischen Verwerfungen zeitgenössischer Liebe und Ehe, Freundschaft und Sexualität. Freiheit ist ein bedeutsames Buch über unser Leben in einer immer unübersichtlicher und fragiler werdenden Welt.


    Das hört sich toll an, ich werde es mir nächste Woche holen :wave

  • Neben einigen anderen Büchern die ich angefangen hab, lese ich das hier und finde es super. Bisher gefällt es mir sogar besser als die Vorgängerbände. :grin


    Kurzbeschreibung
    Wiener Blut und Transsilvanische Verschwörung


    Mit Wiener Blut und Walzerklängen beginnt das vierte Jahr auf der Akademie der Vampire. Aus ganz Europa sind die Erben der Nacht gekommen, um von den Dracas die Kunst des Gedankenlesens zu erlernen. Doch noch einer ist auf dunklen Schwingen nach Wien gereist: Dracula, gestürzter Vater aller Vampire. Mit Ivys Blut will er den Untergang seiner ungehorsamen Kinder besiegeln. Um Ivy zu retten, folgen die jungen Erben Dracula bis nach Transsilvanien. Doch sind sie stark genug für das absolut Böse?

  • Leserunde:


    Kurzbeschreibung


    Dürfen Männer Vollbärte tragen? Wie heiß ist Outdoor-Sex wirklich? Und wie beendet man auf charmante Weise eine Beziehung? Wiebke Lorenz und Christian Clerici sind um keine Antwort verlegen, wenn es um elementare Geschlechterfragen geht. Per E-Mail liefern sie sich einen ebenso amüsanten wie fetzigen Schlagabtausch - selten sind sie sich einig. Mit zuckersüßen Gemeinheiten, sarkastischen Provokationen und dann wieder überraschend versöhnlichen Tönen bringen sie auf den Punkt, was Männer über Frauen und Frauen über Männer wirklich denken.


    Über den Autor


    Wiebke Lorenz hat unter dem Pseudonym Anne Hertz mit ihrer Schwester zahlreiche Bestsellerromane verfasst. Zuletzt veröffentlichte sie unter ihrem eigenen Namen den Roman „Allerliebste Schwester“. Als Journalistin schreibt sie regelmäßig für Cosmopolitan und stern.de.


    Der bekennende Österreicher Christian Clerici wurde als Moderator der ARD-Flirtshow „Herzblatt“ auch in Deutschland bekannt, danach folgten Shows für SAT.1, ZDF, VOX und PRO7. Darüber hinaus spielt er Theater und schreibt für Autorevue und Cosmopolitan. Er hat Erdöltechnik studiert und verkörpert als Amateurrennfahrer und zweifacher Ironman den Prototyp eines "echten Mannes".

  • Wird heut begonnen:


    Charlotte Thomas - Die Lagune des Löwen


    Venedig zu Beginn des 16. Jahrhunderts. In den Gassen der Lagunenstadt begegnen sie einander zum ersten Mal ═ Laura, die vor den Nachstellungen ihrer Feinde flieht, und Antonio, der sich mit Diebstählen über Wasser hält. Von Anfang an fühlen sie sich trotz aller Gegensätze zueinander hingezogen. Und beide sind erfüllt von der Sehnsucht, Not und Armut hinter sich zu lassen.In den folgenden Jahren kreuzen sich Lauras und Antonios Wege immer wieder, und ihre Begegnungen sind geprägt von tödlichen Intrigen und verzehrender Leidenschaft. In der von Sinnenfreude überbordenden Lagunenstadt treffen sie auf Maskenträger und Meuchelmörder, Gaukler und Genies. Zwischen Licht und Schatten wandelnd, begeben sie sich auf abenteuerliche Streifzüge und trotzen verhängnisvollen Gefahren. Triumphe kennzeichnen ihren Lebensweg ebenso wie bittere Niederlagen, doch am Ende dieses wechselvollen Spiels gibt es für sie beide nur ein Ziel ═ den Sieg über ihre Verg angenheit.

    Agatha Christie - Die Tote in der Bibliothek :lesend

    Mila Summers - Weihnachten in den schottischen Highlands (ebook) :lesend

  • Vor ein paar Tagen begonnen:


    Susan Elizabeth Phillips - Kein Mann für eine Nacht


    Sie war einmal ein Star, doch hinter der glänzenden Fassade des jungen Mädchens wohnte eine verwundete Seele. Jetzt, sechs Jahre später, stellt sich Fleur Savagar ihren Dämonen und beginnt den Kampf um ihr eigenes Glück: gegen ihre intrigante Familie, gegen ihre raffinierten Feinde und auch gegen Jake Koranda, den Mann, der ihr Herz auf immer gefrieren ließ. - Und der trotzdem noch heute ihre Knie weich werden lässt …

    Agatha Christie - Die Tote in der Bibliothek :lesend

    Mila Summers - Weihnachten in den schottischen Highlands (ebook) :lesend