Ich habe abgebrochen ... Welche Bücher habt ihr weg gelegt? (ab 07.09.2011)

  • Und das nächste Buch, welches Madame nofret nicht zusagt...
    Agatha Christie - Meine gute alte Zeit ( Autobiografie )


    Zu detailverliebt, daher gerade am Anfang recht zäh und schleppend für mich... Vielleicht habe ich auch momentan grad keine Geduld dafür. :-(

  • Zitat

    Original von nofret78
    Und das nächste Buch, welches Madame nofret nicht zusagt...
    Agatha Christie - Meine gute alte Zeit ( Autobiografie )


    Zu detailverliebt, daher gerade am Anfang recht zäh und schleppend für mich... Vielleicht habe ich auch momentan grad keine Geduld dafür. :-(


    Kann ich irgendwie nachvollziehen, aber noch gebe ich nicht auf.
    Wobei ich sagen muss, die Kindheit ging für mich eigentlich noch, die nächsten beiden Kapitel fand ich noch zäher.
    Dabei finde ich es inhaltlich sehr interessant und auch gut geschrieben - irgendwie. Trotzdem komme ich nicht voran und ich brauche doppelt so lange als sonst für eine Seite. Weiß auch nicht warum. :gruebel

    Kein Buch ist so schlecht, dass es nicht auf irgendeine Weise nütze.
    (Gaius Plinius Secundus d.Ä., röm. Schriftsteller)

  • War einfach nichts für mich. Vom Klappentext her habe ich sowieso etwas ganz anderes erwartet, schade :-(


    Kurzbeschreibung
    Hunter Bell versucht verzweifelt, seine Vergangenheit zu vergessen, doch die bitteren Erinnerungen lassen sich nicht abschütteln. Als er eines Tages eine junge Frau vor dem sicheren Tod in einem Schneesturm rettet, scheint sich sein Schicksal zum Guten zu wenden. Zum ersten Mal ist er bereit, sein Herz wieder einem anderen Menschen zu öffnen. Aber Quaye ist bereits verheiratet, und es scheint mehr als das Eheversprechen zu sein, das sie an ihren Mann bindet ...

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Zitat

    Original von nofret78
    Und das nächste Buch, welches Madame nofret nicht zusagt...
    Agatha Christie - Meine gute alte Zeit ( Autobiografie )


    Zu detailverliebt, daher gerade am Anfang recht zäh und schleppend für mich... Vielleicht habe ich auch momentan grad keine Geduld dafür. :-(


    Und auch das befindet sich auf meiner WL :lache

  • So, ich habe es auf Seite 121 (von 283) geschafft, aber jetzt ist Schluss. Seit ca. ner Woche liegt das Buch nicht angerührt in meiner Nähe, aber ich hab einfach keine Lust drauf. Nein, es ist nicht abartig oder zu eklig (im Gegenteil...), es ist einfach nur langweilig. :rolleyes

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Zitat

    Original von _Salome_
    Seit zwei Monaten das erste Buch und leider für meinen Geschmack völlig daneben gegriffen. :cry
    Die angeblich weisen Worte habe ich als nervige Plattitüden empfunden und das Büchlein gestern daher ins Altpapier entsorgt. Im RuB stehen ja noch genug andere. :wave


    :write


    Bei dem Buch erging es mir genauso und ist auch abgebrochen im Altpapier gelandet, obwohl ich mich damals so auf das Buch gefreut hatte, weil es sich anhand des Klappentextes wirklich gut angehört hat.

  • Hallo!


    Ich habe jetzt schon mehrmals versucht, endlich den bei mir im Regal allmählich einstaubenden Roman "Emily auf der High-School" zu lesen, aber mir bleibt das Buch sehr fremd und der Schreibstil ist irgendwo gezwungen.
    "Die Schatzinsel" wollte ich immer lesen, hab dann aber nach ein paar Seiten immer wieder aufgegeben (in den Pfingstferien knöpf ich es mir nochmal vor).
    Mit "Bis(s) zum Morgengrauen" habe ich mich zwar bis zum Ende rumgequält, aber wirklich, es ist als würdest du mit dem Kopf durch die Mauer müssen, um in die Geschichte zu rutschen... :bonk
    Einmal und NIE WIEDER! :schlaeger

    "Sie ist wie eine Schwester für mich. Ich liebe sie wie eine Schwester, und ich glaube, für sie ist es umgekehrt genauso. Das war schon immer so. Ich dachte, du wüsstest das." (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes)

  • Zitat

    Original von Elinor Loredan
    Hallo!


    Ich habe jetzt schon mehrmals versucht, endlich den bei mir im Regal allmählich einstaubenden Roman "Emily auf der High-School" zu lesen, aber mir bleibt das Buch sehr fremd und der Schreibstil ist irgendwo gezwungen.
    "Die Schatzinsel" wollte ich immer lesen, hab dann aber nach ein paar Seiten immer wieder aufgegeben (in den Pfingstferien knöpf ich es mir nochmal vor).
    Mit "Bis(s) zum Morgengrauen" habe ich mich zwar bis zum Ende rumgequält, aber wirklich, es ist als würdest du mit dem Kopf durch die Mauer müssen, um in die Geschichte zu rutschen... :bonk
    Einmal und NIE WIEDER! :schlaeger


    Ich kann dir sagen: Du verpasst rein gar nichts. Wenn dir der erste Band nicht gefallen hat, dann werden dir die anderen auch nicht gefallen.

  • Habe dieses Jahr das erste Buch, was ich abgebrochen habe.


    Es handelt sich um "Der Fledermausmann" von Jo Nesbro.


    Ich kam nach 150 Seiten immer noch nicht wirklich in das Buch rein. Schade eigentlich, da das Thema ja schon interessant ist. Aber ich mag es nicht fertig lesen, da es einfach nicht vorwärts geht. Tut mir leid.


    Viele Grüße


    naninette

  • Irgendwie ist 2012 nicht mein Lesejahr, schon viel zu viel abgebrochene Bücher :rolleyes.


    Ich konnte das Buch einfach nicht mehr zu Ende lesen, auch wenn es nur noch 200 Seiten gewesen wären, aber das Buch ist einfach zu lang geraten und zu unspektakulär, ich habe jetzt gefühlte 10 Monate an dem Buch gelesen. Das Buch kommt nicht mal annähernd an den ersten Teil ran. Die Figuren vom 1. Teil, die mir dort sehr sympathisch waren, waren im 2. Teil mehr als blass und uninteressant und mir ist auch der Humor abgegangen, den es im 1. Teil gab. Mir war das alles auch viel zu überzogen. Einmal hatte es die Schriftstellerin geschafft einen Spannungsbogen aufzubauen, aber der ist schnell wieder abgeflacht.
    Das einzig Positive war die Figur Khaled, der war interessant.

  • Zitat

    Original von JustMeNico


    Ich kann dir sagen: Du verpasst rein gar nichts. Wenn dir der erste Band nicht gefallen hat, dann werden dir die anderen auch nicht gefallen.


    Na ja Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Ich fand den 1. Teil ziemlich genial. Die nächsten Teile fand ich dann allerdings immer schlechter und mir gefiel vieles einfach nicht mehr. Besonders Bellas Art.

  • Sorry Wiggli aber das Buch kann ich unmöglich weiterlesen :rolleyes
    Es ist schrecklich langatmig, es kam keinerlei Spannung auf und mit dem Protagonisten konnte ich mich auch kein bisschen anfreunden, ich habe ihm eher dauernd den Tod gewünscht. Wirklich, so ein miesen Sci-Fi-Roman habe ich glaube ich noch nie gelesen. Ich habe versucht durchzuhalten, aber nach gut 150 Seiten ging es einfach nicht mehr :bonk

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Schade. So recht helfen mir keine Erläuterungen, warum du abgebrochen hast, nicht dabei weiter, ob ich es lesen will. :gruebel Dann bleibt das Buch eben noch auf der Wunschliste und ich entscheide später.

  • Zitat

    Original von Tamina


    :write


    Bei dem Buch erging es mir genauso und ist auch abgebrochen im Altpapier gelandet, obwohl ich mich damals so auf das Buch gefreut hatte, weil es sich anhand des Klappentextes wirklich gut angehört hat.


    Ihr werft die doch nicht ernsthaft ins Altpapier :yikes
    Man kann doch Buecher auch einfach verschenken oder in einen oeffentlichen Buecherschrank stellen.... :-(