Kindle 3 Keyboard, Kindle 4, Kindle Touch, Paperwhite und Yoyage (Amazon)

  • Analog Insos TrekStor Thread mache ich nun einfach mal einen für die Kindle Reader von Amazon auf, in denen speziell über diese Geräte, das Shopsystem, die Technik allgemein und zur Handhabung diskutiert und Fragen dazu gestellt werden können.


    Wie im TrekStore Thread gilt: hier keine allgemeinen Vergleiche oder pro und Kontra eInk/LCD sondern nur Beiträge zum Kindle selbst.


    Allgemeine Diskussionen und das Für und Wider der verschiedenen Modelle können hier geführt werden:


    E-Book-Reader im Vergleich: iPad, Kindle, Sony & Co.


    EDIT: Überschrift angepasst, da Kindle Touch nun auch in D verfügbar.


    EDIt2: Kindle Paperwhite mit aufgenommen. Verfügbar zunächst in den USA ab 1. Oktober.


    Edit 3: Kindle Voyage hinzugefügt. LG JaneDoe

  • Dann fange ich gleich mal an.


    Wer hat denn schon einen Kindle 4 und kann mir sagen, wie die Handhabung der virtuellen Tastatur ist? Ich finds beim Kindle 3 schon nervig, die Zahlen über den Navi-Key und die Entertaste drücken zu müssen und stelle es mir umständlich vor, dass beim Kindle 4 komplett mit allen Zahlen und Buchstaben s machen zu müssen.

  • Hallo,
    geht es hier nur um das Gerät oder auch um das System der Angebote der Kindle E-books?: amazon.de, amazon.com, amazon.co.uk.. Also auf welche Angebote hat der eigene Kindle Zugang.
    Ute

  • :wave Ich habe den Kindle 4 und bin ganz zufrieden damit. Die Navigation ist...hm sagen wir mal ok. Ich kann damit leben, trotzdem kann man es natürlich nicht als sehr komfortabel bezeichnen, wenn man jeden Buchstaben mit der Pfeiltaste anwählen muss und danach noch die Enter-Taste betätigen muss, doch da ich die Schreibfunktion kaum nutze ist es akzeptabel. Wenn man allerdings die Tastenfunktion des Vorgängers gewohnt ist, ist es schon eine Umstellung. Ohne Tasten ist der neue Kleine allerdings leichter und handlicher und das finde ich prima.


    (Wir können ja am Wochenende mal vergleichen...) :wave

  • Zitat

    Original von Salonlöwin
    Eine allgemeine Frage zum Kindle unabhängig vom Modell:
    Nutzt jemand eine anderes Wörterbuch als das Oxford Dictionary?


    Ja, ich nutze "Duden, Deutsches Universalwörterbuch".


    Ich habe aber das "Oxford Dictionary of English" und "The New Oxford American Dictionary" ebenfalls auf dem Kindle.

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Hallo Saiya,


    sind die Unterschiede zwischen dem "The Oxford Dictionary of English" und dem "The New American Oxford Dictionary" merklich?
    Ich habe bislang nur Bücher amerikanischer Schriftsteller auf dem Kindle gelesen und bei so manchem Begriff hat das mitgelieferte Wörterbuch versagt.


    Auf jeden Fall werde ich die amerikanische Ausgabe bestellen :wave.

  • Zitat

    Original von Bouquineur
    Dann fange ich gleich mal an.


    Wer hat denn schon einen Kindle 4 und kann mir sagen, wie die Handhabung der virtuellen Tastatur ist? Ich finds beim Kindle 3 schon nervig, die Zahlen über den Navi-Key und die Entertaste drücken zu müssen und stelle es mir umständlich vor, dass beim Kindle 4 komplett mit allen Zahlen und Buchstaben s machen zu müssen.


    Mit den Ziffern gibts nen Trick, wenn man ALT und Q,W,E.... drückt bekommt man die Zahlen, also ALT+Q ist die 1 ALT+W die 2 u.s.w.


    Hab ich aus dem inoffiziellem Kindle Handbuch

  • Ich habe das Wörterbuch von Matthias Matting und bin super zufrieden damit.


    Auf der Produktseite steht sehr gut erklärt, wie man das Wörterbuch zum Standardwörterbuch auf dem Kindle macht und dann übersetzt das Wörterbuch im Text.


    Ganz einfach ein unbekanntes Wort mit dem Cursor anwählen (geht einfach und schnell) und schon erscheint die Übersetzung.


    Wirklich prima zum Lesen englischer Bücher, die es auf Deutsch nicht für den Kindle gibt oder wenn sie erheblich preiswerter sind.

  • Zitat

    Original von Salonlöwin
    Hallo Saiya,


    sind die Unterschiede zwischen dem "The Oxford Dictionary of English" und dem "The New American Oxford Dictionary" merklich?
    Ich habe bislang nur Bücher amerikanischer Schriftsteller auf dem Kindle gelesen und bei so manchem Begriff hat das mitgelieferte Wörterbuch versagt.


    Auf jeden Fall werde ich die amerikanische Ausgabe bestellen :wave.


    Das kann ich dir leider nicht beantworten, da ich beide Dictionarys kaum benutze.

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Zitat

    Original von nordicute04
    Hallo,
    geht es hier nur um das Gerät oder auch um das System der Angebote der Kindle E-books?: amazon.de, amazon.com, amazon.co.uk.. Also auf welche Angebote hat der eigene Kindle Zugang.
    Ute


    Das kommt auf deinen Wohnort an. Wenn du in Deutschland wohnst (also eine deutsche Adresse bei Amazon eingetragen hast), kannst du E-Books nur bei Amazon.de herunterladen.

  • Zitat

    Original von Eskalina
    :wave Ich habe den Kindle 4 und bin ganz zufrieden damit. Die Navigation ist...hm sagen wir mal ok. Ich kann damit leben, trotzdem kann man es natürlich nicht als sehr komfortabel bezeichnen, wenn man jeden Buchstaben mit der Pfeiltaste anwählen muss und danach noch die Enter-Taste betätigen muss, doch da ich die Schreibfunktion kaum nutze ist es akzeptabel. Wenn man allerdings die Tastenfunktion des Vorgängers gewohnt ist, ist es schon eine Umstellung. Ohne Tasten ist der neue Kleine allerdings leichter und handlicher und das finde ich prima.


    Ich komme mit dem neuen Kindle auch sehr gut zurecht (auch ohne die Tasten). Aber ich schreibe auch sehr wenig mit ihm, sonst wäre es schon nervig. :gruebel

  • Zitat

    Original von Nikana


    Das kommt auf deinen Wohnort an. Wenn du in Deutschland wohnst (also eine deutsche Adresse bei Amazon eingetragen hast), kannst du E-Books nur bei Amazon.de herunterladen.


    Leider gibt es britische Autoren manchmal nicht als E-book bei amzon.de.
    Das liegt daran, weil .de sich am .com Shop orientiert. Siehe den aktuellen Ahern.
    In co.uk bereits als Kindle Version erschienen, bei com und de noch nicht.
    Da mein Kindle bei .de registriert ist, kann ich es also nicht herunterladen.
    Das ginge nur, wenn ich meinen Kindle bei co.uk registrieren würde, was ich aber nicht möchte.
    Ute

    Altes Land - Dörte Hansen :lesend
    Hörbuch: Kai Meyer - Die Seiten der Welt 1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von nordicute04 ()