Meine neuen Bücher (gekauft, geschenkt bekommen, geliehen, ...) ab 23.04.2013

  • Kurzbeschreibung
    Erscheinungstermin: 15. November 2010 | Reihe: suhrkamp taschenbuch (Buch 4230)
    Stuttgart, Café Rösler, Samstag, den 3. April 2004 (vormittags) – ein Mann trinkt. Ralph Zimmermann ist allein mit sich und dem Alkohol. Oder auch nicht. Bei ihm sind Andy Warhol, Edie Sedgwick, Jim Morrison und nicht zuletzt seine Geliebte Joey. Tot zwar allesamt, aber doch anwesend genug, um einen Stift zumindest auf glatter Fläche ein paar Millimeter rollen zu lassen. Und natürlich, um zu kommentieren, was Ralphi-Ralph erzählt: von sich, seinem Leben, seiner Liebe und seinem eigenen Ausflug ins Totenreich. »Falls es Sie interessiert, was uns nach dem Tod erwartet und was Jim Morrison und Andy Warhol heute so treiben, kommen Sie um diesen Roman nicht herum. Und falls es Sie nicht interessiert, dann sind Sie wahrscheinlich schon tot und haben es nur noch nicht gemerkt.« Denis Scheck in Druckfrisch, ARD

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Spontankauf


    Das Salz der Erde - Daniel Wolf


    Ein grandioses Mittelalter-Epos ... um Liebe, Freiheit und das weiße Gold!


    Herzogtum Oberlothringen, 1187. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der junge Salzhändler Michel de Fleury das Geschäft der Familie. Doch seine Heimatstadt Varennes leidet unter einem korrupten Bischof und einem grausamen Ritter, der die Handelswege kontrolliert – es regieren Armut und Willkür. Als Michel beschließt, Varennes nach dem Vorbild Mailands in die Freiheit zu führen, steht ihm ein schwerer Kampf bevor. Seine Feinde lassen nichts unversucht, ihn zu vernichten. Nicht einmal vor Mord schrecken sie zurück. Und schließlich gerät sogar seine Liebe zur schönen Isabelle in Gefahr ...

  • Rückkehr aus Moskau - Jacques Derrida


    Mit einem Gespräch über Philosophie und Literatur


    Passagen-Verlag


    Im Februar 1990 reiste Jacques Derrida zum ersten Mal nach Moskau. Während dieses Aufenthalts traf er mit mehreren russischen querdenkenden Philosophen zusammen. Zurück in den USA schrieb er einige Wochen später (auf Anregung der amerikanischen Gruppe Critical Theory) seine Überlegungen zum Thema Zurück aus Sowjetrussland nieder eine unmögliche Reiseerzählung, die sich einreiht in die Linie der anderen berühmten Berichte: von Walter Benjamin (1926-1927), Andre Gide (1936-1937) und anderen. In den hier versammelten Texten gibt Jacques Derrida die von der Reise und ihrem Kontext ausgelösten Reflexionen wieder. Der Leser erlebt, wie eine der wichtigsten Philosophien unserer Zeit den rücksichtslosen Veränderungen der Welt und ihrer ungewissen Zukunft begegnet. Das wirft die Frage nach der Zeugenschaft des Intellektuellen auf.


    Jacques Derrida wurde 1930 in El Biar (Algerien) geboren. Er studierte an der Ecole Normale Superieure in Paris und war Schüler von Michel Foucault. Zu seinen Hauptwerken zählen die "Grammatologie" und "Die Schrift und die Differenz". Mit Paul de Man gehört er zu den Begründern der Dekonstruktion, die sich kritisch mit den Grundlagen der Metaphysik auseinandersetzt und als Revision des Strukturalismus angesehen werden kann. Die Dekonstruktion hat ihr philosophisches Vorbild in Heidegger, dessen Destruktion der abendländischen Metaphysik in vielerlei Hinsicht Ausgangspunkt für Derrida bildete. Sie wirkt insbesondere in Amerika weiter und hat dort zu einem neuen Verständnis von Literaturwissenschaft geführt. 1983 gründete Derrida das College International de Philosophie in Paris mit und lehrte Philosophie an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales. Er starb 2004 in Paris.

  • Kurzbeschreibung laut Amazon.de:


    Der »Spiegel«-Bestseller des preisgekrönten Autors. In den dunklen Wäldern des nordschwedischen Ångermanlands verschwindet die 14-jährige Emily spurlos. Zwischen ihr und der blutigen Enthauptung eines Mannes scheint es eine grausige Verbindung zu geben. Das Stockholmer Ermittlerteam um Paul Hjelm und Kerstin Holm stößt auf Spuren, die ins Internet führen – mitten hinein in einen perfiden Kampf zwischen Gut und Böse.

  • Daniel Domscheit-Berg war Sprecher von WikiLeaks und neben Julian Assange das einzig bekannte Gesicht der Enthüllungsplattform. In seinem Insider-Report gewährt er tiefe Einblicke in diese verschwiegene Organisation, die weltweit die Mächtigen das Fürchten lehrt. Er erzählt die Geschichte von WikiLeaks, wie sie noch keiner gehört hat.

  • The publication of this extraordinary volume firmly established Flannery O'Connor's monumental contribution to American fiction. There are thirty-one stories here in all, including twelve that do not appear in the only two story collections O'Connor put together in her short lifetime--Everything That Rises Must Converge and A Good Man Is Hard to Find.


    O'Connor published her first story, "The Geranium," in 1946, while she was working on her master's degree at the University of Iowa. Arranged chronologically, this collection shows that her last story, "Judgement Day"--sent to her publisher shortly before her death—is a brilliantly rewritten and transfigured version of "The Geranium." Taken together, these stories reveal a lively, penetrating talent that has given us some of the most powerful and disturbing fiction of the twentieth century. Also included is an introduction by O'Connor's longtime editor and friend, Robert Giroux.

  • Kurzbeschreibung laut Amazon.de


    Intrigen, Schmerz und große Gefühle im Patagonien des 19. Jahrhunderts


    1859. Nach dem Tod ihres Vaters stehen die Schwestern Stella und Claire völlig mittellos da. Ihr Onkel Longacre arrangiert für Claire eine Ehe mit dem wohlhabenden Schafzüchter Shawn Fergusson im weit entfernten Chile. Doch die fromme Claire wehrt sich innerlich gegen die Ehe, während Stella sich nichts sehnlicher wünscht, als zu heiraten. Als die Schwestern auf der entlegenen Farm ankommen, fühlt Stella sich wie magisch von Shawn angezogen. Doch das Leben in dem fremden Land ist hart, und Stella hat ihrer Schwester versprochen, ihr zur Seite zu stehen. Sie muss sich entscheiden zwischen ihrer Pflicht und der Liebe ...

  • When a troubled model falls to her death from a snow-covered Mayfair balcony, it is assumed that she has committed suicide. However, her brother has his doubts, and calls in private investigator Cormoran Strike to look into the case. Strike is a war veteran - wounded both physically and psychologically - and his life is in disarray. The case gives him a financial lifeline, but it comes at a personal cost: the more he delves into the young model's complex world, the darker things get - and the closer he gets to terrible danger ...A gripping, elegant mystery steeped in the atmosphere of London - from the hushed streets of Mayfair to the backstreet pubs of the East End to the bustle of Soho - The Cuckoo's Calling is a remarkable book. Introducing Cormoran Strike, this is a classic crime novel in the tradition of P. D. James and Ruth Rendell, and marks the beginning of a unique series of mysteries.

  • Endlich ist der von mir lang ersehnte dritte Teil einer Fantasy-Trilogie erschienen und heute bei mir eingetrudelt. :freude




    Das Meer des Leids - Ree Soesbee


    Das verlorene Königreich Orr liegt vergessen am Grunde des Ozeans. Eine ganze Nation wurde einst von einem gewaltigen Kataklysmus hinweggefegt. Jahrhundertelang schlummerte Orr in der Tiefe. Bis jetzt. Der Drache Zhaitan ist erwacht und mit ihm eine Armee von Untoten.

  • Kurzbeschreibung
    Erscheinungstermin: 2011


    Ein Tierpfleger des Opel-Zoos im Taunus macht eine grausige Entdeckung: im Elefantengehege liegt eine menschliche Hand. Die dazu gehörige Leiche finden Kommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff von der Hofheimer Kripo in einer frisch gemähten Wiese gegenüber dem Zoogelände. Der Tote war ein Lehrer und vehementer Umweltschützer, der wegen seines Charismas von vielen Schülern glühend verehrt wurde - und von einigen Einwohnern der Stadt ebenso sehr gehasst. Doch liegt hier das Motiv für einen Mord?

  • Kurzbeschreibung
    Erscheinungstermin: 16. September 2011


    Roger Brown gilt als Top-Headhunter. Wenn er anruft, gehorchen die Bosse aufs Wort. Was niemand weiß: Brown spielt ein falsches Spiel. Doch dann geht einer seiner Coups grandios daneben, und plötzlich hat er einen gnadenlosen Gegner.

  • Kurzbeschreibung
    Erscheinungstermin: 1. April 2002


    Ein urkomisches Roadmovie, ein Krimi und eine zarte Liebesgeschichte voll leiser Töne und erotischer Schwingungen. Ein Wolfsmensch, so sagen die Leute, zieht nach Einbruch der Dunkelheit mordend durch die Dörfer des Mercantour, reißt Schafe und hat in der letzten Nacht die Bäuerin Suzanne getötet. Gemeinsam mit der schönen Camille machen sich Suzannes halbwüchsiger Sohn und ihr wortkarger Schäfer in einem klapprigen Viehtransporter an die Verfolgung des Mörders, doch der ist ihnen immer einen Schritt voraus. Schweren Herzens entschließt sich Camille, Kommissar Adamsberg aus Paris um Hilfe zu bitten, den Mann, den sie so sehr geliebt hat und mit dem sie doch nicht leben konnte. "Fragen Sie mich doch mal, wer meine Lieblings-Krimi-Autorin ist. Richtig, Fred Vargas. Fred wie Frédérique. Nun kann man Morde und Motive nicht unbegrenzt neu erfinden. Was Fred Vargas aber richtig gut kann, ist: sehr originelle Geschichten mit herzergreifend seltsamen Typen zu bevölkern und sie komplett abstruse Gespräche führen zu lassen. Prädikat: hin und weg." WDR, Katrin Brand "Vargas' Cocktail: Spannung, eine talentierte Feder, Schärfe des Blicks und ein teuflischer Humor." ELLE

  • Kurzbeschreibung
    Erscheinungstermin: 2. Dezember 2002


    «Frauen, freut euch! Männer, lest dieses Buch!» Hamburger Abendblatt Ildikó von Kürthy lebt in Hamburg und ist Redakteurin beim «Stern». Ihr erster Roman »Mondscheintarif» steht seit Jahren auf den Bestsellerlisten. Eifersucht? Liebeskummer? Rache! Natürlich ist sie eifersüchtig. Sie hat ja auch allen Grund. Glaubt sie. Sie übergießt seine teuren Anzüge mit Rotwein – und haut ab. Setzt sich in ihr Auto und beschließt, endlich das zu tun, womit sie sonst immer nur gedroht hat. 48 Stunden und 950 unvergessliche Kilometer im Leben der Amelie Puppe Sturm. «Ildikó von Kürthys schärfste Waffe ist die Selbstironie. Und damit ist sie unschlagbar!» Wolfgang Joop

  • Ihre Freundin wurde ermordet, und sie kann sich an nichts erinnern. Wem kann sie trauen, wenn sie nicht einmal weiß, wer sie selbst ist?


    Amanda O‘Toole ist ermordet worden. Von ihrer rechten Hand wurden vier Finger fein säuberlich abgetrennt. Für ihre beste Freundin, die Chirurgin Jennifer White, wäre diese Art von Operation ein Kinderspiel. Aber Jennifer leidet an Demenz und weiß nicht mehr, was in der Nacht passierte, als Amanda starb. Immer öfter fehlen Jennifer die Erinnerungen, und immer öfter kann sie nicht einmal mehr sagen, wer sie selbst ist oder wem sie vertrauen kann. Sie will nicht vergessen, aber sollte sie es vielleicht besser?

  • Buffy, Charmeur und Gentleman der alten Schule, muss sich eingestehen, dass seine wilden Zeiten vorbei sind. Seine Ehen haben nicht gehalten, die Kinder sind längst aus dem Haus und eine neue Liebe ist auch nicht in Sicht. Als er überraschend ein Bed & Breakfast in Wales erbt, beschließt er, noch einmal von vorne anzufangen. Das allerdings ist leichter gesagt als getan: Um das heruntergekommene »Myrtle House« am Laufen zu halten, bedarf es einer kreativen Idee. Kurzerhand verwandelt Buffy es in einen »Club der gebrochenen Herzen«, einen Ort, der frisch Getrennten, Geschiedenen und Singles eine Auszeit unter Leidensgenossen und gleichzeitig praktische Lebenshilfe verspricht – um mit neuem Mut und Elan das »Leben allein« anzugehen. In kürzester Zeit lockt Buffys Angebot die verschiedensten Gäste an. Dabei sind Missverständnisse, Verwechslungen und unvorhergesehene Überraschungen vorprogrammiert … Ein charmanter, frischer und überaus amüsanter Roman über Menschen, die – egal, ob jung oder alt – mit den Irrungen und Wirrungen des Herzens zu kämpfen haben und sich doch nur nach einem sehnen: »einfach« nur glücklich zu sein …

  • "Wie ein Blitz, der die Finsternis erhellt, trat Gideon Cross in mein Leben …
    Er war attraktiv und charismatisch, kompliziert und leidenschaftlich. Zu diesem Mann fühlte ich mich hingezogen wie zu nichts und niemandem je zuvor. Ich ersehnte seine Berührung wie eine Droge, obwohl ich ahnte, dass sie schmerzen würde. Mühelos legte er die Brüche in meinem Innern offen, denn auch ihn verfolgten Dämonen. Und so waren wir Spiegel, die einander reflektierten - unsere innersten Welten, unsere Begierden … Die Fesseln seiner Liebe verwandelten mich, und ich hoffte, unsere erlittenen Qualen würden uns nicht auseinanderreißen."

  • "Bin in den Tod hinein" von Vincent Kliesche-book


    Beschreibung


    Atemlose Spannung in Berlin: Kommissar Boesherz ermittelt in seinem ersten Fall


    Eine Serie von grausamen Hinrichtungen erschüttert Berlin. Jede der Leichen ist mit einer Zahl versehen, die keiner ersichtlichen Logik folgt. Hauptkommissar Severin Boesherz und sein Team ermitteln. Offenbar steht jede Zahl für eine Eigenschaft, die dem Täter so sehr an seinen Opfern missfällt, dass er sie dafür tötet: Einer der Toten ist ein Brandstifter, der in seinem eigenen Feuer stirbt, ein anderer ein Lügner, dem die Zunge abgetrennt wird. Als immer mehr Leichen gefunden werden und eine Frau verschwindet, zerrinnt Boesherz die Zeit zwischen den Fingern. Können ihm die Zahlen den Weg zum Mörder weisen?

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • 1966. Süddeutsche Zeitung WM-Bibliothek


    Gebundene Ausgabe: 160 Seiten


    Drin oder nicht drin? Das dritte Tor, das Geoff Hurst für England im Finale gegen Deutschland schoss, ist auf ewig mit dieser WM verbunden. "Das wird nun wieder Diskussionen geben", sprach TV-Moderator Rudi Michel ins Mikrofon, als er den 4:2-Sieg der Engländer live übertrug. 40 Jahre später schreibt Michel im Editorial für dieses Buch: "Aber dass die Dispute Bestand haben werden, über Jahrzehnte und Generationen hinweg, konnte niemand ahnen." Der Ball war nicht drin, wahrscheinlich, aber die Ungewissheit bleibt. Und das ist gut so. So lebt ein Mythos fort.


    Das dritte Tor ist nur eine Episode von vielen. Ein Hund namens Pickles fand vor dem Turnier beim Gassigehen den gestohlenen WM-Pokal. Der aus Mosambik stammende Portugiese Eusebio schwang sich zum ersten multikulturellen Star des europäischen Fußballs auf. Und nicht zuletzt sorgten die neuen Deutschen unter Trainer Helmut Schön für Furore. Uwe Seeler erzählt im Interview freimütig, man habe, anders als unter Sepp Herberger, auch mal "säuische Lieder gesungen". Die Bundesliga hatte drei Jahre zuvor ihren Betrieb aufgenommen und prägte moderne Stars. Der junge Franz Beckenbauer, von Tugendwächtern argwöhnisch beäugt, überzeugte mit atemberaubendem Spiel. Auf Sammelbildchen wurden die Helden erstmals verehrt; die wunderbaren blauen Alben lagern noch heute in manchem Keller.

  • Gerade gekauft:


    Alice LaPlante - Ich darf nicht vergessen


    Kurzbeschreibung


    Ihre Freundin wurde ermordet, und sie kann sich an nichts erinnern. Wem kann sie trauen, wenn sie nicht einmal weiß, wer sie selbst ist?


    Amanda O‘Toole ist ermordet worden. Von ihrer rechten Hand wurden vier Finger fein säuberlich abgetrennt. Für ihre beste Freundin, die Chirurgin Jennifer White, wäre diese Art von Operation ein Kinderspiel. Aber Jennifer leidet an Demenz und weiß nicht mehr, was in der Nacht passierte, als Amanda starb. Immer öfter fehlen Jennifer die Erinnerungen, und immer öfter kann sie nicht einmal mehr sagen, wer sie selbst ist oder wem sie vertrauen kann. Sie will nicht vergessen, aber sollte sie es vielleicht besser?

  • Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand.
    Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.