Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? (ab dem 22.10.2014)

  • Nalini Singh - Gilde der Jäger * Engelslied


    In New York gehen merkwürdige Dinge vor sich: Engel fallen vom Himmel, und Vampire sterben an rätselhaften Krankheiten. Elena und Raphael müssen den Ereignissen auf den Grund gehen, bevor es endgültig zu einer Katastrophe kommt.

  • Hamburg 1948:
    Oberinspektor Stave ermittelt im Fälschermilieu.


    Bei einem Routineeinsatz in St. Pauli wird Oberinspektor Frank Stave niedergeschossen.
    Er kommt davon und wechselt zum Chefamt S, das den Schwarzmarkt bekämpft.
    Aber die Toten lassen ihn nicht los, und er gebinnt, heimlich in einem Mordfall zu ermitteln.
    Als der Tag X gekommen ist - die Einführung einer neuen Währung -, scheint Stave kurz vor der Lösung zu stehen.
    Doch die Wahrheit ist gefährlich. Und nicht nur für ihn allein...

    "Es gibt Dinge, die sind einfach gesetzt: die Existenz Gottes, das Pferd als schnellstes Transportmittel, die gesellschaftliche Funktion der Frau und die Beschaffenheit des Geldes." Samuel Bernard, frz. Bankier, 1716

  • Habe hiermit angefangen:


    Klappentext:


    Sie hatte das umbrische Haus ihrer verstorbenen Tante Eli bloß leerräumen und für den Verkauf vorbereiten wollen. Doch dann stößt Hannah auf einen Stapel alter Briefe, und sie beginnt zu lesen...Aus den losen Blättern formt sich allmählich eine dramatische Geschichte. Elis Geschichte - die Hannahs Leben für immer verändern wird....


    Ein altes Pfarrhaus in Umbrien. Ein viele Jahre gehütetes Geheimnis. Die Geschichte einer großen Liebe....


    :wave
    Sweetie

  • Frisch angefangen...


    Info:


    Der Heilige Gral, Artus und seine Legende, das verborgene Wissen der Propheten, das große Vermächtnis der Tempelritter. Mit all dem hat sich der junge Journalist Mike Dornbach nie ernsthaft beschäftigt, bis er eines Tages in ein südfranzösisches Pyrenäendorf gelangt. Dort angekommen soll ihn die Begegnung mit einem alten Mann und einem mysteriösen Geheimbund immer tiefer in ein jahrhundertelang verschollen geglaubtes Wissens ziehen. Schon bald muss Mike erfahren, wie gefährlich seine Recherchen werden. Er ist gewarnt vor einem Geheimnis, das auch ihm den Tod bringt, wenn er seine wahren Gegner nicht rechtzeitig erkennt. Ihm bleibt nur eine Chance...

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Karen Swan - Ein Geschenk zum Verlieben


    Die Welt der Schmuckdesignerin Laura ist klein und überschaubar. Nach einem Schicksalsschlag sind ihr Freund Jack, ihre beste Freundin Fee und ihr Hund Arthur ihre Familie. Bis an einem Wintertag der attraktive Rob Blake im Atelier auftaucht, mit einem ungewöhnlichen Anliegen: Er möchte seiner Frau eine Kette mit sieben Anhängern schenken, von denen jeder für einen besonderen Menschen stehen soll. Dafür soll Laura die sieben wichtigsten Personen in deren Leben interviewen. Laura willigt ein und lernt ein ganz neues Leben kennen voller Luxus und Extravaganz. Doch bald muss sie erkennen, dass nicht alles so glanzvoll ist, wie es auf den ersten Blick scheint …

    Stefanie Gerstenberger - Piniensommer :lesend

    Nora Gold - Der Smaragdgarten (ebook):lesend

    Andreas Adlon - Tod im Netz (ebook) :lesend

  • Das Geheimnis des weißen Bandes - Anthony Horowitz


    Info:
    Am Abend eines ungewöhnlich kalten Novembertages im Jahr 1890 betritt ein elegant gekleideter Herr die Räume von Sherlock Holmes' Wohnung in der Londoner Baker Street 221b.
    Er wird von einem mysteriösen Mann verfolgt, dem einzigen Überlebenden einer amerikanischen Verbrecherbande, die mit seiner Hilfe in Boston zerschlagen wurde. Ist ihm der Mann über den Atlantik gefolgt, um sich zu rächen?
    Als Holmes und Watson den Spuren des Gangsters folgen, stoßen sie auf eine Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise reicht - und den berühmten Detektiv ins Gefängnis bringt, verdächtig des Mordes …

  • Die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten großen Liebe – und ein phantastischer Roman, wie er realistischer nicht sein könnte


    Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.


    Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?


    Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?

  • Damit habe ich gestern Abend angefangen. Als Kölnerin fühlte ich mich direkt heimisch beim Lesen. :-)


    Sommer 1986: Eine Kölner Clique verbringt ein Party- Wochenende in einer Blockhütte im Bergischen Land. Zwei Tage lang Bier, Musik, Baggersee und Flirts. Am Ende sind zwei junge Menschen tot – das Mädchen vergewaltigt und erstochen, der Junge brutal erschlagen. Der Doppelmord wird nie aufgeklärt. Der Kölner Zeitungsredakteur Jan Römer soll Jahre später über den ungelösten Kriminalfall schreiben. Römer erinnert sich gut, denn das Wochenende im Wald war das Ende seiner Jugend – er gehörte selbst zu jener Clique. Gemeinsam mit seiner besten Freundin Mütze will er herausfinden, was damals wirklich geschah. Zu spät merkt er, in welche Gefahr er sich dadurch bringt...

  • Weil es das Buch was ich gerade lese nicht in Deutsch gibt, schreibe ich über das nächste Buch das ich lesen werde.


    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte: Jorge Bucay


    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte ist ein Buch aus Büchern. Griechische Sagen spielen darin eine Rolle, Sufi-Gleichnisse, japanische Parabeln, Lehren des Zen-Buddhismus, Geschichten aus Tibet, Argentinien, Frankreich, Russland oder Afrika, genauso wie bei Paolo Coelho, nur viel dichter. Die Geschichten sind eine Art sanfte Therapie, die der etwas füllige Psychotherapeut Jorge nutzt, um schwierige Dinge für seine Patienten ganz leicht verständlich zu machen, bei einer schönen Tasse Tee, in seinem Reich. Einer dieser Patienten ist Demian, der alles schwarz und schwierig sieht. Der kommt öfters zu Jorges Teestunden vorbei, und hört sich die nacherzählten -- oder schnell selbst erfundenen -- Geschichten gerne an. Und -- natürlich: Es funktioniert! Bei Demian, und beim Leser glücklicherweise auch.





    https://urbanbahcic.wordpress.com/
    Kommt vorbei ;)

  • DU WILLST DEM MENSCHEN HELFEN, den du am meisten liebst. Doch der Ort, an den dich deine Suche führt, ist anders als alles, was du kennst. WILLKOMMEN IM DORF OHNE WIEDERKEHR …


    Der neue Bestseller von Erfolgsautor Arno Strobel


    Panik, Todesangst, das ist es, was Bastian Thanner in der Stimme seiner Exfreundin hört, als sie ihn völlig unerwartet anruft. Über zwei Monate ist es her, dass Bastian Anna zuletzt gesehen hat, als sie Hals über Kopf und ohne Erklärung einfach verschwunden ist. Jetzt braucht sie dringend seine Hilfe, sie bangt um ihr Leben. Bastian macht sich sofort auf die Suche nach Anna und gelangt in ein Dorf an der Müritz, das ihm von Anfang an unheimlich ist. Überall deuten Spuren auf Anna, doch niemand kann oder will ihm weiterhelfen. Bis zu dem Abend, als Bastian Zeuge einer schrecklichen Zusammenkunft wird. Und auf den Mann trifft, der genau weiß, was mit Anna geschehen ist …

  • Ich lese gerade


    Patricia Cornwell - Phantom


    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Ein Dreizehnjähriger wird brutal ermordet - Kay Scarpetta ermittelt


    Unter großem öffentlichen Protest wird Ronnie Joe Waddel in Virginia auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Wenig später wird Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta zu einem besonders grausamen Tatort gerufen: Ein Dreizehnjähriger ist brutal ermordet worden. Die Spuren am Tatort und die Vorgehensweise des Täters lassen nur einen möglichen Schluss zu: Joe Waddel muss der Mörder sein. Doch der lag zum Zeitpunkt der Tat schon auf Scarpettas Obduktionstisch ... Ein Hingerichteter, der weitermordet?



    Bisher gefällt es mir ganz gut, spannend wie die anderen Bücher bisher. Allerdings hoffe ich sehr, dass der Täter am Ende nicht wieder aus dem Hut gezaubert wird...

  • Zitat

    Original von nofret78
    Ich lese gerade


    Patricia Cornwell - Phantom


    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Ein Dreizehnjähriger wird brutal ermordet - Kay Scarpetta ermittelt
    ...


    Da wurde mal wieder der Titel geändert, früher hieß das auf deutsch Vergebliche Entwarnung - Warum machen Verlage das, es ist so verwirrend.

  • Jean-Pierre Schlunegger: Bewegtes Leuchten


    Kurzbeschreibung:
    Mit nur 39 Jahren stürzte sich Jean-Pierre Schlunegger 1964 von einer Brücke oberhalb von Vevey in die Tiefe; vergeblich hatte er gegen den inneren Zwang gekämpft, sich im gleichen Alter wie sein Vater das Leben zu nehmen. Früh beeinflusst von Hölderlins Sprachschönheit, veröffentlichte der Waadtländer innert zehn Jahren vier Lyrikbände, in denen er immer wieder Dunkelheit und Ängste überwindet und in kraftvoll-sinnlichen, oft ungewohnten Bildern auch die Liebe, die Musik und die Schönheit der Natur beschwört. Dabei überrascht er durch einen eigenen, unverkennbaren Ton, eine fast erschreckende Aufrichtigkeit. Um Schlunegger zu lesen, müsse man «sich reinigen, die Literatur vergessen, sich neu in sein Werk vertiefen, sich der Stimme, die sich erhebt, hingeben», schrieb Richard Garzarolli bereits 1968. Ein halbes Jahrhundert nach seinem tragischen Tod wird der zu Unrecht vergessene Poet nun erstmals in einer repräsentativen Auswahl von 77 Gedichten dem deutschsprachigen Publikum vorgestellt.


    Über den Autor:
    Jean-Pierre Schlunegger (1925–1964) wächst in Vevey auf. Die nach dem Suizid seines Vaters verfassten Gedichte vernichtet er. Studium an der Universität Lausanne. Tätigkeit als Französischlehrer. 1950 Mitgründer der Zeitschrift «Rencontre» und Publikation seiner Gedichtkolumnen. Veröffentlichung von vier Gedichtsammlungen. 1968 erschien sein Gesamtwerk unter dem Titel «OEuvres» mit einem Vorwort von Yves Velan.

  • Habe heute das Buch


    Als wir waren Schwestern


    ein sehr Emotionales Buch , erschütternd und ergreifend..
    Es geht um Dunkle Familiengeheimnise. Zwei Schwestern so verschieden wie man nur sein kann. Die eine Alma hat sich aus dieser herunter gekommenen Familie zu einer Erolgreichen Anwättin hoch gearbeitet. Die andere landet im Sumpf. Wird zur Alkoholikerin, Drogenabhänig und erfriert eines nachts auf der Straße.

    „Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“ (Fernando Pessoa)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Arietta ()

  • Das hier ... und dann hab ich wohl mal genug von solchen Büchern. :-]


    Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.


    Das Cover ist sooo hübsch :heisseliebe

  • Ich beginne jetzt mit diesem Buch für die Leserunde. :-]
    Es geht dabei um den tragischen Tod der Ehefrau von Robert Dudley.


    Kurzbeschreibung bei Amazon:
    Als am 8. September 1560 die junge Amy Robsart tot am Fuße einer Treppe gefunden wird, ist ganz Europa sicher, den Mörder zu kennen: ihren ehrgeizigen Ehemann Robert, den Favoriten von Elizabeth I., der sich Hoffnungen auf die Hand der Königin macht. Musste Amy deswegen sterben? Und welches Geheimnis hat die Frau, die wie keine andere im Schatten der Königin stand, mit ins Grab genommen?

  • Kurzbeschreibung bei amazon:
    Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?