LR-Vorschlag: Die Avalon-Bücher von Marion Zimmer Bradley

  • Schön, daß Du dabei bist merveille! :knuddel1


    Wie wäre es denn, wenn wir ab dem 18.3. mit dem ersten Band: Das Licht von Atlantis starten?


    Ist das für alle (die dieses Buch mitlesen möchten) in Ordnung? Oder lieber früher oder später?


    Bitte meldet Euch.... :wave

  • Ich habe inzwischen irgendwie lesemäßig den Überblick verloren. :rolleyes
    Ein Blick in meinen "Leserundenplankalender" sagt aber, daß das gehen sollte; früher wäre mir eher unlieb.
    :wave

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • Ich habe bis einschließlich Mai so viele Leserunden, dass ich mich hier leider abmelden muss.

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saiya ()

  • Vielen Dank für Eure Antworten. :knuddel1
    Hier erstmal ein kurzer Zwischenstand:


    - Maharet - chronologisch - März
    - blackrose - chronologisch - egal
    - SiCollier - chronologisch - 18.3.
    - Chiara
    - Rouge - 18.03
    - PMelittaM - evtl.
    - bibliocat - chronologisch - 18.03
    - merveille - chronologisch-
    - Zwergin - 18.03



    Saiya : Schade, das Du nicht dabei bist. Aber ich kann Dich verstehen - es gibt so viele schöne LR...


    :wave

  • bibliocat, für mich wäre das ja ein Re-Read. Evtl. steige ich einfach später ein. Ich schaffe nur zeitlich im Moment nicht noch ein weiteres Buch oder eine weitere Runde. :wave

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Uiuiui, ich lese hier schon fleißig mit und würde gern. :help


    Aber ich habe in diesem Jahr so viel auf dem Plan und so wenig Zeit... hachhach... Was mach ich nur?! Für März hab ich auch die Follett-Trilogie (lauter Wälzer) auf dem Zettel neben x tollen Challenges. :write


    Am liebsten möchte ich chronologisch lesen. Allerdings macht mir Sorge, dass ich mich manchmal durch die Bücher quälen musste, weil sie einfach in größeren Happen mehr Spaß bringen. Oft komme ich nur zu 20-50 Seiten am Stück. Hm... Gelesen habe ich, glaube ich, 1, 5, 6, 7 und 8. Ich hab das lange nicht gewusst, dass es da eine richtige Reihe und Reihenfolge gibt. :help Aktuell lese ich (weil es das einzig ungelesen MZB-Buch hier ist) "Herrin von Avalon". Wie unpraktisch. :chen


    Ich überlege noch ein wenig hin und her wenn ich darf. :wave

  • Hallo an alle Eulen hier!


    Ich möchte mich auch mit der Avalon-Reihe versuchen und melde mich hiermit für die Leserunde an. Ich will aber schon vorab ankündigen, dass ich vorerst nur bei zwei Büchern mitlesen werde, da ich diese Reihe noch überhaupt nicht kenne. Wenn sie mir gefällt bleibe ich aber weiterhin dabei.


    Die Bücher werde ich mir aus einer Bibliothek ausleihen, da einige auch gar nicht mehr im Buchhandel verkauft werden. Ich denke, ich werde keine Probleme haben, die Bücher termingerecht zu bekommen, da sie so gut wie nie von anderen ausgeliehen werden.
    Oder befindet sich hier jemand, der rein zufällig den selben Plan hat und aus Darmstadt kommt? :schlaeger:grin


    Ich bevorzuge übrigens auch die chronologische Reihenfolge.


    Der Starttermin für ‘Das Licht von Atlantis’...? Hhmm... Februar oder März. Da bin ich flexibel.


    Grüße

    Sasaornifee :eiskristall



    _______________________
    "Wer seid ihr und was wollt ihr?" - Die unendliche Geschichte - Michael Ende

  • Zitat

    Original von bibliocat
    Sollen wir das Schwert der Reihe dazwischen schieben?


    Statt "dazwischen schieben" wäre es wohl eher ein "an letzter Stelle lesen", denn lt. der verlinkten Aufstellung ist es das (bisher) letzte der Reihe.


    Ich habe das übrigens in der amerikan. Originalausgabe "Sword of Avalon".
    .

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)