Klassiker-LR: Früchte des Zorns - John Steinbeck ab 3. April 2017?

  • Ihr Lieben,


    ich möchte ja endlich mal regelmäßig Klassiker lesen und habe mir überlegt, dass wir vielleicht zusammen ungefähr im April "Früchte des Zorns" lesen könnten.


    Inhalt:


    »Ein Roman, der so dicht und dabei so schrecklich ist, daß man vor der unmenschlichen Dimension des steinbeckschen Werks erschaudert.« Stuttgarter Zeitung


    Verarmte Landarbeiter finden in Oklahoma kein Auskommen mehr. Da hören sie vom gelobten Land Kalifornien und machen sich durch Hitze und Staub auf den Weg. Doch auch hier erfahren sie die Macht und Unterdrückung durch die Großgrundbesitzer.


    John Steinbeck hat mit diesem Buch seinen literarischen Ruhm begründet. Das Echo in Amerika war bei der Veröffentlichung gewaltig: Gegenschriften wurden verfasst, Politiker und Erzbischöfe verdammten es, der Autor wurde als Volksverhetzer und Klassenkämpfer verurteilt - und als Stimme der Unterdrückten und Ausgebeuteten gefeiert.


    Sein Roman, der auf ausführlichen Recherchen beruhte, wurde zur Basis von soziologischen Untersuchungen und diente als Vorlage für den gleichnamigen Film von John Ford. 1940 erhielt Steinbeck den Pulitzer-Preis, 1962 den Nobelpreis für Literatur.




    Wer möchte denn mitlesen? Bitte gebt mir auch Terminvorschläge vor, wenn ihr euch hier eintragt.



    Es lesen mit:


    Booklooker (Anfang April)
    Rouge (April oder Mai)
    Richie (Anfang April)
    Ellemir (?)
    Schwarzes Schaf (Anfang/Mitte April)
    Saiya (?)
    Alice

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 Mal editiert, zuletzt von Booklooker ()

  • Danke für das Eröffnen des Threads! :wave
    April wäre für mich prima, Mai wäre auch okay. Hab sonst noch keine anderen Leserunden in der Zeit.


    Ich freue mich jetzt schon richtig darauf, dass Buch noch einmal zu lesen.
    Steinbeck gehört mit zu meinen absoluten Lieblingsschriftstellern und "Früchte des Zorns " habe ich in sehr guter Erinnerung behalten. :-]

  • Es werden sich bestimmt noch Mitleser melden, nur Geduld. :-)


    Bei dem Klassiker-Leserunden-Vorschlagsthread hatten noch Xexos, Debs und Selma Interesse an "Früchte des Zorns" bekundet. Evtl kannst Du sie ja mal anschreiben und fragen ob sie mitlesen möchten??

  • Kannst du mich mit "?" eintragen, bitte?
    Ich fand "Von Mäusen und Menschen" toll und "Jenseits von Eden" zählt zu den besten Büchern, die ich in meiner Jugend aus dem Bücherregal meines Opas gegriffen habe. Ich weiß nur jetzt noch nicht, ob ich im April/Mai Lust darauf habe, das Buch zu lesen. :-)

  • Was haltet ihr denn vom 3. April?


    Ich habe die verlinkte Ausgabe und dachte, dass wir folgende Abschnitte nehmen könnten:


    1) Kapitel 1 bis Kapitel 9 (Anfang bis Seite 98)
    2) Kapitel 10 bis Kapitel 16 (Seite 98 bis Seite 207)
    3) Kapitel 17 bis Kapitel 20 (Seite 207 bis Seite 300)
    4) Kapitel 21 bis Kapitel 25 (Seite 300 bis Seite 370)
    5) Kapitel 26 bis Ende (Seite 370 bis Ende)


    Mein Buch hat insgesamt 477 Seiten. Ich habe versucht immer ca. 100 Seiten zu nehmen, was aber nicht immer geklappt hat.

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)