Lesetagebuch & Plauderdauerthread ab 27.03.2018

  • Guten Morgen zusammen :wave



    Hach, es hat endlich etwas abgekühlt, heute morgen sind es angenehme unter 20 Grad und die Wohnung hat sich gestern auch lüften lassen. Macht schon Einiges aus, wenn man morgens aufsteht und einem nicht sofort der Schweiß austritt.´


    Und obendrein ist auch noch Freitag :) Ist zwar heute noch Einiges zu tun, aber das passt schon. Übers Wochenende geht's wieder zu meiner Mutter, ihre Trauzeugin und beste Freundin wird heute 60 und da wird morgen ganz groß gefeiert :prost Mal schauen, wie es dann mit dem Lesen klappen wird. Die letzten drei Tage blieb das Buch zugeklappt - falls ich heute Abend zum Lesen komme, geht's auf S.35 mit "Hool" weiter.


    Einen schönen Freitag euch allen :wave

    SUB 201 (StartSUB 203)


    :lesend Philipp Winkler - Hool
    :lesend Jörg Olbrich - Der WInterkönig
    :lesend Jim Butcher - Bluthunger (Hörbuch)

  • Bei uns hat es auch gut abgekühlt. Mein Freund ist heute morgen auch mit Joggingjacke losund war froh darüber, da es wohl doch sehr frisch war. Heute Nachmittag war es dann sehr angenehm. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Hoffentlich bleibt es morgen trocken und wird nicht zu windig.


    Nachdem ich heute ja meine Odyssee mit dem Schienenersatzverkehr hinter mich gebracht habe, der Bus in der Zwischenzeit noch tanken müsste und wir an einem Bahnhof auch noch länger warten mussten, war ich statt einer Stunde anderthalb mit dem Bus unterwegs. Meinen Anschluss habe ich dann natürlich verpasst. Dafür habe ich im Bus und anschließend im Zug zusammen immerhin 50 Seiten in Lycidas geschafft.


    Wir haben dann jetzt also das Auto da, damit wir morgen zur standesamtlichen Hochzeit meiner Schwester nicht noch diese Odyssee durchmachen müssen. Ich freu mich schon. Morgen wird es familiär, nächste Woche steht dann die kirchliche Trauung an, da wird dann größer gefeiert.


    Heute Abend auf der Couch habe ich auch noch Mal 50 Seiten zu lesen geschafft und bin damit auf Seite 448 angelangt. Momentan muss ich mich echt zum Lesen aufraffen. Irgendwie steht so viel an, dass ich den Kopf dafür nicht wirklich frei habe. Ich muss mich dann wirklich bewusst hinsetzen und lesen und das schaffe ich momentan leider viel zu selten. Gerade weil lesen für mich eigentlich Entspannung ist und ich merke, wie mir dieses abschalten zwischendurch fehlt.

    Eulen macht zwar auch Spaß, ist aber doch irgendwie etwas anderes, weil man nicht ganz so zur Ruhe kommen muss, wenn man nur eben Mal einen Beitrag liest. Ich habe mir für nächste Woche vorgenommen zumindest vormittags Mal ein paar Seiten zu lesen. Mal sehen wie das klappt.


    Ein schönes Wochenende euch!

    :lesend Christoph Marzi; Lycidas (Lieblingsbuch-Event)

    :lesend David Liss; Der Kaffeehändler (Alt-Sub)

    :lesend Carol Rifka Brunt; Sag den Wölfen, ich bin zu Hause (Hörbuch)

  • Chroi Dann mal viel Spaß bei der Hochzeit heute :)


    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich schaue heute nur kurz rein, der Tag ist ziemlich vollgepackt. Nachher mache ich ein bisschen was für's Büro (muss dieses Wochenende leider sein - die nächste Woche ist die letzte Woche vor dem Urlaub, da fällt alles doppelt und dreifach an), um 2 steht dann wieder Fußball auf dem Programm :fussball:hopund danach mache ich mich für den großen Geburtstag der besten Freundin meiner Mutter fertig :unschuld Wann ich da heute lesen will / soll, ist mir ein Rätsel, naja. Vielleicht heute Nacht, wenn wir nach Hause kommen. Nach so vielen lesefreien Tagen wäre es mal ganz nett - ich möchte "Hool" auf S.35 weiterlesen.


    Einen schönen Samstag euch allen :wave

    SUB 201 (StartSUB 203)


    :lesend Philipp Winkler - Hool
    :lesend Jörg Olbrich - Der WInterkönig
    :lesend Jim Butcher - Bluthunger (Hörbuch)

  • Momentan muss ich mich echt zum Lesen aufraffen. Irgendwie steht so viel an, dass ich den Kopf dafür nicht wirklich frei habe. Ich muss mich dann wirklich bewusst hinsetzen und lesen und das schaffe ich momentan leider viel zu selten. Gerade weil lesen für mich eigentlich Entspannung ist und ich merke, wie mir dieses abschalten zwischendurch fehlt.

    Vielen Dank für diese Sätze. Das spricht mir aus der Seele. "Abschalten" heißt im doppelten Sinne - weg vom Strom- bzw. WLAN-Netz.

    Nicht nur "Papier ist geduldig" sondern "Papier macht auch geduldig".

    Heute Nachmittag kam eine Familie in den Buchladen. (...) "Ich will mir ein Buch kaufen", sagte das Kind. "Du hast doch schon eins", sagte die Mutter. (Sue Townsend)

  • Vielen Dank für diese Sätze. Das spricht mir aus der Seele. "Abschalten" heißt im doppelten Sinne - weg vom Strom- bzw. WLAN-Netz.

    Nicht nur "Papier ist geduldig" sondern "Papier macht auch geduldig".

    Mir fehlt einfach die "Entschleunigung" dadurch. Alles muss am besten schon gestern fertig sein. Da ist es einfach wichtig auch einmal zu sagen: "Jetzt nicht! Jetzt bin erst einmal ich dran" und dazu gibt es für mich nichts besseres als ein Buch. Momentan am liebsten ohne Musik im Hintergrund, einfach die Gedanken mal ausklinken und in eine andere Welt abtauchen.


    Leider gestaltet sich das heute wieder sehr schwer. Zwar habe ich direkt nach dem Aufstehen noch ca. 10 Seiten in "Der Kaffeehändler" gelesen und bin mittlerweile auf S. 158 angelangt, doch heute steht wieder viel Arbeit an. Unsere Arbeitsgruppe muss bis Mittwoch ein Paper fertig schreiben und momentan bin ich die einzige von vier Leuten, die sich darum kümmert. Einer der anderen steckt in Klausurvorbereitungen und wird wohl zumindest mal gegenlesen, was wir abgeben, einer wird dann heute mal einsteigen und sich immerhin um die komplizierteren Themen kümmern. Von dem letzten haben wir nichts mehr gehört. Man könnte sich ja zumindest mal melden und sagen, dass man keine Zeit hat. Dann wissen die anderen zumindest, wo sie dran sind. Das heißt für mich nachher weiterarbeiten. Bis morgen soll eine erste Version stehen, damit unsere Betreuerin das noch gegenlesen kann.


    Der Tag gestern war bis auf den Schluss wunderschön. War ja "nur" die standesamtliche Hochzeit, deshalb nur im relativ kleinen Familienkreis. Nach der Trauung auf einer Burg in der Umgebung gab es bei meinen Eltern Kaffee und Kuchen und abends wurde lecker gegrillt. Leider hat sich am Abend einer der Gäste ziemlich daneben benommen und den ganzen Abend ruiniert. So hatte ich dann irgendwann meine kleine Schwester schluchzend im Arm und musste sie erst einmal trösten, da sie sich so sehr einen gemütlichen Abend gewünscht hatte und nun alles verdorben war. Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, aber es ist schon schade, wenn sich manche Leute noch nicht einmal auf einer Hochzeit zusammenreißen können. :fetch


    Susannah Ich hoffe deine Feier war etwas ruhiger?

    :lesend Christoph Marzi; Lycidas (Lieblingsbuch-Event)

    :lesend David Liss; Der Kaffeehändler (Alt-Sub)

    :lesend Carol Rifka Brunt; Sag den Wölfen, ich bin zu Hause (Hörbuch)

  • Chroi Oje, das klingt ja nach einem sehr unschönen Ende für so einen Tag. Ich hoffe, deine Schwester hat jedenfalls bei der kirchlichen Hochzeit einen perfekten Tag.


    Hallo zusammen :wave


    Ich hoffe, ihr könnt den Sonntag entspannt verbringen. Ich komme im Moment leider nicht wirklich dazu, hier alles nachzulesen, von daher lasse ich mal ein prophylaktisches "Gute Besserung" da. Ich werde heute außer der Fahrt zurück nach Karlsruhe nichts weiter unternehmen, der Abend wird dann mit Lesen und Fußball auf der Couch ausklingen. Die kommende Woche wird anstrengend, da muss ich heute noch ein bisschen den Akku aufladen.


    Ich werde heute hoffentlich mit "Hool" weiterlesen können, und ich werde wieder von vorne beginnen, waren ja bisher nur 34 Seiten, aber durch die lange Pause bin ich jetzt ziemlich raus.


    Einen schönen Sonntag euch allen :wave

    SUB 201 (StartSUB 203)


    :lesend Philipp Winkler - Hool
    :lesend Jörg Olbrich - Der WInterkönig
    :lesend Jim Butcher - Bluthunger (Hörbuch)

  • Danke ihr Lieben.

    Ja, auf der kirchlichen Trauung werden wir wohl alle ein Auge auf ihn haben. Ausladen können wir ihn halt auch nicht, ist ja trotz allem Familie und die soll ja nun eigentlich dabei sein. Schade halt nur, dass man sich mit 36 Jahren immer noch so benimmt. Da werden wir dann schauen, dass das Brautpaar sich auf andere Sachen konzentrieren kann. :knuddel


    Bei meinem Projekt hat immerhin einer der drei Teammitglieder noch was geleistet und mir auch an einer Stelle weitergeholfen, sodass da Arbeit weggefallen ist, weil wir Kapitel einfach auslassen können. Ich mache jetzt aber Schluss für heute. Dafür starte ich morgen wieder früh, um noch ein letztes Kapitel zu schreiben und das dann schon mal an die Betreuerin zu schicken. Vom letzten Team-Mitglied haben wir immer noch nichts gehört. Am Ende wird aber auch sein Name mit drauf stehen und auch er wird die Note dafür bekommen... Man könnte sich ja zumindest mal abmelden.


    Jetzt werde ich mir wohl mein Buch schnappen und doch noch mal ein paar Seiten in "Lycidas" lesen. Je nachdem, wenn mein Freund auch mit arbeiten fertig ist, könnte es auch sein, dass wir in "Once upon a time" weiter schauen.

    :lesend Christoph Marzi; Lycidas (Lieblingsbuch-Event)

    :lesend David Liss; Der Kaffeehändler (Alt-Sub)

    :lesend Carol Rifka Brunt; Sag den Wölfen, ich bin zu Hause (Hörbuch)

  • Ja, auf der kirchlichen Trauung werden wir wohl alle ein Auge auf ihn haben. Ausladen können wir ihn halt auch nicht, ist ja trotz allem Familie und die soll ja nun eigentlich dabei sein. Schade halt nur, dass man sich mit 36 Jahren immer noch so benimmt. Da werden wir dann schauen, dass das Brautpaar sich auf andere Sachen konzentrieren kann.

    Die Daumen sind gedrückt.


    Guten Morgen zusammen :wave

    Nur ganz kurz, ich hoffe, ihr startet besser und entspannter in die Woche als ich. Ich merke, dass ich extrem urlaubsreif bin, und der Anblick des vollen Schreibtischs trägt nicht gerade zur Stimmungsaufhellung bei. Mal schauen, ob ich mich in der Mittagspause oder heute Abend ein bisschen mit Lesen ablenken kann. Ich habe gestern in "Hool" die ersten 54 Seiten gelesen und würde heute gerne dort weiterlesen.


    Einen schönen Montag euch allen :wave

    SUB 201 (StartSUB 203)


    :lesend Philipp Winkler - Hool
    :lesend Jörg Olbrich - Der WInterkönig
    :lesend Jim Butcher - Bluthunger (Hörbuch)

  • Guten Morgen zusammen :wave


    Ich hoffe, euch geht's allen soweit gut. Ich bin heute etwas weniger überdreht als gestern, hilft ja letzten Endes alles nichts. Gestern Abend habe ich nicht gelesen, mal schauen, wie's heute läuft - eventuell ja schon in der Mittagspause. Ich habe "Hool" dabei und möchte auf S.55 weiterlesen.


    Einen schönen Dienstag euch allen :wave

    SUB 201 (StartSUB 203)


    :lesend Philipp Winkler - Hool
    :lesend Jörg Olbrich - Der WInterkönig
    :lesend Jim Butcher - Bluthunger (Hörbuch)

  • Gestern war bei mir irgendwie so ein "Kein-Bock-Tag". Ich konnte mich irgendwie zu nichts wirklich aufraffen. Dafür waren wir nach unserem Termin in der Uni noch auf dem Bend (Kirmes), Backfisch essen.


    Heute steht umso mehr Arbeit an. Heute morgen habe ich das Feedback für unsere Abgabe für morgen bekommen. Da steht noch so einiges an Arbeit an. Ich hoffe, ich bekomme alles so halbwegs umgesetzt.


    Gestern in Bus und Bahn bin ich in "Lycidas" bis auf S. 496 gekommen. Momentan komme ich doch immerhin etwas voran. Heute morgen im Bett konnte ich auch noch mal 10 Seiten in "Der Kaffeehändler" lesen und bin da auch auf S. 190 angelangt. Sobald ich eins der Bücher fertig habe, werde ich wohl wieder auf nur ein Buch umschwenken. So viel bin ich momentan einfach nicht unterwegs, dass sich die zwei Bücher wirklich lohnen. Eigentlich wollte ich dieses Jahr im SuB-Abbau viel weiter kommen, irgendwie hatte ich nicht mit einem so hohen Arbeits-Workload gerechnet. Aber naja, wenn das geschafft ist, bin ich erst einmal fertig und habe vielleicht mal etwas mehr Zeit für mich.

    :lesend Christoph Marzi; Lycidas (Lieblingsbuch-Event)

    :lesend David Liss; Der Kaffeehändler (Alt-Sub)

    :lesend Carol Rifka Brunt; Sag den Wölfen, ich bin zu Hause (Hörbuch)

  • Guten morgen, zusammen :wave


    Gestern bin ich leider - mal wieder - nicht so weit gekommen, wie ich eigentlich wollte. Dafür steht jetzt heute noch einiges an Arbeit an. Das wichtigste Kapitel für unser Paper will heute noch mal neu geschrieben werden. Da habe ich mich gestern erfolgreich drum gedrückt, weil ich einfach nicht wusste, wie ich da dran gehen sollte. Die Inspiration ist heute immer noch nicht da, aber irgendetwas muss ich heute schreiben, da um Mitternacht Deadline ist.


    Nachdem ich gestern Abend keine Lust mehr zu arbeiten hatte, habe ich mich dann auf die Couch verkrümelt und da mein Freund noch für eine Klausur gelernt hat, konnte ich die Zeit gut zum Lesen nutzen. So habe ich immerhin 100 Seiten in "Lycidas" geschafft. Das habe ich ja gar nicht zu hoffen gewagt.

    Damit habe ich auch den zweiten Abschnitt in "Lycidas" beendet. Momentan stören mich die Zeitsprünge ein wenig: Zuerst machen die Personen etwas und danach wird beschrieben, was davor passiert ist. Das finde ich zum Teil etwas verwirrend und ich habe mich dabei ertappt zu denken, dass ich doch gerne wissen würde, was da gerade passiert ist, nur um das dann 10 Seiten später doch noch zu lesen.

    Ansonsten hat mir gerade das Ende des zweiten Abschnitts nicht so gut gefallen. Die prinzipielle Idee und die Figuren mag ich aber immer noch sehr. Mal schauen, wie es auf den verbleibenden 260 Seiten noch weitergeht.


    Habt einen schönen Mittwoch!

    :lesend Christoph Marzi; Lycidas (Lieblingsbuch-Event)

    :lesend David Liss; Der Kaffeehändler (Alt-Sub)

    :lesend Carol Rifka Brunt; Sag den Wölfen, ich bin zu Hause (Hörbuch)

  • Hallo zusammen :wave


    T minus 3 Tage bis Urlaub - so unendlich weit weg und gleichzeitig entsetzlich nah. Langsam aber sicher geht mir die Motivation flöten :bonk Aber es hilft ja nichts.


    Gestern habe ich immerhin die Mittagspause zum Lesen nutzen können und bin in "Hool" bis S.92 habe ich gelesen. Gefällt mir sehr gut! Ist natürlich sehr roh das alles, sehr brutal und kantig, die Sprache passt da sehr gut zum Inhalt. Gleichzeitig finde ich mich in manchen Sätzen, soweit sie sich auf Fußball beziehen, tatsächlich wieder, und ein Stück weit führt mir das wieder vor Augen, wie teilweise unglücklich eng die Verkettung zwischen dem Normalo-Fan (wie mir), dem Ultra und dem Hooligan ist. In dem Buch werde ich heute auch weiterlesen.


    Einen schönen Mittwoch euch allen :wave

    SUB 201 (StartSUB 203)


    :lesend Philipp Winkler - Hool
    :lesend Jörg Olbrich - Der WInterkönig
    :lesend Jim Butcher - Bluthunger (Hörbuch)